Lade Login-Box.

ZIEGEN

Wenn die Mahlzeit ansteht, hat Wildkater Paul (links) stets ein wachsames Auge. Er achtet darauf, dass er der erste am Büfett ist. Die Pferde (rechts) sollen sich zum Frühstück ihr Futter verdienen. Damit sie nicht zu hastig fressen und nicht so viel herunterfällt, müssen sie das Heu aus einem Netz zupfen.

29.12.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Tierische Suhler und ihre Pfleger kennen keine Feiertage

Der Suhler Tierpark ist auch zwischen den Jahren und zum Jahreswechsel für die Besucher geöffnet. Denn das Team kümmert sich, egal, zu welcher Jahreszeit, um die Bewohner. » mehr

11.12.2019

Thüringen

Ohrdrufer Wölfin soll zum Abschuss freigegeben werden

Das Thüringer Umweltministerium will einen Abschussantrag für die Ohrdrufer Wölfin stellen. Erst am Sonntag sind 24 Tiere einer größeren Schafsherde bei Ohrdruf gerissen worden. Wiederholt gab es Angr... » mehr

Ein Wolf schaut Richtung Kamera

17.01.2020

Thüringen

Umweltverbände: Erlaubnis zur Wolfstötung verstößt gegen Naturschutz

Erfurt - Die Abschussgenehmigung für die Wölfin von Ohrdruf kollidiert nach Ansicht der Umweltverbände BUND und Nabu mit dem europäischen Naturschutzrecht. » mehr

Seit fünf Jahren hält Ronny Eckstein Gänse. Jeden Morgen kurz nach sieben werden sie aus dem Stall gelassen. Den Martinstag am Montag überstehen die Tiere unbeschadet. Sie kommen erst an Weihnachten als Braten auf den Tisch.

08.11.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Wiese statt Kühltruhe: Das eigene Federvieh für besondere Tage

Der Martinstag steht vor der Tür. Traditionell gehört ein leckerer Gänsebraten dazu. Das Geflügel, das Ronny Eckstein hält, bleibt davon verschont - allerdings nur bis Weihnachten. » mehr

Die Stallanlagen sind vorbildlich intakt, die Tiere sehr gepflegt, der Hof ist sogar zertifiziert, erfuhren die Besucher.

27.10.2019

Schmalkalden

Altes Haus eröffnet weiten Blick

Der Röthof wechselte öfters den Besitzer. Erstmals im Jahr 1589 in einer Karte verzeichnet, war er mal in privater, mal in städtischer Hand. Am Freitag kamen etwa 80 Gäste der Veranstaltungsreihe "Alt... » mehr

Huskys. Symbolfoto.

24.10.2019

Nachbar-Regionen

Streunende Huskys töten zehn Therapie-Schafe

Schreckliche Entdeckung am Morgen: Zehn tote Schafe hat ein Mitarbeiter einer heilpädagogischen Einrichtung auf einer Weide in Marktredwitz gefunden. Die erste Vermutung, Wölfe hätten die Tiere geriss... » mehr

17.10.2019

Thüringen

Schafe und Ziegen mit mit Luftdruckwaffe erschossen

Neun Tiere sind offenbar mit Geschossen aus einer Luftdruckwaffe auf einer Weide in Cospeda (bei Jena) getötet worden. Das hat die bisherige Untersuchung der Tiere ergeben. » mehr

15.10.2019

Thüringen

Zwei Schafe und sieben Ziegen auf Weide tot aufgefunden

Zwei Schafe und sieben Ziegen sind tot auf einer Weide aufgefunden worden. Es scheint, als ob die Tiere erschossen wurden. Womit, ist allerdings noch unklar. » mehr

Heckrinder auf der Bischofsaue bei Streufdorf. Der Zweckverband hat hier vor etwa einem Jahr die neu geschaffene Weide eröffnet. Nun sollen Beobachtungstürme errichtet werden. Das hat die Verbandsversammlung des Zweckverbands beschlossen. Archiv: frankphoto.de

09.10.2019

Hildburghausen

Das Grüne Band bekommt Pflegemaßnahmen spendiert

Beobachtungstürme für die Bischofsaue und Pflegemaßnahmen für das Grüne Band bei Holzhausen sind nur zwei der Beschlüsse des Zweckverbands Grünes Band, die kürzlich gefasst wurden. » mehr

Die Föritzer Künstlerin Andrea Moigk stellte unter dem Motto "Kunst und Garten" einige ihrer Werke aus.

