Lade Login-Box.

STEUERSCHÄTZUNGEN

Finanzminister Scholz

09.05.2019

Hintergründe

Herr Scholz und das Ende des Wünsch-Dir-Was

Bisher war die große Koalition verwöhnt: Die Steuern sprudelten und ließen manchen Zwist einfach lösen. Damit ist es vorbei. Setzt Finanzminister Scholz seine Kabinettskollegen nun auf Entzug? » mehr

09.05.2019

Schlaglichter

Enge im Etat - Steuereinnahmen sprudeln weniger stark

Wegen der eingetrübten Konjunktur steigen die Einnahmen des deutschen Staates weniger stark als zuletzt. Bund, Länder und Kommunen müssen bis zum Jahr 2023 mit 124,3 Milliarden Euro weniger auskommen ... » mehr

Steuerschätzung

30.10.2019

Brennpunkte

1,7 Milliarden weniger Steuereinnahmen 2020 als geplant

Für die Einnahmen des Staates hatten viele angesichts der schwachen Konjunktur schon Rot gesehen. Doch ganz so schlimm kommt es nicht. Und in diesem Jahr hat der Bund sogar mehr Spielraum. » mehr

09.05.2019

Schlaglichter

Steuereinnahmen wachsen nicht mehr so stark

Wegen der eingetrübten Konjunktur steigen die Einnahmen des deutschen Staates nicht mehr so stark wie zuletzt. Bund, Länder und Kommunen müssen bis zum Jahr 2023 mit 124,3 Milliarden Euro weniger ausk... » mehr

Finanzminister Scholz

09.05.2019

Brennpunkte

Steuereinnahmen sprudeln weniger stark

Zum ersten Mal seit Jahren muss ein Finanzminister sagen: Die Steuern sprudeln nicht wie geplant. Im Etat von Olaf Scholz wird es knapper. Wofür ist jetzt noch Geld da? » mehr

09.05.2019

Schlaglichter

Finanzminister Scholz veröffentlicht Steuerschätzung

Die Bundesregierung muss sich darauf einstellen, dass die Steuereinnahmen nicht mehr so sprudeln wie bisher. Unter den Vorzeichen einer schwächeren Konjunktur stellt Bundesfinanzminister Olaf Scholz h... » mehr

29.11.2018

Bad Salzungen

Eine halbe Million für das Schloss

Einstimmig verabschiedete der Kaltennordheimer Stadtrat die Haushaltssatzung für 2019. Das Gesamtvolumen beträgt reichlich 8,1 Millionen Euro. » mehr

Heike Taubert

29.10.2018

Thüringen

Steuerplus für macht dieses Jahr 230 Millionen Euro aus

Die Herbst-Steuerschätzung für Thüringen übertrifft die Prognose vom Mai. Demnach nimmt der Freistaat in diesem Jahr rund 230 Millionen ein. Nächstes Jahr soll das Steuerplus sogar bei 342 Millionen E... » mehr

25.10.2018

Schlaglichter

Staatseinnahmen wachsen nicht mehr so stark

Angesichts von weltweit zunehmenden Krisensignalen steigen die Staatseinnahmen nicht mehr so stark wie zuletzt. Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2022 aber mit 6,7 Milliarden Euro mehr an ... » mehr

25.10.2018

Schlaglichter

Steuerboom: Staatseinnahmen wachsen nicht mehr so stark

Angesichts von weltweit zunehmenden Krisensignalen steigen die Staatseinnahmen nicht mehr so stark wie zuletzt. Bund, Länder und Kommunen können bis zum Jahr 2022 aber noch mit 6,7 Milliarden Euro meh... » mehr

Olaf Scholz

25.10.2018

Brennpunkte

Ende des Steuerbooms: Nur noch 6,7 Milliarden Mehreinnahmen

Naht das Ende von «Olaf im Glück»? Bisher war Finanzminister Scholz auf Rosen gebettet, die Einnahmen sprudelten. Doch die neue Schätzung der Staatseinnahmen fällt nun deutlich nüchterner aus. Das hat... » mehr

Bürger

22.10.2018

Brennpunkte

Steuereinnahmen sprudeln weiter: Ruf nach Entlastung

Über 520 Milliarden Euro hat der deutsche Staat in diesem Jahr bereits an Steuern eingenommen - daher wächst nun der Druck die «Regierungsstarre» aufzulösen und eine große Entlastung zu wagen. » mehr

Geldnoten

Aktualisiert am 15.05.2018

Thüringen

Sprudelnde Steuerquellen: 400 Millionen Euro Mehreinnahmen

Erfurt - Thüringen kann in diesem und im kommenden Jahr mit Mehreinnahmen von 400 Millionen Euro rechnen. Das geht aus der Steuerschätzung hervor, die Finanzministerin Heike Taubert (SPD) in Erfurt vo... » mehr

Der Ausbau der Jordangasse (Bild) und der Schafgasse sind im aktuellen Haushaltsplan enthalten. Beide Projekte werden aber erst 2019 abgeschlossen.

