Lade Login-Box.

WERRA

Viele Jahre erfolgte der lediglich symbolischen Charakter tragende Tour-Start in Schwarza (Bild), im vergangenen Jahr erstmals in Obermaßfeld-Grimmenthal. Ob und wo der "offizielle" Start in diesem Jahr geplant ist, ist noch nicht bekannt. Foto: J. Glocke

03.04.2019

Meiningen

27. Radtour um Dolmar und Werra nach bewährtem Muster

Zum 27. Mal startet am ersten Mai-Sonntag die volkssportliche "Radtour um Dolmar und Werra". Außer Fitness und Spaß bietet sie den Teilnehmern auch Gewinnchancen. » mehr

Mitglieder des Reitvereins Marstall Meiningen haben traditionell rund um den Parkplatz Großmutterwiesen und an ihrem Reitplatz sauber gemacht. Das gemeinsame Großsaubermachen, zu dem der Bürgermeister der Stadt jedes Jahr aufs Neue einlädt, ist auch den Reitvereins-Mitgliedern unter Leitung von Yvonne Bergmann Herzenssache. Sie stellte mit Freude fest, dass heuer der aufgesammelte Müllberg weniger groß war als noch 2018. Fotos: Kerstin Hädicke

31.03.2019

Rhön

Wilde Deponien - dennoch sauberer als 2018

Pünktlich zum Tag des Großsaubermachens stellte sich auch in Meiningen Sonnenschein-Frühlingswetter ein. Vereine, Parteien und Privatpersonen folgten dem Aufruf von Bürgermeister Giesder und räumten a... » mehr

Bürgermeister Andreas Baumann und Altbürgermeister Richard Korsch zerschnitten das symbolische Band und gaben damit die Brücke zur Benutzung frei.

08.04.2019

Meiningen

Ein "Blaues Wunder" über die Werra

Es ist vollbracht: Bei herrlichem Frühlingswetter gab es für die Einwohner von Vachdorf am Sonntag etwas zu feiern. Die grundhaft sanierte Wässerbrücke wurde für den Fußgängerverkehr frei gegeben. » mehr

Fahrrad mit Anhänger

31.03.2019

Thüringen

Mopedfahrer fährt gegen Radanhänger: Zweijähriges Kind verletzt

Ein Mopedfahrer hat bei einem Sturz ein zwei Jahre altes Mädchen verletzt und ist anschließend geflohen. Der Fahrer war am Samstag auf einem Radweg entlang der Werra bei Mihla (Wartburgkreis) unterweg... » mehr

Abwasser-Experte Patrick Sauerbrei (links) klärt die Besucher über die Geräte und Arbeitsweisen der Abwasserentsorgungsanlage auf. Fotos: Markus Kilian

22.03.2019

Meiningen

Aufgeklärt: Mit allen Wassern gewaschen

Die Abwasserkläranlage Meiningen hat zum Tag der offenen Tür eingeladen. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Besucher ein Bild von Feinrechen, Bakterienschlamm und Co. » mehr

Stefan Voss, Geschäftsführer der Meiningen GmbH, in seinem Büro. Vor ihm stehen Tassen vom Weihnachtsmarkt in Halle. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

15.03.2019

Meiningen

Der neue Chef der Meiningen GmbH

Er lacht gern, ist redegewandt und hat ein klares Ziel vor Augen: Stefan Voss ist der neue Geschäftsführer der Meiningen GmbH. Er will mehr Touristen nach Meiningen holen. » mehr

Der Vorstand der Rhönklub-Region Werra informierte die Mitglieder der Zweigvereine zur jüngsten Delegiertenversammlung im Schlosssaal Dermbach über die Aktivitäten 2018 sowie die geplanten Vorhaben für das laufende Jahr. Fotos: privat

14.03.2019

Meiningen

Naturschutz, Wandern, Jugend und Wege stehen im Fokus

Zur jüngsten Delegiertenkonferenz der Rhönklub-Region Werra in Dermbach blickten die Wanderfreunde aufs vergangene Jahr, hatten aber auch schon viele für 2019 geplante Aktivitäten im Blick. » mehr

Produktion bei K+S

14.03.2019

Wirtschaft

Kaliproduzent K+S blickt nach enttäuschendem Jahr nach vorn

Der neue K+S-Chef Burkhard Lohr baut den Kali- und Salzkonzern um. Nach einem Übergangsjahr soll das Unternehmen bei den Geschäftszahlen 2018 durchstarten. Doch eine Rekorddürre macht K+S einen Strich... » mehr

