Lade Login-Box.

WALDSTERBEN

Mutterschutz: Forstministerin Birgit Keller (Bildmitte) bei der Exkursion hinter einer Weißtanne, die vor fünf Jahren gesät, nun unter dem Schutzdach alter Bäume aufwächst.	Fotos:frankphoto.de

18.09.2019

Hildburghausen

Neuer Wald wächst unter altem Dach

Natürliche Verjüngung, pflanzen und säen: Mit diesen drei Strategien wird im Forstamtsbereich Heldburg der Wald zu einem klimastabilen Mischwald umgebaut. » mehr

Waldinstallation im Fußballstadion

08.09.2019

Boulevard

Wald-Kunstprojekt in Klagenfurter Fußballstadion eröffnet

Ein Mischwald aus Birken, Zitterpappeln, Stieleichen, Lärchen, Waldföhren wird zur Kunst. Die temporäre Installation ist als Mahnmal gegen den Klimawandel gedacht. » mehr

"Einheitsbuddeln": Im Beisein vieler Kinder und Gemeindevertreter haben K+S-Mitarbeiter aus Thüringen und Hessen 30 Bäume gepflanzt.

04.10.2019

Bad Salzungen

"Einheitliche" Baumpflanzung

Das K+S-Werk Werra beteiligte sich an der bundesweiten Aktion #einheitsbuddeln. Auf einer Unterbreizbacher Gemeindefläche wurden 30 Bäume gepflanzt. » mehr

Waldinstallation im Fußballstadion Klagenfurt

05.09.2019

Reisetourismus

Riesige Waldinstallation im Wörthersee-Stadion zu sehen

Fast 300 Bäume im Wörthersee-Fußballstadion in Österreich. Eine Rieseninstallation, die kritisch nach der Beziehung Natur und Mensch fragt. Das erste Baummuseum wurde bereits 2010 bei Zürich eröffnet. » mehr

Waldinstallation

05.09.2019

Boulevard

Riesige Waldinstallation im Stadion

Fast 300 Bäume im Wörthersee-Fußballstadion in Österreich. Eine Rieseninstallation, die kritisch nach der Beziehung Natur und Mensch fragt. Das erste Baummuseum wurde bereits 2010 bei Zürich eröffnet. » mehr

31.08.2019

Thüringen

"Deutschland muss Vorreiter bei der Energiewende sein"

Fernseh-Meteorologe Sven Plöger warnt bei einer Klimakonferenz in Erfurt vor den Gefahren der Erderwärmung. Deutschland müsse bei der Energiewende Vorbild sein - für Kopier-Weltmeister China. » mehr

Schon am Straßenrand, wie im Bild zwischen Hohe Tanne und Neustadt, ist mancher Baumschaden auszumachen. Vermutlich der Kupferstecher hat diesen unteren Kronenbereich der Fichte befallen. Trockenheit macht anfällig. Foto: Klämt

23.08.2019

Ilmenau

Appell an Privatwaldbesitzer

Der Wald der Landgemeinde ächzt im Jahr 2 anhaltender Trockenheit - ideale Bedingungen für den Borkenkäfer. Waldschützer schlagen Alarm. Im Kommunalwald der Landgemeinde wird gehandelt, doch nicht all... » mehr

Amazonas

13.08.2019

Topthemen

Viele Tierbestände seit 1970 mehr als halbiert

Der Begriff Waldsterben bekommt da schon fast eine neue Bedeutung: Laut einer WWF-Untersuchung sind die Tierbestände, die auf diesen Lebensraum spezialisiert sind, seit den 1970er Jahren vielerorts st... » mehr

Trockenheit und Borkenkäfer hinterlassen ihre Spuren: Kahle Äste eines toten Baumes bei Hinternah im Landkreis Hildburghausen sind ein deutliches Zeichen dafür, dass dieser Baum von Schädlingen befallen ist.

13.08.2019

Thüringen

Wer bietet mehr für die Rettung des Waldes ?

Noch nie seit der Gründung des Freistaats war der Wald in Thüringen in einer solchen Notlage. Die seit Frühjahr 2018 andauernde Trockenheit sowie der Borkenkäfer, der die geschwächten Bäume befällt, s... » mehr

01.08.2019

Schlaglichter

Klöckner plant nationalen Waldgipfel im September

Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner will angesichts des Waldsterbens für September einen nationalen Waldgipfel einberufen. «Unser Wald ist massiv geschädigt», sagte sie der «Rheinischen Post». «N... » mehr

24.07.2019

Schlaglichter

BUND: Politik muss gegen Waldsterben rasch handeln

Um den massiven Waldverlust zu stoppen, fordert der Bund für Umwelt und Naturschutz von der Bundesregierung schnelles und konsequentes Handeln für den Klimaschutz. Spätestens auf der Sitzung des Klima... » mehr

