Lade Login-Box.

V-PERSONEN

Inlandsgeheimdienst

19.02.2020

Brennpunkte

Verfassungsschutz nimmt Verein Uniter unter die Lupe

Der Vorgang wäre ungeheuerlich: Spezialkräfte von Polizei und Bundeswehr sollen ein rechtes Netzwerk gebildet haben - mit Kontakten zu Extremisten. Der Verein Uniter weist die Vorwürfe zurück. » mehr

Mutmaßliche rechte Terrorzelle

18.02.2020

Brennpunkte

Rechte Terrorzelle: Linke fordern Bericht über Verhaftete

Zwölf Männer sitzen in Untersuchungshaft - ihnen wird vorgeworfen, eine rechte Terrorzelle gebildet zu haben. Die Linksfraktion fordert Aufklärung im Bundestag. » mehr

Lars Klingbeil

vor 7 Minuten

Brennpunkte

Klingbeil: Verfassungsschutz muss gegen AfD aktiv werden

Der Kampf gegen Rechts müsse Priorität haben in Deutschland - das erwartet SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil von allen politischen Akteuren und den Sicherheitsbehörden. » mehr

18.02.2020

Schlaglichter

Rechte Terrorzelle: Linken fordern Bericht über Verhaftete

Nach der Verhaftung mehrerer mutmaßlicher Mitglieder einer rechten Terrorzelle haben die Linken im Bundestag zur nächsten Sitzung des Innenausschusses einen Bericht über die Verdächtigen verlangt. «In... » mehr

Festgenommene beim BGH

16.02.2020

Brennpunkte

Mutmaßliche rechte Terrorzelle nannte sich «Der harte Kern»

Über die Anschlagspläne einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle ist noch wenig bekannt. Doch es kommen andere Erkenntnissse ans Licht. Einem Medienbericht zufolge agierte die Gruppe unter dem Namen «De... » mehr

Terror in Berlin

09.01.2020

Brennpunkte

Amri-U-Ausschuss: Staatsanwaltschaft prüft Aussagen

Im Bundestags-Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf einen Weihnachtsmarkt in Berlin 2016 haben Polizisten widersprüchliche Aussagen gemacht. Jetzt hat die Staatanwaltschaft deswegen Vorermittl... » mehr

Die Künstlerin Stella Schiffczyk und der Journalist Daniel Lücking sind die einzigen, die das Parlament dabei immer beobachten. Foto: Michael H. Ebner

16.12.2019

Thüringen

Die Öffentlichkeitshersteller

Der Anschlag vom Breitscheidplatz hat vor drei Jahren die Republik erschüttert. Wieso haben die Sicherheitsbehörden versagt? Das versucht ein Untersuchungsausschuss im Bundestag zu klären. » mehr

Interview: Armin Schuster, Innenexperte der Unionsfraktion im Bundestag.

16.12.2019

Thüringen

"Jedes Jahr auf diesen Weihnachtsmarkt"

Armin Schuster ist Innenexperte in der Unionsfraktion im Bundestag. Er war zunächst Vorsitzender des Untersuchungsausschusses zum Breitscheidplatz und leitet jetzt das Parlamentarische Kontrollgremium... » mehr

Anis Amri

12.12.2019

Brennpunkte

BKA spielte Anschlagsrisiko durch Anis Amri herunter

Warum wurde der spätere Weihnachtsmarkt-Attentäter nicht engmaschig überwacht oder festgenommen? Das könnte auch mit einer Einschätzung des BKA zusammenhängen. Die Behörde schürte Anfang 2016 Zweifel ... » mehr

Berlin-Attentäter Anis Amri

15.11.2019

Brennpunkte

Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Der Vorwurf wiegt schwer. Ein Polizist sagt, das BKA und das damals von de Maizière geleitete Bundesinnenministerium hätten konkrete Hinweise auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters Amri bewus... » mehr

Terroranschlag am Breitscheidplatz

14.11.2019

Brennpunkte

Weihnachtsmarkt-Anschlag: Vorwürfe gegen Innenministerium

Ein Polizist sorgt mit seiner Zeugenaussage im Bundestag für große Aufregung. Er ist bis heute wütend - weil ein Informant, der schon früh auf die Gefährlichkeit des späteren Attentäters hinwies, vom ... » mehr

