Lade Login-Box.

STROMKUNDEN

Wird der Strom teurer?

17.08.2019

Wirtschaft

Prognose: Ökostrom-Umlage steigt 2020 leicht an

Die Ökostrom-Förderung ist einer von vielen Bausteinen der Stromrechnung - aber sie ist besonders umstritten. Experten rechnen für das kommende Jahr mit leicht steigenden Kosten, aber bald soll es abw... » mehr

Protest gegen Windkraftanlagen

08.08.2019

Brennpunkte

Windrad-Proteste: Woidke will mehr Mitsprache der Kommunen

Der Ausbau der Windkraft an Land stockt. Ein Grund sind lange Genehmigungsverfahren. Bundeswirtschaftsminister Altmaier hat ein Krisentreffen angekündigt. Viele Windräder stehen in Brandenburg. Minist... » mehr

An 40 Messständen werden die Zähler im Labor überprüft, das Ergebnis erscheint auf einem Monitor. Fotos: Volker Pöhl

01.09.2019

Ilmenau

Intelligente Lösungen bei der Stromversorgung

Tag der offenen Tür bei der TEAG: In Ilmenau können Besucher in die Messlabore des TZM schauen und sich mit Smart-Meter-Technik vertraut machen. » mehr

Gas

09.07.2019

Wirtschaft

Bundesgerichtshof entlastet Strom- und Gaskunden

Der BHG stärkt die Bundesnetzagentur in ihren Bemühungen, den Anstieg der Netzkosten in der Stromrechnung zu stoppen. Das sorgt nicht überall für Freude. » mehr

Stromleitungen

02.07.2019

Wirtschaft

Zeitweise zu wenig Strom im deutschen Netz

Im Stromnetz müssen sich Erzeugung und Verbrauch die Waage halten. Dieses Gleichgewicht war an drei Juni-Tagen erheblich gestört. Ein sogenannter Blackout hat aber nicht gedroht. » mehr

Stromzähler

20.05.2019

dpa

Wie Stromkunden einen ungewünschten Wechsel vermeiden

Den Stromanbieter zu wechseln, ist unkompliziert. In manchen Fällen ist der Wechsel aber gar nicht gewollt. Wer einen vermeintlichen Serviceanruf bekommt, sollte daher auf ganz bestimmte Fragen achten... » mehr

Innogy - Hauptversammlung

30.04.2019

Deutschland & Welt

Innogy vor Übernahme selbstbewusst

Es war erst die dritte Hauptversammlung des Energiekonzerns Innogy - und womöglich schon die letzte. Denn wenn nicht noch die EU-Kommission einschreitet, wird Innogy zerschlagen. Dessen Vorstandschef ... » mehr

Offshore-Windpark Alpha Ventus

15.04.2019

Deutschland & Welt

Eine Erfolgsgeschichte: Zehn Jahre Windkraft auf See

Als vor zehn Jahren die ersten Windräder in der Nordsee errichtet wurden, waren viele Experten skeptisch. Heute ist die Offshore-Windenergie technisch und wirtschaftlich viel weiter als damals. Doch d... » mehr

09.01.2019

Meiningen

"Salzunger Bündnis" wehrt sich weiter gegen umstrittene Stromtrasse

Land und Kommunen Seite an Seite - das gab es in Thüringen bei Großprojekten zuletzt nicht oft. Beim Widerstand gegen die Stromtrasse Südlink haben alle Beteiligten aber nur ein Interesse: den Bau unb... » mehr

Der erste Mitarbeiter, den die Wechselpiloten einstellten: Maximilian Grünbeck arbeitet seit gut anderthalb Jahren bei dem Hamburger Start-up. Ein Job als Werkstudent während seines Studiums der Sozialökonomie war sein Einstieg. Foto: ari

05.12.2018

Thüringen

"Zur Zeit fühlt sich das alles gut an"

