Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

VORKAUFSRECHT

Bei Bauverträgen Vorkaufsrecht prüfen

27.02.2020

Bauen & Wohnen

Bauvertrag nicht voreilig unterschreiben

Wer ein Grundstück kaufen will, um darauf ein Haus zu bauen, sollte vorsichtig sein. Vorkaufsrechte können die Baupläne verhindern. Was Bauherren dazu wissen müssen. » mehr

Vorkaufsrecht für Mieter

17.02.2020

Bauen & Wohnen

Umwandlung in Eigentumswohnung: Mieter haben Vorkaufsrecht

In Großstädten werden Mietwohnungen oft in Eigentum umgewandelt. Mieter müssen dann erst einmal keine Sorge haben: Sie sind rechtlich vor der sofortigen Kündigung geschützt. » mehr

Die Turnhalle in der Karlsallee befindet sich in einem maroden Zustand. Die AMS Verwaltung GmbH als künftiger Käufer rechnet mit Sanierungskosten von bis zu einer Million Euro. Archivfoto: Marko Hildebrand-Schönherr

11.06.2020

Meiningen

Herpfer Unternehmen kauft Turnhalle in der Karlsallee

Die Stadt Meiningen verkauft ihre marode Turnhalle in der Karlsallee an die AMS-Verwaltung GmbH. Das Herpfer Unternehmen wird das Gebäude sanieren und an die Stadt zur weiteren sportlichen Nutzung ver... » mehr

Die Zukunft von Schloss Bockstadt ist weiterhin ungewiss. Foto: Steffen Ittig

28.01.2020

Hildburghausen

Chaos: Wird Frenck doch noch Schlossbesitzer?

Kurz vor Vertragsschluss hat ein Immobilienmakler aus Hildburghausen die Offerte für seine Mandantin zurückgezogen. Seit Freitagabend ist Neonazi Tommy Frenck der einzige Bieter für den Kauf von Schlo... » mehr

Ein Schloss im Dornröschenschlaf: der ehemalige Meininger Architekt und Hofbaurat Karl Behlert (1870 - 1946) hat das Herrenhaus von 1900 bis 1904 im schottischen Landhausstil für den Freiherrn Hermann-August von Münchhausen errichtet. Fotos (7): Steffen Ittig

21.01.2020

Hildburghausen

Frenck bei Neuverkauf von Schloss Bockstadt offenbar aus dem Rennen

Der Wirbel um den geplatzten Verkauf von Schloss Bockstadt (Landkreis Hildburghausen) nimmt eventuell doch noch ein gutes Ende. Nach Angaben von Rechtsanwalt Benjamin C. Richert aus Waren/Müritz gibt ... » mehr

Das marode Schützenhaus neben dem Volkshaussaal. Dieser Anblick wird den Meiningern und ihren Gästen wohl noch länger erhalten bleiben, denn Investor Wilfried Ehrhardt und die Stadt Meiningen konnten sich nicht auf einen für beide Seiten akzeptablen Deal einigen. Foto: Ralph W. Meyer

14.01.2020

Meiningen

Schützenhaus-Deal endgültig geplatzt

Das Hoffen auf eine rasche Sanierung des maroden Schützenhauses war vergebens. Stadt und Investor Wilfried Ehrhardt konnten sich bei den jüngsten Verhandlungen nicht einigen. Streitpunkt waren neben d... » mehr

Tesla-Fabrik geplant

08.01.2020

Wirtschaft

Tesla soll rund 41 Millionen für Fabrikgelände zahlen

Da, wo Tesla seine europäische Fabrik für E-Autos bei Berlin bauen will, ist bisher Wald. Der Kaufpreis für die Fläche soll sich von den Preisen der Grundstücke eines nahen Gewerbegebiets deutlich unt... » mehr

Grundbuch

30.12.2019

Bauen & Wohnen

Grundbuch zeigt Belastungen des Grundstücks

Über das neu gekaufte Grundstück laufen ständig Nachbarn? Die Bank meldet sich wegen einer Hypothek des alten Eigentümers? Um Überraschungen zu vermeiden, sollte das Grundbuch gut geführt sein. » mehr