Der bisherige Radweg von Räsa nach Unterbreizbach soll zukünftig vor der Ulster nicht mehr rechts abbiegen (Bild), sondern nach links von der Ulster verlegt werden. Foto: Thomas Klemm

27.02.2019

Bad Salzungen

Kaligemeinde hübscht sich auf

Gelder aus dem Werra- Weser-Fonds sollen in der Kaligemeinde Unterbreizbach für touristische Zwecke ausgegeben werden. » mehr

Sie sind gemeinsam in die Bergbau-Industrie gestartet: Niklas Stein (links) und sein Vater René Stein vor dem Ausbildungszentrum des Werkes.

18.02.2019

Bad Salzungen

K+S: Wenn Vater und Sohn gemeinsam Hausaufgaben machen

Vater und Sohn lernen gemeinsam bei K+S. Vater René Stein als Umschüler zum Bergbautechnologen und Sohn Niklas als Auszubildender zum Industriemechaniker. » mehr

Kein Vergleich zum Kohlebergbau: Pasqual Olminski mit Lader und Jeep im K+S-Werk Werra. Foto: Göran Gehlen/dpa

Aktualisiert am 18.02.2019

Thüringen

Weiß statt Schwarz - vom Ruhrpott an die Werra

Deutschlands letzte Steinkohlezeche ist geschlossen. Während in den Ruhrpott-Bergwerken das Licht ausgeht, werden im Kalirevier an der Werra Bergleute gesucht. Mancher wagt den Sprung. » mehr

21.01.2019

Meiningen

Vereine bieten kleine Auszeiten vom Alltag

Das gesellige Miteinander in Utendorf kommt auch 2019 nicht zu kurz - wie ein Blick in den Veranstaltungskalender zeigt. » mehr

Die Werrabrücke ist abgerissen - und nun ist ein Bohrkran im Einsatz, der die Fundamenthülsen setzt. Foto: frankphoto.de

17.01.2019

Hildburghausen

Die Fundamenthülsen sind da

Es ist ein Projekt, das in Eisfeld im vergangenen Jahr für große Bauchschmerzen gesorgt hat: Die Bauarbeiten zum Hochwasserschutz in der Innenstadt. Die Justus-Jonas-Straße ist und bleibt noch eine We... » mehr

Thomas Niedlich.

13.01.2019

Bad Salzungen

Bad Salzungen ist diesmal "Point of Start"

Thomas Niedlich war wieder auf Spuren des Thüringer Wanderbuchautors August Trinius unterwegs. Der hatte 1910 das Buch "Durchs Werratal" verfasst. Niedlich nimmt den Leser mit und zeigt das Leben und ... » mehr

09.01.2019

Wirtschaft

K+S kann dank Niederschlägen wieder ohne Einschränkung produzieren

Die Lage des zuletzt stark unter der Trockenheit leidenden Dünger- und Salzproduzenten K+S entspannt sich weiter. » mehr

An der Ausstiegsstelle in Gerstungen erläuterte Planerin Sigrun Palinske (2. von links) Minister Tiefensee, Sylvia Hartung (4. von links) und KAG-Mitgliedern das Projekt Wasserwandern. Foto: Ute Weilbach

18.12.2018

Bad Salzungen

Neue Anlegestellen entlang der Werra

Das Wasserwandern entlang der Werra erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Nun sollen die Bedingungen für die Kanufahrer verbessert werden. Minister Tiefensee brachte dafür einen symbolischen Förder... » mehr

Tote Fische kamen am Freitag überall in der Oechse in Vacha zum Vorschein.

Aktualisiert am 11.12.2018

Bad Salzungen

Fischsterben: Entwarnung für Werra

Vacha - Die Gefahr einer Ausweitung des Fischsterbens in der Oechse in Vacha auf die Werra scheint gebannt. » mehr

Tote Fische kamen am Freitag überall in der Oechse in Vacha zum Vorschein.