AfD-Fraktionschef Björn Höcke (links) und Stefan Möller (AfD) reagieren auf die Rede von Innenminister Georg Maier (SPD). Foto: Michael Reichel/dpa

18.10.2019

Thüringen

Der letzte Schlagabtausch gilt dem Verfassungsschutz

Bei einer Sondersitzung des Landtags zum Verfassungsschutz wird deutlich: Ein Graben verläuft nicht nur zwischen AfD und Rest des Parlaments, sondern auch innerhalb der rot-rot-grünen Koalition. » mehr

Respekt hat sich die Thüringer Polizei in diesem Jahr mit ihrem konsequenten Vorgehen gegen Verstöße von Neonazis während des Rechtsrock-Konzerts im südthüringischen Themar erworben. Foto: Bodo Schackow/dpa

12.10.2019

Thüringen

Jeder hat seine eigenen Fakten

Auf kaum einem anderen landespolitischen Feld gibt es größere Unterschiede zwischen der rot-rot-grünen Regierungskoalition und der Opposition als bei der inneren Sicherheit. Das liegt auch daran, dass... » mehr

Kampf gegen Clan-Kriminalität

12.09.2019

Brennpunkte

Experten: Kampf gegen Clan-Kriminalität zeigt Wirkung

Kriminelle Clans leben abgeschottet in Parallelwelten. Lange sind Ermittler außen vor gewesen. Erst seit kurzem schlagen sie mehr zu. Das verstärkte Vorgehen bringt Erfolge - es gibt aber auch neue Wa... » mehr

Das ist noch ein Ordner eines Abgeordneten aus dem ersten Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss aus der fünften Legislaturperiode (bis 2014). Jetzt ist auch der Nachfolger mit seiner Arbeit fertig.	Foto: Sebastian Kahnert/dpa

11.09.2019

Thüringen

Die NSU-Terroristen hätten wohl früher gefunden werden können

Der zweite Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss steht kurz vor dem Abschluss. Doch nach mehr als vier Jahren Ausschussarbeit bleiben Fragen offen. » mehr

08.09.2019

Thüringen

Zweiter NSU-Untersuchungsausschuss vor dem Abschluss

Der zweite Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss steht kurz vor dem Abschluss. Doch nach mehr als vier Jahren Ausschussarbeit bleiben Fragen offen. » mehr

Plädoyers im Betrugsprozess gegen Brandt erwartet

21.08.2019

Thüringen

Haftstrafe für früheren NPD-Kader Brandt wegen Betrugs

Wegen Betrugs im großen Stil ist der frühere Thüringer NPD-Funktionär und einstige V-Mann des Verfassungsschutzes, Tino Brandt, zu sechs Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. » mehr

Prozess

21.08.2019

Brennpunkte

Anklage wegen Mordauftrags: Stadtplan-Erbe Falk vor Gericht

Auf der Anklagebank sitzt ein prominenter Hamburger Unternehmer, der einst zu den 100 reichsten Deutschen gehörte. Hat er die Ermordung eines Anwalts in Auftrag gegeben? » mehr

Tino Brandt

Aktualisiert am 21.08.2019

Thüringen

Verteidigung will sechs Jahre Haft für Brandt

Im Betrugsprozess gegen den früheren Thüringer NPD-Funktionär und V-Mann des Verfassungsschutzes, Tino Brandt, hat sein Verteidiger für eine Gesamtfreiheitsstrafe von sechs Jahren plädiert. » mehr

Neonazi und Ex-V-Mann des Verfassungsschutzes Tino Brandt. Archiv-Foto: dpa

15.08.2019

Thüringen

Haftstrafe für Tino Brandt gefordert

Der ehemalige Thüringer NPD-Funktionär und V-Mann des Verfassungsschutzes, Tino Brandt, soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft wegen Betrugs im großen Stil für sechs Jahre und neun Monate hinter ... » mehr

Ein schwarzes Kreuz hängt an einem Verkehrsschild in Neustadt. Rechtsextreme versuchen, dadurch ihre Botschaften zu verbreiten. Oberbürgermeister Frank Rebhan hat sie schnell wieder entfernen lassen.	Foto:Tischer