Eine Umwandlung kann lukrativ sein

09.12.2019

Bauen & Wohnen

Mietwohnung in Eigentum wandeln - Was Bewohner wissen müssen

Wenn Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umgewandelt werden, sorgt das für Unruhe unter den Bewohnern. Doch bei diesem Geschäft gibt es klare Spielregeln für Eigentümer, potenzielle Käufer und Mieter. » mehr

Die Autohaus Ehrhardt AG will das marode Schützenhaus (rechts) kaufen und sanieren, zugleich aber den Volkshaus-Parkplatz für 50 Jahre pachten und betreiben. Der Vorschlag wird jetzt diskutiert.	Foto: M. Hildebrand-Schönherr

25.11.2019

Meiningen

Ehrhardt liebäugelt weiter mit Volkshaus-Parkplatz

Die Autohaus Ehrhardt AG will nicht nur das marode Schützenhaus kaufen, sondern auch den Volkshaus-Parkplatz für 50 Jahre pachten und betreiben. Das Angebot ging kürzlich bei der Stadt ein. » mehr

Platzen ihre Immobiliengeschäft und Pläne? Die Schlosseigentümerin Karin Kutzer (2. von links) und der Investor Michael Klose (rechts).

16.10.2019

Region

Riesen-Wirbel um die Retter von Schloss Bockstadt

Bis Mittwoch haben die Besitzer von Schloss Bockstadt den Kaufpreis und die Notarkosten nicht bezahlt. Dabei wurden sie Anfang September noch als Retter des denkmalgeschützten Schlosses gefeiert. Ein ... » mehr

Im Rahmenplan für Bad Liebenstein steht, dass Kurpark, Kaiserhof (im Bild), Villa und Pächterhaus Feodora sowie das Kurhaus mittelfristig eine "funktionale, wirtschaftliche und räumliche Einheit" bilden sollen.

27.09.2019

Region

Ziel: Zersplittern verhindern

Der Stadtrat hat die bis zum Jahr 2030 ausgelegte Strategie für das Stadt- und Kurzentrum Bad Liebenstein beschlossen. Für Diskussionen sorgte die Formulierung "vollständige Überführung in kommunales ... » mehr

Konzert Kloster Veßra

25.09.2019

Thüringen

Streit um Nazitreff geht weiter

Am Verwaltungsgericht Meiningen begann am Mittwoch die Verhandlung der Klage des Rechtsrock-Veranstalters Tommy Frenck. Der Neonazi ist Pächter der Gaststätte „Goldener Löwe“ in Kloster Veßra, für die... » mehr

Der Gasthof "Goldener Löwe" in Kloster Veßra. Im Dezember 2016 hatte der Sprecher des rechtsextremen BZH, Tommy Frenck, das Anwesen gekauft und jetzt ein Anwesen in unmittelbarer Nähe ersteigert.

25.09.2019

Region

Gemeinde will Frencks Kneipe austrocknen: Verhandlung in Meiningen

Im Rechtsstreit um das kommunale Vorkaufsrecht für ein von der rechtsextremen Szene genutztes Gasthaus in Kloster Veßra (Landkreis Hildburghausen) ist das Verwaltungsgericht Meiningen am Zug. » mehr

Wo jetzt Ackerland ist, könnte schon bald ein Gewerbegebiet entstehen. Die Himmelkroner Bürger haben am Sonntag die Wahl.

19.08.2019

Thüringen

Grüne: Acker-Ausverkauf verhindern

Generationswechsel in der Landwirtschaft: Betriebe und damit Agrarland stehen dadurch immer öfter zum Verkauf. Häufig greifen Großinvestoren zu - mit negativen Folgen für ländliche Regionen. » mehr

Das ehemalige Kurheim "Charlotte" in Bad Liebenstein verfällt seit Jahren und ist inzwischen einsturzgefährdet. Fotos: Heiko Matz

09.05.2019

Region

Arbeiterwohlfahrt will die "Charlotte" kaufen

Die AWO Thüringen möchte das ehemalige Kurheim "Charlotte" kaufen und in seiner Form erhalten. Der Bad Liebensteiner Stadtrat soll am 16. Mai entscheiden, ob es dafür grünes Licht gibt. » mehr

Dirk Schwerda, Steinmetzmeister, mit einer mehrere hundert Kilo schweren Platte. Viele davon mussten mit umziehen - ein großer Aufwand, wie er sagt.

