VERTRIEBENE

Luftangriff in Syrien

07.09.2018

Hintergründe

Krieg in Syrien vor der letzten großen Schlacht?

Die syrische Regierung zieht ihre Kämpfer in der Region Idlib zusammen. Sie will das letzte große Rebellengebiet zurückerobern. Die Opposition bereitet sich auf einen «Schicksalskampf» vor. » mehr

Probesitzen im Hörsaal - Frank Schepella und Markus Reiß unterhielten sich intensiv mit den geflüchteten Studenten. F.: ar

27.11.2017

Schmalkalden

Gegessen, geredet und geschaut

Geflüchtete und Einheimische trafen sich jetzt in lockerer Runde an der Hochschule in Schmalkalden. » mehr

Anneliese Hill (links) und Gustav Josef Eib (rechts) mit den Vereinsmitgliedern, die für ihr Engagement geehrt wurden. Foto: Ilga Gäbler

18.09.2018

Bad Salzungen

"Wir wollen Brücken bauen"

Er hat Tradition, der Tag der Heimat in der Region zwischen Bad Liebenstein, Tiefenort, Dermbach und Geisa. Einmal im Jahr lädt der Verein Heimatvertriebene und Vertriebene Südthüringen dazu ein. » mehr

Rainer Scheller aus Heßberg (Mitte) wurde von der Mitgliederversammlung des Geschichtsvereins für seine jahrelange ehrenamtliche Tätigkeit zum Ehrenmitglied ernannt. Links Dr. Johannes Mötsch, 1. Vorsitzender, rechts Dr. Heinrich Wagner, 2. Vorsitzender. Fotos: P. Schmidt-Raßmann

23.10.2017

Meiningen

Neubauern-Vortrag und Ehrenmitglied

Unter dem Titel "Landnahme. Neubauern 1945 - 1960" ist am Samstagvormittag in Meiningen ein interessanter Vortrag zur jüngeren Zeitgeschichte zu hören gewesen. » mehr

Im Vereinshaus Reich in Steinach feierte der Bund der Vertriebenen sein 25-jähriges Jubiläum. Fotos: camera900.de

15.10.2017

Sonneberg/Neuhaus

BdV ist wieder zum aktiven Verein geworden

Der Bund der Vertrieben feierte im Landkreis sein 25-jähriges Jubiläum. Zwischen 1945 und 1950 kamen im Landkreis Sonneberg 8000 Menschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten an, denen man Heimat ... » mehr

Nachkriegsschicksal verbindet

15.10.2017

Sonneberg/Neuhaus

Nachkriegsschicksal verbindet

Für Freies Wort befragten Martina Hunka (Text) und Carl Heinz Zitzmann (Fotos) Mitglieder des Bundes der Vertriebenen zu ihrer persönlichen Geschichte und zum Engagement im Kreisverband Sonneberg. » mehr

Am Museumstag lohnt es sich, in Kloster Veßra (Foto), auf Schloss Bertholdsburg und im Museum Eisfeld vorbeizuschauen.

18.05.2017

Hildburghausen

Museumstag lädt Besucher zur "Spurensuche" ein

Der internationale Museumstag steht bevor: Am Sonntag bieten das Museum Kloster Veßra, das Naturhistorische Museum Schloss Bertholdsburg und das Museum Eisfeld Besonderes an. » mehr

Der neu gewählte Vorstand (am Tisch sitzend) im Kreise der BdV-Mitglieder zum Verbandstag in Bad Salzungen. Foto: Jana Henn

04.05.2017

Bad Salzungen

Menschenrechte, Heimat und Verständigung

Beim jährlichen Verbandstag des Bundes der Vertriebenen (BdV), Regionalverband Bad Salzungen, standen Vorstandsneuwahlen an. Alle Kandidaten wurden einstimmig gewählt. » mehr

Dr. Uta Bretschneider trägt am kommenden Mittwoch im Themarer Amtshaus aus ihrer Dissertation vor. Foto: Nils Eisfeld

12.04.2017

Hildburghausen

"Zeitgeschichte, die dampft"