Wechselpilot, ein junges Unternehmen aus Hamburg, möchte den Energiemarkt aufmischen. Mit einem Konzept, das nicht auf Provisionen der Versorger schielt. Zu den Mitarbeitern der ersten Stunde gehört M... » mehr

"Ideologiegetriebene Politik findet nicht die besten Lösungen", sagt FDP-Politiker Gerald Ullrich. Foto: ari

23.10.2018

Thüringen

"Die Stromkunden werden zur Kasse gebeten"

Gerald Ullrich aus Schmalkalden, Inhaber eines familiengeführten Unternehmens für Kunststoffverarbeitung, ist vor einem Jahr für die FDP in den Bundestag eingezogen. Wir haben ihn unter anderem gefrag... » mehr

Steigender Strompreis

15.10.2018

dpa

Stromkunden können bei Preiserhöhung fristlos kündigen

Die Umlage zur Förderung von Ökostrom in Deutschland soll im kommenden Jahr um 5,7 Prozent auf Jahr 6,405 Cent pro Kilowattstunde sinken. Dennoch rechnen Branchenkenner mit etwas höheren Strompreisen.... » mehr

Ökostrom

15.10.2018

Deutschland & Welt

Ökostrom-Umlage sinkt - keine Entwarnung für Stromkunden

Eigentlich ist es eine gute Nachricht für die Verbraucher: Die Ökostrom-Umlage sinkt, und das zum zweiten Mal in Folge. Die Sache hat aber einen Haken. » mehr

Windkraft und Sonnenenergie

08.10.2018

Deutschland & Welt

Energieverband rechnet mit höheren Strompreisen

Viele Stromkunden in Deutschland müssen sich auch im kommenden Jahr auf höhere Kosten einstellen. Für den Branchenverband ist klar, wo es Entlastung geben sollte. » mehr

Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht zeigt Erdkabel im Querschnitt. Foto: ari/Archiv

07.08.2018

Thüringen

Netzbetreiber schon auf Suche nach Kabeln für den Südlink

Suhl/Bayreuth/Berlin - Die Übertragungsnetzbetreiber Tennet, TransnetBW und 50Hertz planen zwei große Gleichstromleitungen, die auch durch Thüringen verlaufen sollen. Die Planungen für beide Projekte ... » mehr

Windrad neben einem Strommast

06.08.2018

dpa

EEG-Umlage treibt Strompreis 2019 laut Experten nicht hoch

Die Ökostrom-Förderung ist nicht der einzige Bestandteil des Strompreises, aber ein wichtiger. Kritik an Höhe und Verteilung der EEG-Umlage gibt es deswegen viel. Nun haben Experten eine gute Nachrich... » mehr

Stromzähler

12.06.2018

dpa

Stromkunden wählen am besten einmonatige Vertragslaufzeit

Strompreise können sich schnell ändern. Deshalb ist es sinnvoll, mit dem Versorger nur kurze Laufzeiten zu vereinbaren. Damit bleiben Kunden flexibler und können im Zweifelsfall reagieren. » mehr

Das Wasserkraftwerk Jochenstein an der Donau in Bayern liefert seit 1955 Strom, ohne gleichzeitig Kohlendioxid zu erzeugen. Als Ökostrom wird dieser jedoch erst verkauft, seitdem es dafür ein Zertifikat und also auch einen Markt gibt. Mehr sauberen Strom liefert das Kraftwerk dadurch aber nicht. Jochenstein gehört zu den Kraftwerken, aus denen auch der Energiehändler Lichtblick seinen Strom bezieht. Foto: dpa/Archiv

07.02.2018

TH

Das Geschäft mit dem sauberen Strom

Natürlich träumen wir von einer heilen Welt. Mit sauberem Strom. Ökostrom-Anbieter versprechen diese Welt und prangern andere Versorger an. Doch so einfach ist das nicht. Der Strommarkt ist komplex. » mehr

17.11.2017

Region

Stadtwerke senken ihren Strompreis

Arnstadt - Gute Kunde für die rund 16 000 Stromkunden der Arnstädter Stadtwerke, verkündeten die Geschäftsführer Thomas Bauer und Friedrich Reinhard Wilke: "Der Strompreis sinkt » mehr

