Lade Login-Box.

STRAHLENBELASTUNG

Claudia Oberascher

02.03.2020

Bauen & Wohnen

Welches Kochfeld passt zu mir?

Glatte Glaskeramikflächen auf dem Herd sind inzwischen in fast jeder Küche Standard. Doch beim Kauf eines neuen Elektroherdes stellt sich die Frage: Ceran oder Induktion? » mehr

5G-Smartphone

12.02.2020

Deutschland & Welt

Umweltorganisation BUND will Mobilfunkstandard 5G stoppen

Müssen sich Bürger Sorgen um Gesundheitsschäden durch Mobilfunkmasten machen? Umweltschützer in Hamburg sehen die Sache kritisch und wollen dort den 5G-Ausbau solange stoppen, bis Klarheit herrscht. » mehr

Architekt Uwe Gössinger (links), Beate Becker, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates und Geschäftsführer der Evangelischen Kirchengemeinde Meiningen Tilman Krause beraten das Sanierungskonzept der Kirche. Foto: Markus Kilian

11.05.2020

Meiningen

Diagnosen einer 1000-jährigen Patientin

Die Meininger Stadtkirche ist schon seit Jahrhunderten eines der Wahrzeichen ihrer Heimat. Doch Alterserscheinungen machen ihr immer mehr zu schaffen. Linderung ist in Sicht. » mehr

Protesttag gegen neue 5G-Mobilfunktechnologie

31.01.2020

Computer

Im Mobilfunk-Musterland Schweiz wächst Widerstand gegen 5G

Kaum ein Land der Welt drückt beim 5G-Ausbau so auf das Tempo wie die Schweiz. Dabei sind die Grenzwerte für Mobilfunkstrahlung der Antennen zehn mal schärfer als anderswo. Das wird nun zum Problem. » mehr

Radon

27.11.2019

Gesundheit

Deutsche schätzen Strahlengefahr falsch ein

Beim Telefonieren mit dem Handy, beim Röntgen, unter Stromleitungen und in der Sonne - Menschen sind ständig Strahlung ausgesetzt. Viele machen sich deswegen Sorgen. Wie berechtigt sind sie? » mehr

Frau telefoniert mit dem Smartphone

27.11.2019

Brennpunkte

Deutsche beurteilen Strahlungsrisiken falsch

Beim Telefonieren mit dem Handy, beim Röntgen, unter Stromleitungen und in der Sonne - Menschen sind ständig Strahlung ausgesetzt. Das zuständige Bundesamt sagt: Manchmal machen sich die Menschen unnö... » mehr

Wildpilze noch radioaktiv

09.10.2019

Ernährung

Pilze immer noch radioaktiv belastet

Immer noch gibt es stark mit radioaktivem Cäsium belastete Pilze. Um welche Pilzsorten handelt es sich und welche Gebiete sind besonders betroffen? » mehr

Festnetzanschluss?

30.08.2019

Netzwelt & Multimedia

Wer braucht noch einen Festnetzanschluss?

Der Trend geht zum mobilen Telefonieren. Doch oft ist das klassische Festnetztelefon zuverlässiger und günstiger. Zumal Gesundheitsgefahren beim Handy nicht ausgeschlossen werden können. » mehr

Handystrahlung

27.08.2019

dpa

Wie gefährlich ist Handystrahlung?

Kaum etwas lassen wir so nah an unseren Körper wie das Smartphone. Und das, obwohl die Geräte unzweifelhaft strahlen. Doch führt das wirklich zu Hirntumoren oder Unfruchtbarkeit? » mehr

26.08.2019

Deutschland & Welt

Behörden: Radioaktive Isotope bei Explosion in Russland

Bei der Explosion eines Raketenmotors in Nordrussland sind nach Angaben des Wetterdienstes kurzzeitig radioaktive Isotope ausgetreten. Das teilte der russische Wetterdienst in Moskau mit. Die Strahlen... » mehr

Wildschwein

08.08.2019

Thüringen

33 Jahre nach Tschernobyl: Wildfleisch teils heute noch belastet

Wildschweine wühlen gerne im Waldboden und fressen Hirschtrüffel. Bis heute ist die radioaktive Belastung nachweisbar, die sie dabei aufnehmen - auch in Thüringen. » mehr

Bluttest bei Brustkrebs

21.02.2019

Gesundheit

Neuer Brustkrebs-Bluttest vorgestellt

Eine frühe Diagnose von Brustkrebs verbessert die Heilungschancen. Jetzt preisen Forscher ein neues Verfahren zur Früherkennung an. Wie gut ist es? Experten sind zurückhaltend. » mehr

Die Verästelungen der Arterien und deren mögliche Fehlstellen bei Ablagerungen und Verschlüssen lassen sich für Dr. Marcus Thieme genauestens erkennen.

