Lade Login-Box.

TRAUERKULTUR

Friedhof Ohlsdorf

31.10.2019

Familie

Friedhofsflucht, Friedhofskrise

Doch das klassische Familiengrab ist ein Auslaufmodell - und das stürzt die kommunalen Friedhöfe zunehmend in eine Krise. » mehr

Ralph Groß, Bürgermeister von Barchfeld-Immelborn (links), und Steinmetzmeister Thomas Jornitz präsentieren die zweite Stele, die Teil des Urnengemeinschaftsgrabs auf dem Friedhof in Immelborn ist. Foto: Susann Eberlein

27.08.2019

Region

Zweite Stele für den Friedhof

Auf dem Friedhof in Immelborn ist eine zweite Stele für die Urnengrabgemeinschaftsanlage errichtet worden. Damit reagiert die Gemeinde auf die hohe Nachfrage - und eine sich ändernde Trauerkultur. » mehr

Friedhof

21.11.2019

Familie

Friedhöfe in Zeiten des Wertewandels

Auf deutschen Friedhöfen ist viel geregelt. Selbst beim Grabschmuck darf nicht jeder machen, was er will. Experten zufolge passen jedoch zahlreiche Vorgaben nicht zum Bedürfnis vieler Menschen, ihre t... » mehr

Mehr Räumlichkeiten als sonst werden am Denkmaltag in der Burg, die sich in Privatbesitz befindet, zugänglich sein. Foto: Jürgen Glocke

29.08.2018

Meiningen

Die neuen Burgherren öffnen ihre Privatgemächer

Die letzte umfassend erhaltene Burg des Johanniterordens im deutschen Sprachraum öffnet zum Tag des offenen Denkmals auch Räume, die der Öffentlichkeit sonst verborgen sind. » mehr

Totentafeln, kleine Schreine mit Totenkronen und Totenkränzchen zieren Emporenbrüstungen und Pfeiler in der Kühndorfer Friedhofskirche. 	Foto: J. Glocke

06.09.2013

Meiningen

Einblicke in einstige Trauerkultur

Am kommenden Sonntag, dem Tag des offenen Denkmals, bietet sich die seltene Gelegenheit, an einem Gottesdienst in der musealen Friedhofskapelle in Kühndorf teilzunehmen. » mehr

^