26.03.2018

Werra-Bote

Straßenbau und Brückensanierung

Es ist der voraussichtlich letzte eigene Haushalt, den der Gemeinderat von Walldorf jetzt beschlossen hat. Wenn es keine Einwände zur Fusion mit Meiningen gibt, wird der nächste Walldorfer Etat der de... » mehr

Von Olaf Amm

03.02.2018

Meinungen

Die unsoziale Steuer

Onkel Dagobert sollte das neue Wappentier des Freistaates Thüringen werden. Dagobert ist im Disney-Universum eine unglaublich reiche Ente, die gerne ein Bad in ihrem riesigen Geldspeicher nimmt. Sein ... » mehr

16.05.2017

Thüringen

Dickes Einnahmeplus für Thüringens Landeskasse

Gut gefüllte Kassen statt Sparprogramm: Finanzministerin Taubert erwartet bis 2019 zusätzliche Einnahmen von mehr als einer halben Milliarde Euro. Was die Regierung mit dem vielen Geld anfängt, ist no... » mehr

Euro-Noten

13.05.2017

Thüringen

Thüringen kann in diesem Jahr mit 200 Millionen Euro mehr rechnen

Erfurt - Die gute Konjunktur und die daraus resultierenden hohen Steuereinnahmen haben auch positive Auswirkungen auf den Thüringer Landeshaushalt. » mehr

20.11.2016

Thüringen

Trotz Steuerplus: kaum Spielraum für zusätzliche Ausgaben

Die gute Konjunktur spült Thüringen einen dreistelligen Millionenbetrag zusätzlich in die Landeskasse. Ob das Geld komplett ins Sparschwein für schlechtere Zeiten gesteckt wird, ist noch nicht entschi... » mehr

15.11.2016

Thüringen

Thüringen rechnet 2016 mit leichtem Überschuss in Landeskasse

Die gute Konjunktur spült zusätzliches Geld in die Thüringer Landeskasse. Finanzministerin Taubert mahnt dennoch zur Zurückhaltung. » mehr

Finanzministerin Heike Taubert. Foto: dpa

07.05.2016

Thüringen

Taubert sieht kaum Spielraum für Steuersenkungen

Erfurt - Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) sieht nach der Steuerprognose kaum Spielräume für Steuersenkungen. » mehr

05.05.2016

Thüringen

Taubert sieht kaum Spielraum für Steuersenkungen

Erfurt - Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) sieht nach der Steuerprognose kaum Spielräume für Steuersenkungen. » mehr

08.11.2015

Thüringen

Steuerschätzung: Thüringer Ministerin sieht kein Korrekturbedarf am Etat

Erfurt - Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) rechnet nach der jüngsten Steuerschätzung nicht mit Korrekturen am Entwurf für den Doppelhaushalt 2016/17. » mehr

12.05.2015

Thüringen

Steuerschätzung: Zusätzlich 59 Millionen Euro für Landeskasse

Erfurt - Thüringen erwartet in diesem Jahr zusätzliche Einnahmen von 59 Millionen Euro für die Landeskasse. » mehr

10.05.2015

Thüringen

Beamtenbezüge: Ministerin will Steuerschätzung abwarten

Erfurt - Die Entscheidung zur Anhebung der Bezüge für die rund 30.000 Thüringer Beamten soll nach Angaben des Finanzministeriums noch im Mai fallen. » mehr

taubert

23.04.2015

Thüringen

Finanzministerin Taubert schönt Einnahmen

SPD-Finanzministerin Taubert hat im Etatentwurf 2015 offenbar die Einnahmen schön gerechnet. Sie geht von 40 Millionen Euro mehr aus, als die Steuerschätzung verheißt. Kritiker sind erzürnt. » mehr

Suhl fehlen ein paar Millionen, die nicht so leicht durch einen Dispo ausgeglichen werden dürfen. 	Foto: dpa

30.01.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Kompromissloser Respekt

Nach der verpatzten Stadtratssitzung Mitte Januar haben sich Stadträte und OB am Mittwoch um einen pfleglicheren Umgang bemüht. Unterschiedliche Ansichten zu Sachfragen bleiben dennoch bestehen. » mehr