16.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Wenn Extremisten aufkreuzen

Rechtsextreme sind bekannt dafür: Sie stellen Kreuze mit Botschaften auf - nun auch in Neustadt. In Sonneberg gehen sie einen Schritt weiter. » mehr

LKA Niedersachsen

11.07.2019

Brennpunkte

Panne beim LKA: Akten mit Daten über V-Leute gestohlen

Aus dem Auto eines niedersächsischen LKA-Beamten wird eine Tasche gestohlen. Darin sind neben Geld und persönlichen Dingen auch Akten mit höchst sensiblen Informationen. » mehr

NSU-Untersuchungsausschuss im Thüringer Landtag

03.07.2019

Thüringen

Zeuge berichtet von geplantem Spitzeleinsatz der Polizei gegen Rechtsextreme

Nicht nur der Thüringer Verfassungsschutz hat in der Vergangenheit versucht, rechtsextreme Strukturen im Freistaat zu unterwandern. In einer Sitzung des NSU-Untersuchungsausschusses wurde nun klar, da... » mehr

NSU-Akten

20.06.2019

Thüringen

NSU-Ausschuss: Polizei-Informanten in der rechten Szene?

Hat auch die Thüringer Polizei in der Vergangenheit Spitzel in der rechten Szene gehabt? Diese Frage begleitet die Abgeordneten des NSU-Untersuchungsausschusses seit Jahren. Nun ist ein brisantes Doku... » mehr

NSU-Untersuchungsausschuss in Erfurt

23.05.2019

Thüringen

NSU-Ausschuss: Gutachter sieht Einschränkungen seiner Arbeit

Seit Monaten streiten sich der Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss und das Innenministerium über Akten der Polizei zu ihren Vertrauenspersonen. Deshalb wurde ein Gutachter eingeschaltet. » mehr

Thüringens oberster Verfassungssschützer, Stephan Kramer, versuchte bei seinem Vortrag an der Volkshochschule Suhl, mit Vorurteilen um seine Behörde aufzuräumen, um wieder Vertrauen bei den Bürgern zu gewinnen. Foto: frankphoto.de

27.02.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

"Mündige, kritische Bürger sind der beste Verfassungsschutz"

Die außergewöhnliche Möglichkeit einer öffentlichen Veranstaltung mit dem Präsidenten des Thüringer Amtes für Verfassungsschutz, Stephan Kramer, bot ein Bildungsabend der Suhler Volkshochschule "Karl ... » mehr

Björn Höcke

15.01.2019

Hintergründe

Die AfD am Scheideweg

Auf AfD-Parteitagen ist es normal, von «Messermigration» zu sprechen und Muslimen Rückständigkeit zu bescheinigen. Die Schwelle zu einer Beobachtung der Partei mit V-Leuten und Telefonüberwachung sieh... » mehr

Doris von Sayn-Wittgenstein

15.01.2019

Brennpunkte

Der Verfassungsschutz nimmt die AfD ins Visier

Ist die AfD verfassungsfeindlich? Nicht eindeutig, meint der Inlandsgeheimdienst. Genauer hinschauen wollen die Verfassungsschützer in Zukunft aber schon. Die AfD will sich wehren. » mehr

Enrico Neumann aus Bettenhausen (l.) züchtet seit vier Jahren Luzerner Tauben und wird in zwei Wochen auch an der Deutschen Meisterschaft in Kassel teilnehmen. Bei der Vorderen-Rhön-Schau am Wochenende in Meiningen erhielt eines seiner Tiere die Höchsnote "Vorzüglich". Zu diesem züchterischen Erfolg gratulierte auch Frank Kümpel (r.), Vorsitzender des Geflügelzuchtvereins Rhönblick und Umgebung, der die Ausstellung auf die Beine stellte. Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

13.01.2019

Meiningen

Preisrichter vergaben 28 Mal die Bestnote

Bei der 23. Vorderen-Rhön-Schau präsentierten Geflügelzüchter am Wochenende in Meiningen beachtliche Zuchterfolge. 28 der 565 gezeigten Enten, Hühner und Tauben erhielten von den Preisrichtern das Höc... » mehr

