Rund acht Kubikmeter Schutt soll ein Saugbagger in diesen Tagen aus einem Spalt am Neideckturm entfernen. Danach wird der Turm weiter untersucht. Bis Jahresende bleibt das Gelände auf alle Fälle gesperrt. Wie es danach weitergeht ist ungewiss.