Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

STROM-AUTOBAHNEN

Christoph Friedrich. Foto: Schunk

13.05.2020

Thüringen

Südlink-Trasse: "Mit Geld soll Protest weggekauft werden"

Windräder sind vielerorts nicht gern gesehen. Bundeswirtschaftsminister Altmaier will Kommunen und Einwohnern die Sache versüßen. Dafür gibt es nicht nur Beifall. » mehr

Mit rot-weißem Absperrband und Holzpflöcken hatten Trassengegner den Korridor für den Südlink zwischen Mittel- und Niederschmalkalden bereits im März 2018 sichtbar gemacht. An den Plänen hat der Stromnetzbetreiber bis heute festgehalten. Die Entscheidung der Bundesnetzagentur steht aber noch aus. Archivfoto: Birgitt Schunk

12.02.2020

Schmalkalden

Südlink-Gegner: Trassenpläne für Region unverändert

Die Gegner der Stromtrasse Südlink rechnen nicht vor Sommer 2020 mit einer Entscheidung über den endgültigen Trassenverlauf. » mehr

Bodo Ramelow erhielt von Südlink-Gegnern ein Gutachten. Danach wurde diskutiert. Foto: Birgitt Schunk

09.07.2020

Thüringen

Neue Ansätze für die Energieversorgung

Gegner der geplanten Stromtrasse Südlink waren am Mittwoch Gast in der Staatskanzlei und bekamen Rückenwind: Bodo Ramelow ist für ein regionales, dezentrales Netz. » mehr

17.12.2019

Schmalkalden

Bürgermeisterin Pehlert fühlt sich bei Südlink-Plänen "verdummt"

Der Verein "Thüringer gegen Südlink" sieht noch Möglichkeiten, die geplante Stromtrasse per Klage zu verhindern. Schwallungens Bürgermeisterin erfüllt der Planungsstand dennoch mit Schrecken. » mehr

Im Werratal manifestiert sich immer wieder der Protest gegen den Südlink. Wie hier bei einer Demo am 30. August in Fambach. Am Freitag nun ist eine Schlepperdemo in Gleimershausen geplant. Archivfoto: Sascha Bühner

17.05.2019

Thüringen

Thüringen scheitert mit Antrag gegen Südlink

Bei der Planung der umstrittenen Stromtrasse Südlink muss der Alternativ-Vorschlag der Thüringer Landesregierung nicht weiter berücksichtigt werden. Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat einen e... » mehr

17.12.2018

Thüringen

Regierung räumt ein: Viele Leitungen für Europa

Die Netzbetreiber erklären uns, neue Leitungen werden gebraucht, um die deutsche Stromversorgung zu sichern. Stimmt nicht, sagen die Gegner von Südlink und Co. Ihre Argumente bekommen nun Nahrung - au... » mehr

Schon wieder Protest: Auch in Redwitz wurde Peter Altmaier von Demonstranten und Plakaten empfangen. Foto: Braunschmidt

16.11.2018

Thüringen

Altmaier als Moderator zwischen Thüringen und Bayern gefragt

Thüringen will den Südlink nicht schlucken und pocht stattdessen auf den Ausbau bestehender Leitungen. Zum Beispiel der Thüringer Strombrücke. Das jedoch schmeckt den Bayern nicht. » mehr

Pressekonferenz zum "Netzgipfel"

20.09.2018

Wirtschaft

Altmaier will mehr Tempo bei Netzausbau

Ohne neue Stromautobahnen stockt die Energiewende. Die Abstimmung zwischen Bund und Ländern soll besser werden - damit bald tausende Kilometer an neuen Trassen den Windstrom gen Süden transportieren. » mehr

Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht zeigt Erdkabel im Querschnitt. Foto: ari/Archiv

07.08.2018

Thüringen

Netzbetreiber schon auf Suche nach Kabeln für den Südlink

Suhl/Bayreuth/Berlin - Die Übertragungsnetzbetreiber Tennet, TransnetBW und 50Hertz planen zwei große Gleichstromleitungen, die auch durch Thüringen verlaufen sollen. Die Planungen für beide Projekte ... » mehr

Windkraftpark

05.01.2018

dpa

Erneuerbare treiben Strompreise weniger

Die Stromproduktion aus erneuerbaren Energien ist 2017 weiter vorangekommen, auch ihr Anteil am Verbrauch nahm zu. Viele Fragen rund um Versorgungssicherheit und Netzausbau bleiben aber strittig. Und ... » mehr

14.09.2017

TH

Zweite Stromautobahn verbindet den Norden mit dem Süden

Berlin - Nach 15 Jahren Planung und Bau verbindet seit Donnerstag offiziell eine zweite Höchstspannungsleitung Nordostdeutschland und Bayern. » mehr

12.07.2017

Thüringen

Angst vor Hochspannung - berechtigt oder unnötig?

