SYRISCHER BÜRGERKRIEG

Staffan de Mistura

18.10.2018

Brennpunkte

UN-Syrienbeauftragter de Mistura tritt überraschend zurück

Trotz erschütternder Berichte aus Syrien schien Staffan de Mistura die Hoffnung auf eine Lösung des Konflikts nicht aufzugeben. Nun gibt er das Amt nach jahrelangen Bemühungen als UN-Vermittler auf. » mehr

Wladimir Putin

18.09.2018

Brennpunkte

Krise zwischen Russland und Israel

Im syrischen Bürgerkrieg mischen viele Kräfte mit. Israel greift dort regelmäßig Ziele an - Syriens Raketenabwehr schießt zurück. Diesmal wird eine russische Aufklärungsmaschine Opfer eines fatalen Fe... » mehr

27.10.2018

Schlaglichter

Hochrangiger Vierer-Gipfel berät über Bürgerkrieg in Syrien

Ein hochrangig besetzter Vierer-Gipfel berät in der türkischen Metropole Istanbul über eine politische Lösung für das Bürgerkriegsland Syrien beraten. Bundeskanzlerin Angela Merkel, der türkische Präs... » mehr

Idlib

12.09.2018

Brennpunkte

Jüngste Offensiven in Syrien haben eine Million vertrieben

6,5 Millionen Menschen sind innerhalb Syriens vertrieben - eine Million davon alleine im ersten Halbjahr 2018. Ein neuer UN-Bericht dazu warnt auch vor einer Katastrophe in Idlib. » mehr

05.09.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 5. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. September 2018: » mehr

03.04.2017

Feuilleton

Lindenau-Museum lässt das antike Palmyras aufleben

Altenburg - Im syrischen Bürgerkrieg hat die Oasenstadt Palmyra traurige Berühmtheit erlangt, als die Terrormiliz IS dort antike Monumente wie den Baal-Tempel zerstörte. » mehr

Rund drei Dutzend Asylbewerber appellierten am Dienstag in Sonneberg, dem Krieg in Syrien endlich ein Ende zu setzen. Foto: camera900.de

21.12.2016

Sonneberg/Neuhaus

Aufbegehrt gegen das Ende der Moral

Die Brutalität des Bürgerkriegs in Syrien treibt die Flüchtlinge in Sonneberg auf die Straße. Am Dienstag wurde auf dem Pikoplatz demonstriert. » mehr

Friedrich Rauer

29.02.2016

Feuilleton

Gedanken-Sprünge

Bis die Flüchtlinge kamen, hat uns der Bürgerkrieg in Syrien nicht groß bekümmert. » mehr

Besuch in Erstaufnahmestelle in Gera

10.12.2015

Thüringen

Migrationsminister besucht kleine Angela Merkel im Flüchtlingsheim

Gera - Rund zwei Wochen nach ihrer Geburt hat die kleine Angela Merkel in Gera ministerialen Besuch bekommen. » mehr

Auf dem Podium: Martin Arnold vom Flüchtlingsrat Thüringen, Jakob von Weizsäcker, Mitglied des Europäischen Parlaments, Diana Lehmann, Landtagsabgeordnete und Moderator Sebastian Haak (v.l.)

31.08.2015

Suhl

Der schwere Weg ins gelobte Land

"Festung Europa? Wege in ein sicheres Leben!", zu einer Diskussion darüber lud das Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung nach Suhl ein. Angesichts der aktuellen Flüchtlingstragödien auch ein emotion... » mehr

Falschgeld

26.07.2015

Thüringen

Vermutlich höhere Ausgaben für Flüchtlinge

Immer mehr Flüchtlinge suchen Zuflucht in Deutschland. Das stellt auch Thüringen vor enorme Herausforderungen - nicht nur finanziell. » mehr

09.07.2015

Thüringen

Ausgaben für Asylbewerber in Thüringen stark gestiegen

Erfurt - Die Ausgaben für Asylbewerber sind in Thüringen im vergangenen Jahr stark gestiegen. » mehr

Mohamed Mahouk (rechts) mit Frau Rasha und Sohn Abdul Kadar. Die Familie ist in Schmalkalden angekommen, richtig zu Hause ist sie in Deutschland noch nicht. Der Asylantrag läuft noch. 	Foto: ana

14.03.2014

Schmalkalden

Noch nicht angekommen

Familie Mahouk hat ihre Heimat verlassen und lebt nun in Schmalkalden. Ein Ende der Gewalt in Syrien ist nicht in Sicht. Der Asylantrag läuft. Für die Mahouks zählt die Hoffnung auf einen Neuanfang. » mehr

Oberhofs Stadtchef Thomas Schulz gedachte mit Erich Vorbach (r.) und anderen auf dem Waldfriedhof der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. Fotos (2): Bauroth

18.11.2013

Zella-Mehlis

Wunsch nach einem Volksfriedenstag

Der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedachten auch in der Region viele Bürger und Vereine. » mehr

06.06.2013

Klartext

Bloß schnell weg

Österreich will seine 380 Soldaten von den Golanhöhen abziehen. Die Rolle der Friedenssicherer ist dem Bundesheer zu gefährlich geworden, das folglich das Weite sucht. Angesichts des wahnwitzigen Mord... » mehr

19.11.2012

Klartext

Es geht um Verteidigung

Richtig ist: Wenn die Türkei um die Verlegung von Nato-Truppen an ihre Grenze zu Syrien bittet, die mit der besten Variante des Patriot-Flugabwehrraketensystems ausgerüstet sind, muss die Bündnispartn... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".