Lade Login-Box.

VOGELSCHUTZ

Bartgeier

11.10.2019

Reisetourismus

Beim Wandern in den Alpen auf Bartgeier achten

Wer in den kommenden Tagen einen Wandertrip im Allgäu plant, der sollte hin und wieder den Kopf heben und nach dem Bartgeier Ausschau halten. Um eine ungefähre Bestandsaufnahme zu erstellen, bittet de... » mehr

Turteltaube

11.10.2019

Wissenschaft

Naturschützer wählen Turteltaube zum «Vogel des Jahres 2020»

Die Turteltaube ist hierzulande ein Symbol für die Liebe. Inzwischen sinkt die Zahl der Vögel. Gründe für den Rückgang seien die Landwirtschaft und die Jagd im Mittelmeerraum. » mehr

Ein Mann mit Laubbläser auf einem Gehweg

17.10.2019

Garten

Nabu rät von Laubsaugern und Laubbläsern ab

Im Herbst sieht man immer wieder Menschen, die mit Laubbläsern und Laubsaugern gegen die bunten Blätter am Boden vorgehen. Der Nabu rät aber von solchen Geräten ab - aus mehreren Gründen. » mehr

11.10.2019

Schlaglichter

Turteltaube zum «Vogel des Jahres 2020» gewählt

Sie ist ein Symbol der Liebe und stark gefährdet - Umweltschützer haben die Turteltaube zum «Vogel des Jahres 2020» gewählt. Zum ersten Mal sei ein Vogel gekürt worden, der als global gefährdete Art a... » mehr

Steine von «#Allersteine»

06.09.2019

Lifestyle & Mode

Bemalte Steine werden zum Facebook-Hit

Steine bemalen wird für mehr und mehr Menschen zum Hobby. Auf Facebook haben sich Zehntausende zu Gruppen zusammengeschlossen. Ihre Bilder zeigen alle das Gleiche: bunte Steine. » mehr

Wespe

30.08.2019

dpa

Bei hysterischen Wespen nicht pusten und nicht hauen

Lange werden die Wespen nicht mehr herumschwirren, denn zu dieser Zeit des Jahres verenden die meisten von ihnen. Doch vorher sind die schwarz-gelben Insekten noch einmal besonders aktiv. Für Menschen... » mehr

02.10.2019

Garten

Aus den Früchten der Rose lässt sich einiges zaubern

Warum nur eine Rose haben, die wunderschöne Blüten hervorbringt? Manche Gewächse dieser Familie bieten noch mehr: Hagebutten für die Herstellung von Marmelade Tee oder Sirup. » mehr

Schneeball

22.08.2019

Garten

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Was hören Sie im Garten? Piepst es noch? Vielerorts gibt es immer weniger Vögel, denn sie finden zu wenig Nahrung und Unterschlupf. Doch das Aufstellen von Vogelhäuschen ist nicht unbedingt die Lösung... » mehr

Kakapo

05.08.2019

Deutschland & Welt

Neuseelands Vogelwelt bräuchte Millionen Jahre zur Erholung

Grüne Papageien wie Kakapos zählen zu den gefährdeten Vogelarten Neuseelands. Viele weitere sind seit Ankunft des Menschen vor rund 700 Jahren ausgestorben. Forscher haben berechnet, wie lange die Nat... » mehr

Eine Tränke für Insekten

31.07.2019

dpa

Barhocker für Insekten: Steine in Vogeltränke legen

Insekten sind auf Wasser angewiesen. Vogeltränken werden gerne von ihnen angeflogen, doch bergen diese die Gefahr hineinzufallen. Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern rät daher dazu mit Naturmater... » mehr

Raupe

25.07.2019

Garten

Wer Schmetterlinge will, muss ihre Raupen ernähren

Jeder mag Schmetterlinge - auch die Vögel und Fledermäuse, die sich von ihnen ernähren. Das spricht schließlich für ein gesundes Ökosystem. Der Hobbygärtner kann das fördern, indem er Pflanzen setzt, ... » mehr

