19. Schleppertreffen Trecker-Eldorado Pferdsdorf

Lutz Rommel
Auch einen Umzug durch das Dorf soll es wieder geben. Foto: Lutz Rommel

Die Schlepperfreunde Pferdsdorf werden dieses Jahr im August wieder ein Schleppertreffen ausrichten. Darauf freuen sich alle im Verein riesig, berichtet „Treckerchef“ Gerd Jacob mit großer Erleichterung.

Der Verein hatte in den letzten beiden Jahren viele Anfragen, ob in Pferdsdorf ein Schleppertreffen stattfinden kann. Doch hatte man diese coronabedingt absagen müssen. „Momentan sieht es gut aus, dass das 19. Schleppertreffen am Wochenende um den 7. August stattfinden wird und man den Fans somit gute Nachrichten überbringen kann“, ließ Gerd Jacob wissen.

Alles soll dann so ablaufen, wie man es gewohnt ist. Schon ab Freitag können sich die Schlepperenthusiasten auf dem Lindenrasen häuslich einrichten und das Treffen „anknattern“ lassen. Auch am Samstag können sich die ersten Besucher schon locker eingewöhnen, bevor Sonntagmorgen pünktlich um 11 Uhr der große Traktorenumzug durch das Dorf beginnt. Anschließend wird am Ulsterufer gefeiert, gefachsimpelt und manches Treckerschätzchen bestaunt. Für musikalische Klänge sorgt die Band „Herby und Friends“, genau wie Stargast Alex Pezzey aus Südtirol. Natürlich haben die Pferdsdorfer Schlepperfreunde auch wieder für die Kinder neben der Hüpfburg so manche andere Attraktion geplant. Der Autokran befördert die Gäste in luftige Höhe über das Festgelände. Verkaufsstände werden ebenso die Besucher locken. Für Essen und Trinken wird bestens gesorgt sein, dabei darf die nachmittägliche Kaffeetafel auch nicht fehlen. Trotz der relativ kurzfristigen Planung ist Gerd Jacob mit seinem Team frohen Mutes, dass alles wie früher klappen wird. Die Organisatoren hoffen, dass der Wettergott dann auch wieder „Schlepperfan“ ist und dem Ganzen noch den passenden äußeren Rahmen verleiht.

 

Bilder