26.04.2019

Meiningen

Unternehmer finden neue Bleiben

Die Vorbereitungen für den Bau einer neuen Werkhalle am Bahnhof laufen. Damit festigt die Südthüringen-Bahn ihren Standort Meiningen. » mehr

Für dieses Grundstück nutzte die Stadt ihr Vorkaufsrecht. Foto: Hunka

23.04.2019

Region

Wenn Städte und Gemeinden sich als Käufer vordrängeln

Grundstückskaufvertrag abgeschlossen und doch nicht Eigentümer geworden: Städte und Gemeinden können in bestimmten Fällen ein Vorkaufsrecht nutzen. » mehr

Ruinen schaffen ohne Waffen - die alten RAW-Hallen zu betreten ist nach über zwei Jahrzehnten lebensgefährlich. Fotos: Ralph W. Meyer

12.04.2019

Meiningen

Ruinen-Schau auf einstigem Meininger RAW-Gelände

Vor mehr als zwei Jahrzehnten wurde das Dampflokwerk halbiert. Nach dem Verkauf des abgetrennten RAW-Geländes durch die Bahn AG pocht die Stadt auf ihr Vorkaufsrecht. Nun inspizierte der Bauausschuss ... » mehr

Vorkaufsrecht

11.03.2019

Bauen & Wohnen

Wissenswertes zum Vorkaufsrecht für die Wohnung

Wird eine Miet- in eine Eigentumswohnung umgewandelt, haben Mieter oft Sorgen, die Wohnung zu verlieren. Die gute Nachricht: In solchen Fällen haben sie oft ein Vorkaufsrecht. Mit einem Preisnachlass ... » mehr

Bürgermeister Martin Müller (links) steht in der Fragestunde Rede und Antwort im Beisein von Gewerbevereinsvorsitzendem Michael Glotzbach. Fotos (2): luro

07.12.2018

Region

Stammtisch mit Bürgermeister

Der Gewerbeverein Vacha hatte zu einem Stammtisch mit Bürgermeister Martin Müller (CDU) geladen. Eine ganze Reihe Gewerbetreibender war gekommen, um vom Stadtoberhaupt den Stand der Dinge auf verschie... » mehr

Der Weg zum Notar

15.10.2018

Bauen & Wohnen

Notare überwachen den Immobilienkauf

Von Rechts wegen managen und überwachen Notare den Erwerb von Immobilien. Die Juristen setzen den Kaufvertrag auf und haben ein Auge auf dessen Abwicklung. Ohne das Siegel der Aufpasser ist der Kauf v... » mehr

Der Bahnhof ist dank Flüchtlingskrise erst einmal notgesichert. Mit dem Erwerb weiterer Bahnflächen wäre eine komplexe Nutzung denkbar. Fotos: O. Benkert

30.08.2018

Meiningen

Bahnhofflächen und Güterhalle nun auch in städtischer Hand

Der Wasunger Bahnhof bleibt vorerst so, wie er ist. Der Umbau des Hauses zu einer Gemeinschaftsunterkunft ist realpolitisch vom Tisch, sagt Bürgermeister Thomas Kästner. Dennoch ist er froh, dass ein ... » mehr

18.07.2018

Thüringensport

Kartenvorverkauf hat begonnen

Jena - Diese Woche ist der Kartenvorverkauf für das DFB-Pokalspiel zwischen dem FC Carl Zeiss Jena und dem 1. FC Union Berlin angelaufen. Das Duell der beiden Traditionsvereine wird am Sonntag, dem 19... » mehr

Die Fellbergbaude ist nach wie vor vereinzelt als Wegmarke im Fellberg-Touristengebiet zu finden, so am Schilderbaum der Steinheider Stockwiese. F.: Beer

09.03.2018

Region

Neue Ausgangssituation, alte Bedenken

Das "Paradies im Wald" ist wieder auf dem Markt. Für die Fellbergbaude wird ein neuer Besitzer gesucht. Wer bei der als "Schmuckstück" beworbenen Immobilie zugreift? Ist offen - die Stadt Steinach jed... » mehr