08.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Gartenkunst gibt es im Grünen, aber auch in der Garage

Der Oberlinder Bauernmarkt präsentiert nicht nur Landwirte und ihre Produkte. Die Engelbrechts haben ihren privaten Bauerngarten für zahlreiche Besucher geöffnet. » mehr

Sandy Hoyer und Astrid Kempuß (von links) haben durch Upcycling, also das Wiederverwerten alter Stoffreste neue Dinge, Taschen und Lesezeichen kreiert.

06.10.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Stallschätze für Ohren, Haustier und Weihnachtsbaum

Selbst gemachte Unikate aus Keramik, Ton, Leder und Stoff sowie Leckereien von Käse bis Honig gab’s für jeden zu entdecken, der am Samstag einen Blick in die Ställe im Suhler Tierpark riskierte. » mehr

Am Samstag gab es bei Kickis Waldabenteuer rund um das Museum "Jagdhaus Gabelbach" nicht nur Wissenswertes zum Dauerwald. Die Teilnehmer kämpften auch mit Dauerregen. Foto: Karl-Heinz Scherer

06.10.2019

Ilmenau

Kinder lernen spielend die Bedeutung des Waldes kennen

Beim neuesten Abenteuer von Auerhahn Kicki ging es am Wochenende um das Thema Dauerwald. Nicht nur die Kinder kamen dabei auf ihre Kosten. » mehr

Vielleicht zum letzten Mal zogen geschmückte Führkühe beim einzigen Weideabtrieb in der Thüringer Rhön, in Oberkatz, ins Tal. Möglicherweise wandelt sich das Fest mangels eigener Herde zu einem Herbstfest.

04.10.2019

Meiningen

Muh und Mäh und jede Menge Müh’

Der Wettergott scheint ein Oberkätzer zu sein, denn pünktlich zum Beginn des 18. Weideabtriebs am Donnerstagmorgen legte das schmuddelige Wetter eine Pause ein. » mehr

Seit Himmelfahrt fraßen sich Toni Stadlers Burenziegen am Arnsberg durch die Büsche, gegenüber am Hohen Berg ist das Ergebnis von Kai Larbigs Tieren zu sehen. Maschinell sind die steilen Hänge kaum zu bewirtschaften.

02.10.2019

Schmalkalden

Über die Ziegen gibt‘s nichts zu meckern

Ein Landschaftspflegeprojekt zur Beweidung alter Terrassenhänge oberhalb von Steinbach-Hallenberg ist offiziell beendet worden. Mit dem Ergebnis sind die Initiatoren bereits zufrieden, und die Ziegen ... » mehr

Das Fleckvieh von Hartmut Reder - Mutterkühe und Kälber - war jahrelang Hauptattraktion und Namensgeber des Oberkätzer Weideabtriebs.

01.10.2019

Meiningen

Noch einmal zieht die Herde zu Tal

30 Jahre hat Hartmut Reder Landwirtschaft im Nebenerwerb betrieben. Jetzt ist es das letzte Mal, dass seine Herde von der Hohen Löhr ins Tal zieht: Er gibt die Rinderhaltung auf. Ein bisschen Wehmut s... » mehr

Schon ein paar Tage vorm 20. September war das Lamm dem Schäfer ausgebüxt. Viel hätte nicht gefehlt, dann wäre es einem tierischen Räuber zum Opfer gefallen. Das Foto zeigt die - inzwischen versorgten - Bisswunden am Hinterlauf.

