Lade Login-Box.

SUNNITEN

Ajatollah Chomeini

25.06.2019

Hintergründe

Erzrivalen: Warum Saudi-Arabien und der Iran verfeindet sind

Die mysteriösen Angriffe auf zwei Tanker lassen die Spannungen zwischen den beiden größten Regionalmächten weiter wachsen. Es geht um Macht und Dominanz - und die Angst, die Herrschaft zu verlieren. » mehr

Nationaler Atomtag im Iran

14.06.2019

Hintergründe

Neuer Krieg am Golf? Die einen warnen, die anderen zündeln

Die Lage am Golf hat sich nach den Zwischenfällen mit zwei Tankern weiter verschärft. Der Iran und seine Kontrahenten beschuldigen sich gegenseitig. Dahinter steckt ein Kampf um Macht und Einfluss. » mehr

Massenpanik bei Aschura-Fest im Irak

10.09.2019

Brennpunkte

Mehr als 30 Pilger sterben bei Massenpanik im Irak

Das Aschura-Fest gehört zu den wichtigsten Festen der schiitischen Muslime. Dabei ziehen riesige Menschenmassen durch die Straßen. In der irakischen Stadt Kerbela wollte die Masse zu einer Grabmoschee... » mehr

30.05.2019

Schlaglichter

Saudi-Arabien will keinen Krieg mit dem Iran

Saudi-Arabien will nach eigenen Angaben trotz aller Rivalität keinen Krieg mit dem Iran. «Ein Krieg wäre für alle in der Region schädlich, und wir wollen ihn um jeden Preis vermeiden», sagte der saudi... » mehr

König Salman

19.05.2019

Brennpunkte

Saudischer König ruft zu Krisengesprächen Ende Mai auf

Das Säbelrasseln scheint etwas leiser zu werden, aber entschärft ist die Lage am Golf noch längst nicht. Nun will Saudi-Arabien am großen Tisch diskutieren. Aber ohne den Erzfeind. » mehr

Explosionen in Sri Lanka

22.04.2019

Hintergründe

Sri Lanka: Tropeninsel und religiös gespaltenes Land

Sri Lanka ist ein Inselstaat im Indischen Ozean. Die offizielle Hauptstadt mit dem Regierungssitz heißt Sri Jayewardenepura, de facto gilt aber Colombo als Hauptstadt. Das Land ist religiös gespalten. » mehr

Krise im Jemen

11.12.2018

Brennpunkte

Dramatische Lage im Jemen: Alle zehn Minuten stirbt ein Kind

Seit mehr als vier Jahren tobt im bitterarmen Jemen ein Bürgerkrieg. Derzeit verhandeln die Konfliktparteien in Schweden über ein Ende des Konflikts - während die humanitäre Lage immer schlimmer wird. » mehr

Angriff auf Militärparade im Iran

23.09.2018

Brennpunkte

Iran kritisiert verhaltene Reaktion Europas auf Anschlag

Nach einem Anschlag auf eine Militärparade im Iran macht Teheran die USA und Nachbarstaaten verantwortlich. Auch europäische Diplomaten werden ins Außenamt einbestellt. » mehr

Angriff

22.09.2018

Brennpunkte

Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse. Panisch werfen sich Menschen zu Boden, suchen Deckung hinter Bäumen. Nun bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat. » mehr

Politische Akteure, Lehrer, Schulsozialarbeiter, Vermieter und Flüchtlinge lauschen dem Islam-Vortrag.

24.08.2018

Sonneberg/Neuhaus

Islam-Vortrag: Schubladendenken in Frage gestellt

Vorurteile über den Islam abbauen - das war am Mittwoch Anliegen eines syrischen Kulturabends, organisiert von der Evangelischen Flüchtlingshilfe der Kreisdiakoniestelle Sonneberg. » mehr

22.11.2017

Ilmenau

Familie droht vorerst keine Abschiebung

Knapp eine Woche ist es her, dass ein eigentlich harmloser Polizeibesuch bei einer afghanischen Flüchtlingsfamilie in Gehren aus dem Ruder lief. Noch immer sind viele Fragen offen. Doch es gibt auch g... » mehr

Polizisten durchsuchen die Umgebung des Tatorts nach Spuren: Auf der Flucht erschießen Beamte den jungen Afghanen. Foto: dpa

20.07.2016

Thüringen

"Rache an den Ungläubigen"

Für die Sicherheitsbehörden war er ein unbeschriebenes Blatt. Von einem Tag auf den anderen nimmt ein junger Muslim eine Axt und greift anscheinend wahllos arglose Fahrgäste in einem Regionalzug an. D... » mehr

21.08.2015

Thüringen

Nach Krawallen vor Suhler Flüchtlingsheim 25-Jähriger verlegt

Suhl - Zwei Tage nach dem Gewaltausbruch im Flüchtlingsheim Suhl ist ein 25-Jähriger Flüchtling, der den Anstoß dafür gegeben haben soll, in eine Asylunterkunft in Sachsen verlegt worden. » mehr

Herbert Wessels  zu dem Erfolgen des IS

30.05.2015

Meinungen

In Kauf genommen

Es ist ein aussichtsloser Kampf und genauso aussichtslos wie öffentliches Wehklagen über die Massaker an unschuldigen Menschen und die Zerstörung unschätzbaren Kulturguts. » mehr

Der "Arabische Frühling" ist in den Medien zum geflügelten Wort geworden - nicht jedoch für Ulrich Kienzle. Der Journalist und Buchautor blickt bei seiner Provinzschrei-Lesung pessimistisch auf die Zukunft des Nahen Ostens. 	Fotos (2): frankphoto.de

14.10.2013

Feuilleton

Kein Frühling in Sicht

Das politische Buch ist fester Bestandteil eines jeden Provinzschrei-Leseprogramms. Diesmal folgte der Journalist und Nahost-Experte Ulrich Kienzle der Einladung des Festivals. In Suhl hielt er Politi... » mehr

mtgeb_ibrahim_110211

12.02.2011

Meiningen

Voller Hoffnung und "Endlich wieder frei atmen"

Meiningen - "Endlich kann ich die Freiheit riechen. Sie können nicht ahnen, wie meine Gefühle sind." Das sagte Dr. Ramez Ibrahim Freitagnachmittag wenige Minuten nach dem Rücktritt von Mubarak voller ... » mehr

^