Kommenden Mittwoch wird die neue Direktorin des Hennebergischen Museums Kloster Veßra, Uta Bretschneider, in der Reihe "Texte & Töne" im Themarer Amtshaus aus ihrer Dissertation lesen. » mehr

Karl Stein (re.) und Karl Friedrich Schindhelm (hinten) gratulierten namens der Seniorenunion und der Gemeinde Neuhaus-Schierschnitz. Foto: camera900.de

18.02.2017

Sonneberg/Neuhaus

Bund der Vertriebenen feierte seinen Vorsitzenden

Der Kreisverband Sonneberg im Bund der Vertriebenen gratulierte seinem Vorsitzenden Günter Zimny zum 80. Geburtstag. Er hat mit seinem Vorstand den Bund neu zum Leben erweckt. » mehr

Margit Kühnert.

19.01.2017

Sonneberg/Neuhaus

Ehrenamtler machen sich um Stadt und Mitmenschen verdient

Die Ehrenamtlichen halten das soziale Leben in Sonneberg am Laufen, sei es in Sport- und Hobbyvereinen, Chören oder Selbsthilfegruppen. Der Landkreis hat ihnen dafür gedankt. » mehr

Fritz Müller sammelt Knöpfe und weiß viel über deren Geschichte zu erzählen. Foto: Kerstin Hädicke

11.01.2017

Meiningen

Jeder Knopf ein kleines Wunder

Wer Knöpfe sammelt, macht sich fit in Geschichte und Heraldik. Der Meininger Fritz Müller pflegt dieses Hobby und kann wohl so manchem Wissenschaftler in Sachen Historie das Wasser reichen. » mehr

Petra Enders und Alexander Dill legten in Arnstadt Blumen nieder. Foto: br

14.11.2016

Ilmenau

Gedenken an die Opfer von Krieg und Gewalt

In Arnstadt, Ilmenau und vielen weiteren Orten des Ilm-Kreises wird am Sonntag zum Volkstrauertag der Opfer von Krieg und Gewalt gedacht. » mehr

Ehrung engagierter BdV-Mitglieder (von links): Regionalverbandsvorsitzender Alfred Hoffmann, Manfred Steffen, Erwin Schulz, CDU-Landtagsabgeordneter Manfred Grob. Foto: Eva-Maria Ullmann

19.09.2016

Bad Salzungen

"Heimat bleibt immer unvergessen"

Unter dem Motto "Identität schützen - Menschenrechte achten" feierte der Regionalverband Bad Salzungen des Bundes der Vertriebenen (BdV) im Kellerhaus in Vacha den 25. "Tag der Heimat". » mehr

Gustav Josef Eib gratulierte zusammen mit Anneliese Hill beim "Tag der Heimat" in Tiefenort der Jubilarin Sonja Winter (Mitte) zum 85. Geburtstag. Foto: Eva-Maria Ullmann

13.09.2016

Bad Salzungen

"Wir werden es stets weitertragen"

Der Verein "Heimatvertriebene und Vertriebene Südthüringen" beging in der Gaststätte "Zur Erholung" in Tiefenort den Tag der Heimat. » mehr

Mit einer Festveranstaltung wollen die Mitglieder des Vereins Heimatvertriebene und Vertriebene Südthüringen im Sommer ihr 25-jähriges Jubiläum feiern. Vorsitzender Gustav-Josef Eib und Vorstandsmitglied Anneliese Hill zogen bereits jetzt Bilanz. Foto: Annett Spieß

15.06.2016

Bad Salzungen

Beliebte "Gerichte aus der Heimat"

Der Verein Heimatvertriebene und Vertriebene Südthüringen hält Erinnerungen an die alte Heimat wach. Im Sommer wird das 25-jährige Bestehen gefeiert. » mehr

Das Land Thüringen erinnerte mit einem berühmten Briefmarkenblock als einziges an die besondere Friedensweihnacht.