Das Ilmenauer Porzellanwerk hat seine besten Zeiten lange hinter sich. In den kommenden Jahren könnte hier etwas völlig Neues entstehen.	Foto: Heckel

31.01.2018

Region

Stadt will Porzellanwerk kaufen und neues Gewerbegebiet bauen

Die Stadt Ilmenau möchte aus dem Areal rund um das ehemalige Porzellanwerk ein neues Gewerbegebiet machen. Um die Aufgabe zu meistern, bedarf es aber Hilfe. » mehr

Der schlechte Zustand des Schmiedefelder Bahnhofs könnte für die Rennsteigbahn Anlass sein, diesen nicht mehr anzufahren. Archivfoto: Marina Hube

26.08.2016

Region

Weiterverkauf des Bahnhofes wird geprüft

Der Bahnhof in Schmiedefeld hat seit Mai dieses Jahres einen neuen Eigentümer. Ein Einheimischer hat ihn erworben. » mehr

Aus dem derzeitigen Standort in Heinrichs soll die Möbelbörse Simson möglichst bald ausziehen, auch wegen der hohen Betriebskosten.	Foto: frankphoto.de

14.04.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Möbelbörse Simson: Standortsuche geht weiter

Nach wie vor sucht die Lebenshilfe einen neuen Standort für die Möbelbörse Simson. Der Blick richtet sich nach Suhl-Nord. » mehr

Für das gekennzeichnete Innenstadtquartier wird ein einfacher Bebauungsplan aufgestellt.

12.04.2016

Region

Grünes Licht für Gestaltung des Innenstadtquartiers

Für das Innenstadtquartier Untere Marktstraße, J.-S.-Bach-Platz, Schlossberg und Am Torbogen wird es einen einfachen Bebauungsplan geben. Der Stadtplanungs- und Bauausschuss hat dafür einhellig grünes... » mehr

Investor Kirill Kubushka, Bürgermeister Fabian Giesder und die Architekten Olga Wache und Georg Hellmuth kürzlich vor dem Meininger Bahnhofsgebäude. Foto: Tino Hencl

06.04.2016

Meiningen

Stadt verzichtet, Investor macht Zusagen

Neulich weilte Kirill Kubushka zum Notar-Besuch in Meiningen. Der Geschäftsführer der RK-Bahn Entwicklung GmbH, die den Bahnhof gekauft hat, unterschrieb einen Vertrag mit der Stadt, den auch der Stad... » mehr

Der einstige Rewe-Markt in der Würzburger Straße sollte das neue Heim der Möbelbörse Simson werden. Aus diesen Plänen wird nichts.	Archivfoto: frankphoto.de

19.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Möbelbörse: Standortsuche beginnt wieder bei Null

Die Suche nach einem neuen Standort für die Möbelbörse Simson beginnt von vorne. Das Wunschobjekt, der ehemalige Rewe-Markt in der Aue, ist passé, da die Stadt ihr Vorkaufsrecht geltend macht. » mehr

Das Schießhaus in Schalkau weckt Begehrlichkeiten in der Neonazi-Szene im Landkreis Hildburghausen. Fotos: camera900.de

11.02.2016

Region

Vereinshaus contra Rechtsrock-Bühne

Die Stadt Schalkau und ein Neonazi aus Hildburghausen konkurrieren um den Kauf des Schießhauses. Derweil die Kommune auf eine Kulturscheune hofft, plant der andere mit Rechtsrock-Konzerten. » mehr

Der Bürgersaal im Historischen Rathaus war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Fotos: W. Swietek

10.02.2016

Region

Vom Rittergut zum Lustgarten

Restlos ausverkauft war der "Historische Abend" im Bürgersaal des Historischen Rathauses, Referent Michael Römhild war gleichermaßen überrascht und erfreut. » mehr

"Goldener Löwe" Kloster Veßra: Der Streit um das Vorkaufsrecht geht weiter.

09.09.2015

Region

VG lehnt Widerspruch gegen Vorkaufsrecht ab

Im Tauziehen um das Vorkaufsrecht der Gaststätte "Goldener Löwe" Kloster Veßra hat nun die Kommunalaufsicht das Wort. » mehr

Eine Wiederbelebung des gesamten Bahnhofes gab es zum Denkmaltag im September 2013. Gefeiert wurde im und rund um das Gebäude.

