STROMTRASSEN

Der bisherige Amtsinhaber Jürgen Herrmann gratuliert dem Wahlgewinner Ralf-Peter Schmidt (links). Foto: fotoart-af.de

21.10.2018

Schmalkalden

Ralf-Peter Schmidt ist neuer Bürgermeister

Die Fambacher haben gewählt: Der neue Bürgermeister heißt Ralf-Peter Schmidt. Er setzte sich in Fambach knapp und im Ortsteil Heßles deutlich gegen Amtsinhaber Jürgen Herrmann durch. » mehr

Vereinsvize Horst Meyer überrascht Vorsitzende Annette Friedrich mit einer holzgeschnitzten Tafel für das neue Vereinsheim im Schalkauer Stadtteil Selsendorf.

10.10.2018

Sonneberg/Neuhaus

"Die Stromtrasse hat uns zusammengeschweißt"

Das neue Vereinsheim im Schalkauer Stadtteil Selsendorf wird während der Kerwa übergeben. Kompensationsgelder und eine aktive Dorfgemeinschaft haben dies ermöglicht. » mehr

09.11.2018

Thüringen

Verein plant Protest gegen den Suedlink

Schmalkalden - Der Verein "Thüringer gegen Suedlink" nimmt den Besuch von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier in Schmalkalden zum Anlass, um gegen die Stromtrasse zu demonstrieren. » mehr

Pressekonferenz zum "Netzgipfel"

20.09.2018

Wirtschaft

Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau

Ohne neue Stromautobahnen stockt die Energiewende. Die Abstimmung zwischen Bund und Ländern soll besser werden - damit bald tausende Kilometer an neuen Trassen den Windstrom gen Süden transportieren. » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

11.09.2018

Thüringen

Land will gegen Stromtrasse klagen

Der Streit um die geplante Stromtrasse Südlink geht in eine neue Runde: Die Thüringer Landesregierung bereitet eine Klage gegen einen Verlauf durch den Freistaat vor. » mehr

Tausende Menschen kamen Ende März nach Fambach, um gegen die geplante Stromtrasse zu demonstrieren. Archivfoto: Sascha Bühner

30.08.2018

Schmalkalden

Südlink-Gegner: Verein gibt sich jetzt einen neuen Namen

Im Kampf gegen den Südlink wollen die Gegner der Stromtrasse sich thüringenweit verbünden. Nun wurden in Fambach hierfür die Weichen gestellt. » mehr

30.08.2018

Thüringen

Neuer Name: Trassen-Gegner nun "Thüringer gegen Südlink"

Fambach - Der Verein "Keine Stromtrasse zwischen Rhön und Rennsteig" bleibt seinen Zielen treu, gibt sich aber einen neuen Namen. Die Mitgliederversammlung hat ihn per Satzungsbeschluss am Mittwochabe... » mehr

Mark Hauptmann: "Mit der Seenotrettung betreiben wir das perfides Schlepper-Geschäft staatlich und durch zwielichtige ,Hilfsorganisationen' weiter." Foto: ari

28.08.2018

Thüringen

CDU-Politiker Hauptmann: "Die Magnetwirkung Europas stoppen"

In seinen bisher fünf Bundestags-Jahren hat sich der Südthüringer CDU-Abgeordnete Mark Hauptmann vor allem als Außen- und Wirtschaftspolitiker profiliert. In der Flüchtlingspolitik schlägt er sich auf... » mehr

Viele interessierte Zuhörer waren ins Fambacher Sportlerheim gekommen. Bundestagsabgeordneter Gerald Ullrich (stehend) bezog Stellung. Auch er lehnt den Südlink ab. Fotos (2): Birgitt Schunk

14.08.2018

Schmalkalden

Südlink: "Ingenieure ranlassen und keine Politiker"

Den Südlinkgegnern in Südwestthüringen geht es längst um mehr, als nur darum, die geplante Stromtrasse abzulehnen. Sie pochen darauf, dass die Politiker endlich wach werden und auf schlaue Lösungen se... » mehr