Seite an Seite

18.07.2019

dpa

Diese Vorteile bringt Mischkultur im Gemüsebeet

Kartoffeln, Möhren, Lauch - was wächst am besten nebeneinander? Wer die richtigen Gemüsesorten zusammenbringt, hält Schädlinge und Krankheiten fern. » mehr

Stromtod Ende Mai im Itzgrund: Viele Großvogelarten wie Störche können an Mittelspannungsfreileitungen durch Stromschlag umkommen. Zum besseren Schutz verbaut Bayernwerk heute an drei Masten der 20-kV-Leitung zwischen Lahm und Hemmendorf Langstabisolatoren.	Foto: Patrick Pleul/dpa/dpapa

11.06.2019

Thüringen

Storch stirbt durch Stromschlag: Netzbetreiber rüstet Leitung nach

Nach dem Tod eines Storches bei Hemmendorf macht der Netzbetreiber die Unfallstelle sicherer. Zudem gibt es im Itzgrund weitere Kontrollen der Bestandsleitungen. » mehr

Schwarz-gelbe Insekten

11.06.2019

Bauen & Wohnen

Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Wespen, Hornissen und Bienen haben ein Problem: Sie machen uns Menschen Angst, ohne dass man Angst vor ihnen haben müsste. Denn keines der Tiere greift einfach an und sticht. Also, wie kann das Zusamm... » mehr

Drohne

04.06.2019

Deutschland & Welt

Der Gesang der Wiesenbrüter verstummt

Kiebitz, Uferschnepfe und Großer Brachvogel legen ihre Nester auf Feuchtwiesen an - doch davon gibt es immer weniger. Helfer versuchen, Brutplätze aufzustöbern und gezielt zu schützen. » mehr

Freundliches Wetter

22.05.2019

Deutschland & Welt

Hochwasserlage entspannt sich

Heftige Schauer und Überschwemmungen haben zuletzt viele Menschen in Deutschland geplagt. Jetzt fallen die Pegelstände. Die Chancen auf blauen Himmel steigen. Doch die Tierwelt hat Schaden genommen. » mehr

Todesfalle Osterfeuer

15.04.2019

dpa

Wenn das Osterfeuer für Tiere zur Todesfalle wird

Aufgeschichtetes Holz eignet sich für viele Kleintiere als perfekter Unterschlupf und zieht Waldbewohner aus allen Richtungen an. Um die Tiere vor dem sicheren Tod zu bewahren, sollte das Holz einmal ... » mehr

Feldlerche

12.10.2018

dpa

Feldlerche wird erneut «Vogel des Jahres»

Schon Shakespeares Romeo und Julia sprachen über die Lerche. Und Pop-Superstar Ed Sheeran verlegte wegen des seltenen Feldvogels im Ruhrgebiet ein Konzert. Nun wird die frühere Allerweltsart bereits z... » mehr

Feldlerche

12.10.2018

Deutschland & Welt

Feldlerche wird erneut «Vogel des Jahres»

Schon Shakespeares Romeo und Julia sprachen über die Lerche. Und Pop-Superstar Ed Sheeran verlegte wegen des seltenen Feldvogels im Ruhrgebiet ein Konzert. Nun wird die frühere Allerweltsart bereits z... » mehr

29.05.2018

Region

Widerspruch abgelehnt: Rechtsrockkonzert in Themar bleibt verboten

Das für den 8. und 9. Juni angemeldete Rechtsrockkonzert in Themar bleibt untersagt. Wie Hildburghausens Landrat Thomas Müller unserer Zeitung mitteilte, sei der Widerspruch des Anmelders gegen das Ve... » mehr

Klaus Bohl, hier am Bad Salzunger Burgsee, möchte am 15. April erneut zum Bürgermeister der Kreisstadt gewählt werden.	Fotos (2): Heiko Matz

05.04.2018

Region

"Das gute Klima der Zusammenarbeit erhalten"

Bad Salzungens Bürgermeister Klaus Bohl (Freie Wähler) möchte sein Amt behalten. Seine Vision für die Entwicklung der Stadt beinhaltet Bewährtes - und zwei große Projekte. » mehr

Björn Benecke schwingt den Hammer: Mit der Aktion will der Lions Club auch andere anregen, wieder mal einen Nistkasten zu bauen und aufzuhängen. Fotos: G. Bertram/A. Jahn

