50 Jahre Schule Schulfest zum 50. Geburtstag

Andreas Linke
Das Schulgebäude in Gräfinau-Angstedt wurde vor fünf Jahrzehnten gebaut. Foto: Steffen Ittig

Geburtstage sind Anlass, um eine Party zu feiern und Gäste einzuladen. Was aber, wenn eine ganze Schule 50 Jahre wird? Dann gibt es so wie in Gräfinau-Angstedt ein großes Schulfest.

Ein halbes Jahrhundert, so alt ist die Regelschule Gräfinau-Angstedt. 1972 als POS „Ernst Thälmann“ eröffnet, kann die Bildungseinrichtung in diesem Jahr auf ihr 50-jähriges Bestehen blicken.

Ein Organisationsteam bereitete seit Monaten das Schulfest, welches am kommenden Samstag, 24. September, von 11 bis 16 Uhr auf dem Schulgelände stattfinden wird, vor. Am Samstag werden Lehrer, Schüler und weitere Beteiligte ein lebendiges Schulhaus präsentieren. So wird es beispielsweise Führungen geben, bei denen man das Schulgebäude besichtigen oder sich über das Bildungsangebot informieren kann. Das Rahmenprogramm ist so vielseitig wie das Schulleben selbst, es hat also für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Unter anderem geht es sportlich zu. Unterstützung hierbei geben beispielsweise die ortsansässigen Fußball-, Tennis- und Kegelvereine. Sie wollen die Gelegenheit beim Schopfe packen und ihre Sportarten der Öffentlichkeit vorstellen. Es wird darum gebeten, entsprechendes Schuhwerk (glatte Sohle) mitzubringen.

In der Turnhalle wird die Schülerband, mittlerweile aus ehemaligen Schülerinnen und Schülern bestehend, von 12 bis 14 Uhr auftreten. Ihr musikalisches Angebot reicht von Rock und Pop bis hin zu Indie und eigenen Songs. Einbringen wird sich hier ebenfalls der Karnevalsverein des Ortes, der mit diversen Tanzeinlagen begeistern will. Selbiger lädt auch mit einer Malstrecke zum Kreativwerden ein. Weitere Bastelideen ehemaliger Schülerinnen erweitern das kreative Angebot.

Einnahmen kommen Schule zugute

Freuen dürfen sich die Besucher auf einen kleinen Flohmarkt, an welchem sich diverse Klassen beteiligen. Ein Teil der Einnahmen kommt dann der Schule selbst zu Gute, der andere soll für einen guten Zweck gespendet werden.

Um spezifische Einblicke in mögliche Ausbildungsberufe und Praktikumsbetriebe zu erhalten, hat man eine kleine Firmenmesse organisiert. Schon jetzt haben mehr als zehn Firmen aus der Region ihre Teilnahme versichert und können so zur Berufsorientierung beitragen. Vorstellen werden sich auch die Arbeitsgemeinschaften „Nähen“ und „Schulradio“. Für Abwechslung sorgt eine regionale Jugendfeuerwehr, die mit einer Vorführung interessante Einblicke in dieses so wichtige Ehrenamt gewähren möchte.

Ein Highlight des Festes ist die Ausstellung über „50 Jahre bewegte Schulgeschichte“. Hier darf man sich auf das ein oder andere längst in Vergessenheit geratene Exponat freuen. Gezeigt wird auch Archivmaterial zu verschiedenen Zeiten der Schulgeschichte.

Im Mittelpunkt des Schulfestes stehen aber die Begegnung und das Miteinander. Dazu sind natürlich alle (ehemaligen) Schüler, Lehrer und Mitarbeiter sowie Interessierten herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee und Kuchen, Grillspezialitäten, Pelmenis und Getränken bestens gesorgt.

 

Bilder