Diese Arbeit in gut 20 Metern Höhe muss einem liegen: Ein Freileitungsmonteur sitzt auf der Traverse eines alten Strommasts und hängt das Leiterseil um. Es wird hier von einem Kran gehalten (rechts im Bild). Links im Bild sieht man den neuen Mast. Die neuen sollen den alten gleichen, die Ausfachungen sind allerdings nicht mehr zick-zack, sondern kreuzweise verstärkt. Das Foto entstand im Rosagrund. Fotos: Sascha Willms/Ulricke Bischoff

09.08.2018

Schmalkalden

Wie ein gigantischer Metallbaukasten

Jetzt fehlen nur noch die Maler, die alles grün streichen: Zwischen Wasungen und Breitungen sind etwa 50 Strommasten erneuert worden. Die alten waren 80 Jahre alt und sind spröde geworden. » mehr

Trassengegner waren mit Plakaten und Bannern von der großen Protestaktion im März in Fambach nach Breitungen gekommen.

07.06.2018

Schmalkalden

Südlink: Tennet auf Infotour in Breitungen

Der Stromnetzbetreiber Tennet ist derzeit unterwegs, um seine Pläne für den Südlinkbau vorzustellen. Die Station nach Eisenach war am Mittwoch Breitungen. Trassengegner waren vor Ort, um Fragen zu ste... » mehr

Alt und Jung protestieren in Fambach gegen den Südlink. Viele haben Plakate gestaltet. Fotos (4): Sascha Bühner

27.03.2018

Thüringen

Suedlink-Gegner wollen Verein gründen

Gegner der geplanten Stromtrasse Suedlink in Thüringen wollen einen neuen Verein für private Betroffene gründen. » mehr

Alt und Jung protestieren in Fambach gegen den Südlink. Viele haben Plakate gestaltet. Fotos (4): Sascha Bühner

25.03.2018

Schmalkalden

Tausende gehen erneut gegen Stromtrasse auf die Straße

Sie kommen aus der gesamten Region, aber auch aus Hessen und Franken. Sie kommen mit dem Auto, dem Bus, zu Fuß, auf Rädern und Rollern. Sie alle haben ein Ziel: Die Stromtrasse durch ihre Heimat darf ... » mehr

25.03.2018

Schmalkalden

3000 protestieren in Fambach gegen Stromtrasse

Fambach - Mit einer Menschenkette in Fambach bei Meiningen haben am Sonntag etwa 3000 Menschen gegen den geplanten Bau der umstrittenen Südlink-Stromtrasse durch Teile Thüringens protestiert. » mehr

Stromtrasse SuedLink beschäftigt erneut Landesregierung

25.03.2018

Schmalkalden

Mehrere tausend Menschen zu Protest gegen Stromtrasse erwartet

Fambach - Gegner der geplanten Südlink-Stromtrasse wollen am Sonntagnachmittag erneut gegen das Vorhaben protestieren. » mehr

Jürgen Herrmann: Die Entscheidung rückt näher. Foto: Birgitt Schunk

21.03.2018

Schmalkalden

Fambach zu Südlink: "Wollen uns nicht unterbuttern lassen"

Fambach erwartet am 25. März viele Gegner der Stromtrasse Südlink, um erneut ein klares „Nein“ nach Berlin zu schicken. » mehr

Wie bereits im vergangenen Jahr wollen an diesem Sonntag die Südlink-Gegner wieder protestieren. Archiv-Foto: Benkert

23.03.2018

Thüringen

Südlink-Gegner lassen nicht locker

Vor fast einem Jahr gab es in Fambach die bis dato größte Demo gegen den geplanten Südlink durch Thüringen. Seitdem ist einiges Wasser die Werra hinunter geflossen. An diesem Sonntag wird nachgelegt, ... » mehr

Zum Protest gegen den Südlink rufen die Oberkätzer auf, an deren Dorf die Starkstromtrasse unmittelbar entlangführt. Walter und Ursel Adler, Sabine Leutbecher, Birgit Marr, Maik Scharfenberger, Veronika Scheidler und Philipp Leutbecher (v.l.) wünschen sich, dass man das gemeinsam verhindern kann. Foto: fr

22.03.2018

Thüringen

Widerstand gegen Suedlink - Treffen und Protest von Trassen-Gegnern

Fulda - Gegen die Errichtung großer Stromtrassen wie die Nord-Süd-Leitung Suedlink regt sich weiter Widerstand. Gegner der Stromtrassen-Planung treffen sich am Samstag im hessischen Fulda zum Austausc... » mehr

Mit Absperrband markieren Volker Heymel und Florian Born den Korridor, in dem die Stromkabel verlegt werden sollen.