24.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

"Das war kein scharfer Hund, das war ein Wolf"

Hat in Truckenthal ein Wolf versucht ein Lamm zu reißen? Für unmittelbare Augenzeugen steht das außer Frage. Die haben vielleicht sogar einen genetischen Beweis für die Rückkehr des Wolfes ins Schaumb... » mehr

875-Jahrfeier Hermannsfeld Hermannsfeld

26.08.2019

Meiningen

Ziemlich heißes Pflaster für die Dorfgeschichte

Mit einem Festumzug endeten am Sonntag die Feierlichkeiten zum Festwochenende anlässlich der 875-Jahrfeier von Hermannsfeld. » mehr

18.08.2019

Schmalkalden

Bürgermeister Goßmann zum "Markt" nach Bad Vilbel

Brotterode-Trusetal - Die Stadt Brotterode-Trusetal will ihre Beziehungen mit den Partnerkommunen weiter vertiefen. » mehr

13.08.2019

Thüringen

Hungrige Wölfe: Nutztiere im Herbst besonders gefährdet

Im Spätsommer und Herbst steigt die Gefahr von Wolfsangriffen auf Nutztiere. Das liege einerseits daran, dass die beinahe ausgewachsenen Wolfswelpen in dieser Zeit mehr Hunger hätten, teilte das Lande... » mehr

Wolf

03.08.2019

Thüringen

Umweltministerium kann über Wolfs-Abschuss nicht entscheiden

Ohrdruf - Das Thüringer Umweltministerium hat die Forderung nach dem Abschuss der Wölfin in Ohrdruf mit dem Verweis auf fehlende Zuständigkeit zurückgewiesen. » mehr

Am Schwanz kann man erkennen, wie die Minischweine aus Neufang sich in Suhl fühlen.

01.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Fiktives Interview mit den "Sumbarcher Säu"

Die "Sumbarcher Säu" - sieben kleine Schweinchen aus der Spielzeugstadt Sonneberg - sind Stars im Streichelgehege des Tierparks in der Suhler Schweiz. Freies Wort sprach mit ihnen vor dem großen Fest ... » mehr

Während der Veranstaltung werden Fundsachen versteigert.

29.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Tiergartenfest nach einer Affenhitze

Die tierischen Bewohner in Neufang haben schon lange eine treue Fan-Gemeinde. Das zeigt auch das jüngste Tierparkfest am Sonntagnachmittag. » mehr

Wolfram König und Kai Larbig an einem der neuen Ställe an den Hängen, die sich über der Hasel in Unterschönau erheben. Hier haben die Ziegen schon ganze Arbeit geleistet. Gegenüber deuten sich die alten Terrassen an, die freigelegt werden sollen. Blickachsen, Durchlüftung und Artenvielfalt sind das Ziel. Fotos (2): S. Willms

16.07.2019

Schmalkalden

Ziegen fressen alte Kulturlandschaft frei

Das Landschaftsschutzprojekt von Kai Larbig und Wolfram König nimmt Fahrt auf. Mit ihren Ziegen wollen sie die historischen Terassenbeete im Haseltal wieder zum Vorschein bringen. » mehr

Wolf

14.07.2019

Thüringen

Managementplan für Wolf wird überarbeitet

Erfurt - Wie können Bauern in Thüringen ihre Schafe und andere Tiere vor dem Wolf schützen? Und wie gefährlich sind die Raubtiere überhaupt? Antworten auf solche Fragen gibt der sogenannte Managementp... » mehr

Der Stall wurde umfassend saniert, heute werden darin Ziegen, Schweine, Kühe und andere Tiere gehalten. "Die alten Rassen müssen aber gar nicht immer im Stall sein, die halten es gut draußen aus", sagt Steffen Eck.

11.07.2019

Schmalkalden

Prädikat "Archehof" verliehen

Pferden, Kühen, Schweinen, Ziegen – vor allem alten Rassen hat Steffen Eck ein Zuhause gegeben. Seine Wildtierhaltung in Struth-Helmershof, zu der auch Esel und Hirsche gehören, bekam das Prädikat „Ar... » mehr

Schwule Pinguine

28.06.2019

Boulevard

Londoner Zoo klärt über homosexuelle Tiere auf

Am 6. Juli steigt in London die Pride-Parade. Ein guter Anlass für den Zoo, um über Homosexualität im Tierreich aufzuklären. » mehr

Bettina und Michael Zeidler aus Dermbach haben sich den Burenziegen verschrieben. Foto: Birgitt Schunk

