Lade Login-Box.

STROMNETZBETREIBER

Die Kartierungsarbeiten laufen. Bitumenwellpappen sind in der Flur bei Fambach ausgelegt. Foto: Birgitt Schunk

04.03.2020

Meiningen

Südlink-Planer nehmen Tierwelt in den Fokus

Die Planungen für den Südlink werden forciert, obwohl die Bundesnetzagentur noch nicht über den Verlauf der Stromtrasse entschieden hat. Bei Fambach laufen Untersuchungen. » mehr

Die Kartierungsarbeiten laufen. Bitumenwellpappen sind in der Flur bei Fambach ausgelegt. Fotos (2): Birgitt Schunk

02.03.2020

Schmalkalden

Südlink: Planer preschen vor - Tierwelt im Fokus

Die Planungen für den Südlink werden forciert –obwohl die Bundesnetzagentur noch nicht über den Verlauf der Stromtrasse entschieden hat. Bei Fambach laufen Untersuchungen. » mehr

Grundstückseigentümer erhielten Schreiben zu Voruntersuchungen im Korridor der geplanten Stromtrasse Südlink. Es geht um Duldungsanordnungen, Zwangsgeld und Schadensersatzansprüche. Fotos (2): Birgitt Schunk

17.03.2020

Schmalkalden

Südlink-Post "ist den Leuten bitter aufgestoßen"

In der Werratalregion laufen Voruntersuchungen zur geplanten Stromtrasse Südlink. Grundstückseigentümer legten Widerspruch ein – und sollen diesen nun zurücknehmen. Zwangsgelder sind angedroht. » mehr

Mit rot-weißem Absperrband und Holzpflöcken hatten Trassengegner den Korridor für den Südlink zwischen Mittel- und Niederschmalkalden bereits im März 2018 sichtbar gemacht. An den Plänen hat der Stromnetzbetreiber bis heute festgehalten. Die Entscheidung der Bundesnetzagentur steht aber noch aus. Archivfoto: Birgitt Schunk

12.02.2020

Schmalkalden

Südlink-Gegner: Trassenpläne für Region unverändert

Die Gegner der Stromtrasse Südlink rechnen nicht vor Sommer 2020 mit einer Entscheidung über den endgültigen Trassenverlauf. » mehr

Hochspannungsleitungen

03.02.2020

Thüringen

Steigt der Staat beim Südlink-Betreiber ein?

Vor zwei Jahren übernahm der Bund Anteile am Stromnetzbetreiber 50 Hertz und verhinderte so ein Engagement eines chinesischen Staatskonzerns. Nun könnte der deutsche Staat auch dem Südlink-Investor Te... » mehr

11.12.2019

Schmalkalden

Kann der Südlink noch rückgängig gemacht werden?

Das Bundesverwaltungsgericht hat die Klage des Landes Thüringen gegen den Südlink endgültig abgelehnt. Ein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken, ist das nicht - sagt der Verein "Thüringer gegen Südl... » mehr

Idyllischer Blick auf Fambach - oberhalb des Dorfes weiden Kühe. Doch das Bild könnte sich ändern, wenn Bagger und Lkw anrücken, denn zwischen den Rindern und dem Dorfrand verläuft der geplante Korridor für die Stromtrasse, die der Verein "Thüringer gegen Südlink" verhindern will. Fotos (3): Birgitt Schunk

29.11.2019

Schmalkalden

Die Südlink-Planer sind schon unterwegs

Obwohl die Bundesnetzagentur noch nicht über den Südlink-Verlauf entschieden hat, wird das Vorhaben vorangetrieben. Die Planer interessieren sich bereits für die Grundstücke in Südthüringen. » mehr

Reiner Hoßfeld hofft sehr, dass der Südlink-Protest aktiviert und die Stromtrasse in Dorfesnähe doch noch verhindert werden kann.