05.12.2015

Suhl

Erinnerungen an Weihnachten gefragt

Unsere älteren Leser werden die Weihnacht vor 70 Jahren nie vergessen. Es war die erste nach dem alles verändernden Krieg. Freies Wort sammelt diese Erinnerungen, damit sie nicht vergessen werden. » mehr

Kreisvorsitzender der Volkssolidarität Ernst Kranz (l.) zeichnete zusammen mit Frank-Michael Pietsch (r.), dem Vorsitzenden des Landesverbandes der Volkssolidarität Thüringen, verdienstvolle Mitglieder der Region Meiningen aus: Sigrid Heimrich, Anneliese Müller (beide Solz), Traude Kachant (Meiningen), Hubert Mußmacher, Gudrun Mußmacher (beide Hermannsfeld) und Annemarie Schrödl (Birx).

21.10.2015

Meiningen

Solidarisch nicht nur in der Not

Mit einer Festveranstaltung beging der Kreisverband der Volkssolidarität sein 70-jähriges Bestehen. Das Feiern und die Würdigung verdienstvoller Mitglieder kam am Dienstagnachmittag ebenso wenig zu ku... » mehr

14.10.2015

Suhl

70 Jahre Volkssolidarität: Von der Wiege bis zur Bahre

Die Volkssolidarität wird 70. Sie ist der größte Sozial- und Wohlfahrtsverband Ostdeutschlands. Der Regionalverband Südthüringen wird am 22. Oktober im CCS feiern. » mehr

Die Monatssieger der Gemeinschaftsaktion "Goldener Daumen" für August: Michael Fischer (r.), Hartmut Wetzel (3.v.l.) und Erwin Tesch (l.). Sparkassenvorstand Sven Hauschild (Mitte, hinten) übergab die Preise und Pokale. Foto: V. Pöhl

10.09.2015

Ilmenau

Dank den Ehrenamtlichen

Michael Fischer, Hartmut Wetzel und Erwin Tesch sind die Preisträger der Aktion "Goldener Daumen" für den Monat August. Ihre Vereine erhalten 1000, 500 und 250 Euro. » mehr

In der Kleinen Ausstellung über Flucht und Vertreibung wurde unter Leitung von Erwin Tesch versucht, die kulturellen Leistungen in den verschiedenen Gegenden darzustellen und vor dem Vergessen zu bewahren.

14.08.2015

Ilmenau

In der neuen Heimat mit Fleiß eingebracht

Erwin Tesch vom Bund der Vertriebenen in Gehren legt großen Wert darauf, sich gemeinsam mit anderen ins Leben einzubringen. » mehr

Die Vokalgruppe unter Leitung von Ida Piskun (4.v.l.) überzeugte mit großer Tonfülle und Dynamik. Fotos: camera900.de

12.08.2015

Sonneberg/Neuhaus

Gesang verbindet mit Russland

In der bis auf die Emporen gefüllten Michaeliskirche erlebten die Zuhörer ein berauschendes Konzert von Sängerinnen aus Königsberg - Botschafter der ostpreußischen und der russischen Kultur. » mehr

Anneliese Hill. 	 Foto: Heiko Matz

19.05.2015

Bad Salzungen

Bundesverdienstkreuz für Tiefenorterin Anneliese Hill

Der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) überreichte an die Tiefenorterin Anneliese Hill das Verdienstkreuz am Bande der Bundesrepublik Deutschland. » mehr

Der Vorsitzende des BdV-Regionalverbandes Meiningen, Horst Bielas, sagte in seiner Festrede zum 24-jährigen Verbandsbestehen: "Wir sagen Nein zu Pegida und insbesondere Sügida." 	Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

02.03.2015

Meiningen

Vertriebene kritisieren Sügida

Der Bund der Vertriebenen (BdV) stellt sich schützend vor Flüchtlinge und Zuwanderer und kritisiert die ausländerfeindlichen Proteste von Pegida und ihrer Ableger wie die Südthüringer Sügida. » mehr

Erwin Tesch in der Ausstellung der Stadt Gehren über Flüchtlinge und Vertriebene. Auf dem Blatt ist aufgelistet, was die Neuen mit nach Gehren brachten. 	Fotos: ari

24.02.2015

Thüringen

Weil sie sich an ihre Flucht erinnern

Die deutschen Heimatvertriebenen haben 1944/45 selbst erfahren müssen, wie es ist, auf der Flucht zu sein. Darauf, wie viele Deutsche heute mit Menschen umgehen, die vor Kriegen fliehen, blicken sie d... » mehr