11.03.2018

Schmalkalden

Südlink: So breit ist die Trasse durch das Werratal

Mit rotweißem Absperrband und Holzpflöcken ist jetzt der Korridor für den Südlink bei Niederschmalkalden sichtbar gemacht worden. Die Aktionen gegen die Stromtrasse gehen weiter. » mehr

Katja Wolf.

09.03.2018

Bad Salzungen

Eisenachs Oberbürgermeisterin ruft zu Protest gegen Stromtrasse auf

Eisenachs Oberbürgermeisterin Katja Wolf (Linke) hat die Bürger zu Protesten gegen einen möglichen Verlauf der geplanten Südlink-Stromtrasse durch Teile Thüringens aufgerufen. » mehr

02.03.2018

Bad Salzungen

Furcht vor der Stromtrasse: "Man sollte kämpfen"

Zur Einwohnerversammlung in Dermbach kam das Thema Südlink - "das uns wahrscheinlich doch mehr betrifft, als uns allen lieb ist", wie der Bürgermeister sagte - zur Sprache. Es wurde diskutiert, ob man... » mehr

FDP-Funktionäre und ihr parteiloser Landratskandidat Hartmut Kremmer (zweiter von links). Links Enrico Schaarschmidt vom Landesvorstand und FDP-Bürgermeisterkandidat in Meiningen. Rechts neben Kremmer Kreisvorstandsmitglied Jens Kellner und Bundestagsabgeordneter Gerald Ullrich. Foto: fotoart -af.de

28.02.2018

Schmalkalden

FDP steht 100-prozentig hinter Landrats-Kandidat Kremmer

Nach CDU, SPD und den Linken hat auch der FDP-Kreisverband einen Kandidaten für die Landratswahl (Schmalkalden-Meiningen)aufgestellt. Der parteilose Hartmut Kremmer erhielt die hundertprozentige Zusti... » mehr

Glückwünsche und Blumen für Peggy Greiser, die einschließlich ihres Konterfeis gleich doppelt im Bilde ist. Links Stefan Danz, der SPD-Kreisvorsitzende, rechts der Linke-Kreisvorsitzende Patrick Beier. Fotos (2): fotoart-af.de

25.02.2018

Zella-Mehlis

Starkes Votum für Peggy Greiser

SPD und Linke im Kreis Schmalkalden-Meiningen haben Peggy Greiser aus Zella-Mehlis als Landratskandidatin nominiert. Die parteilose 47-Jährige will die Politik des amtierenden Landrats Peter Heimrich ... » mehr

Präsentieren nicht ohne Stolz das neue Energie-Sparbuch des Landkreises als Bau- und Sanierungsratgeber: Die Macher Harry Ellenberger, Landrat Peter Heimrich, Marina Heller (v. l. vorn), Michael Bickel von der Handwerkskammer, Energieberater Viggo Weber, Peter Spieß und Gebäudediagnostiker Peter Kaufmann (hinten v. l.). Foto: Kerstin Hädicke

14.02.2018

Meiningen

Energie geht alle an: ein Sparbuch hilft

Energiesparen leicht gemacht - das ist das Thema auch des zweiten Energie-Sparbuches, das der Landkreis Schmalkalden-Meiningen für alle Interessierte kostenlos bereithält. » mehr

Stromleitungen in Thüringen

05.02.2018

Wirtschaft

Nach "Friederike" sollen mehr Stromkabel unter die Erde

Nach erneuten Sturmschäden in Millionenhöhe will der Netzbetreiber Mitnetz als Konsequenz in den neuen Bundesländern mehr Stromleitungen unter die Erde bringen. » mehr

Zwischen Thüringen und Hessen gibt es ohnehin eine Trasse, die frei gehalten werden muss: Den Grenzstreifen. Hier gebe es wenigstens keine Konflikte mit den Menschen, sagt Landrat Peter Heimrich. Foto: ari/Archiv

25.01.2018

Thüringen

Stromtrasse: Ist der Osten weniger wert?