Stromzähler

13.11.2017

dpa

Stromkunden wechseln häufiger den Versorger

Mit einem Wechsel des Stromversorgers lässt sich viel Geld sparen - 100 Euro und mehr im Jahr. Das spricht sich zunehmend rum. Es wird häufiger gewechselt, auch auf einen günstigeren Vertrag beim selb... » mehr

Von hier aus wird das Höchstspannungsnetz von 50 Hertz überwacht: Die Netzwarte vor den Toren Berlins.

14.10.2017

Thüringen

"Das kann nur der erste Schritt sein"

Jahrelang schienen die Netzentgelte in Thüringen nur eine Richtung zu kennen. Sie stiegen. Für kommendes Jahr kündigt Netzbetreiber 50 Hertz nun eine Senkung an. Wegen des Netzausbaus. » mehr

Ralph Lenkert. Foto: Stefan Sachs

11.08.2017

Region

Wie Energiewende ohne Südlink funktionieren kann

"Neue Fernstromtrassen wie Südlink sind überflüssig", sagte Ralph Lenkert, umweltpolitischer Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, am Donnerstag in Kaltennordheim und trat hierfür den Beweis an. » mehr

28.06.2017

TH

Stromnetz-Kosten sollen nun doch verteilt werden

Stromkunden in Ostdeutschland können auf Entlastung hoffen. Überraschend hat sich die Koalition in Berlin auf eine gleichmäßige Verteilung der Netzentgelte geeinigt. Noch vor der Sommerpause soll das ... » mehr

Bei Breitungen erhielt Tennet den Hinweis, dass ein Solarpark in die geplante Trasse hineinragt (schwarze Fläche) und passte die Pläne an.

15.03.2017

Thüringen

Südlink: "Die Planungen sind längst nicht abgeschlossen"

Der Stromnetzbetreiber Tennet versichert, dass alle denkbaren Verläufe für den Südlink gleichberechtigt geprüft werden. Von einer Festlegung auf Thüringen will das Unternehmen nichts wissen. » mehr

Protest-Kette gegen die Südlink-Trasse am Sonntag in Hermannsfeld: Die Menschen zwischen Rhön und Grabfeld haben sich gewehrt. Aber selbst, wenn alle mitgemacht hätten, wären es zu wenige. Foto: ana

08.03.2017

Thüringen

Wenig Mensch gleich wenig Widerstand

Die bevorzugte und damit wahrscheinlichste Variante der Gleichstromtrasse Südlink verläuft durch Thüringen. Aus Sicht des Netzbetreibers scheint sich der Umweg zu lohnen. In Hessen würde die Trasse ei... » mehr

Zu erzählen gab es genug bei Kaffee und Brötchen. Auch Michael Heym (links), hier im Gespräch, stieg später in die Bütt und unterhielt die Gäste.

07.03.2017

Region

Scharfes Katerfrühstück mit viel Biss

Politische Themen standen beim 1. Katerfrühstück der CDU Schmalkalden-Meiningen im Vordergrund - doch waren die mit Blick auf den jüngsten Aschermittwoch ganz ähnlich humorvoll verpackt. » mehr

Zu erzählen gab es genug bei Kaffee und Brötchen. Auch Michael Heym (l.), hier im Gespräch, stieg später in die Bütt und unterhielt die Gäste bestens.

