Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

TROPENMEDIZINER

Ab vier Uhr morgens zu hören: das Flöten der Amsel

19.08.2019

Thüringen

Tödliches Vogelvirus breitet sich auch in Thüringen aus

Das tropische Usutu-Virus wird Experten zufolge in diesem Jahr vermutlich zu einem noch stärkeren Amselsterben führen als 2018. » mehr

Tollwut-Impfung

08.01.2019

Reisetourismus

Schutz gegen Reisekrankheiten von Dengue bis Malaria

Durchfall, Malaria, Dengue: Auf diese Mitbringsel aus exotischen Reiseländern verzichtet jeder gerne. Nicht gegen alle gefährlichen Krankheiten vor allem in den Tropen gibt es Impfungen. Eine Schutzma... » mehr

Sorge um Amseln

19.08.2019

Wissenschaft

Amselsterben vermutlich noch schlimmer als 2018

Das tropische Usutu-Virus wird Experten zufolge in diesem Jahr vermutlich zu einem noch stärkeren Amselsterben in Deutschland führen als im vergangenen Jahr. Es sei deutlich feuchter und mückenreicher... » mehr

Stechmücken

28.09.2018

Wissenschaft

Tropenmediziner: Sicherheit von Blutspenden neu diskutieren

In Deutschland breiten sich das West-Nil- und das Usutu-Virus aus. Übertragen werden sie von heimischen Mücken, Infektionen bleiben aber oft unerkannt. Ein Tropenmediziner spricht sich für eine Diskus... » mehr

West-Nil-Virus

28.09.2018

Gesundheit

West-Nil-Virus erfordert mehr Sicherheit bei Blutspenden

In Deutschland breiten sich das West-Nil- und das Usutu-Virus aus. Übertragen werden sie von heimischen Mücken, Infektionen bleiben aber oft unerkannt. Ein Tropenmediziner spricht sich für eine Diskus... » mehr

Im vom Bürgerkrieg gezeichneten afrikanischen Staat Malawi engagieren sich die zwei Manebacher Ärzte Karl Eiter (Bild) und seine Lebensgefährtin Gabi Kortmann.

17.12.2016

Ilmenau

Von Afrika zur Weihnachts-Abkühlung

"Bei derzeit 40 Grad im Schatten läuft der Schweiß", antworteten nach Bitte um ein Lebenszeichen der Ilmenauer Allgemein- und Tropenmediziner Dr. med. Karl Eiter sowie seine Lebens- und Berufspartneri... » mehr

In den Ilm-Kreis-Kliniken, Standort Ilmenau, arbeitete Karl Eiter zwölf Jahre lang in der Notfallaufnahme.

11.04.2015

Thüringen

Doktor Eiter macht weiter

In 13 Ländern hat der Ilmenauer Arzt Karl Eiter gearbeitet. Seit wenigen Tagen ist er im Vorruhestand und fliegt am Sonntag nach Madagaskar - für ein, zwei Jahre, in denen er nicht nur medizinisch hel... » mehr

922379_651018264908367_1195954450_o - Kopie In Fotadrevo auf Madagaskar hilft Dr. med. Elson Randrianantenaina (2. von rechts) den bedürftigen Patienten. Auch Dr. Karl Eiter aus Ilmenau will dort in der Hopitaly Zoara dauerhaft mitarbeiten.

16.03.2015

Ilmenau

Wie sich das anfühlt: Auf Madagaskar Hilfe bekommen

Als Vorruheständler beendet Dr. med. Karl Eiter am Ilmenauer Standort der Ilm-Kreis-Kliniken Ende März seine Arbeit als Notfall- und Tropenmediziner nach zwölf Jahren. Er will dauerhaft das Projekt "Ä... » mehr

^