Meiningen - Das Aus für den Vorschlag der Thüringer Landesregierung für einen geradlinigeren Verlauf der geplanten Stromtrasse Südlink sorgt weiter für Protest. » mehr

Plakate gegen den Südlink - wie hier bei Fambach - soll es künftig noch mehr geben, um die Leute wachzurütteln. Fotos (2): Birgitt Schunk

Aktualisiert am 23.01.2018

Thüringen

Bundesnetzagentur lehnt Thüringer Vorschlag für Südlink ab

Die Thüringer Variante für die Stromtrasse Südlink durch Hessen ist aus dem Rennen. Die Landesregierung ist deshalb stocksauer auf die Bundesnetzagentur. Diese versichert, dass ein Verlauf durch Thüri... » mehr

Plakate gegen den Südlink - wie hier bei Fambach - soll es künftig noch mehr geben, um die Leute wachzurütteln. Fotos (2): Birgitt Schunk

17.01.2018

Schmalkalden

Nächste Schritte gegen Südlink abgesteckt

Einige Wochen lang war es ruhig um den Verein gegen die Stromtrasse Südlink. Im Hintergrund aber wurde gearbeitet. In Fambach diskutierten die Mitglieder jetzt die nächsten Aufgaben. » mehr

Protest gegen den Südlink in Bad Kissingen (Bayern). Foto: dpa

21.09.2017

Thüringen

Grünes Band schützt doch nicht vor Stromtrasse

Erfurt - Auch wenn das Grüne Band per Gesetz zum sogenannten Nationalen Naturmonument erklärt wird, muss das nach Einschätzung von Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) den Bau der umstr... » mehr

Lebhafte Diskussion mit dem Publikum: Im Podium (von links): Steffen Harzer (Linke), Mark Hauptmann (CDU), Roberto Kobelt (Grüne), Markus Ermert und Walter Hörmann (beide Freies Wort), Torsten Ludwig (AfD), Gerald Ullrich (FDP) und Christoph Zimmermann (SPD). Fotos: ari

15.09.2017

Thüringen

Forum zur Bundestagswahl: Rente, Bildung und Stromtrassen

Sechs Kandidaten, die den Südthüringer Wahlkreis die nächsten vier Jahre im Bundestag vertreten wollen - am Mittwochabend stellten sich die Bewerber von CDU, SPD, Linker, Grünen, AfD und FDP beim Wahl... » mehr

Die ersten Masten für die 380-kV-Leitung durch den Thüringer Wald wurden am 29. August an der A71 bei Branchewinda installiert. 	Foto: Michael Reichel

09.09.2017

Thüringen

50Hertz nimmt neue Stromtrasse in Betrieb

Atomkraftwerk aus, Windrad an: Das ist ein Schritt zur Energiewende. Wind aber gibt es vor allem im Norden, den meisten Strom braucht der Süden. Nun sind beide Landesteile besser verbunden. » mehr

Ralph Lenkert. Foto: Stefan Sachs

11.08.2017

Bad Salzungen

Wie Energiewende ohne Südlink funktionieren kann

"Neue Fernstromtrassen wie Südlink sind überflüssig", sagte Ralph Lenkert, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, am Donnerstag in Kaltennordheim und trat hierfür den Beweis an. » mehr

Solche dicken Erdkabel könnten bei der Südlink-Leitung zum Einsatz kommen.

12.07.2017

Thüringen

Südlink: Hinweise haben wohl etwas bewirkt

In der Debatte um die geplante Stromtrasse des Südlink scheint es etwas ruhiger geworden zu sein. Doch hinter den Kulissen wird weiter geplant - und auch geredet. » mehr

27.06.2017

Wirtschaft

Bauern in Sorge wegen Erdkabel - Entschädigung gefordert

Erfurt - Für den Bau der neuen überregionalen Stromtrassen hat Bauernpräsident Klaus Wagner eine jährliche Entschädigung der Landwirte gefordert. » mehr

An der alten B 19 bei Fambach zeigt ein Banner das klare Nein gegen den Südlink. Hier wird es auch eine Menschenkette geben.