12.06.2019

Bad Salzungen

Mit Burenziegen einen guten Namen gemacht

Bettina und Michael Zeidler aus Dermbach züchten Ziegen - und wollten ihr Hobby gerne auch anderen vorstellen. Für die 1. Rhöner Ziegenschau ist jedoch ein neuer Anlauf nötig. » mehr

Ziegen sollen die einstigen Bergwiesen und Ackerterrassen beweiden, die am Ortsübergang von Steinbach-Hallenberg nach Unterschönau liegen (ungefähre Lage rot markiert). Die Unterschönauer Kay Larbig und Wolfram König haben das private Landschaftspflegeprojekt initiiert.	Karte: maps4news.com/©HERE

04.06.2019

Schmalkalden

Ziegenprojekt soll Bergwiesen retten

Dort, wo keine Nutztiere mehr weiden, haben Busch und Wald einstmals saftige Bergwiesen zurückerobert. Ziegen sollen nun helfen, daraus wieder Weiden zu machen, die einst typisch für die Region, auch ... » mehr

Wölfe sollen leichter zum Abschuss freigegeben werden

22.05.2019

Thüringen

Wölfe sollen leichter zum Abschuss freigegeben werden

Schlechte Aussichten nicht nur für diesen Meister Isegrimm: Die Bundesregierung hat die Hürden für den Abschuss von Wölfen gesenkt. » mehr

Der Wald soll nicht ins Dorf wachsen und geschützte Pflanzen- und Tierarten sollen genügend Platz zum Gedeihen und Entfalten bekommen. Schafe und Ziegen sorgen dafür, dass dies gelingt. Die Tiere sind dieser Tage auf ihre Dürrbergweide getrieben worden. Sie sind die Hauptakteure eines Pilotprojektes, mit welchem getestet wird, ob die Wiesenfläche dauerhaft von den vierbeinigen Rasenmähern anstatt von Menschen gepflegt werden kann.	Archivfoto: Birgitt Schunk

07.05.2019

Meiningen

Weideauftrieb auf dem Dürrberg

Zum symbolische Weideauftrieb laden am Sonntag, 12. Mai, die Agrargesellschaft Herpf und Metzelser Vereine auf den Dürrberg ein. Mit Blick auf die wertvolle Wiesenfläche und ihre tierischen Pfleger so... » mehr

Fohlen

Aktualisiert am 07.05.2019

Thüringen

Tote Fohlen - Noch keine genetischen Belege für Wolfsattacken

Der Wolf kehrt nach Deutschland zurück und mit ihm die Herausforderung, die Anliegen von Naturschützern und Nutztierhaltern zu vereinen. In Thüringen geht es dabei aktuell einmal nicht um Schafe. » mehr

Besuch bei Patenkind Heidi

24.04.2019

Ilmenau

Besuch bei Patenkind Heidi

Besuch für Ziege Heidi und ihren Nachwuchs Paulchen (Foto, auf dem Arm von Anke Warneyer) im Arnstädter Tierpark "Fasanerie". Der Blinden- den Sehbehindertenverband des Ilm-Kreises erneuerte am Mittwo... » mehr

Spaziergang mit Kleinkamelen

23.04.2019

Tiere

Mit Alpakas wandern gehen

Alpakas und Lamas: Fernab ihrer Heimat sind sie auch auf Weiden in Deutschland keine Seltenheit mehr. Mit ihrem flauschigen Fell sind sie ein Hingucker. Aber können sie hier artgerecht leben? » mehr

Die Fläche in der Suhler Schweiz, auf der bald wieder Schafe und Ziegen weiden, bietet den Bergwacht-Anwärtern viel Raum für die Landschaftspflege.

