Lade Login-Box.

STERBEFÄLLE

Die wichtigsten Bauvorhaben der Stadt Bad Salzungen in diesem Jahr: Bahnhofsareal, Husenfriedhof, Wucke- und Wagnerstraße. Fotomontage: Heiko Matz

16.04.2019

Bad Salzungen

Dank der Fördermittel viele Bauprojekte angeschoben

Neben der neuen Stadtlinie waren die Bauvorhaben in Bad Salzungen der Schwerpunkt der Einwohnerversammlung in der Trinkhalle. Sie beendete die Serie der Bürgertreffen vorerst. » mehr

Gräfen-Nitzendorf ist der große Gewinner bei der Einwohnerstatistik der Moorgrundgemeinde. In den vergangenen Jahren konnten in dem ehemals kleinsten Ortsteil, vor allem durch den Bau von Mietwohnungen, viele neue Bürger gewonnen werden. Foto: Heiko Matz

06.03.2019

Bad Salzungen

Zuzüge sorgen für Einwohnerplus im Moorgrund

In den vergangenen beiden Jahren ist die Einwohnerzahl in der Moorgrund-Gemeinde leicht gestiegen. Ursache sind vor allem Zuzüge in zwei Ortsteilen. » mehr

Klinikum Oldenburg

06.06.2019

Hintergründe

Zwischen Lüge und Wahrheit: Wie viele Menschen tötete Högel?

Ausgerechnet im Schutzraum Krankenhaus schlug Niels Högel zu. Jahrelang mordete er. Seine Opfer: arg- und wehrlose Patienten. Im Prozess blieb er viele Antworten schuldig. » mehr

Blick auf Obermaßfeld-Grimmenthal: Die größte Mitgliedsgemeinde der Verwaltungsgemeinschaft Dolmar-Salzbrücke hat an Einwohnern im vergangenen Jahr zugenommen - neben Dillstädt eine erfreuliche Ausnahme. In den anderen VG-Orten dagegen schrumpfte die Zahl der dort lebenden Frauen und Männer mehr oder weniger. Foto: Tino Hencl

05.02.2019

Werra-Grabfeld

Unter die 9000er-Marke gerutscht

Leicht zurück ging die Einwohnerzahl in der VG Dolmar-Salzbrücke 2018. Durch den Weggang von Wölfershausen leben zum Stichtag 1. Januar 2019 nun aber weniger als 9000 Frauen und Männer im VG-Gebiet. » mehr

Standesbeamtin Romy Nötzel hat den Trausaal im historischen Rathaus in dezenten Farben in weiß, Silber, Gold und grün dekoriert. Foto: G. Bertram

22.01.2019

Hildburghausen

Bräute heiraten gern traditionell in weiß

Im vergangenen Jahr wurden im Standesamt Hildburghausen 79 Ehen geschlossen sowie 277 Geburten und 376 Sterbefälle registriert. Die beliebtesten Hochzeitsmonate waren Mai und August. Allein am 18.8.20... » mehr

22.01.2019

Rhön

Gemeinde Rhönblick verliert weiter leicht an Einwohnern

In fast allen Ortsteilen der Gemeinde Rhönblick hat die Einwohnerzahl im Verlauf des Jahres abgenommen. Doch es gibt auch positive Aspekte, wie der Bürgermeister zur jüngsten Ratssitzung herausstellte... » mehr

Nur zehn Bürger hat die VG Hohe Rhön im vergangenen Jahr laut Einwohnermeldeamt verloren. Stimmt die Infrastruktur, bleiben die Menschen leichter. Foto: fr

16.01.2019

Rhön

Fast kein Einwohnerschwund mehr

Nur um zehn ist die Einwohnerzahl der VG Hohe Rhön zum Stichtag 31. Dezember 2018 geschrumpft - von 4977 auf 4967 Menschen, die hier wohnen. Das Dorf bleibt für viele weiter Lebensmittelpunkt. » mehr

09.01.2019

Hildburghausen

Nur Brattendorf und Oberwind legen zu

Die Demografie macht keinen Halt. Auch im Jahr 2018 verliert die Gemeinde Auengrund wieder Einwohner. Der Trend ist aber verlangsamt. » mehr

26.11.2018

Ilmenau

Ilm-Kreis verliert Bevölkerung

Während der Ilm-Kreis Einwohner verliert, sind die Bevölkerungszahlen in Arnstadt und Ilmenau stabil. Dort leben zirka 46 Prozent der gesamten Bevölkerung. Das geht aus dem neuen Sozialatlas hervor. » mehr

Hände

14.07.2018

Thüringen

Erneut mehr Sterbefälle als Geburten in Thüringen

Wiesbaden/Erfurt - In Thüringen sind im vergangenen Jahr erneut deutlich mehr Menschen gestorben als Kinder geboren wurden. » mehr

Hände

13.07.2018

Familie

Etwas weniger Geburten und mehr Sterbefälle

Die Zahl der Geburten in Deutschland sinkt nach vorläufigen Zahlen der Statistiker für 2017 wieder leicht ab. Für Schlussfolgerungen ist es aber noch zu früh. Der demografische Wandel schreitet voran ... » mehr

Dominic ist das erste Baby, das 2017 in den Ilm-Kreis-Kliniken das Licht der Welt erblickte. Eigentlich sollte er ja ein "Christkind" werden, "doch er hat sich Zeit gelassen", wie Mama Linda Sommmerfeld verriet. Zwei weitere Neujahrsbabys sorgten für einen kinderreichen Start. Archivfoto: Richter

27.06.2018

Ilmenau

Ilm-Kreis hat 2017 ein paar Einwohner "verloren"