21.06.2017

Schmalkalden

Verein gegen Südlink bündelt den Widerstand

Die Bürgerinitiative gegen den Südlink hat den Verein „Keine Stromtrasse zwischen Rhön und Rennsteig“ gegründet. Sprecher Christoph Friedrich ist zum Vereinschef gewählt worden. Diskussionen gab es um... » mehr

Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag im Landratsamt (v. l.): Gerald Ulrich, Ralf Luther, Peter Heimrich, Christoph Friedrich, Fabian Giesder, Alexander Schmitt und Christopher Eichler informieren über die Demo am 12. Juni.

08.06.2017

Meiningen

Veranstalter erwartet 5000 Demonstranten

Der Kampf gegen die Gebietsreform und die Stromtrasse geht auf der Straße weiter: Mit 5000 Teilnehmern rechnen die Organisatoren der Montagsdemo am 12. Juni auf dem Meininger Marktplatz. » mehr

31.05.2017

Meiningen

Landrat ruft Bürger zur Teilnahme an Demo am 12. Juni auf

Am 12. Juni findet in Meiningen eine "Montagsdemo" statt. Parteiübergreifend soll dabei politische Mitbestimmung bei der Gebietsreform eingefordert und gegen den Südlink Front gemacht werden. » mehr

Demo Suedlink

27.05.2017

Thüringen

Hessen sauer auf Thüringen - Streit um Stromtrasse spitzt sich zu

Bei der Frage zum Verlauf der geplanten Stromtrasse Suedlink sind sich die Länder uneins. Keiner will sie bei sich haben. Hessen wirft dem Nachbarn vor, einseitig Argumente ins Feld zu führen. » mehr

Peter Heimrich.

24.05.2017

Thüringen

Landkreis sieht Fehler und Willkür beim Südlink

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen hat den Plänen zum Bau der Stromtrasse Südlink eine klare Absage erteilt. Auf der Antragskonferenz der Bundesnetzagentur in Fulda legte der Kreis nun offiziell sei... » mehr

Landwirte der Region sowie Vertreter von Bauernverband und Ämtern waren gestern mit Landrat Peter Heimrich (3. v. l.) unterwegs. Viele Themen - wie Südlink und eine bedenkenswerte Förderpolitik - wurden dabei diskutiert. Einmal im Jahr lädt der Bauernverband zu solch einer Flurfahrt ein. Foto: Schunk

18.05.2017

Meiningen

Sorgen um Südlink-Pläne und Image

Die traditionelle Flurfahrt des Bauernverbandes führte in diesem Jahr in die Rhön - genau dorthin, wo die geplante Stromtrasse Südlink entlang gehen soll. Doch es ging auch um andere Themen. » mehr

Protest gegen den Südlink in Bad Kissingen (Bayern). Foto: dpa

17.05.2017

Thüringen

Thüringen verzögert Südlink-Planung

Zwischen Thüringen und Hessen zeichnet sich ein Kräftemessen darüber ab, welchen Verlauf die geplante Stromtrasse Südlink nehmen soll. » mehr

Nicht zu übersehen: Der Protest der betroffenen Bürger bei der Antragskonferenz in Ilmenau. Fotos: ari

10.05.2017

Thüringen

Südlink: Widerstand ist nicht gleich Widerstand

Bislang war es vor allem eine Befürchtung: Noch eine große Stromtrasse mitten durch die Region? Jetzt läuft das Antrags- Verfahren für den Südlink und die Debatte wird auch konkreter. » mehr

02.05.2017

Thüringen

Umstrittene Stromtrasse - Thüringen plant eigenen Vorschlag

Erfurt - Thüringen will einen eigenen Vorschlag für den Verlauf der umstrittenen Stromtrasse Südlink vorlegen. Das kündigte Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) am Dienstag bei einem Besuch in der... » mehr