05.03.2017

Meiningen

Scharfes Katerfrühstück mit viel Biss

Politische Themen standen beim 1. Katerfrühstück der CDU Schmalkalden-Meiningen am Samstag im Vordergrund - doch waren die mit Blick auf den jüngsten Aschermittwoch ganz ähnlich humorvoll verpackt. » mehr

Dunkle Wohnung

13.02.2017

dpa

Hilfsangebote bei Stromsperren

Seit dem Start der Energiewende hat sich der Strompreis verdoppelt. Das erhöht den Druck auf finanzschwache Stromkunden. Denn wer nicht zahlt, wird oft nicht mehr beliefert. Doch so weit muss es nicht... » mehr

Kann der Briefverkehr zwischen Thüringen, Bonn und Berlin etwas bewegen bei den Themen Trassen-Neubau und Kostenverteilung? Zumindest beim Thema Netzentgelte kommt aus Berlin das Signal, dass am Gesetz noch gearbeitet werden. Montage: Krug

20.01.2017

Thüringen

Briefeschreiben zeigt noch Wirkung

Von wegen, Politik wird heutzutage per Twitter gemacht. Beim Thema Energie erfreut sich der gute alte Brief in Deutschland gerade großer Beliebtheit. Und er scheint sogar Wirkung zu entfalten. » mehr

19.01.2017

Thüringen

Enders: Angleichung der Netzentgelte juristisch durchsetzen

Die Landrätin des Ilm-Kreises, Petra Enders, hat die Landesregierung aufgefordert, die Angleichung der Netzentgelte für das Strom-Übertragungsnetz notfalls juristisch durchzusetzen. » mehr

Ein Grund für die hohen Stromkosten der Thüringer: Die Thüringer Strombrücke von Vieselbach bei Erfurt zur bayerischen Landesgrenze bei Schalkau. Die Kosten für das Projekt tragen bislang allein die Stromkunden im Versorgungsgebiet von Betreiber 50 Hertz, also nur Kunden in Ostdeutschland.

11.01.2017

Thüringen

Ein Wahlkampfgeschenk auf Kosten des Ostens ?

Eigentlich stand die Angleichung der Netzentgelte schon in einem Gesetzesentwurf. Plötzlich ist die Passage verschwunden. Der Aufschrei ist vor allem im Osten groß, denn dort zahlen die Verbraucher am... » mehr

Wird sich an der Stromrechnung etwas ändern? Wissenschaftliche Prognosen gehen davon aus, wenn die Gesetzespläne für einheitliche Netzentgelte denn wirklich umgesetzt werden sollten. Noch ist es nur ein Referenten-Entwurf. Foto: dpa

17.11.2016

TH

Ein Entwurf für mehr Gerechtigkeit ?

Im Bundeswirtschaftsministerium gibt es einen Gesetzentwurf, der einheitliche Netzentgelte beim Strom vorsieht. Endlich, werden viele sagen, die das seit Jahren fordern. Eine Studie der TU Dresden zei... » mehr

Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht mit einen Seekabel (links) und Weiterentwicklungen, wie sie eventuell bei Suedlink verbaut werden könnten. Durch bessere Isolation können sie mehr Leistung aufnehmen.	Foto. ari

04.10.2016

Thüringen

Thüringen, Land der Strom-Autobahnen

Gleich zwei der drei geplanten Gleichstromtrassen nach Süddeutschland könnten durch Thüringen verlaufen. Schuld sind die dünne Besiedlung und die Topographie. Die Zeche müssten Thüringer Stromkunden w... » mehr

So gewaltig ist die Stromtrasse vor Ort: Bei Gehren ragen die Masten der Thüringer Strombrücke aus dem Wald. Auch bei Schalkau könnten die Masten diese Dimension erreichen, wenn sie für die modifizierte Variante der Trasse Projekt 44 tatsächlich aufgestockt werden sollten. Foto: ari/Archiv

20.04.2016

Thüringen

Bisher zahlt vor allem der Osten den Netzausbau

Ein Jahrzehnt wurde über den Bau der Höchstspannungsleitung über den Rennsteig gestritten. Seit Jahresanfang ist das erste System bis Bayern in Betrieb. Netzbetreiber 50 Hertz spricht von einem Erfolg... » mehr

stromtrasse

14.03.2016

TH

Stromnetzbetreiber fordert gerechtere Entgelte

Nirgendwo in Europa wird so viel Strom aus Wind und Sonne gewonnen wie im Nordosten Deutschlands. Dafür hat 50 Hertz teure Leitungen gebaut, was zu hohen Strompreisen im Osten führt. Nun fordert der K... » mehr