17.01.2019

Region

Gefäßzentrum: Neues Herzstück lässt Standort Sonneberg pulsieren

Genauere Diagnose und weniger Nebenwirkungen: Die für mehr als 200 000 Euro rundum erneuerte Angiographie-Anlage am Regiomed Klinikum in Sonneberg stärkt den Standort im Bereich der Gefäßmedizin. » mehr

Kieler Messgerät

03.01.2019

Topthemen

Kieler Forscher messen auf dem Mond gefährliche Strahlung

Kieler Wissenschaftler sind mit einem Forschungsprojekt an der chinesischen Mondsonde «Chang'e 4» beteiligt, die am Donnerstag um 3.26 Uhr MEZ auf der Rückseite des Erdtrabanten aufsetzte. » mehr

In der Bürgerfragestunde wurde Kritik am inzwischen fertiggestellten Funkturm am Leimbacher Ortseingang laut: Er sei gebaut worden, ohne dass die Anwohner darüber informiert wurden.	Foto: Heiko Matz

03.04.2018

Region

Bürger fühlen sich übergangen

Am Ortseingang von Leimbach hat die Deutsche Telekom AG einen rund 40 Meter hohen Funkturm errichtet. Das führte zu kritischen Nachfragen im Leimbacher Gemeinderat. » mehr

Angi Amborn und Claudia Franz bildeten zur jüngsten Stadtratssitzung in Wasungen die Wahlkommission und zählten die Stimmen aus. Amborn, die derzeit ein sechsmonatiges Praktikum absolviert, könnte künftig die Sekretärin des Bürgermeisters werden. Foto: O. Benkert

29.11.2016

Meiningen

Südlink-Planungen stoßen auf kommunalen Widerstand

Gegen den Bau der Stromtrasse durch Thüringen haben sich innerhalb der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Wasungen - Amt Sand mit Wasungen, Oepfershausen, Hümpfershausen und Schwallungen bereits vier VG-Kom... » mehr

Bis in die 1980er Jahre wurden in Schweina Gasglühstrümpfe für die Reichsbahn hergestellt. Hierbei wurde auch das leicht radioaktive Thoriumoxid verwendet, mit dem das Erdreich des Industriegeländes bis heute kontaminiert ist. Ein Schweinaer hat sich ein Strahlenmessgerät zugelegt und will das Areal jetzt täglich überprüfen. Foto: dpa

19.09.2016

Region

Umweltamt: Nur geringe Strahlung in Schweina

Auf dem ehemaligen Leuchtstoffwerkgelände in Schweina soll in Kürze das Erdreich ausgetauscht werden, weil der Boden mit leicht radioaktivem Thorium belastet ist. Eine Gefahr für die Bürger besteht la... » mehr

Nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 müssen die Menschen in den verstrahlten Regionen auf lange Sicht mit den Folgen leben. Auch die Bewohner in Südthüringen sind in großer Sorge, Milch und Gemüse wird weniger als sonst gekauft. Vier Südthüringer, die sich während oder unmittelbar nach dem Unglück in der Sowjetunion aufhalten, sterben durch Strahlungsschäden. Das Foto vom 27. September 1986 zeigt den völlig zerstörten 4. Reaktorblock.

18.05.2016

Region

Mindestens vier Südthüringer starben durch Atomunfall in Tschernobyl

Mindestens vier Menschen aus der Region sind an den Folgen des Atomunglücks von Tschernobyl gestorben. Die Stasi-Unterlagenbehörde will dazu in ihren Akten nachforschen. » mehr

Ausbildung von MfS-Angehörigen für den atomaren Ernstfall.