02.11.2017

Region

Nistkästen für Langstreckenzieher

Die 15 von Mitgliedern des Lions Clubs "Joseph Meyer" Hildburghausen selbst gebauten Nistkästen wurden dieser Tage im Schlosspark, im Nonnespark und rund um das Terrain Tiergehege aufgehängt. » mehr

Brücke am Gebirgsbach

30.03.2017

Reisetourismus

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Die Maut auf deutschen Straßen bleibt ein Aufreger. Bayern hat sie längst - auf einem halben Dutzend gebührenpflichtiger Strecken. Im Tölzer Land führt die landschaftlich schönste von Vorderriß in das... » mehr

Spatzen

23.03.2017

dpa

Spatzen mit Niststeinen an der Hausfassade helfen

Um zu brüten, brauchen Spatzen Ritzen und Hohlräume an Häusern. Doch diese sind aufgrund des modernen Gebäudebaus immer seltener zu finden. Dennoch gibt es Möglichkeiten, wie Eigentümer den Vögeln ent... » mehr

Das Merkerser Storchenmännchen bringt reichlich Nahrungstiere ins Nest, worauf der Nachwuchs schon gierig wartet. Mit vier flüggen Jungen war das Brutpaar von Merkers in diesem Jahr das erfolgreichste in der Werraniederung. Fotos (3): Klaus Schmidt

17.08.2016

Region

Weißstörche in der Werraaue sind weiter im Aufwind

Obwohl 2016 in weiten Teilen Deutschlands als ein schwieriges Jahr für den Weißstorch gilt, ist die Bilanz in der Werraniederung wieder sehr positiv. Die Zahl der besetzten Nester und der aufgezogenen... » mehr

Immer unterwegs, um die heimische Vogelwelt zu beobachten, ist Hobby-Ornithologe Klaus Schmidt. Fotos: Schunk

27.07.2016

Thüringen

Meister Adebar auf der Spur

Seit fünf Jahrzehnten verfolgt Klaus Schmidt die Lebenslinien der Störche. Über 400 Jungtiere hat er seither schon beringt, bevor sie sich auf die lange Reise gen Süden aufmachen. » mehr

Der Weg zwischen den Teichen ist derzeit noch gesperrt. Die Pappeln sollen nun gefällt werden. 	 Foto: Archiv/bf

05.02.2015

Region

Pappeln werden nächste Woche gefällt

Im Ilmenauer Teichgebiet soll eine ganze Reihe Pappeln gefällt werden - wegen abstürzender Äste und geringer Standsicherheit. » mehr

Wo einst Stacheldraht und Selbstschussanlagen die Landschaft prägten, schlängelt sich heute das Grüne Band.

09.08.2014

Region

Vom Todesstreifen zur Lebensader

Kai Frobel begeistert sich schon als Schüler für den Vogelschutz. Er gilt als Vater des Grünen Bandes. Nach dem Fall der Mauer setzt er alles daran, den ehemaligen Grenzstreifen in ein Naturschutzgebi... » mehr

Einen neun Meter hohen Nistplatz für Störche hat der Bauhof der Gemeinde Walldorf letzte Woche am Dorfteich errichtet. Damit könnte das Wassergeflügel vielleicht schon in diesem Frühjahr Gesellschaft bekommen. 	Foto: O. Benkert

19.03.2014

Meiningen

Heimstatt für Meister Adebar in Walldorf

Eine Nisthilfe kann die Ansiedlung von Störchen befördern. In Walldorf hat die weltliche Gemeinde jetzt den Versuch gestartet, mit einem künstlich angelegten Horst die Schreitvögel anzulocken. » mehr

Einen dicker Ordner mit seinen gesammelten Zeitungsartikeln aus 50 Jahren präsentiert Klaus Schmidt vor seinem mit Fachliteratur prall gefüllten Bücherregal.	Foto: svw

06.03.2014

Region

Ein halbes Jahrhundert lang als Natur-Reporter unterwegs

Seit 50 Jahren schreibt der Barchfelder Ornithologe Klaus Schmidt Beiträge über die Vogel- und Tierwelt des Wartburgkreises für die Heimatzeitung. Einen Zeitungsausschnitt mit seinem allerersten Artik... » mehr

André Storch.