Sondierung Rot-Rot-Grün in Thüringen

15.11.2014

Thüringen

Finanzen sind Knackpunkt für Rot-Rot-Grün

Beim Geld hört die Freundschaft bekanntlich auf. Bei Rot-Rot-Grün auch? Grüne und SPD betonen, dass die Gespräche zwischen den Parteien über die Finanzen schwer werden. » mehr

geldscheine

11.11.2014

Thüringen

Etwa 380 Millionen Euro weniger Steuern

Thüringens neue Landesregierung wird künftig wohl weniger Geld haben als geplant - das geht aus der jüngsten Steuerschätzung hervor. Finanzminister Voß warnt Rot-Rot-Grün vorsorglich schon mal vor neu... » mehr

03.11.2014

Sonneberg/Neuhaus

Haushaltssperre in Frankenblick nach Gewerbesteuereinbruch

Ein Minus von einer halben Million Euro bei den Gewerbesteuern muss Frankenblick aktuell kompensieren. Die Gemeinderatsmehrheit stimmte dem Nachtragshaushalt zu. » mehr

Jürgen Konrad.

18.10.2014

Sonneberg/Neuhaus

Oberländer zahlen gleiche Steuer

Die Einwohner der Oberland-Orte zahlen jetzt die Sonneberger Steuerhebesätze und damit für Häuser mehr Grundsteuer. Die Stadt Sonneberg nahm 2013 weniger Gewerbesteuern ein, als die Schätzung vorsah. » mehr

Der Expertenbericht mit Vorschlägen für eine Gebietsreform in Thüringen sorgt weiter für Streit. Wohl nicht umsonst hat er den Spitznamen "Blaues Wunder" bekommen. 	Foto: dpa

19.07.2013

Thüringen

Voß: "Ich warne vor einem Scheitern"

Sechs Minister der Landesregierung brüten derzeit über einer Reform der Landesverwaltung. Gebietsreform Ja oder Nein, das ist wohl die Hauptstreitfrage. Im Interview spricht Finanzminister Wolfgang Vo... » mehr

14.05.2013

Thüringen

71 Millionen Euro weniger in der Kasse

Erfurt - Thüringen muss mit weniger Geld auskommen. Trotzdem ist der Freistaat bei der Steuerschätzung recht glimpflich weggekommen. Finanzminister Voß plant bisher keine Rotstiftaktion. » mehr

Wolfgang Voß (CDU),  Thüringens Finanzminister

04.05.2013

Thüringen

Voß: Keine Straffreiheit für Steuerhinterzieher

Zweimal im Jahr schätzen Experten, wie sich die Steuereinnahmen entwickeln. Kommende Woche trifft sich der Schätzerkreis in Weimar. Vorab sprachen wir mit Thüringens Finanzminister Wolfgang Voß (CDU) ... » mehr

06.11.2012

Thüringen

Steuerschätzung: Finanzieller Nachschlag für Städte und Gemeinden

Erfurt - Thüringens Kommunen können gegen den allgemeinen Trend in diesem und den nächsten beiden Jahren Mehreinnahmen verbuchen. » mehr

Wieder düstere Aussichten: das Inselbergbad Brotterode. 	 Foto: fotoart-af.de

12.10.2012

Schmalkalden

Inselbergbad kommt wieder ins Schwimmen

Weniger Geld vom Land, eine steigende Umlage an den Kreis und ein extrem hoher Schuldendienst. Das scheinbar absaufende Brotterode-Trusetal greift in höchster Not nach jedem Strohhalm und überlegt, se... » mehr

16.05.2012

Thüringen

Steuerquellen sprudeln unerwartet kräftig

Mehr Geld verspricht die Steuerschätzung dem Freistaat. Den Koalitionsstreit um die Frage nach einem Doppelhaushalt schlichtet der Geldsegen aber nicht. Stattdessen lässt der Wahlkampf grüßen. » mehr

04.04.2012

Hildburghausen

Nicht mit leeren Händen

Einstimmig verabschiedete der Stadtrat Römhild am Montag den Haushalt für 2012 - den letzten eigenen Etat der kleinen Grabfeldstadt, ehe sie 2013 mit fünf weiteren Gemeinden zur "Stadt Römhild" wird. » mehr

15.02.2012

Sonneberg/Neuhaus

Erhöhung der Kita-Gebühr ist abgelehnt

Die Gebühren für die Kindergärten Judenbach und Heinersdorf sollten angehoben werden. Doch der Gemeinderat hat dies mehrheitlich verworfen. » mehr

Brotterode, der industrielle Leuchtturm Südthüringens kann mit deutlich höheren Gewerbesteuereinnahmen rechnen. 	Foto: fotoart-af.de