30.04.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Mindestens vier Südthüringer starben durch Atomunfall

Mindestens vier Menschen aus der Region sind an den Folgen des Atomunglücks von Tschernobyl gestorben. Die Stasi-Unterlagenbehörde will dazu in ihren Akten nachforschen. » mehr

08.07.2015

Region

Neuer Standort für Sendemast in Römhild geplant

Die Telekom plant seit längerem eine Mobilfunk- Basisstation in Römhild. Der letzte geplante Standort wurde von Bürgern verhindert. Nun gibt es den nächsten Anlauf. » mehr

Bei Führungen durch das Labyrinth aus knapp 35 000 Solarpaneels wurden viele Fragen der Besucher fachkundig beantwortet. 	Fotos: W. Swietek

23.06.2015

Region

Park mit sonnigen Aussichten

Einen Tag lang standen die Tore des neuen Bürger- solarparks Wachenbrunn interessierten Besuchern offen. Die Energiegenossenschaft Inn-Salzach eG stellte ihre seit Anfang Mai im Testbetrieb laufende A... » mehr

Bei Führungen durch das Labyrinth aus knapp 35 000 Solarpaneels wurden viele Fragen der Besucher fachkundig beantwortet. 	Fotos: W. Swietek

22.06.2015

Region

Park mit sonnigen Aussichten

Einen Tag lang standen die Tore des neuen Bürger- solarparks Wachenbrunn interessierten Besuchern offen. Die Energiegenossenschaft Inn-Salzach eG stellte ihre seit Anfang Mai im Testbetrieb laufende A... » mehr

Rainer Gunkel.

07.03.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Im Spannungsfeld "Funkmast"

Mobiler Kommunikations-Komfort, Sorge wegen möglicher Strahlungsschäden und Mitsprache der Bürger - in diesem Spannungsfeld gab es am Donnerstag ein Forum mit Experten und mehr als 150 Interessierten. » mehr

29.01.2014

Meiningen

Firmenrückzug macht Bürgerentscheid hinfällig

Der Bürgerentscheid in Unterkatz entfällt. Per Abstimmung sollten die Wahlberechtigten des Dorfes am 23. Februar entscheiden, ob ein Funkmast im Ort gebaut wird oder nicht. » mehr

jwe-MRT_240511

25.05.2011

TH

Bessere Bilder aus der Röhre in Suhl

Röntgen, CT oder MRT - mit Knochenbrüchen, Gelenkentzündungen bis hin zum Krebsverdacht wird der Patient zu unterschiedlichen Untersuchungen geschickt. Und blickt kaum durch, was was ist. » mehr

05.10.2007

Suhl/Zella-Mehlis

Ziel: Weniger Strahlen und gute Leistung

Zella-Mehlis – Die Stadt hat noch kein beschlossenes Mobilfunkkonzept. Sehr detailliert und umfassend stellte Hartmut Oswald am Dienstagabend zwar im Stadtrat das vom EMF-Institut Dr. Nießen im Auftra... » mehr

06.05.2008

Meiningen

Dem Brustkrebs erst gar keine Chance geben

Meiningen-Dreissigacker. Die erste Runde des Mammographie-Screenings für die Region Meiningen wurde Ende April erfolgreich abgeschlossen. Die programmverantwortliche Ärztin, Dr. med. Susanne Wurdinger... » mehr

vpcomputer_050808

05.08.2008

Region

Der superschnelle Blick ins Innere des Menschen

Arnstadt – In der medizinischen Diagnostik des Ilmkreises wird diese Woche ein neues Kapitel aufgeschlagen: Die Radiologische Praxis Arnstadt hat einen neuen Computertomograph (CT) installiert. » mehr

29032008x0167

31.03.2008

Region

Für Ernstfall gut gerüstet

Plaue – Seltsame Gestalten in weißen und grünen Schutzanzügen huschen übers Gelände, die Gesichter hinter Atemmasken verborgen, in den behandschuhten Händen lange Messstäbe. » mehr

28.09.2007

Region

Mastgegner unterlagen

Ist das letzte Wort im Streit um die Rechtmäßigkeit des Mobilfunkmastes am Lauersberg nun mit der Antennengemeinschaftssitzung von vergangener Woche gesprochen, als 100 gegen nur vier Mitglieder (neun... » mehr

uhu_ines_220507

22.05.2007

Region

Juffa: „Verstehe die Leute schon – ist aber genehmigt“

Ines Deckert traute dieser Tage ihren Augen nicht, als hinter ihrer Naturheilpraxis schwere Technik auffuhr, ein Riesenkran den neuen Sendemast des Mobilfunk-Anbieters O2 auf den Fundamentsockel setzt... » mehr

11.08.2008

Region

Wildbraten bedenkenlos genießen

Erlau – Ein Messgerät zur Bestimmung einer eventuellen radioaktiven Belastung von Schwarzwild hat der Landesjagdverband am Freitag in Erlau stationiert. In der ehemaligen Gaststätte „Zur Erholung“ an ... » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.