07.02.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Immer für die Natur im Einsatz

Die Auszeichnung als verdienter Bürger hat André Storch für sein ehrenamtliches Engagement im Bereich Umweltschutz entgegengenommen. » mehr

Der Vogelkundler Robert Neugebauer begutachtet die Vogel-Lehrschau in Bad Liebenstein: "Es geht auch um Artenschutz, Pflanzenschutz und den Schutz des Lebensraums für die Tiere."

06.02.2014

Region

Ein Leben für die Welt der Vögel

Fast sein ganzes Leben hat der Bad Liebensteiner Robert Neugebauer der Vogelkunde gewidmet. Dafür bekam er nun das Bundesverdienstkreuz. Doch der 78-Jährige warnt: Die Vogelwelt des Wartburgkreises ha... » mehr

Fichtenkreuzschnabel.	Fotos: A. Hartl, Z. Tunka, H. Tuschl, M. Bosch, C. Moning (LBV-Archiv).

03.01.2012

Region

Volkszählung bei den Wintervögeln

Naturschützer rufen wieder zur "Stunde der Wintervögel" auf. Vom 6. bis 8. Januar soll im eigenen Garten Ausschau nach Amsel, Spatz und Co. gehalten werden. » mehr

Kormoran trocknet Flügel

18.02.2008

Thüringen

Vogelschutz bis zum letzten Fisch im Bach

Erfurt – Das Wasser perlt im Glas vor dem Tagungs-Referenten auf dem Tisch. Hinter ihm ein Plakat des veranstaltenden Landesangelfischereiverbandes e.V. Es zeigt einen Eisvogel mit einem kleinen Fisch... » mehr

ski-najubi_310708

31.07.2008

Suhl/Zella-Mehlis

Jeder Korken zählt für den Schutz der Kraniche

Zella-Mehlis – Total begeistert, mit vielen neuen Eindrücken und voller Elan für weitere Sammelaktionen kehrten die Mädchen und Jungs der Naturschutzjugend (NAJU) aus ihrem Sommercamp in Hamburg zurüc... » mehr

Nhs_GS_FutterglockeMit_Freu

18.02.2010

Region

Der Meise den Tisch gedeckt

Neuhaus - Die Winterferien nutzten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neuhaus, um in Sachen Vogelschutz aktiv zu werden. Auf Initiative des Forstamtes Neuhaus stellten 18 Hortkinder der Klassen ... » mehr

Nhs_GS_FutterglockeMit_Freu

18.02.2010

Region

Der Meise den Tisch gedeckt

Neuhaus - Die Winterferien nutzten Schülerinnen und Schüler der Grundschule Neuhaus, um in Sachen Vogelschutz aktiv zu werden. Auf Initiative des Forstamtes Neuhaus stellten 18 Hortkinder der Klassen ... » mehr

th_Klein_SM_Waldeinschlag_1

17.11.2010

Region

Für Zuschüsse aus Brüssel Naturschutz mit der Axt

Floh-Seligenthal - Weil er den Wachstumskräften freien Lauf ließ, riskierte ein Landwirt die Buschprämie aus Brüssel. Jetzt lässt er bei Matschwetter Wiesengründe freischneiden und Bäume fällen - und ... » mehr

20.02.2008

Meiningen

Rodungen auf Rohrer Berg

Meiningen. Im geplanten Meininger Industriegebiet auf dem Rohrer Berg werden bereits Bäume gefällt. Dies wurde während der gut zweistündigen Einwohnerversammlung vorgestern Abend im „Rautenkranz“ beka... » mehr

mtfr_Waldkauz_110111

11.01.2011

Meiningen

Kauz mit Brummschädel

Nein, er hatte nicht Hedwig - die Schneeeule aus Harry Potter - überfahren, wie eine Freundin von Stefan Lenhard aus Frankenheim erst dachte. Ein Kauz war ihm vors Auto gekracht. Vogel und Fahrer hat... » mehr

^