14.07.2015

Meiningen

"Die Odyssee des Bahnhofs hat jetzt ein Ende"

Die Verhandlungen zum Kauf des Wasunger Bahnhofes stehen kurz vor dem Abschluss. Damit befindet sich bald ein weiteres markantes Gebäude der Stadt im Besitz der Kommune. Offen ist, was mit dem Haus pa... » mehr

Der "Goldene Löwe" ist auch ins Visier des Umweltamtes geraten. 	Foto: frankphoto.de

29.06.2015

Region

Abwasserproblem ruft Umweltamt auf den Plan

Nach einem Hinweis auf nicht umweltgerechte Abwasserentsorgung am Gasthof "Goldener Löwe" Kloster Veßra erwägt das Landratsamt Hildburghausen den Erlass eines Nutzungsverbotes. » mehr

04.05.2015

Thüringen

Das Zentrum der Südthüringer Neonazi-Szene

Die Sügida-Demonstration in Hildburghausen ist nur ein Mosaikstein im Treiben des rechtsextremen Bündnisses Zukunft Hildburghausen (BZH). » mehr

23.04.2015

Region

Stadtrat berät über Waldverkauf

Brotterode-Trusetal wird möglicherweise den Glasbachwald verkaufen. Die Nießbrauch-Version ist vom Tisch. Das letzte Wort hat der Stadtrat. » mehr

"Goldener Löwe" Kloster Veßra: Nach Freigabe des Saals (rechts hinten) für rechtsextreme Musikveranstaltungen und Treffen steht die kreisliche Bauaufsicht in der Kritik.

16.04.2015

Region

Kloster Veßra wehrt sich

Drei Monate haben die Einwohner von Kloster Veßra das Treiben im Gasthof "Goldener Löwe" schweigend hingenommen. Jetzt wollen sich einige zur Wehr setzen - in der Hoffnung, dass sich die schweigende M... » mehr

27.02.2015

Thüringen

Naturschützer wollen Flächen in Gipskarstregion Südharz kaufen

Das ist neu in Thüringen: Ein parteienübergreifendes Bündnis gegen weiteren Gipsabbau im Südharz. Im Naturschutzgebiet Harzfelder Holz wollen Umweltschützer nun Flächen aufkaufen. » mehr

Die Energiewende im Freistaat selbst aktiv zu gestalten, Arbeitsplätze dauerhaft zu sichern und neu zu schaffen - das wurde den Kommunen durch die Rekommunalisierung von E.ON Thüringen und die Gründung des KET möglich. 	Foto: J. Glocke

27.02.2015

Meiningen

Sinneswandel in Sachen KET

Anders als bislang erscheint dem Gemeinderat von Rohr ein Beitritt der Gemeinde zum Kommunalen Energiezweckverband Thüringen (KET) jetzt nicht mehr abwegig. » mehr

Der Gasthof "Goldener Löwe" in Kloster Veßra. Im Dezember 2016 hatte der Sprecher des rechtsextremen BZH, Tommy Frenck, das Anwesen gekauft und jetzt ein Anwesen in unmittelbarer Nähe ersteigert.

19.02.2015

Region

Kloster Veßra wehrt sich: Vorkaufsrecht für Gaststätte

Die Gemeinde Kloster Veßra hat am Montag ihr Vorkaufsrecht für die vom Schleusinger Neonazi Tommy Frenck gekaufte Gaststätte "Goldener Löwe" geltend gemacht. Frenck, dem der Bescheid am Mittwoch zugin... » mehr

Das Objekt der Begierde: Der ehemalige Rewe-Markt in der Würzburger Straße.