Jens Wenzel zur Stromversorgung der Zukunft

02.03.2016

TH

Durchgebrannt

Wozu der ganze Quatsch - bei mir kommt der Strom doch aus der Steckdose!" So könnte man meinen angesichts der aktuellen Entwicklungen, die sich rein zufällig gerade jetzt häufen. » mehr

Die Alternative: Statt Freileitungen mit bis zu 75 Meter hohen Masten sollen in Bayern Erdkabel für die Höchstspannungstrassen verlegt werden. Archivfoto: dpa

08.10.2015

TH

Die Kabel unterirdisch, die Kosten schießen in die Höhe

Erdkabel statt "Monstertrassen" - mit dieser Formel will die Politik die Blockade beim dringend benötigten Ausbau der Stromnetze auflösen. Der Preis dafür: Hohe Kosten für die Stromkunden. » mehr

stromtrasse

09.06.2015

Thüringen

Stromtrasse kostet 120 Millionen Euro mehr

Im ersten Quartal 2016 will der Netzbetreiber 50 Hertz die Thüringer Strombrücke ans Netz bringen. Weitere Neubauten sind damit nicht vom Tisch. Denn von Schalkau nach Bayern sind die Masten nur für z... » mehr

Auch auf bayerischer Seite, wie hier bei Rödental, wachsen Masten für neue Stromtrassen aus dem Boden. Bisher aber sind es deutlich weniger als in Ostdeutschland, deshalb sind hier die Netzentgelte deutlich höher als in Südwestdeutschland. 	Foto: ari

09.06.2015

Thüringen

IHK fordert solidarische Netzentgelte

Der Ausbau der Netze belastet die Thüringer Wirtschaft über die Maßen, beklagt die Suhler Kammer und fordert eine gerechtere Verteilung. Netzbetreiber diskutieren die Aufteilung Deutschlands in zwei P... » mehr

Strompreise

09.05.2015

TH

Viele Stromkunden scheuen den Anbieter-Wechsel

Erfurt - Viele Thüringer scheuen den Wechsel ihres Stromanbieters, obwohl sich so einiges an Geld sparen ließe. » mehr

stromtrasse

10.12.2014

Thüringen

Alle Pläne zurück auf Anfang

Mehr als 20 Milliarden Euro wollen die vier Betreiber des Strom-Übertragungsnetzes in den kommenden zehn Jahren in den Ausbau ihrer Leitungen investieren. Zwei Projekte könnten auch den Thüringer Wald... » mehr

Wo Licht ist, da ist auch Schatten: Die Beleuchtung des Rennsteigtunnels sorgt für Sicherheit. Doch der Antrag des Betreibers auf Minderung der Netzentgelte für die Autobahnröhre sorgt auch für steigende Netzentgelte bei anderen Verbrauchern. 	Foto: ari/Archiv

24.10.2013

TH

Wie der Rennsteigtunnel den Strompreis beeinflusst

Die Ausnahmen beim Strompreis sorgen für Unmut. Es entsteht der Eindruck, dass allein die privaten Verbraucher die Zeche für die Energiewende und den Netzausbau bezahlen müssen. » mehr

Rekord bei Öko-Umlage

24.10.2013

Thüringen

Landesverwaltung sorgt für steigende Strompreise

Vor allem Unternehmen des Landes stellten zuletzt Anträge auf eine Minderung der Netzentgelte. Diese Befreiungen werden mit dafür verantwortlich gemacht, dass private Strom-Verbraucher immer tiefer in... » mehr

Symbolischer Knopfdruck durch Lothar Möller (Breitungen), Stefan Reindl (Thüringer Energie), Michael Brychcy (GStB Thüringen) und Landrat Peter Heimrich (von links).

