Auf Baustelle geklaut Dreister Dieb im A 71-Tunnel auf frischer Tat ertappt

Der Rennsteig-Tunnel auf der Autobahn 71 überzeugt Fachleute immer wieder durch seine hohen Sicherheitsstandards. Foto: Archiv/dpa

Ein 54-Jähriger hat sich auf einer Baustelle der A 71 dreist bedienen wollen. Weit kam er mit seiner Beute nicht.

Gräfenroda - Der Mann war in der Nacht zum Mittwoch in die gesperrten Röhre des Tunnels Alte Burg eingefahren, lud mehrere Behältnisse in sein Fahrzeug und fuhr mit der Beute davon, wie die Polizei mitteilte.

Mitarbeiter der Zentralen Betriebsleitstelle alarmierten die Autobahnpolizei und gaben Hinweise zum fluchtfahrzeug. Den beschriebenen Wagen machten die Beamten schließlich im Rennsteig-Tunnel in Fahrtrichtung Schweinfurt aus und stoppten ihn. Bei dem 54-Jährigen wurden mehrere Eimer Kunstharz im Gesamtwert von 700 EUR gefunden, die von der Baustelle stammten. Neben der Diebstahlsanzeige wurde Anzeige wegen des Verdachts des Kennzeichenmissbrauchs aufgenommen, da das Kennzeichen des Fahrzeuges abgeklebt und somit unkenntlich war. Nachdem die polizeilichen Maßnahmen abgeschlossen waren, wurde der Mann wieder entlassen.

Autor

 

Bilder