11.02.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Umzug der Möbelbörse in die Aue rückt näher

Schon seit Monaten sucht die Lebenshilfe nach einem neuen Standort für die Möbelbörse Simson. Nun liegt dem Verein ein Vertragsentwurf für den Kauf des Rewe-Markts in der Würzburger Straße vor. » mehr

Der Wasunger Bahnhof ist Ende 2014 vom Auktionshaus Karhausen versteigert worden. Die Stadt Wasungen hat innerhalb einer Frist die Möglichkeit, von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch zu machen. 	Foto: O. Benkert

06.02.2015

Meiningen

Stadt liebäugelt mit Bahnhofskauf

Der Bahnhof in Wasungen ist im Rahmen einer Auktion an eine Privatperson aus den alten Bundesländern gegangen. Die Stadt Wasungen plant, jetzt ihr Vorkaufsrecht geltend zu machen. Das ist grundsätzlic... » mehr

loewe

23.01.2015

Region

Rechtsextreme kaufen Gasthof in Kloster Veßra

Der rechtsextremen Szene Südthüringens ist es gelungen, eine Immobilie als Versammlungs- und Veranstaltungszentrum im Kreis Hildburghausen zu kaufen. » mehr

Kleingartenanlage. (Symbolbild)

24.01.2015

Region

Neuem Entwurf für Heydaer Wohngebiet zugestimmt

Der Bebauungsplan für das Heydaer Wohngebiet "Am Gemeindeholze" hat erneut den Ilmenauer Stadtrat passiert. Es ist bereits der dritte Entwurf der Satzung. » mehr

Sandro Fischer kämpft mit der Dorfgemeinschaft mit. 	Foto: K. Wollschläger

25.11.2014

Region

"Habe moralisch richtig gehandelt"

Mächtigen Wirbel hat es gegeben in Schweickershausen um den Verkauf des Kaffeehaus-Grundstücks. Der Wirbel hält an - und auch der ehemalige Beigeordnete Sandro Fischer steht "unter Beschuss". » mehr

Wald gilt als gute Kapitalanlage. Doch der Gemeinderat Viernau hat die Chance, das Vorkaufsrecht für ein Waldstück zu nutzen, abgelehnt. Die Gemeinde hätte sich zunächst Geld beschaffen müssen. 	Archivfoto: fotoart-af.de

13.11.2014

Region

Viernauer Gemeinderat knickt Waldkauf

Viernau - Zur Haushaltsberatung 2015 stand in der Viernauer Ratssitzung die Frage im Raum, ob die Gemeinde von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch machen soll, um ein Waldstück zu » mehr

Das Streitobjekt: Das Kaffeehäuschen von Schweickershausen. 	Foto: frankphoto.de

15.10.2014

Region

Einheimische geben Kaffeehaus nicht auf

Schweickershausen - "Wie geht es weiter mit dem Kaffeehäuschen?", wollte ein Gast während der jüngsten Ratssitzung in Schweickershausen in der vergangenen Woche wissen. » mehr

Die Gemeinde Barchfeld hat die ehemalige Stilmöbelhalle gekauft, unter anderem weil sie durch den Funkturm Mieteinnahmen erhält. 	Foto: Heiko Matz

02.10.2014

Region

Räte erinnern sich nicht an Verkauf der Stilmöbelhalle

Wer wusste wann wie viel über den Kauf der Barchfelder Stilmöbelhalle? Sind einige Gemeinderäte von Barchfeld-Immelborn vergesslich oder wurden sie tatsächlich nicht informiert? » mehr

Der Meininger Bahnhof hat eine lange Geschichte - jetzt ist er an russische Investoren verkauft. Bürgermeister Fabian Giesder will jetzt vom Stadtrat die Erlaubnis einholen, dass die Stadt von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch macht und die Immobilie übernimmt. 	Foto: M. Hildebrand-Schönherr

26.09.2014

Meiningen

Vorkaufsrecht: Giesder will russischen Käufern Bahnhof wegschnappen

Die Deutsche Bahn (DB) hat den Meininger Bahnhof verkauft - zum Ärger des Bürgermeisters. Noch aber ist das Geschäft mit russischen Investoren nicht perfekt. Die Stadt wird höchstwahrscheinlich ihr Vo... » mehr

Georg Czakainski vor der Stilmöbel-Halle in Barchfeld, die er kaufen und hier sein Gewerbe einrichten wollte. Doch daraus wurde nichts. Die Gemeinde Barchfeld-Immelborn kauft die Halle selber und weiß noch nicht konkret, was damit passieren soll. 	Foto: Silvia Rost

01.08.2014

Region

Streit um eine ehemalige Stilmöbel-Halle

Seit zehn Jahren steht die Stilmöbel-Halle in Barchfeld leer. Als ein Unternehmer Interesse bekundet, wird er lange hingehalten. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.