Angst vor Hochspannung - berechtigt oder unnötig? Es knistert und summt unter der Hochspannungsleitung. » mehr

Nicht zu übersehen: Der Protest der betroffenen Bürger bei der Antragskonferenz in Ilmenau. Fotos: ari

10.05.2017

Thüringen

Südlink: Widerstand ist nicht gleich Widerstand

Bislang war es vor allem eine Befürchtung: Noch eine große Stromtrasse mitten durch die Region? Jetzt läuft das Antrags- Verfahren für den Südlink und die Debatte wird auch konkreter. » mehr

Nachwuchs -Protest.

02.05.2017

Thüringen

Protest gegen Stromtrasse: "Es gibt nur Nachteile!"

Der Protest gegen die Stromtrasse Südlink hat eine neue Dimension erreicht: Etwa 3500 Menschen sagten am Samstag Nein zur Mega-Trasse. » mehr

Rund 3500 Protestteilnehmer kamen nach Fambach und zeigten damit ihre Ablehnung zum Südlink. Foto: Birgitt Schunk

01.05.2017

Region

Fingerzeig nach Berlin: "Mit uns nicht!"

Der Protest gegen die Stromtrasse Südlink hat eine neue Dimension erreicht. Rund 3500 Menschen sagten am Samstag in Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) Nein zur Mega-Trasse. Und auch in Berlin ... » mehr

Nach der Infoveranstaltung der Bundesnetzagentur in Meiningen Ende März: Fambachs Bürgermeister Jürgen Herrmann (links) im Gespräch mit Christoph Friedrich, dem Sprecher der Bürgerinitiative gegen den Südlink (rechts). Da war man sich schon einig: Die nächste große Protestaktion wird es in Fambach geben. Seither laufen die Vorbereitungen in der Werratalgemeinde - und viele Partner sind mit im Boot. Fotos (2): Birgitt Schunk

26.04.2017

Region

Südlink-Gegner kommen nach Fambach

Die Werratalgemeinde Fambach (Landkreis Schmalkalden-Meiningen) lädt für 30. April zum Protesttag gegen die Stromtrasse Südlink ein. Trassengegner aus Rhön, und Werratal formieren sich zum Widerstand.... » mehr

Protest-Kette gegen die Südlink-Trasse am Sonntag in Hermannsfeld: Die Menschen zwischen Rhön und Grabfeld haben sich gewehrt. Aber selbst, wenn alle mitgemacht hätten, wären es zu wenige. Foto: ana

08.03.2017

Thüringen

Wenig Mensch gleich wenig Widerstand

Die bevorzugte und damit wahrscheinlichste Variante der Gleichstromtrasse Südlink verläuft durch Thüringen. Aus Sicht des Netzbetreibers scheint sich der Umweg zu lohnen. In Hessen würde die Trasse ei... » mehr

Adrian Schuchardt aus Helmershausen (l.) stimmte Rhön- und Rennsteiglied an. Eine Hommage an die Heimat, die nicht zerstört werden soll - so die Botschaft.

06.03.2017

Meiningen

Rückenwind im Kampf gegen Südlink

Über 500 Trassengegner bildeten am Sonntag bei Hermannsfeld eine Menschenkette gegen den Südlink. Doch dabei soll es nicht bleiben. Die nächste Aktion wird bereits geplant. » mehr

22.12.2016

Region

Stadtrat lehnt Stromtrasse ab

Brotterode-Trusetal sperrt sich gegen Pläne von Tennet, eine Stromautobahn durch den Kreis zu verlegen. Der Stadtrat hat eine Resolution gegen Südlink verabschiedet. Es gab aber auch eine Gegenstimme. » mehr

Peter Heimrich

09.12.2016

Thüringen

SüdLink-Protest: Post an die Bundeskanzlerin

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen macht Druck im Kampf gegen den SüdLink. Landrat Peter Heimrich hat jetzt an Angela Merkel geschrieben. Die Region dürfe nicht zum Abschiebebahnhof für unliebsame G... » mehr

Schon heute durchziehen Stromtrassen das Werratal, wie hier zwischen Wernshausen und Schwallungen. Jetzt ist auch eine 500-KV-Leitung geplant. Der Widerstand dagegen wächst. Fotos (2): Birgitt Schunk