Aktualisiert am 07.12.2018

Bad Salzungen

Alle Fische in der Oechse tot

Ein Fischsterben in der Oechse in Vacha hat offenbar sämtliches Leben in dem Flüsschen ausgelöscht. Allein hunderte Bachforellen sind tot. Die Ursache ist noch unklar. Eine Ausweitung des Problems auf... » mehr

kali_phillipsthal

02.12.2018

Wirtschaft

K+S-Pipeline auf der Kippe - Weserländer beraten über Abwasserproblem

Kassel/Hannover/Wiesbaden - K+S soll weniger Salz in die Werra einleiten. Doch an der Entsorgung von Produktionsrückständen hängen Tausende Arbeitsplätze. Am Montag beraten die Weseranrainerländer übe... » mehr

Thüringer Kali-Kolloquium

22.11.2018

Wirtschaft

K+S zeigt sich selbstkritisch bei Kali-Produktion und Umweltschutz

Jahrelang standen sich in Thüringen Gegner und Unternehmen in Sachen Bergbau unversöhnlich gegenüber. Inzwischen reden beide Seiten wieder miteinander. Nun sind dabei eher ungewohnte Töne angeschlagen... » mehr

22.11.2018

Schlaglichter

Hund springt in Werra: Herrchen will muss Notruf wählen

Erst braucht der Hund Hilfe, dann das Herrchen: Ein 49-Jähriger Mann hat in Hessen versucht, seinen Hund aus der Werra zu holen und musste letztendlich selbst gerettet werden. Der Hund war bei einem S... » mehr

Zirka 40 Einwohner waren zur Bürgerversammlung der Krayenberggemeinde ins Kulturhaus Dorndorf gekommen. Fotos (2): Heiko Matz

14.11.2018

Bad Salzungen

Radwege werden beantragt

Zirka 40 Bürger aus der Krayenberggemeinde nutzten die Bürgerversammlung in Dorndorf, um sich zu informieren und Fragen loszuwerden. » mehr

Eröffnung Karnevalssaison in Thüringen

11.11.2018

Thüringen

Die Thüringer Narren starten in die Karnevalssaison

Karnevalshochburgen gibt es nicht nur an Rhein und Main. Auch an der Werra und der Gera verstehen sich die Narren aufs Feiern. Jetzt beginnt die närrische Hochsaison, die bis zum Aschermittwoch dauert... » mehr

Die grüne Fläche links der Werra ist auf der Landkarte das Revier der beiden Rhönklub-Wegewarte Hartmut Schuster (Foto) und René Bauer. Sie kümmern sich um 65 Kilometer Wanderwege, darunter auch um ein Stück des Premium-Wanderwegs "Hochrhöner", der über den Pleß führt. Foto: fotoart-af.de

09.11.2018

Schmalkalden

Damit sich Wanderer in der Breitunger Flur zurechtfinden

Wenn es ums Wandern geht, sind die Mitglieder des Breitunger Rhönklubs gefragte Fachleute. Sie kümmern sich um Wege, Routen und sind geübte Gastgeber. Im Mai richten sie mit der Gemeinde den Thüringer... » mehr

Die Werra in Breitungen. Nach dem trockenen Sommer führt sie immer noch wenig Wasser. Am Donnerstag flossen knapp vier Kubikmeter pro Sekunde am Pegelhäuschen bei der Altenbreitunger Brücke vorbei, der Durchschnittswert liegt bei 20 Kubikmetern. Der niedrige Wasserstand war im Sommer häufig Gesprächsthema in den Werra-Orten, dabei kam die Frage auf, wie es wohl zum tiefsten gemessenen Wasserstand am 3. Juli 1976 kam. Foto: fotoart-af.de

08.11.2018

Schmalkalden

Für Kartoffeln und Viehfutter beinahe die Werra leergesaugt

Wurde der Werra-Tiefstand im Juli 1976 in Breitungen durch die Bewässerung von Feldern verursacht? Heinz Baier hat dies schon beschrieben, Karl-Heinz Petter aus Fambach nennt weitere Details. » mehr

Die vorbereitenden Arbeiten zum Rückbau der Werrabrücke sind angelaufen (Bild links). Aufnahme rechts: Arbeiter entfernen an einem Leitungsmast nicht mehr notwendige Einrichtungen ab. Fotos: frankphoto.de/K.-W. Fleißig

02.11.2018

Hildburghausen

Abrissarbeiten sollen bald beginnen

Die Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Werra in Eisfeld haben die Werra-Brücke in der Justus-Jonas-Straße erreicht. » mehr

Der Wasserstand in der Werra war mit 114 Zentimetern am gestrigen Freitag immer noch niedrig, das langjährige Mittel liegt einige Stufen höher bei 185 Zentimetern. Nach Angaben der Hochwassernachrichtenzentrale flossen etwa viereinhalb Kubikmeter Wasser pro Sekunde vorbei. Als durchschnittlich gelten gut 20 Kubikmeter. Foto: Ulricke Bischoff

19.10.2018

Schmalkalden

Werra-Tiefstand: War es die Kali-Pumpe?