Kahl, so wie auf dem Kotter bei Möhra, könnten viele Gebiete des Thüringer Waldes aussehen, wenn nicht gegengesteuert wird. Fotos (4): Sascha Bühner

16.07.2019

Bad Salzungen

"Der Wald stirbt - die Landschaft wird sich dramatisch verändern"

"Die Landschaft wird sich dramatisch verändern", sagt der Bad Salzunger Forstamtsleiter Jörn Uth und zeigt auf kahle Hänge, wo nur noch einzelne abgestorbene Fichten stehen und Buchen von der Krone he... » mehr

14.07.2019

Suhl

Förster beginnen mit der jährlichen Wald-Inventur

In den Thüringer Wäldern schauen die Förster in den nächsten Wochen in die Luft. Sie Prüfen die Entwicklung der Baumkronen. Die Ergebnisse kommen in den Waldzustandsbericht. » mehr

Bundeskanzleramt

06.07.2019

Brennpunkte

Merkel will mehr Stadtgrün für Anpassung an den Klimawandel

Die Bundeskanzlerin fordert mehr Grün in den Städten, um dem Klimawandel richtig zu begegnen. Eine ihrer Ministerinnen will derweil die deutschen Wälder wiederaufforsten. » mehr

06.07.2019

Schlaglichter

Klöckner will Programm zur Aufforstung der deutschen Wälder

Wegen Waldschäden durch Brände, Dürre, Stürme und Schädlinge fordert Agrarministerin Julia Klöckner ein großes Programm zur Wiederaufforstung in Deutschland. «Einen vergleichbaren Waldverlust hat es i... » mehr

Der Borkenkäfer hat viele Fichten des Thüringer Waldes zerstört. Das Foto zeigt ihn stark vergrößert, er ist in der Regel weniger als einen Zentimeter lang.	Foto: Roland Weihrauch/dpa

17.05.2019

Meiningen

"Da rollt ein dickes Ding auf uns zu!"

Trockenheit, Windbruch, Borkenkäfer-Befall: Die Wälder Thüringens sind in Not. Auf der Frühjahrsversammlung der Waldbesitzer wurde Bilanz gezogen - und Lösungsansätze diskutiert. » mehr

Horst Stern

21.01.2019

Boulevard

Kampf für die Umwelt: TV-Journalist Horst Stern gestorben

Er war ein Kämpfer für die Natur und die Tierwelt: Horst Stern hat sich in vielen TV-Reportagen und Veröffentlichungen für den Umweltschutz eingesetzt - und den Bund für Umwelt und Naturschutz Deutsch... » mehr

Oldenburger Landesmuseum

26.11.2018

Reisetourismus

Ausstellung im Oldenburger Schloss holt 80er zurück

Auf der einen Seite bunt und schrill, auf der anderen bedrohlich und ernst: Die 80er Jahre waren von Gegensätzen geprägt. Eine Retro-Schau im Oldenburger Schloss lässt das Jahrzehnt wieder lebendig we... » mehr

German Angst

09.10.2018

Boulevard

Wie panisch sind die Deutschen?

Befürchten Deutsche immer gleich das Schlimmste, neigen sie zu Panikattacken? Eine Ausstellung im Haus der Geschichte untersucht das Phänomen der «German Angst». Und relativiert dabei manche aktuelle ... » mehr

16.02.2016

Schmalkalden

Arbeitsgruppe hat Jagdpakete geschnürt

Bücher durchforstet, Wald besichtigt, Fachleute befragt und mit den Weidmännern gesprochen: Brotterode-Trusetals AG Forst hat sich in langer Vorbereitung an ein Jagdkonzept herangepirscht. Der Stadtra... » mehr

Zapfenpflücker

22.06.2014

Thüringen

Zu viel Stickstoff in Thüringer Wäldern

Thüringens Wald leidet unter zu viel Stickstoff, der vor allem aus der Landwirtschaft kommt. Das zeigen Umweltdaten des Waldmonitorings, die Thüringenforst zusammenträgt. » mehr

Experten auf dem Gebiet gefährdeter Rassen: die Schüler, Claudia Bach hinten, l.), Hermann-Josef Blum (hinten, Mitte) und Kurt Heim (hinten, r.). 	Foto: Iris Friedrich

05.07.2013

Rhön

Weil die Kampfgans ums Überleben kämpft

Wetterfest, genügsam, zum großen Teil Selbstversorger. Haus- und Nutztiere, die diese Attribute tragen, sollten begehrt sein. Doch viele der alten Rassen sind bedroht. Schüler des Rhön-Gymnasiums habe... » mehr

ef_Katze_Rainer_Feldmann_06

07.10.2008

Ilmenau

„Wir machen ungebremst weiter“

Ilmenau – Für sein ehrenamtliches Engagement bedenkt die Lokalredaktion Freies Wort diesmal Rainer Feldmann, Mitglied im Naturschutzbeirat des Ilmkreises, mit einer Keramikkatze der Budapester Künstle... » mehr

^