Südlink-Protest Fambach Fambach

Aktualisiert am 01.05.2017

Schmalkalden

Menschenkette gegen Südlink-Trasse

Fambach - Der Widerstand gegen die geplante Stromtrasse Südlink wächst weiter. Rund 3500 Menschen haben am Sonntag in Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) gegen die Pläne demonstriert, eine Stro... » mehr

Umweltministerin Anja Siegesmund will einen Alternativvorschlag zur geplanten Stromtrasse des Süd-Link vorlegen. Foto: ari

12.04.2017

Thüringen

"Auf keinen Fall werden wir uns zurücklehnen"

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) setzt auf strengere Naturschutz-Regeln - auch, um einen Bau weiterer Stromtrassen durch den Freistaat zu verhindern. Und schätzt trotz der Aufregung... » mehr

Die möglichen Linien der Gleichstromtrasse. Laut Tennet-Pressesprecher Thomas Wagner ist die östliche Trasse, die auch durch Thüringen führt, die Vorzugstrasse. Karte: Tennet

07.04.2017

Bad Salzungen

"Das sind Alibi-Veranstaltungen"

Stellen Sie sich vor, es soll die Gleichstromtrasse "Südlink" durch die Wartburgregion gezogen werden und keinen interessiert es. Tatsächlich so geschehen in dieser Woche zum Antragsworkshop "Südlink"... » mehr

Trassenbau am Radweg. Foto: fotoart-af.de

03.04.2017

Schmalkalden

Spannende Investition in Floh-Seligenthal

Floh-Seligenthal bekommt eine Stromtrasse. Die Werraenergie verlegt zwischen der Gemeinde und der Stadt Schmalkalden Erdkabel, um die Versorgung für Wirtschaft und Bevölkerung weiter zu stabilisieren. » mehr

Bürgermeister und Trassengegner kamen, um der Bundesnetzagentur in Sachen Südlink auf den Zahn zu fühlen. Foto: Birgitt Schunk

28.03.2017

Schmalkalden

Mehr Fragen als Antworten zur Stromtrasse

Nach der Inforunde der Bundesnetzagentur in Meiningen gibt es noch Gesprächsbedarf. Viele Antworten zum Südlink stehen aus. Statt Klarheit gibt es neue Fragen. » mehr

Bürgermeister und Trassengegner kamen in den Saal des Meininger Landratsamtes, um der Bundesnetzagentur in Sachen Südlink auf den Zahn zu fühlen. Foto: Birgitt Schunk

28.03.2017

Meiningen

Mehr Fragen als Antworten zur Stromtrasse

Nach der Inforunde der Bundesnetzagentur in Meiningen gibt es weiter Gesprächsbedarf. Viele Antworten zum Südlink stehen noch aus. Statt Klarheit gibt es neue Fragen. » mehr

Fambacher wehren sich gegen Südlink. Foto: Birgitt Schunk

26.03.2017

Schmalkalden

Fambacher zeigen Flagge gegen Südlink

Wer auf der neuen B 19 an Fambach vorbeifährt, weiß spätestens seit Samstag: Die Werratalgemeinde lehnt Südlink ab. Bürger haben ein Banner angebracht. Eine große Protestaktion wird vorbereitet. » mehr

Widerstand gegen die Stromtrasse

26.03.2017

Meiningen

Massiver Widerstand gegen die Stromtrasse

Über 500 Menschen haben am Sonntag in Friedelshausen gegen die geplante Südlink-Stromtrasse protestiert. Zu den Teilnehmern gehörten auch Kinder aus den umliegenden Kindergärten, Grund- und Regelschul... » mehr

Hier kommt ein Gleichstrom-Kabel unter die Erde. Netzbetreiber Tennet verweist darauf, schon mehr als 1000 Kilometer solcher Leitungen am Festland verlegt zu haben, meistens, um Windparks in der Nordsee ans Stromnetz anzuschließen. Dieselbe Technik will das Unternehmen für Südlink nutzen. Foto: Tennet

24.03.2017

Thüringen

Landesregierung sieht Klage gegen Stromtrasse nur als letzte Option

Weil eine Klage gegen die neue Südlink-Stromtrasse wahrscheinlich erst in vier Jahren möglich ist, will sich die Landesregierung juristische Schritte gegen den geplanten Verlauf nur als letzte Option ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".