Wer kann sich an einen Werra-Tiefstand im Juli 1976 in Breitungen erinnern? Diese Frage stellte die Heimatzeitung am 22. September. Heinz Baier aus Fambach kann sich erklären, was damals passierte. » mehr

Der aktuelle Stand der Kammgarnspinnerei und ihre mögliche Zukunft waren Thema des jüngsten "Campus.Schweina". Die Gebäude des Areals sind baufällig. Die Fensterscheiben sind zerbrochen, Bäume wachsen wild. Fotos (2): Susann Eberlein

08.10.2018

Bad Salzungen

An den Gründergeist anknüpfen

Die Kammgarnspinnerei war Thema des "Campus.Schweina". Das Areal, das 18 500 Quadratmeter umfasst, blickt auf eine lange Geschichte mit Erfolgen und Krisen zurück. Seit 2000 verfällt es zunehmend - au... » mehr

Mitarbeiter der Firma Bauer aus Walschleben setzen derzeit Großpflaster in drei Zeilen als seitliche Begrenzung der Straße vor dem Asphaltieren.

07.10.2018

Werra-Grabfeld

Großinvestition auf der Zielgeraden

In der Werrastraße von Obermaßfeld investiert der Kommunale Wasser- und Abwasserzweckverband Meininger Umland (KWA) 2,2 Millionen Euro in ein komplexes Abwassersystem. Ab Mitte Oktober ist der Probebe... » mehr

Jon Keiderling (vorn) mit seinem Siegertier beim Fototermin mit Bürgermeister Fabian Giesder, Opa Dieter Kirchner, Landesverbandsvorsitzenden Thomas Stötzer und dem Hainaer Züchter Gerhard Thomas (v. r.). Fotos: Kerstin Hädicke

28.09.2018

Meiningen

Ein unfreiwilliges Bad, Namensweihe und viel Lob

Mit einer Meldezahl von 1099 Tieren und 137 Züchtern kann sich die 28. Groß- und Wassergeflügelschau in Meiningen sehen lassen. Auch sonst fanden die 14 Preisrichter nur positive Worte für die Ausstel... » mehr

Die Steinsalzhalde des Philippsthaler Kaliwerkes Hattorf prägt die Landschaft im Werratal. Um die damit einhergehenden Belastungen zu minimieren, ist eine Begrünung geplant. Derzeit läuft hier ein Halbtechnischer Versuch. Foto: Thomas Klemm

28.09.2018

Wirtschaft

K+S fährt Kali-Produktion an der Werra wieder hoch

Kassel - Der Dünger- und Salzkonzern K+S hat die Kali-Produktion an der Werra nach mehreren Wochen Zwangspause am Freitagmorgen wieder hochgefahren. » mehr

Besitzer, Behörden und zuständiger Wasser- und Abwasserzweckverband verstehen die Aufregung nicht. Alle baulichen Maßnahmen würden streng nach Vorschriften und Auflagen erfolgen, so Andreas Maaser, dem das Objekt gehört.	Fotos: chz (1), tho (2)

26.09.2018

Sonneberg/Neuhaus

Fäkalien im Fluss? Gasthaus-Umbau schafft Frust

Abwässer werden in die Werraquelle geleitet. Das zumindest befürchten besorgte Naturfreunde, die sich an der Waldschänke in Siegmundsburg ein Bild von den Umbauarbeiten gemacht haben. Ob was dran ist ... » mehr

Vor-Ort-Termin zwei Tage nach dem Großbrand: die Rambs und die Ersthelfer nehmen den Unglücksort in Augenschein.	Fotos: frankphoto.de

Aktualisiert am 23.09.2018

Hildburghausen

Hand in Hand für Henfstädt

Der Großbrand in Henfstädt beweist erneut, wie wichtig ehrenamtliches Engagement und gute Ausbildung sind. Neben Feuerwehrleuten und weiteren Einsatzkräften packen die Einwohner des Ortes kräftig mit ... » mehr

Die Werra in Breitungen unterhalb der Herrenbreitunger Brücke. Nicht weit von der Hochwassermauer erheben sich derzeit Kiesbänke aus dem Flussbett. Dennoch fließen pro Sekunde noch etwa drei Kubikmeter Wasser die Werra hinab. Foto: uf

21.09.2018

Schmalkalden

Werra-Tiefstand im Juli 1976: Wer kann sich daran erinnern?