Gedenkstelle

27.11.2018

Brennpunkte

Attentäter Amri soll von Anschlagsplänen erzählt haben

Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz hat nach einem Medienbericht einen islamistischen Gefährder in seine Anschlagspläne eingeweiht. » mehr

Massive Kritik am Verteidigungsministerium übt Ausschussvorsitzende Dorothea Marx: „So ist Aufklärung nicht möglich.“ Foto: Martin Schutt/dpa

19.10.2018

Thüringen

Wenn Zeugen schweigen müssen

Ein Soldat könnte im Jahr 2001 als V-Mann recht nah an der Neonazi-Szene dran gewesen sein. Trotzdem darf er im Untersuchungsausschuss nicht aussagen. Die Parlamentarier zürnen. » mehr

Ein Bauernhof im Schwarzwald wird zum "Tatort": Mit einer Mischung aus Verführung und verkappter Drohung hält Torsten (David Zimmerschied) die junge Mechthild (Janina Fautz) zum Schweigen an.	Foto: dpa

14.05.2018

Feuilleton

Guckkasten: Radikalität zum Fürchten

"Tatort: Sonnenwende", am Sonntag, 13. Mai, um 20.15 Uhr im Ersten gesehen » mehr

Katharina König-Preuss ist seit 2012 Mitglied des Thüringer NSU-Untersuchungsausschusses. Fotos: frankphoto.de

02.03.2018

Hildburghausen

NSU-Komplex: Offene Fragen bleiben

Die Morde des NSU-Trios Mundlos, Böhnhardt und Zschäpe hinterließen zahlreiche offene Fragen. Einigen von diesen ging Landtagsabgeordnete Katharina König-Preuss (Die Linke) in einem Vortrag in Themar ... » mehr

Hinweisschild zum Landesamt für Verfassungsschutz

09.06.2017

Thüringen

Neuer Spitzelverdacht gegen Verfassungsschutz

Die Geschichte klingt ebenso abstrus, wie der Verdacht dahinter schwer wiegt: Hat der Verfassungsschutz vor mehr als 15 Jahren versucht, einen SPD-Abgeordneten auszuspionieren? » mehr

01.03.2017

Thüringen

Neonazi Tino Brandt droht neuer Prozess

Fast fünf Jahre sind seit der Razzia in Thüringen und Sachsen zu Versicherungsbetrug in großem Stil vergangen. Die Spur führte damals in die rechtsextreme Szene. Nun ist Anklage erhoben. Damit muss wo... » mehr

Am Sonntag ist "Tag des Toilettenpapiers". Wohin verschwinden eigentlich die Blätter von der Rolle, wenn man die Spülung betätigt?	Foto: Archiv

15.08.2016

Thüringen

Kameras, Toilettenpapier und andere Affären

Erfurt - Die Affäre um heimliche Telefonmitschnitte bei der Polizei ist Anlass für eine Sondersitzung des Thüringer Landtags an diesem Mittwoch. » mehr

nsu_waffen

27.05.2016

Thüringen

NSU-Helfer sollen auch V-Leute gewesen sein

München/Erfurt – Im NSU-Komplex droht die nächste V-Mann-Affäre. » mehr

29.04.2016

Thüringen

Brandenburger Landtag setzt NSU-Untersuchungsausschuss ein

1998 gab ein V-Mann des Brandenburger Verfassungsschutzes Hinweise auf drei abgetauchte Skinheads - lange bevor das rechtsextreme NSU-Trio seine erschütternde Mordserie begann. Nun soll ein Untersuchu... » mehr

Urlaub im Untergrund: Uwe Mundlos beim Surf-Ausflug, aufgenommen irgendwann zwischen 2007 und 2011.

07.04.2016

Thüringen

Mundlos und Zschäpe sollen bei V-Mann gearbeitet haben

Wie tief ist der Staat in die NSU-Affäre verstrickt? Neue Enthüllungen legen den Verdacht nahe, dass der Verfassungsschutz ganz nah an dem Terrortrio dran war. » mehr

19.03.2016

Thüringen

Keine Verurteilungen im Prozess um angebliche Nötigung Königs

Ein Rechtsextremer hat im Wahlkampf 2014 offensichtlich versucht, durch Drohungen an Klarnamen von V-Leuten in der Szene zu gelangen. Das zumindest legt die Aussage der Abgeordneten Katharina König na... » mehr

Katharina König (Linke).