25.11.2019

Schmalkalden

Südlink: Klagen und Zeit gewinnen

Die Planungen für die Stromtrasse Südlink bieten einige Ansatzpunkte, um erfolgreich dagegen zu klagen - das jedenfalls war die Botschaft einer Infoveranstaltung am Samstag. » mehr

Ultraradsportler Stephan Schulz (links) aus Bad Sooden-Allendorf nimmt die gesamte Länge des Südlinks in Angriff. Stefan Heuckeroth-Hartmann fährt das Begleitfahrzeug. Foto: privat

29.07.2019

Schmalkalden

Ultraradsportler tritt gegen den Südlink in die Pedale

Ultraradsportler Stephan Schulz nimmt die geplante Stromtrasse Südlink im Fahrradsattel in Angriff. In Fambach, Henneberg und am Lindigshof im Wartburgkreis macht er Station. » mehr

17.07.2019

Thüringen

Mehr Strom aus Wind und Sonne im Osten und Norden Deutschlands

Die aus Wind und Sonne gewonnene Strommenge hat im ersten Halbjahr in Ost- und Norddeutschland weiter zugenommen. » mehr

Innogy

01.07.2019

Netzwelt & Multimedia

Trainingszentrum gegen Hackerangriffe

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

Cyberattacke

01.07.2019

Deutschland & Welt

Wenn Stromkonzerne «War Gaming» spielen

Der Strom fällt aus, der Mobilfunk bricht zusammen, der Verkehr kollabiert: Cyberattacken auf den Energiesektor gelten als Schreckensvision. In Essen wird jetzt trainiert, wie Angriffe von Hackern auf... » mehr

Zu den Demonstrationen wie hier in Fambach kommen Hunderte. Am Sonntag hoffen die Organisatoren in Ifta auf ebenso große Resonanz. Foto: Schunk

27.06.2019

Thüringen

Südlink-Gegner wollen nach Berlin

Der Verein „Thüringer gegen Südlink“ ist dem Bundesverband beigetreten. Auf der Versammlung in Fambach gab es hierfür grünes Licht. Die nächste große Demo ist am 30. Juni in Ifta. Eine Fahrt nach Berl... » mehr

Zu den Demonstrationen in der Region, wie hier in Fambach, kommen Hunderte. Am Sonntag hoffen die Organisatoren in Ifta auf ebenso große Resonanz.

25.06.2019

Region

Südlink-Gegner wollen nach Berlin

Der Verein „Thüringer gegen Südlink“ ist dem Bundesverband beigetreten. Auf der Versammlung in Fambach gab es hierfür grünes Licht. Die nächste große Demo ist am 30. Juni in Ifta. Eine Fahrt nach Berl... » mehr

Heiko Ißleib: "Einwände jetzt formulieren." Foto: Birgitt Schunk

Aktualisiert am 27.05.2019

Region

Südlink-Gegner sorgen weiter für Druck auf dem Kessel

Zwei entscheidende Punkte stehen im Kampf gegen die geplante Stromtrasse Südlink an. Der Verein der Trassengegner hat die Bürger aufgerufen, ihr Nein jetzt offiziell einzureichen. » mehr

Wirtschaftsminister Altmaier ist Ziel des Protests.

22.04.2019

Thüringen

Südlink-Gegner wollen keine Märchen mehr

Soll die umstrittene Stromtrasse des Südlink nur von einem in den Vorgarten des anderen Anwohners verschoben werden? Der Protest aus vier Bundesländern hat sich jetzt zusammengetan und sein generelles... » mehr

Das Schweizer Fernsehen war am Dienstag in Fambach, um über die Südlink-Gegner einen Beitrag zu drehen. Foto: fotoart-af.de

Aktualisiert am 16.04.2019

Region

Südlink: "Wir müssen den Druck erhöhen"

Der Protest gegen den Südlink nimmt länderübergreifend Fahrt auf. Stromtrassengegner rufen auf zur großen Protestdemo am Ostermontag in Lauchröden im Wartburgkreis. Die Heimatzeitung sprach dazu mit J... » mehr

Schon 2017 gingen die Menschen gegen den Südlink auf die Straße, hier die Kundgebung in Fambach (Schmalkalden-Meiningen). Fotos: Schunk

01.04.2019

Thüringen

"Lassen uns nicht länger für dumm verkaufen"

Der Protest gegen den Südlink zieht weiter. Stromtrassengegner haben sich für Ostermontag an der hessisch-thüringischen Landesgrenze verabredet. Erstmals machen sie länderübergreifend mobil. » mehr

15.03.2019

Mobiles Leben

Strom-Rechnung

E-Autos bieten viel, sind aber zu teuer. Doch auch der technische Fortschritt lässt viele Käufer zögern. » mehr