Günter Zimny (sitzend) und Karl Stein vom Bund der Vertriebenen erzählten den Schülern ihre Erlebnisse. 	Foto: camera900.de

17.12.2014

Sonneberg/Neuhaus

Geschichte einmal ohne Lehrbuch

Geschichte - ein Schulfach neben vielen oder doch etwas Besonderes? Man lernt und hört von vielen Ereignissen, die in der Vergangenheit liegen. So wie die Zehntklässler der Bürgerschule. Ihnen bericht... » mehr

Die Haare in den besten Händen: Seit mehr als 60 Jahren schneiden Waltraud und Gerhard Fengler Haare. Natürlich mit Meistertitel.	Foto: fotoart-af.de

30.07.2014

Schmalkalden

Waschen, schneiden, zuhören - seit über 60 Jahren

Seit ihrer Lehre schneiden Gerhard Fengler und seine Ehefrau Waltraud aus Brotterode den Menschen die Haare. Vor genau 60 Jahren machte er seinen Meister und schneidet natürlich auch heute noch. » mehr

Kristjan Järvi dirgiert das MDR-Orchester in Suhl. 	Foto: ari

26.05.2014

Feuilleton

Verloren im Westen

Spielzeit-Finale des MDR-Sinfonieorchesters in Suhl: Ein äußerst gut gelaunter Kristjan Järvi pflegt am Samstagabend musikalische Melancholie - und erntet jubelnden Applaus beim Publikum. » mehr

Ausstellungsstücke werden äußerst schonend behandelt und aufbewahrt, erklärt Isabell Schmidt.	 Foto: K. Lautensack

20.05.2014

Hildburghausen

Wo ganze Häuser gesammelt werden...

Um das Motto "Sammeln verbindet" drehte sich in diesem Jahr wie überall in Deutschland der internationale Museumstag. Auch das Hennebergische Museum in Kloster Veßra hatte dazu eingeladen. » mehr

Herta Valerius (Gruppe der Schlesier), Walter Olias (Ost- und Westpreußen) sowie Renate Klein (Sudetendeutsche) und Siegfried Klee (Ost- und Westpreußen) erhielten im Beisein von Landrat Peter Heimrich (2. von links) von ihrem Vorsitzenden Horst Bielas (rechts) die Ehrennadel für ihr fortwährendes Engagement im Regionalverband. Die ebenfalls ausgezeichneten Ilona Gärtner (Sudetendeutsche) sowie Wasungens Bürgermeister Manfred Koch fehlen auf dem Bild.

24.02.2014

Meiningen

Vertreibung gestern und heute

Seit nunmehr 23 Jahren bietet der Regionalverband Meiningen des Bundes der Vertriebenen (BdV) Menschen, die ihre Heimat verloren haben, einen Ort zum gemeinsamen Austausch. » mehr

Nach einem Großbrand 1903 waren viele Gebäude im Ort zerstört. 	Repro: dol

30.01.2014

Ilmenau

Ortschronik für Pennewitz

Zum Ortsjubiläum 675 Jahre Pennewitz hat der gebürtige Pennewitzer Manfred Raue eine umfassende Ortschonik erarbeitet. Freies Wort hatte Gelegenheit, darin zu blättern. » mehr

"Ich habe mich schon immer für die Familiengeschichte interessiert", sagt Josef Eib. Nicht nur die Geschichte der eigenen Familie, sondern auch die Schicksale anderer Heimatvertriebener veranlassten ihn, sich nach der Wende um die Belange dieser Menschen zu kümmern. 	Foto: Sibylle Bießmann

10.01.2014

Bad Salzungen

"Schicksale dürfen nicht in Vergessenheit geraten"

"Das leidvolle Schicksal der Vertriebenen darf nicht in Vergessenheit geraten." Das ist ein Credo von Josef Eib. Mehrfach wurde er für sein Engagement ausgezeichnet, zuletzt mit dem Thüringer Verdiens... » mehr

Horst Bielas und Dora Kirstenpfad vom BdV: Man muss die gegenseitige Achtung fördern, Vertrauen aufbauen.