16.11.2016

Region

Fambach: Klares Nein zur Stromautobahn

Der Fambacher Gemeinderat hat sich einstimmig gegen den Bau der Mega-Stromtrasse durchs Werratal ausgesprochen. Eine entsprechende Resolution wurde jetzt verabschiedet. Unterschriftenlisten liegen zud... » mehr

Landrat Peter Heimrich (2. v. l.) setzte als Erster seine Unterschrift gegen die Stromtrasse auf die Liste in Wasungen - im Beisein von Christoph Friedrich, Thomas Kaminski und Guntram Ziepel (v. l.). Foto: Schunk

13.11.2016

Meiningen

"Es reicht nicht, Taschentücher zu verteilen und sich zu trösten"

Das Nein zur Stromtrasse durch Südthüringen war auch in Wasungen nicht zu überhören. Doch Lippenbekenntnisse reichen nicht, um die Planungen zu stoppen, waren sich die Gegner einig. Jetzt müssen Taten... » mehr

Das sind die beiden großen Ausbauprojekte im Netzentwicklungsplan, die Thüringen betreffen könnten, derzeit aber vor allem von Bayern blockiert werden. Links die Gleichstromtrasse SuedLink, rechts die Passage Süd-Ost. 	Grafik: Roch

14.10.2016

Thüringen

Wartburgkreis geht gegen neue Stromtrasse vor

Gegen eine mögliche neue Stromtrasse durch Thüringen regt sich immer mehr Widerstand in den betroffenen Landkreisen. » mehr

Tennet-Sprecher Markus Lieberknecht mit einen Seekabel (links) und Weiterentwicklungen, wie sie eventuell bei Suedlink verbaut werden könnten. Durch bessere Isolation können sie mehr Leistung aufnehmen.	Foto. ari

04.10.2016

Thüringen

Thüringen, Land der Strom-Autobahnen

Gleich zwei der drei geplanten Gleichstromtrassen nach Süddeutschland könnten durch Thüringen verlaufen. Schuld sind die dünne Besiedlung und die Topographie. Die Zeche müssten Thüringer Stromkunden w... » mehr

27.09.2016

TH

Stromleitung quer durch Südthüringen geplant

Eine dritte große Stromleitung könnte künftig den Westen und Südwesten Thüringens zerschneiden. Am Dienstag hat der Netzbetreiber Tennet erste Pläne für die Trasse veröffentlicht. Sie stoßen auf Prote... » mehr

Jens Wenzel zur Stromversorgung der Zukunft

02.03.2016

TH

Durchgebrannt

Wozu der ganze Quatsch - bei mir kommt der Strom doch aus der Steckdose!" So könnte man meinen angesichts der aktuellen Entwicklungen, die sich rein zufällig gerade jetzt häufen. » mehr

Die Alternative: Statt Freileitungen mit bis zu 75 Meter hohen Masten sollen in Bayern Erdkabel für die Höchstspannungstrassen verlegt werden. Archivfoto: dpa

08.10.2015

TH

Die Kabel unterirdisch, die Kosten schießen in die Höhe

Erdkabel statt "Monstertrassen" - mit dieser Formel will die Politik die Blockade beim dringend benötigten Ausbau der Stromnetze auflösen. Der Preis dafür: Hohe Kosten für die Stromkunden. » mehr

06.10.2015

TH

Stromtrassen: Vorrang für Erdkabel kostet Milliarden

Berlin - Der von den Koalitionsspitzen im Sommer verabredete Vorrang für Erdkabel beim umstrittenen Bau der großen Stromautobahnen wird Milliarden kosten. » mehr

Projektleiter Tony Gering und Thomas Bartholomé planen die nächsten Schritte.

01.08.2014

Region

Eine Kreuzung für den Strom

Zwischen Langewiesen und Gehren entsteht derzeit ein sogenannter Schaltknoten, der zwei Stromnetze miteinander verknüpfen soll. Dadurch soll die Energieversorgung der Region sichergestellt werden. » mehr

Walter Hörmann  zum Netzausbau

06.02.2014

TH

Hasenfuß Seehofer

Mit einem "Arsch in der Hose" Politik zu machen - das kommt dem Selbstbild des CSU-Chefs Horst Seehofer wohl ziemlich nahe. » mehr

stromtrasse

18.07.2013

Thüringen

Gericht gibt grünes Licht für Stromtrasse

Leipzig - Der Weg für den Weiterbau der umstrittenen Stromtrasse durch den Thüringer Wald ist frei. » mehr

Monteure arbeiten in Altenfeld unweit des Umspannwerks an einem Strommast. 	Foto: dpa