09.04.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Grüne Prüfung für Bergwacht-Nachwuchs

Die Bergwachten in Thüringen bekommen Verstärkung. Kürzlich haben im Suhler Tierpark 22 Anwärter ihre letzte Prüfung abgelegt und sind fit für den aktiven Dienst. » mehr

Rosalie Klaua mit den Shettys Pferdinand und Wohlrosi bei einer Wanderung. Fotos (2): b-fritz.de

15.03.2019

Region

Mit Ponys wandern als Balsam für die Seele

Rosalie Klaua aus Gehren liebt nicht nur ihre Kinder und ihren Mann, sondern auch ihre Tiere. Ihre "neuesten" Mitbewohner, zwei Shetland-Ponys, haben sie so positiv beeinflusst, dass sie dies auch and... » mehr

Frank Burkhardt und seine Partnerin Mira Kuhlmann - gemeinsam führen sie den Hof, der zudem vier Mitarbeiter beschäftigt. Der umgebaute Stall bietet viel Platz für die Ziegen. Foto:s Birgitt Schunk

26.02.2019

Thüringen

Mit viel Mut zum eigenen Ziegenhof

Frank Burkhardt begann einst mit vier Ziegen. Aus deren Milch machte er Käse. Inzwischen hat der Quereinsteiger eine Million Euro in die Hand genommen und investiert. Sein Mut und sein Engagement sind... » mehr

Zum Knuddeln sehen sie aus, die Maremmano-Welpen. Ausgewachsen werden Rüden bis 60 Kilo schwer und 75 Zentimeter hoch und nehmen es mit Wölfen auf.

01.02.2019

Meiningen

Neun weiße Fellknäuel inmitten der roten Burenziegen

Der Wohlmuthäuser Ziegen- und Hundehalter Tommy Bauß freut sich über neun quicklebendige Welpen von Maremmano-Hündin Ella, die er 2016 zum Schutz seiner Red-Kalahari-Herde in die Rhön geholt hatte. » mehr

Die Esel Max und Esmeralda freuten sich sichtlich über den Besuch ihrer neuen Paten. Besonders das Futter, dass die Schüler für die beiden Tiere mitbrachten, kam gut bei den beiden gut an.	Foto:b-fritz.de

23.01.2019

Region

Assisischule übernimmt Patenschaft für zwei Esel

Zum Krippenspiel im vergangenen Dezember sammelte die Assisischule Ilmenau wieder Spenden für den guten Zweck. 200 Euro kommen nun dem Schülerfreizeitzentrum zugute. » mehr

Zahl der Schafe in Thüringen sinkt

23.01.2019

Thüringen

Geld zum Schutz vor Wolfsangriffen - Zäune nützen nicht immer

Die Rückkehr des streng geschützten Wolfes nach Deutschland hat Konfliktpotenzial. Auch um diese Entwicklung zu entschärfen greift Thüringen den Schäfern, die um ihre Tiere fürchten, unter die Arme. K... » mehr

Peter Sibanda

15.01.2019

Reisetourismus

Afrikas Süden zwischen Löwenjagd und Massentourismus

KAZA ist das größte grenzüberschreitende Naturschutzgebiet der Erde. Es erstreckt sich über fünf Länder und umfasst einzigartige Safari-Hotspots im südlichen Afrika. Doch während manche hier für Löwen... » mehr

Tannenbaum-Weitwurf

06.01.2019

Deutschland & Welt

Was mit ausgedienten Weihnachtsbäumen passiert

Gerade funkelte er noch im Lichterglanz, nun muss er raus. Doch wohin mit dem Weihnachtsbaum? Oft liefert er noch ein bisschen Strom oder Fernwärme. Auch so manches Zootier profitiert. Und aerodynamis... » mehr

1. Juni

03.12.2018

Thüringen

Schäfer erhalten weitere Unterstützung gegen Wolfsattacken

Wolfsangriffe auf Nutztiere bereiten Schäfern auch in Thüringen Sorgen. Weil der Wolf aber streng geschützt ist, sollen die Schäfer lernen mit den Raubtieren auszukommen. Jetzt kommt dafür weitere Unt... » mehr

Auf der geplaggten Fläche kommt schon das Heidekraut wieder nach.