Wenn Breitungens Bürgermeister Ronny Römhild mit älteren Bürgern redet, ist oft der niedrige Wasserstand in der Werra das Thema. So etwas habe es zuletzt in den 50er-Jahren gegeben. » mehr

20.09.2018

Schmalkalden

Wenig Wasser in Werra und Schmalkalde - aber keine Rekord-Tiefstände

Schmalkalden - Die monatelange Trockenheit hat die Flüsse und Bäche im Raum Schmalkalden ausgezehrt. In den Flussbetten von Werra und Schmalkalde bewegt sich deutlich weniger Wasser. » mehr

Der Werratalradweg führt offiziell über die Krayenburg. Für viele ist das zu beschwerlich. Deshalb wird nun untersucht, ob nicht der Alternativweg unterhalb des Krayenberges ausgebaut werden kann. Foto: Sascha Bühner

14.09.2018

Bad Salzungen

Werratalradweg muss entlang der Werra verlaufen

Wo soll der Werratalradweg zwischen Tiefenort und Kieselbach entlang führen? Ein Problem, welches seit Jahren die Gemüter erhitzt. Jetzt gibt es neue Planungen für den beliebten Alternativweg. » mehr

12.09.2018

Wirtschaft

Zweiter Standort von K+S steht still

Kassel/Unterbreizbach - Wegen der anhaltenden Trockenheit fährt der Dünger- und Salzkonzern K+S seine Produktion auch an seinem zweiten Standort in Hessen herunter. » mehr

Die jetzige Ausstiegsstelle unterhalb der Werraschleife am Merkerser Brühl muss wegen ihrer Nähe zu den anstelle des zurückgebauten Wehrs entstandenen Stromschnellen verlegt werden. Foto: Werner Kaiser

05.09.2018

Bad Salzungen

Wasserwandern bei Merkers soll erleichtert werden

Vor allem die Anlege- und Umtragestellen für Werra-Kanutouristen in der Gemarkung Merkers sorgten für lebhafte Debatten im Krayenberg-Gemeinderat, doch am Ende stand ein Beschluss. » mehr

Anhand eines Schädels zeigt Biber-Experte Marcus Orlamünder (rechts) bei einem Vor-Ort-Termin mit dem Leiter des Wartburgkreis-Umweltamtes, Ulrich Feder, wie Biber Bäume fällen. Fotos (3): Heiko Matz

04.09.2018

Bad Salzungen

Streng geschütztes Multitalent: Biber in Barchfeld heimisch

Am Bach Fischa nahe Barchfeld haben sich Biber angesiedelt. Davon zeugen Nagespuren und ein kleiner Damm. Ob es sich um ein einzelnes Tier oder ein Pärchen handelt, können Experten derzeit nicht sagen... » mehr

Spaß für die Kids: Vor der Festwoche hat Manuel "Mahn" Möckel das Piratenschiff wieder auf Vordermann gebracht und bemalt. Foto: Werner Kaiser

30.08.2018

Bad Salzungen

Viel Geschichte und eine Menge Zukunft

In den nächsten Tagen geht es im Merkerser Kindergarten "Kleine Wiese" mehr als sonst um Geschichte, denn das Haus ist gerade 60 Jahre alt geworden und gönnt sich eine Festwoche mit viel Freude und we... » mehr

Natürlich steht ein Storch im Garten von Manfred Storch im Steingraben in Tiefenort. Der ist aus Holz. Den lebendigen Störchen reist die Familie seit vielen Jahren hinterher. Fotos (2): Heiko Matz

22.08.2018

Bad Salzungen

Ein Storch steigt den Storchs aufs Dach

Die Störche haben es der Familie Storch in Tiefenort angetan. Nun landete ein Storch auf dem Dach ihres Hauses. Ein Nachbar hielt den Moment mit dem Handy fest. » mehr

Bewährte Technik: Im Generatorensaal des Wasserkraftwerks Spichra Krauthausen sieht man die fast 100 Jahre Geschichte. Fotos (2): ari

18.08.2018

Thüringen

Im Wasser liegt die Kraft - und ein Problem

Die seit Jahrhunderten genutzte Wasserkraft erzeugt Strom auch in Thüringen. Als erneuerbare Energie wirkt sie dem Klimawandel entgegen. Doch der macht ihr inzwischen selbst zu schaffen. » mehr

