Das Ordnungsamt der Stadt Bad Liebenstein wurde in den vergangenen Tagen von Hundebesitzern informiert, dass im Bereich Sandberg und Antoniusberg vermutlich Giftköder ausgelegt worden sind.