18.03.2016

Thüringen

Weiterer Angeklagter bestreitet Bedrohung Königs

Was ist an einem Wahlkampfstand der Linken im August 2014 passiert? Vor Gericht gibt es dazu weiterhin höchst unterschiedliche Aussagen. » mehr

07.03.2016

Thüringen

Rüffel von Rot-Rot-Grün für neuen Verfassungsschutzchef Kramer

Erfurt - Rot-Rot-Grün lehnt den Vorstoß von Verfassungsschutzpräsident Stephan Kramer ab, in der rechten Szene Thüringens wieder bezahlte V-Leute einzusetzen. » mehr

07.03.2016

Thüringen

Verfassungsschutz-Chef will wieder V-Leute einsetzen

Einst war das Verbotsverfahren gegen die NPD wegen zu vieler V-Leute in der Führungsebene der Partei gescheitert. Nun will Thüringen Verfassungsschutz-Chef wieder Zuträger einsetzen. » mehr

Zerrissenes NPD-Plakat

06.03.2016

Thüringen

Bei Verbot verliert NPD Kommunalmandate

Lange hat Thüringen zusammen mit anderen Ländern auf ein NPD-Verbotsverfahren hingewirkt. Nach den ersten Verhandlungstagen des Bundesverfassungsgerichts sind die Erwartungen groß. » mehr

Sozialwissenschaftler sehen auch Islamismus als Bedrohung

15.02.2016

Thüringen

Fachleute warnen vor Gefahr durch Islamisten

Mindestens eine junge Thüringerin hat sich mutmaßlich bereits der Terrorgruppe Islamischer Staat angeschlossen. Nun warnen auch Sozialwissenschaftler davor, die Gefährdung der Demokratie im Freistaat ... » mehr

04.02.2016

Thüringen

Mangels V-Leuten: Verfassungsschutz-Chef beklagt Informationsdefizit

Erfurt - Nach dem Abschalten von V-Leuten beklagt Thüringens neuer Verfassungsschutz-Präsident Stephan J. Kramer Lücken beim Beschaffen von Informationen aus der rechten Szene. » mehr

08.01.2016

Thüringen

CDU-Fraktion fordert V-Leute in großen Flüchtlingsunterkünften

Erfurt/Volkenroda – Nach Abschluss ihrer Winterklausur hat die CDU-Fraktion im Thüringer Landtag unter anderem den Einsatz von V-Leuten des Verfassungsschutzes in großen Flüchtlingsunterkünften geford... » mehr

07.01.2016

Thüringen

Landes-CDU fordert für „Gefährder“ Fußfesseln

Angesichts der Terror-Bedrohungen fordert die Thüringer CDU von der Landesregierung eine Strategie zur Gefahrenabwehr. Verurteilte Islamisten sollten ständig überwacht werden. » mehr

Innenminister Poppenhäger

17.11.2015

Thüringen

Minister: Mehr Polizei auf Weihnachtsmärkten

Erfurt - Nach den Terroranschlägen in Paris will Thüringen in den kommenden Wochen den Sicherheitsstandard auf den Weihnachtsmärkten erhöhen. » mehr

14.10.2015

Thüringen

Thüringer CDU will erneut Einsatz von V-Leuten - Linke lehnt ab

Erfurt - Aufgrund eines Berichts der NSU-Expertenkommission in Hessen fordert der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Fiedler erneut den Einsatz von V-Leuten. » mehr

15.09.2015

NSU-Prozess

Thüringer Verfassungsschützer hielt NSU-Terroristen nur für Mitläufer

München - Der Thüringer Verfassungsschutz hat das 1998 untergetauchte NSU-Trio damals als «Mitläufer»-Gruppe der rechtsextremen Szene eingeschätzt. » mehr

27.05.2015

Thüringen

SPD fordert AfD zu klarer Abgrenzung von NPD auf

Welchen Beitrag hat Thüringen zum NPD-Verbotsverfahren der Länder geleistet? Eine Debatte darüber im Landtag ist zu einer Auseinandersetzung mit dem Demokratieverständnis der AfD geworden. » mehr

^