Zwischen Altenfeld im Ilm-Kreis und Schalkau im Landkreis Sonneberg wurden die Leitzerseile  für die Thüringer Strombrücke schon vor Jahren gezogen. Ein weiterer Neubau durch Thüringen nach Grafenrheinfeld scheint nun aber vom Tisch. Archivfoto: ari

Aktualisiert am 05.02.2019

Thüringen

Südlink-Stromtrasse mit Bedarf Hessens begründet

In Berlin ist am Montag der neue Netzentwicklungsplan für das Stromnetz veröffentlicht worden - an den umstrittenen Projekten durch Thüringen wird darin festgehalten. » mehr

Nur mit Hilfe eines Langstielbaggers konnten die gut tausend Kubikmeter Schlamm herausgeholt werden. Foto: privat

07.11.2018

Region

Schlammschlacht zum Wohle der Natur

Seit Wochen fragen sich die Einwohner Scheibe-Alsbachs, was am Mühlteich im Dorf vor sich geht. Ein leeres Gewässer und jede Menge matschige Erde, die sich auf dem angrenzenden Areal türmt. Freies Wor... » mehr

Steigender Strompreis

15.10.2018

dpa

Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen.... » mehr

Fambacher Kinder zeigen, wo die Südlink-Kabel den Plänen nach verlegt werden sollen. Fotos (2): Birgitt Schunk

19.09.2018

Region

Fernsehen berichtet über Fambacher Protest gegen Südlink

Trassengegner haben am Dienstagabend den möglichen Verlauf der Südlink-Trasse bei Fambach mit Absperrband markiert, um das Ausmaß zu zeigen - und klare Ansagen gemacht. » mehr

Viele interessierte Zuhörer waren ins Fambacher Sportlerheim gekommen. Bundestagsabgeordneter Gerald Ullrich (stehend) bezog Stellung. Auch er lehnt den Südlink ab. Fotos (2): Birgitt Schunk

14.08.2018

Region

Südlink: "Ingenieure ranlassen und keine Politiker"

Den Südlinkgegnern in Südwestthüringen geht es längst um mehr, als nur darum, die geplante Stromtrasse abzulehnen. Sie pochen darauf, dass die Politiker endlich wach werden und auf schlaue Lösungen se... » mehr

Bahngesellschaft SNCF

30.07.2018

dpa

Am Pariser Bahnhof Montparnasse fällt jeder zweite Zug aus

Vom Pariser Montparnasse-Bahnhof aus brechen viele Urlauber in Richtung Atlantikküste auf. Seit Tagen ist der Zugverkehr jedoch erheblich gestört. Rasche Besserung ist nicht in Sicht. » mehr

Trassengegner waren mit Plakaten und Bannern von der großen Protestaktion im März in Fambach nach Breitungen gekommen.

07.06.2018

Region

Südlink: Tennet auf Infotour in Breitungen

Der Stromnetzbetreiber Tennet ist derzeit unterwegs, um seine Pläne für den Südlinkbau vorzustellen. Die Station nach Eisenach war am Mittwoch Breitungen. Trassengegner waren vor Ort, um Fragen zu ste... » mehr

Wie bereits im vergangenen Jahr wollen an diesem Sonntag die Südlink-Gegner wieder protestieren. Archiv-Foto: Benkert

23.03.2018

Thüringen

Südlink-Gegner lassen nicht locker

Vor fast einem Jahr gab es in Fambach die bis dato größte Demo gegen den geplanten Südlink durch Thüringen. Seitdem ist einiges Wasser die Werra hinunter geflossen. An diesem Sonntag wird nachgelegt, ... » mehr

Plakate gegen den Südlink - wie hier bei Fambach - soll es künftig noch mehr geben, um die Leute wachzurütteln. Fotos (2): Birgitt Schunk

17.01.2018

Region

Nächste Schritte gegen Südlink abgesteckt

Einige Wochen lang war es ruhig um den Verein gegen die Stromtrasse Südlink. Im Hintergrund aber wurde gearbeitet. In Fambach diskutierten die Mitglieder jetzt die nächsten Aufgaben. » mehr

Nachwuchs -Protest.

02.05.2017

Thüringen

Protest gegen Stromtrasse: "Es gibt nur Nachteile!"