09.08.2013

Region

Mehr Versorgungssicherheit für Stromkunden

Das Umspannwerk ist ein wichtiger Netzknoten. Vom Breitunger aus wird die Region von Vacha bis Meiningen mit Strom versorgt. Am Donnerstag wurde die Anlage, umfassend saniert, übergeben. » mehr

Einigkeit beim Leitungsbau: Matthias Machnig und sein bayerischer Amtskollege Martin Zeil (rechts) am Freitag in Altenfeld. 	Foto: ari

04.05.2013

Thüringen

Plötzlich wollen alle an einem Strang ziehen

Vor einem Jahr überraschte Bayern damit, beim Strom künftig autark werden zu wollen. Das rief die Gegner der Stromtrasse auf den Plan. In Altenfeld rudert Bayerns Wirtschaftsminister Zeil nun zurück. » mehr

Jolf Schneider   zur Übernahme von Eon Thüringen

03.04.2013

TH

Transparenz bitte

Nun geht sogar Wirtschaftsminister Matthias Machnig auf Distanz zu dem Deal, den er monatelang gegen jede Kritik verteidigt hat. Gemeint ist die Übernahme der Mehrheit am Energieversorger Eon Thüringe... » mehr

Sachbearbeiterin Petra Schwanenberger zeigt, wie der elektronische Schlüssel eines Vorkasse-Zählers am Kassenautomaten im Stadtwerke-Kundenzentrum aufgeladen werden kann.

08.01.2013

Meiningen

Besser Vorkasse als keinen Strom

Rund 1000 Kunden der Stadtwerke zahlen alljährlich ihre Stromrechnung nicht pünktlich. In gut 160 Haushalten muss am Ende der Strom abgestellt werden. Vorkasse-Zähler sollen helfen, dieses Problem zu ... » mehr

Jolf Schneider   zum Strom-Netzentwicklungsplan

29.11.2012

TH

Milliardengrab

Nun liegt der Netzentwicklungsplan also in endgültiger Fassung vor. Fast 3000 Kilometer neue Höchstspannungsleitungen wollen die vier großen Übertragungsnetzbetreiber übers Land spannen. Noch einmal g... » mehr

19.11.2012

Region

Versorger gibt Lasten an Stromkunden weiter

Die Strompreise steigen, auch für die Kunden des regionalen Versorgers Likra. Freies Wort sprach mit Uwe Kleinschmidt, der den Bereich Handel und Vertrieb leitet. » mehr

Ilmenaus Schlote rauchen in der kalten Jahreszeit: Bei den Stadtwerken sind Strom- Gas- oder Fernwärmeabschaltungen wegen Zahlungsmangels selten.	Foto: Appelfeller

03.11.2012

Region

Stadtwerke: Strom wird nur selten abgestellt

Säumige Stromkunden gibt es in Ilmenau kaum. Erst nach mehreren Mahnungen klemmen die Stadtwerke den Strom ab. » mehr

Jolf Schneider  zum Ausbau des Stromnetzes in Deutschland

08.09.2012

TH

Amateure

Langsam müssen wir uns die Frage stellen, wie es eigentlich gelingen konnte, dass in Deutschland in den vergangenen 50 Jahren das Licht nicht ausging. Gut, die Herausforderungen der Energiewende sind ... » mehr

Baubeginn für ein umstrittenes Großprojekt: Bei Stadtilm gießen Bauarbeiter das Fundament für Strommasten einer 110-Kilovolt-Leitung. Der Netzbetreiber 50 Hertz errichtet sie im Auftrag der Eon Thüringer Energie AG. Denn die kleinere Leitung soll ab Trassdorf an die Masten der Höchstspannungsleitung durch den Thüringer Wald gehängt werden. 	Foto: ari

06.09.2012

Thüringen

50 Hertz schafft Fakten aus Beton

Seit Montag laufen die Bauarbeiten für den zweiten Bauabschnitt der Höchstspannungsleitung durch den Thüringer Wald. Sehr zur Verwunderung der Gegener des Großprojekts. » mehr

^