11.08.2018

Lokalsport Ilmenau

22 Läufer beim Jubiläum auf dem Rennsteig

Schmiedefeld - Am Montag wird um 9 Uhr in Hörschel an der Werra, dem "Tor zum Rennsteig", der 45. » mehr

06.08.2018

Bad Salzungen

Bootstour eskaliert: Männer schlagen mit Paddel aufeinander ein

Creuzburg - Eine Bootstour auf der Werra endete für einen 24-Jährigen mit einem Krankenhausbesuch. Zwei Männergruppen gerieten aneinander, warfen mit Bierflaschen und schlugen mit Paddeln aufeinander ... » mehr

Harry Kümpel auf einem Steg am vorderen der Breitunger Seen. An dem geschützten Gewässer dürfen die Angler nur von den Stegen aus fischen. Da zum Angeln auch die Hege und Pflege der Fischgründe zählt, kümmern sich die Angler um die Seen. Unter anderem sammeln sie den Müll anderer Leute ein, teils auch mit dem Boot.

03.08.2018

Schmalkalden

Auch Fische warten auf Erfrischung

Ein ausgiebiger Landregen würde nicht nur den Wäldern, Gärten und Feldern der Region guttun. Auch die Fische würde er erfrischen. Während Karpfen gut mit der Hitze leben können, darben andere Fische i... » mehr

Oel in Werra Hildburghausen

Aktualisiert am 03.08.2018

Hildburghausen

Feuerwehr pumpt mehr als 400 Liter öliges Gemisch aus der Werra

400 Liter öliges Gemisch sind nach einer Havarie in einem Hildburghäuser Industriebetrieb in die Werra geflossen. Das hat der Feuerwehr einen mehrtägigen, schwierigen Einsatz beschert. » mehr

Das Plateau und die Hänge im Wohngebiet Dorf Allendorf sollen künftig kleingliedrig bebaut werden. Fotos (2): Lothar Schmidt

02.08.2018

Bad Salzungen

Neue Ziele gesetzt

Das Gesicht der Stadt Bad Salzungen hat sich in den letzten Jahren deutlich verändert. Grundlage dafür ist das Stadtentwicklungskonzept, das nun bis 2025 fortgeschrieben wurde. » mehr

Reinhard Stopfel sagt Servus: Er möchte Schmalkalden und den Fußball nicht missen. Foto: fotoart-af.de

30.07.2018

Schmalkalden

Der Kapitän verlässt den Platz: Reinhard Stopfel geht in Rente

Er hat als Spieler die Schmalkalder Fußballfans verzückt, als Trainer ein Topteam aufgebaut und die Schmalkalder Sportanlagen in Form gebracht. Nun geht Reinhard Stopfel in den Ruhestand. » mehr

Tonnenweise Müll: Auf unterschiedliche Art und Weise fischen Arbeiter im Auftrag der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie Müll aus der Werra bei Reurieth. Fotos: frankphoto.de

26.07.2018

Hildburghausen

Arbeiter fischen mehrere Tonnen Müll aus der Werra

Nach monatelangem Hin und Her geht es plötzlich ganz schnell. » mehr

Was in den alten Fässern ist, könnte eine Bedrohung für die Fische sein.

22.07.2018

Hildburghausen

Seit Monaten türmt sich der Müll in der Werra

Zwischen Reurieth und Trostadt, etwa 100 Meter oberhalb des Trostadter Wehres, staut sich seit Monaten der Müll. Die Behörden bleiben untätig. » mehr

Ein Meer von Regenschirmen war auf dem Weg vom Eisenacher Haus zur Eckerts-Bank zu sehen - Vertreter aller Rhönklubs der Region Werra. Fotos: ehl

22.07.2018

Meiningen

"Eckert wäre stolz auf Sie gewesen"

Das Jubiläumsfest 90 Jahre Eisenacher Haus nutzte die Rhönklub-Region Werra zur Einweihung der Gedenkstätte Hermann Eckert, Förderer des Hauses. Besuch aus Eisenach kam auch auf vier Rädern - der Klei... » mehr

Kurz vor dem Start zu seiner 200-Kilometer-Tour dreht Matthias Schlandner eine Aufwärmrunde auf der Werra am Wasunger Kanusport-Gelände. Foto: Jürgen Glocke

18.07.2018

Werra-Bote

Von Wasungen aus auf große Fahrt

Als attraktives Paddelrevier zieht die Werra Matthias Schwandner immer wieder in ihren Bann. In Wasungen startete der Schwabe am Dienstag zu einer 200-Kilometer-Tour. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".