Der Protest gegen die Stromtrasse Südlink hat eine neue Dimension erreicht: Etwa 3500 Menschen sagten am Samstag Nein zur Mega-Trasse. » mehr

Rund 3500 Protestteilnehmer kamen nach Fambach und zeigten damit ihre Ablehnung zum Südlink. Foto: Birgitt Schunk

01.05.2017

Region

Fingerzeig nach Berlin: "Mit uns nicht!"

Der Protest gegen die Stromtrasse Südlink hat eine neue Dimension erreicht. Rund 3500 Menschen sagten am Samstag in Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) Nein zur Mega-Trasse. Und auch in Berlin ... » mehr

Nach der Infoveranstaltung der Bundesnetzagentur in Meiningen Ende März: Fambachs Bürgermeister Jürgen Herrmann (links) im Gespräch mit Christoph Friedrich, dem Sprecher der Bürgerinitiative gegen den Südlink (rechts). Da war man sich schon einig: Die nächste große Protestaktion wird es in Fambach geben. Seither laufen die Vorbereitungen in der Werratalgemeinde - und viele Partner sind mit im Boot. Fotos (2): Birgitt Schunk

26.04.2017

Region

Südlink-Gegner kommen nach Fambach

Die Werratalgemeinde Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) lädt für 30. April zum Protesttag gegen die Stromtrasse Südlink ein. Trassengegner aus Rhön, und Werratal formieren sich zum Widerstand.... » mehr

Bürgermeister und Trassengegner kamen, um der Bundesnetzagentur in Sachen Südlink auf den Zahn zu fühlen. Foto: Birgitt Schunk

28.03.2017

Region

Mehr Fragen als Antworten zur Stromtrasse

Nach der Inforunde der Bundesnetzagentur in Meiningen gibt es noch Gesprächsbedarf. Viele Antworten zum Südlink stehen aus. Statt Klarheit gibt es neue Fragen. » mehr

Bürgermeister und Trassengegner kamen in den Saal des Meininger Landratsamtes, um der Bundesnetzagentur in Sachen Südlink auf den Zahn zu fühlen. Foto: Birgitt Schunk

28.03.2017

Meiningen

Mehr Fragen als Antworten zur Stromtrasse

Nach der Inforunde der Bundesnetzagentur in Meiningen gibt es weiter Gesprächsbedarf. Viele Antworten zum Südlink stehen noch aus. Statt Klarheit gibt es neue Fragen. » mehr

Fambacher wehren sich gegen Südlink. Foto: Birgitt Schunk

26.03.2017

Region

Fambacher zeigen Flagge gegen Südlink

Wer auf der neuen B 19 an Fambach vorbeifährt, weiß spätestens seit Samstag: Die Werratalgemeinde lehnt Südlink ab. Bürger haben ein Banner angebracht. Eine große Protestaktion wird vorbereitet. » mehr

Landrat Peter Heimrich will Ministerin Zypris (l.) und die Ostbeauftragte Iris Gleicke als Unterstützer im Kampf gegen die Südlink-Trasse gewinnen.

24.03.2017

Meiningen

Briefe gegen die Gleichstrom-Trasse

Mit Briefen an die Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypris und die Ostbeauftragte Iris Gleicke kämpft Landrat Peter Heimrich gegen den Bau einer Gleichstrom-Trasse durch die Region. » mehr

Viel Papier, das Thüringen noch beschäftigen wird

18.03.2017

Thüringen

Südlink und viel Papier, das Thüringen noch beschäftigen wird

Diese Kartons enthalten Dutzende prall gefüllte Aktenordner: Den Antrag der Stromnetzbetreiber Tennet und Transnet-BW für die Hochspannungs-Gleichstrom-Leitung unter dem Namen Südlink an die Bundesnet... » mehr

Protestaktion am vergangenen Wochenende in Hermannsfeld. Fotos: Schunk

09.03.2017

Thüringen

Eine Region schaltet auf Protest

Die Entscheidung des Netzbetreibers Tennet, seine geplante Stromtrasse Südlink durch Thüringen zu bauen, sorgt für große Empörung. In der betroffenen Region ist als Botschaft angekommen: "Mit denen kö... » mehr