30.10.2018

Region

Auf die langanhaltende Pflege kommt es jetzt an

Zur abschließenden Begehung des Projekts Heide im Hildburghäuser Stadtwald haben sich verschiedene Akteure kürzlich vor Ort getroffen. Zu Ende ist das Projekt damit aber nicht. » mehr

Tote Schafe in Sachsen

09.10.2018

Deutschland & Welt

Wölfe töten rund 40 Schafe und Ziegen einer Herde in Sachsen

Es sind erschütternde Bilder, die sich Augenzeugen nahe einem kleinen Ort in Sachsen bieten. Etliche Kadaver von Schafen und Ziegen liegen herum. Die verheerende Wolfsattacke dürfte die Debatte um die... » mehr

Exkursion: Auf der Bischofsau wird nun auch eine Ganzjahresweide eingerichtet. Die ersten Heckrinder sind schon eingezogen. Fotos: frankphoto.de

12.09.2018

Region

Neues Projekt nimmt schon Gestalt an

Auch in der Bischofsau zwischen Stressenhausen und Adelhausen wird es demnächst eine ganzjährige Beweidung geben. Das Projekt schauten sich die Mitglieder des Zweckverbands am Mittwoch an. » mehr

Rissgutachter untersuchen an unterschiedlichen Spuren, ob Schafe, Ziegen oder andere Tiere tatsächlich von einem Wolf getötet wurden. Foto: Jörg Carstensen/dpa

21.08.2018

Thüringen

Mit Zollstock und Klemmbrett dem Wolf auf der Spur

Sie sind quasi die Gerichtsmediziner für das Tierreich: Rissgutachter sollen klären, ob und welche Tiere für den Tod von Schafen, Ziegen und Co. verantwortlich sind. Von ihrem Urteil hängt viel ab. » mehr

01.08.2018

Thüringen

Wegen Dürre dürfen Schafe und Ziegen auf Öko-Flächen

Erfurt - Um Futterengpässen wegen der anhaltenden Trockenheit zu begegnen, dürfen Besitzer von Schafen und Ziegen ihre Tiere seit Mittwoch auf sogenannten ökologischen Vorrangflächen weiden lassen. » mehr

19. Juli Thüringen

16.07.2018

Thüringen

Freiwillige lassen sich als Rissgutachter für Thüringen ausbilden

Ein gutes Dutzend Freiwilliger lässt sich in Thüringen derzeit zu Gutachtern für die Beurteilung von Wolfsrissen ausbilden. Sie sollen später beurteilen können, ob tote Schafe, Ziegen oder andere Tier... » mehr

Alpaka-Hengst Otto kam Himmelfahrt zur Welt.

02.07.2018

Region

Florian oder Florentine? Alpaka-Nachwuchs in Arnstadt

Der Arnstädter Tierpark wartet in diesen Tagen auf weiteren Alpaka-Nachwuchs. Paten gibt es zum großen Tierparkfest schon. » mehr

Auf verschiedenen Flächen rund um Wohlmuthausen drängen die Red Kalaharis von Tommy Bauß die Verbuschung zurück. So fressen sie sich seit 2016 durch einen stark verbuschten Halbtrockenrasen. Nach und nach werden sich geschützte Arten wie Küchenschelle, Schwalbenschwanz und Neuntöter ausbreiten. Fotos: G. Ruck

15.06.2018

Meiningen

Beharrliche Knapperer helfen der Rhön

Der frischgebackene Träger des Landschaftspflegepreises, Tommy Bauß aus Wohlmuthausen, begrüßte am Freitag Teilnehmer einer Exkursion des Landschaftspflegetages. Diese schauten sich nicht ohne Grund i... » mehr

Deutschlands Mittelgebirge wollen mit ihren Produkten punkten. Foto: Schunk

15.06.2018

Thüringen

Tourismus setzt auf die Landwirtschaft

Deutschlands Mittelgebirge wollen raus aus dem Schattendasein. Akteure haben in Schnett (Kreis Hildburghausen) ein gemeinsames Leitbild, das bis ins Jahr 2030 reicht, verabschiedet. » mehr

Flugzeug

31.05.2018

dpa

Airline-News: Neue Verbindungen und nonstop nach Tokio

Die Airlines erweitern wieder ihr Angebot: Reisende können etwa mit Ryanair demnächst von Stuttgart nach Marrakesch fliegen. Austrian Airlines führt eine Nonstop-Verbindung von Wien nach Tokio ein. Di... » mehr

^