14.11.2011

Schmalkalden

Brotterode wird wieder reich

Viele Verlierer, aber auch einige Gewinner: Die Kommunen im Kreis werden 2012 sehr unterschiedliche Steuereinnahmen haben. Landrat Ralf Luther hat rechnen lassen. » mehr

10.11.2011

Klartext

Pustekuchen

Anfrage an den Sender Jerewan: Muss es zweimal im Jahr eine Steuerschätzung geben? Die Antwort: im Prinzip nein. Aber besser sind zwei. Eine im Mai, damit der Finanzminister einen Haushaltsentwurf vor... » mehr

06.11.2011

Wirtschaft

Steuerschätzung: dreistelliger Millionenbetrag für Thüringen

Erfurt - Die Steuerschätzung weckt die Fantasie. Während Finanzminister Voß noch rechnet, werden schon große Summen genannt - und wofür sie genutzt werden sollen. » mehr

cdu-parteitag

05.11.2011

Thüringen

CDU signalisiert finanziellen Nachschlag

Schleiz - Die CDU will bei den Kommunalwahlen im nächsten April Rathäuser zurückerobern und ihre starke Bastion in den Landratsämtern sichern » mehr

05.11.2011

Thüringen

Lieberknecht will finanziellen Nachschlag für Kommunen

Schleiz - Im Dauerstreit um Kürzungen bei den Kommunalfinanzen hat Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) Kompromissbereitschaft signalisiert. » mehr

29.05.2007

Klartext

Über Steuern und Horoskope

„Es begab sich aber zu der Zeit, dass ein Gebot von dem Kaiser Augustus ausging, dass alle Welt geschätzt würde ...“ So beginnt die Weihnachtsgeschichte bei Lukas. Das Ergebnis dieser ersten Schätzung... » mehr

05.11.2010

Wirtschaft

Thüringen erwartet 481 Millionen Euro mehr Steuern

Erfurt - Thüringen kann bis Ende 2012 mit zusätzlichen Steuereinnahmen von insgesamt rund 481 Millionen Euro rechnen. Für 2010 werden in der aktuellen Steuerschätzung Mehreinnahmen von 168 Millionen E... » mehr

27.10.2009

Thüringen

Das Nein ist schon festgelegt

Erfurt - So eine Koalitionsvereinbarung ist ganz schön praktisch: "Steuerentscheidungen zulasten des Landes wird im Bundesrat nicht zugestimmt", steht in dem seit Sonntagabend verabschiedeten Papier. » mehr

ari-steinbrueck_200509

20.05.2009

Thüringen

"Steuerrecht ist nicht kompliziert"

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) ist in dieser Woche in Thüringen und Sachsen unterwegs. In seiner Funktion als Parteivize der Bundes-SPD bereist er die beiden Länder, um bei Treffen mit Unt... » mehr

Marion Walsmann (CDU)

07.05.2010

Thüringen

2011 werden Thüringen 109 Millionen Euro fehlen

Erfurt - Die Landesregierung und die Kommunen im Freistaat müssen im nächsten Jahr mit Steuerausfällen von 109 Millionen Euro rechnen. Besonders hart trifft es Städte und Gemeinden: Ihre Einnahmen wer... » mehr

28.10.2008

Zella-Mehlis

Sporthalle auch 2009 der größte Brocken

Zella-Mehlis – Mit einem Vortrag von Kämmerin Diana Reichardt werden heute Abend in der Sitzung des Stadtrates zum ersten Mal die Rahmendaten des Haushaltes 2009 vorgestellt. Zahlreiche Runden in der ... » mehr

gleicke-duell_020909

04.09.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Wem nützen Steuersenkungen?

Wem nützen Steuersenkungen? Fünf heimische Direktkandidaten der demokratischen Parteien stehen am 27. September zur Wahl. Unsere Zeitung fordert sie zum Duell heraus. Das Prinzip: Jeder gegen jeden... » mehr

NH_Straszenbau_291009

29.10.2009

Sonneberg/Neuhaus

Finanzreserve für Kostendeckung

Neuhaus - Wesentliche Veränderungen der finanziellen Situation der Stadt Neuhaus am Rennweg machten es erforderlich, den laufenden Haushalt durch einen Nachtragshaushalt den derzeitigen Bedingungen an... » mehr

Wahl_Bundestag_sw_020909

04.09.2009

Schmalkalden

Wem nützen Steuersenkungen?

Wem nützen Steuersenkungen? Fünf heimische Direktkandidaten der demokratischen Parteien stehen am 27. September zur Wahl. Unsere Zeitung fordert sie zum Duell heraus. Das Prinzip: Jeder gegen jeden... » mehr

^