18.11.2013

Meiningen

"Mitfühlen ist friedensstiftend"

Die beiden Veranstaltungen zum Volkstrauertag- von Bund der Vertriebenen sowie von Stadt und Sozialverband VdK - rücken immer mehr zusammen. Für Meiningens Bürgermeister Fabian Giesder ist dies "ein g... » mehr

Für Begeisterung sorgte ein Programm aus Gesang, Tanz und Rezitation zum "Tag der Heimat" in Steinach, das Mitglieder des Folkloreensembles Neuhaus am Rennweg auf die Bühne der Schiefergrum brachten. 	Fotos (3): camera900.de

21.10.2013

Sonneberg/Neuhaus

Carola Stauche: Kulturerbe der Vertriebenen pflegen

Tradition und Kultur standen beim diesjährigen "Tag der Heimat" in der Steinacher Schiefergrum im Mittelpunkt. » mehr

Interessiert schauen sich die Zehntklässler die Ausstellung zu Flucht und Vertreibung im Breitunger Schloss an. 	Foto: Annett Recknagel

23.01.2013

Schmalkalden

Geschichtsunterricht im Schloss

Mit Flucht und Vertreibung befassen sich Zehntklässler der Breitunger Regelschule. Zur Ergänzung des Unterrichtstoffs schauten sie sich die Ausstellung des Bundes der Vertriebenen im Schloss an. » mehr

Für den Sozialverband VdK sprach Werner Keppler, der Meininger Vorsitzende.

19.11.2012

Meiningen

Gedenken ist auch Mahnen

Nicht in der Trauer um die Opfer von Krieg und Vertreibung zu verharren, sondern sich den heutigen Herausforderungen zu stellen - das wurde beim Volkstrauertag in Meiningen gefordert. » mehr

Elfriede Roth auf ihrem Grundstück, von dem sie einen herrlichen Ausblick auf Themar im Kreis Hildburghausen hat. Sie zeigt ein Fantasiewappen, das ihr die Familie geschenkt hat und das für die alte Heimat der 73-Jährigen in Ostpreußen und die jetzige Heimat in Themar steht.	Foto: ari

04.10.2012

Thüringen

"Sie hatten mich fast aufgegeben"

Nahezu sieben Jahrzehnte lebt die aus Ostpreußen stammende Elfriede Roth nun in Themar. Sie spricht darüber, wie sie mit ihrem Schicksal als Vertriebene umgeht. » mehr

Ein Dank ging an alle Helfer und Organisatoren des 19. Tages der Heimat im Landkreis. 	Foto: Erik Hande

03.09.2012

Schmalkalden

Vertreibung, Versöhnung, Mahnung

Das Erbe erhalten, Zukunft gestalten, lautete das Leitwort des 19. Tages der Heimat. Umsichtige Gastgeber waren diesmal die Breitunger. » mehr

Von der Unteren Marktstraße aus betrachtet, macht das Gebäude noch keinen schlechten Eindruck. Doch die Fassade täuscht: Längst hat der Hausschwamm die Standfestigkeit in Mitleidenschaft gezogen. Nun bleibt nur noch noch der Abriss.

26.11.2011

Ilmenau

Nicht ohne Wehmut: "Goldener Hirsch" verschwindet

In diesen Tagen setzen Abrissarbeiten dem "Goldenen Hirsch" und damit einem der ältesten Gebäude an Gehrens Hauptstraße ein Ende. » mehr

Friedhelm Häßner (l.), Kreischef des BdV Suhl/Hildburghausen, mit Festredner Michael Heym (MdL/CDU). 		 Foto: frankphoto.de

24.10.2011

Hildburghausen

Tag der Heimat: Wahrheit und Dialog

Der BdV- Kreisverband Suhl/Hildburghausen führte am Samstag seine Festveranstaltung zum "Tag der Heimat" durch. » mehr

Horst  Jüngling

04.10.2011

Sonneberg/Neuhaus

Verständigung durch Wahrheit und Dialog

Mit dem Tag der Heimat beging der Bund der Vertriebenen den jährlichen Höhepunkt seines Verbandslebens. » mehr