17.07.2013

Thüringen

Gericht verhandelt Klagen gegen Stromtrasse

Die im Thüringer Wald geplante Stromautobahn mit bis zu 100 Meter hohen Masten zieht seit Jahren den Zorn der Gegner auf sich. Deren Chancen vor Gericht stehen bisher jedoch schlecht. » mehr

stromtrasse

27.06.2013

Thüringen

Die nächste Stromtrasse wird ohne das Land geplant

Thüringen wird immer mehr Strom-Transit-Land: Mit Hochdruck planen die Netzbetreiber bereits eine weitere Leitung, die ebenfalls durch den Freistaat führen wird. » mehr

Windräder im Wald

27.02.2013

Region

Tolles Projekt, tolles Team

Tolles Projekt, tolles Team, tolle Öffentlichkeitsarbeit: Der Linke-Politiker Manfred Hellmann nennt die Energievision Seimberg großartig. Nur die vom Trägheitsgesetz geplagte Landes-CDU findet er nic... » mehr

Jolf Schneider   zum Strom-Netzentwicklungsplan

29.11.2012

TH

Milliardengrab

Nun liegt der Netzentwicklungsplan also in endgültiger Fassung vor. Fast 3000 Kilometer neue Höchstspannungsleitungen wollen die vier großen Übertragungsnetzbetreiber übers Land spannen. Noch einmal g... » mehr

Jolf Schneider  zum Ausbau des Stromnetzes in Deutschland

08.09.2012

TH

Amateure

Langsam müssen wir uns die Frage stellen, wie es eigentlich gelingen konnte, dass in Deutschland in den vergangenen 50 Jahren das Licht nicht ausging. Gut, die Herausforderungen der Energiewende sind ... » mehr

stromtrasse

13.07.2012

Thüringen

Stromtrassen: Die Spannung bleibt

Neue Stromtrassen durch Südthüringen werden kommen - aber über das Wie und Wo ist noch längst nicht alles entschieden. Darin sind sich Netzbetreiber und ihre Kritiker einig. Ansonsten liegen die Gräbe... » mehr

jwe-atomfoto_080611

08.06.2011

Thüringen

Raus aus der Atomkraft - aber wo rein?

Die Energiewende ist derzeit in aller Munde. Auch die Thüringer Politik debattiert darüber - heute soll ein Energiekonzept festgeklopft werden. » mehr

Interview: Sebastian Schönauer,  Stellvertretender Vorsitzender   des Bund für Umwelt   und Naturschutz (BUND)   in Bayern

12.05.2011

Thüringen

"Die Bürger brauchen die Stromautobahn im Thüringer Wald nicht"

Viele Franken fordern das Aus des Atommeilers in Grafenrheinfeld bei Würzburg und eine Energiewende mit dezentral erzeugtem Strom vor Ort. Die Nachbarn in Thüringen protestieren gegen die geplante 380... » mehr

Strompreise

06.05.2009

TH

Stromnetze sollen schneller ausgebaut werden

Berlin - Die großen Stromnetze in Deutschland sollen schneller ausgebaut werden. Der Wirtschaftsausschuss des Bundestages billigte am Mittwoch in Berlin einen entsprechenden Gesetzentwurf, der an dies... » mehr

Bundesverband Erneuerbare Energie veröffentlicht Jahresbericht

09.02.2008

Thüringen

„Der Saft muss bald zu den Kunden“

Erfurt – Georg Wilhelm Adamowitsch war mit seinen 61 Jahren schon alles mögliche, Lobbyist für den Energiekonzern VEW, Staatssekretär und Staatskanzleichef in Nordrhein-Westfalen, von dort holte ihn d... » mehr

060803ari50m

29.10.2007

Thüringen

Stromautobahn als nutzlose Zumutung bewertet

Eigentlich wollte der Stromkonzern Vattenfall den Wind nutzen – als Argument für die Stromautobahn über den Thüringer Wald. » mehr

08.11.2007

Region

„Gutachten hat Gewicht“

Das Jarass-Gutachten hat nicht nur bei Skeptikern der geplanten Starkstromleitung durch Südthüringen und Nordbayern wie eine Bombe eingeschlagen. Derzeit nun läuft die Phase der „Sondierung“. » mehr

08.11.2007

Region

„Gutachten hat Gewicht“

Das Jarass-Gutachten hat nicht nur bei Skeptikern der geplanten Starkstromleitung durch Südthüringen und Nordbayern wie eine Bombe eingeschlagen. Derzeit nun läuft die Phase der „Sondierung“. » mehr

14.06.2007

Region

„Dieser Politik Ärger verschaffen“

Spätestens kommende Woche wird die juristische Form einer Rüge den Weg bereiten, auf dem zunächst die Stadt Großbreitenbach großes Geschütz » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.