Landwirt Tilo Starker an einem der Kontrollschächte. Von hier aus geht der Blick ins Erdinnere, wo sich ein engmaschiges Drainagesystem befindet, welches das einst sumpfige Gebiet entwässert. Das Leitungssystem würde mit dem Trassenbau zerstört, sagen die Landwirte. Fotos: Schunk

13.02.2017

Thüringen

Bauern besorgt wegen Stromtrasse

Wenn er einmal fertig ist, wird der Südlink kaum mehr zu sehen sein. Die Stromtrasse kommt unter die Erde, vielerorts unter Agrarflächen. Eine einmalige Entschädigung löst die Probleme nicht, sagen Sü... » mehr

Rettungsaktion: Bürger protestieren mit einem Transparent an der Brücke über die Umgehungsstraße bei Niederschmalkalden gegen die Südlink-Trasse. Bis zum gestrigen Dienstag konnten Bürger ihre Einwände auf der Internetseite des Stromnetzbetreibers Tennet kundtun. Doch der Protest mit Unterschriftensammlungen und Infoveranstaltungen geht weiter. Die Bürgerinitiative plant eine große Aktion. Foto: Brigitt Schunk

29.11.2016

Region

Im Sauseschritt überrumpeln?

Wie die Gremien in den Nachbarkommunen wenden sich auch die Gemeinderäte von Schwallungen und Breitungen gegen die geplante Südlink-Trasse. » mehr

Landrat Peter Heimrich (2. v. l.) setzte als Erster seine Unterschrift gegen die Stromtrasse auf die Liste in Wasungen - im Beisein von Christoph Friedrich, Thomas Kaminski und Guntram Ziepel (v. l.). Foto: Schunk

13.11.2016

Meiningen

"Es reicht nicht, Taschentücher zu verteilen und sich zu trösten"

Das Nein zur Stromtrasse durch Südthüringen war auch in Wasungen nicht zu überhören. Doch Lippenbekenntnisse reichen nicht, um die Planungen zu stoppen, waren sich die Gegner einig. Jetzt müssen Taten... » mehr

Schon heute durchziehen Stromtrassen das Werratal wie hier zwischen Wernshausen und Schwallungen. Netzbetreiber Tennet hat auch diese Region im Kreis Schmalkalden-Meiningen für den Südlink ins Auge gefasst. Fotos (3): Schunk

12.11.2016

Thüringen

Trassengegner pochen auf mehr Zeit für Eingaben

Die Bürgerinitiative gegen die Mega-Stromtrasse durch Südthüringen macht mobil. Viel Zeit bleibt nicht, um sich Gehör zu verschaffen. Die Akteure fordern, dass die Anhörungsfrist verlängert wird. » mehr

Die von der Bürgerinitiative am Montag veröffentlichte Karte zeigt die Trassen-Varianten von Suedlink. Damit wird auch klar, welche Gemeinden beziehungsweise Ortsteile direkt von dem Großprojekt betroffen sein werden. Karte: BI

17.10.2016

Meiningen

Neue Stromtrasse: Bürgerinitiative steht in den Startlöchern

Während die Netzbetreiber Tennet und Transnet ein Info-Forum in Meiningen vorbereiten, formiert sich der Widerstand gegen die neue Mega-Stromtrasse. Eine neue Bürgerinitiative trommelt zum Protest. » mehr

27.09.2016

TH

Stromleitung quer durch Südthüringen geplant

Eine dritte große Stromleitung könnte künftig den Westen und Südwesten Thüringens zerschneiden. Am Dienstag hat der Netzbetreiber Tennet erste Pläne für die Trasse veröffentlicht. Sie stoßen auf Prote... » mehr

Die Stromtrasse kommt, so viel ist sicher. Nach neuesten Informationen des Netzbetreibers Tennet sollen die Stromkabel aber nicht Überland, sondern rund zwei Meter unter der Erde verlaufen. Wo genau die Süd-Ost-Trasse den Landkreis Hof quert, steht derzeit noch nicht fest.