Deutschlandtreffen der Ostpreussen

29.05.2011

Thüringen

Vertrieben-Chefin fordert erneut Gedenktag

Erfurt - Die Präsidentin des Bundes der Vertriebenen, Erika Steinbach, hat von der Bundesregierung einen nationalen Gedenktag zur Erinnerung an die Vertreibung sowie eine Entschädigung deutsche Zwangs... » mehr

lh-fluechtlinge_110910

11.09.2010

Feuilleton

Ankommen und Fremdeln

Das Schicksal Vertriebener in Südthüringen zeigt eine neue Ausstellung im Hennebergischen Museum Kloster Veßra. » mehr

fho_drescher_140710

14.07.2010

Feuilleton

Von der Freiheit zu urteilen

Das Wort Heimat kennt keine Mehrzahl. Aber der heute in Thüringen wohnende Schriftsteller Peter Drescher schwankt, wenn er sich festlegen soll. Sein neues Buch erkundet die Bedeutung der Herkunft. » mehr

pl_geppertweltzien_210507

21.05.2007

Feuilleton

Zwei Fäuste für ein Hallelujah

MEININGEN – Der Schlussjubel war gewaltig und ungeteilt! Das Großprojekt mit dem sich der neue Intendant Ansgar Haag – durchaus in sportivem Ehrgeiz mit seiner Vorvorgängerin Christine Mielitz und ihr... » mehr

ru-volkstrauertag8_sw_161109

16.11.2009

Suhl

Die Opfer bleiben stete Mahnung

Suhl/Zella-Mehlis - Zu den Klängen des Blechbläserensembles der Städtischen Musikschule (Leitung Thomas Darr) legten gestern Oberbürgermeister Jens Triebel, Vertreter des Verbandes der Heimkehrer, Kri... » mehr

vat_BDV5_sw_290908

29.09.2008

Suhl

„Brückenbauer in Europa“

Suhl – „Erinnerungen sind Balsam für die Seele und Wärmflaschen für das Herz.“ Mit diesen Worten sprach Stadtrat Werner Ulbrich (CDU) am Samstag aus, was für Heimatvertriebene und deren Angehörige sei... » mehr

franzschmidt2_sw_160908

16.09.2008

Suhl

„Ich will 105 Jahre alt werden“

Suhl-Neundorf – Wenn man Franz Schmidt fragt, was er sich noch vornimmt in seinem Leben, dann sagt er: „Ich will 105 werden.“ Die hundertundeins hat er gestern begangen. Ruhiger als den runden Geburts... » mehr

kle-ehrungsbildneu

03.05.2008

Suhl

Gemeinsinn und viel Engagement

Suhl – Es ist eine gute Tradition des CDU-Kreisverbandes Suhl, Bürger, die im Ehrenamt Vorbildliches leisten, zu würdigen. Seit 1993 gibt es alljährlich einen Tag vor Himmelfahrt diese Zusammenkunft. » mehr

anb4_200309

20.03.2009

Sonneberg/Neuhaus

Vorerst neue Bleibe für die Pokas

Steinach/Hüttengrund – Bettwäsche und Geschirr, Spielsachen und Sofakissen – das bunte Sammelsurium im Kofferraum des bürgermeisterlichen Kleinwagens, es markiert den Neubeginn, den die Familie Poka d... » mehr

chz_Heimat_20_201008

20.10.2008

Sonneberg/Neuhaus

Gegen das Vergessen

Sonneberg – Unter dem Motto „Erinnern und Verstehen“ hatte der Bund der Vertriebenen gestern zum Tag der Heimat ins Sonneberger Gesellschaftshaus eingeladen, um an Flucht und Vertreibung nach dem Zwei... » mehr

15.10.2007

Sonneberg/Neuhaus

Heimatliebe mit langen Hindernissen

Sonneberg – Etwa 300 Heimatvertriebene begingen gestern im Gesellschaftshaus mit einem Tag der Heimat das 15-jährige Jubiläum des Bundes der Vertriebenen im Landkreis Sonneberg. » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".