19.09.2016

Thüringen

Die Super-Trasse singt und summt

Um Deutschlands Süden mit Strom zu versorgen, setzen Netzbetreiber auf die Hybrid-Technologie. Die Trassen, an denen Gleich- und Wechselstrom an einem Mast hängen, haben aber einen Nachteil. Sie sind ... » mehr

stromtrasse

14.03.2016

TH

Stromnetzbetreiber fordert gerechtere Entgelte

Nirgendwo in Europa wird so viel Strom aus Wind und Sonne gewonnen wie im Nordosten Deutschlands. Dafür hat 50 Hertz teure Leitungen gebaut, was zu hohen Strompreisen im Osten führt. Nun fordert der K... » mehr

Beim traditionellen Band-Durchschnitt zur Straßenübergabe: Werner Lange (Ortschaftsrat Breitenbach), Wolfgang Schmidt (Planer), Wolfgang Kämpf (Landratsamt), Jörg Behnke (STRABAG), Uwe Heimrich (Bürgermeister Christes), Landrat Peter Heimrich, Bernd Gellert (OT-Bürgermeister Mittelstille) und Frank Hille (Stadtwerke Meiningen). Foto: J. Glocke

30.10.2015

Meiningen

Ortsdurchfahrt nach Sanierung übergeben

Die Aufwertung des Christeser Ortsbildes durch eine neue Straße erfuhr am Mittwoch ihren Abschluss - mit der offiziellen Übergabe der Trasse durch Landrat Peter Heimrich. » mehr

Martin Käßler, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Fraunhofer AST, erläutert die Kleinkraftanlage des Fraunhofer-Instituts auf dem "Vogelherd". Foto: b-fritz.de

06.07.2015

Region

Forschungskonzept zur optimalen Netzsteuerung

Energiemanagementlösungen für Stromnetzbetreiber nehmen unter den Forschungsschwerpunkten des Fraunhofer IOSB, Institutsteil Angewandte Systemtechnik Ilmenau einen bedeutenden Platz ein. » mehr

stromtrasse

26.06.2015

Thüringen

Ramelow: Wir zahlen das Geschenk für Bayern

Der massive Widerstand Bayerns gegen geplante neue Stromtrassen könnte böse Folgen für Thüringen haben: Bundeswirtschaftsminister Gabriel plant Zugeständnisse an München – zahlen müssten die auch die... » mehr

Vor-Ort-Termin: Ortssprecherin Heike Schmitt (links) und Sabine Buff, Mitglied der Bürgerversammlung, zeigen dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen, Dirk Adams (2. von rechts), und dem Referenten für Klima und Energie der Grünen, Norbert Sondermann, wo die Stromtrasse ihren Ort künftig umspannen soll. 	Foto: camera900.de

10.03.2015

Thüringen

Des einen Freud des anderen Leid

Der Stromnetzbetreiber 50 Hertz zeigt sich mit dem Jahr 2014 zufrieden. Die Zahlen seien gut und der Netzausbau komme voran. Dort, wo gerade die Harvester durch den Wald rollen, fällt die Bilanz aller... » mehr

12.02.2015

Thüringen

Netzbetreiber lässt Bäume für Stromtrasse fällen

Altenfeld - Der Stromnetzbetreiber 50 Hertz hat mit dem Weiterbau der Trasse über den Thüringer Wald begonnen. » mehr

Die Tennet-Mitarbeiter Mark Sprung und Markus Lieberknecht (von links) vor einer Karte zur 380-kV-Leitung durch das Coburger Land.	 Foto: Braunschmidt

19.11.2014

Region

Die Stromleitung kommt

Laut Netzbetreiber Tennet soll das Planfeststellungsverfahren demnächst mit einer Genehmigung abgeschlossen werden. Dann beginnt der Bau der "Thüringer Strombrücke" durch das Coburger Land. » mehr

Die Größe der Abordnung verdeutlicht, dass die Stadtwerke nah dran sein wollen an ihren Partnern: Rolf Hagelstange, Geschäftsführer, Katrin Albrecht, Mitarbeiterin Öffentlichkeitsarbeit, Petra Bauersachs, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit, Helmut Schabl, Leiter Markt und Vertrieb und Heiko Quent, Bereichsleiter Anlagen und Netze (von links) in der Gemeinderatssitzung in Schwarza.

27.01.2014

Meiningen

Neuer Netzbetreiber stellt sich vor

Die Entscheidung dafür fiel schon 2011/12. Über ein Jahr zog sich die Übergabe hin. Jetzt sind die Stadtwerke Meiningen der Stromnetzbetreiber in vier Dolmar-Gemeinden. » mehr

^