108 814 Bewohner zählte der Ilm-Kreis zum Ende des dritten Quartals 2017. Das bedeutet einen leichten Schwund im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Zuzüge und Wegzüge halten sich die Waage - und auch Ki... » mehr

13.02.2018

Werra-Bote

Abwärtstrend hält an: VG verliert weiter an Einwohnern

Die VG- Wasungen - Amt Sand verlor auch im vergangenen Jahr wieder eine knapp dreistellige Zahl an Einwohnern. Vier Mitgliedsgemeinden stemmten sich aber gegen den Trend und legten leicht zu. » mehr

Der Ortsteil Waldau hat im Jahr 2017 Einwohner hinzugewonnen. Foto: proofpic.de

06.02.2018

Hildburghausen

Waldau holt im Jahr 2017 auf

Die Einheitsgemeinde Nahetal-Waldau hat im Jahr 2017 wieder ein paar Einwohner verloren. Einziger Ausreißer unter den Ortsteilen ist Waldau. Dort steht am Ende des Jahres ein Plus. » mehr

Thomas Kaminski: Für schlechtere Zeiten gewappnet sein.

23.01.2018

Schmalkalden

Stadt legt eine Million Euro auf die hohe Kante

Schmalkaldens Bürgermeister Thomas Kaminski hat die Haushaltszahlen für 2017 nun schwarz auf weiß: Das letzte Jahr wurde gut abgeschlossen. Jetzt kann sogar einiges für schlechtere Zeiten zurückgelegt... » mehr

Katrin Haueisen und Cornelia Reinhardt (v. l.) sind im Bürgerbüro der Außenstelle der VG Dolmar-Salzbrücke in Grimmenthal Ansprechpartner für die Anliegen der Einwohner und erfassen alle statistischen Angaben. Foto: D. Bechstein

17.01.2018

Werra-Grabfeld

Erstmals mehr Einwohner seit 20 Jahren

In den neun Gemeinden der ehemaligen VG Salzbrücke ist die Zahl der Einwohner erstmals seit Jahren wieder gestiegen. Mit 4493 Bürgern Ende 2017 haben die Orte gegenüber dem Jahresbeginn 34 Einwohner h... » mehr

Gerade die Kernstadt hat deutlich an Einwohnern gewonnen. Foto: proofpic.de

16.01.2018

Hildburghausen

Eisfeld verzeichnet Einwohner-Plus

Obwohl drei Ortsteile von Eisfeld im vergangenen Jahr Einwohner verloren haben, sieht die Bilanz für die Stadt positiv aus. 34 Einwohner mehr konnten am Jahresende gezählt werden. » mehr

Die Einwohnerentwicklung der Stadt Meiningen in den letzten Jahren laut Statistik des Einwohnermeldeamts. Grafik: André Roch

15.01.2018

Meiningen

Nur Stepfershausen mit Zuwachs

Offenbar halten es viele für erstrebenswert, in Meiningen zu wohnen. Deshalb gab es von 2012 bis 2015 einen leichten, aber beständigen Aufwärtstrend in der Einwohnerbilanz. Diesmal zwar nicht. Doch br... » mehr

Über 80 Stützerbacher folgten der Einladung von Bürgermeister Frank Juffa zum Neujahrsempfang. Foto: Marina Hube

15.01.2018

Ilmenau

Ein Rückblick und eine Vorschau

Als einzige Gemeinde in der VG "Rennsteig" lädt Stützerbach alljährlich zum Neujahrsempfang ein. Für Bürgermeister Frank Juffa Gelegenheit, sich bei Gewerbetreibenden, Vereinen und Privatpersonen zu b... » mehr

Im Storchendorf Breitungen bietet sich der Blick zu den langbeinigen Vögeln an, die der Legende nach die kleinen Kinder bringen. Die Störche können zumindest Vorbild sein: Die Zahl der Brutpaare in Breitungen wächst, nirgendwo in Thüringen gibt es so viele wie in der Werragemeinde. Unser Archivbild zeigt das Storchenweibchen mit dem lädierten Bein 2017 beim Anflug auf das traditionelle Nest in der Ortsmitte. Archivbild: fotoart-af.de

10.01.2018

Schmalkalden

Zusammen sind's noch 8167

Breitungen, Fambach, Rosa und Roßdorf haben im vergangenen Jahr wieder Einwohner verloren. Wenig, aber stetig, wie schon in den vergangenen Jahren. Zusammen zählen die vier Gemeinden noch 8167 Köpfe. » mehr

Daniela Herdmann hat ihr Neujahrsbaby Karina auf dem Arm. In Viernau freuen sich Bruder Jonas (13) und Oma Angelika sowie Papa René (an der Arbeit). Trotz mehr Geburten sinkt die Einwohnerzahl im Haselgrund leicht.	Foto: fotoart-af.de

05.01.2018

Schmalkalden

Mehr Babys, weniger Einwohner

Karina Herdmann heißt das Neujahrsbaby im Haselgrund. Die kleine Viernauerin kam am 1. Januar in Suhl zur Welt. Für 2017 weist die Statistik insgesamt einen leichten Rückgang der Einwohnerzahl im Hase... » mehr

Mick Hausdörfer ist für die Dekoration mit verantwortlich. Zuletzt zündet er die Kerzen an. Fotos: camera900.de

Aktualisiert am 17.11.2017

Sonneberg/Neuhaus

Trauerfeier für Hans Mustermann

Wie führt man junge Menschen an das Thema Tod und Trauerfeier heran? Zehn Schüler haben in der Trauerhalle Lauscha eine Trauerfeier inszeniert. Dabei ging es durchaus emotional zur Sache. » mehr

Vorsorge für Todesfall

03.07.2017

dpa

Vorsorge für Todesfall: Frühzeitig Bankvollmacht erteilen

Ein Todesfall ist für Hinterbliebene schwer zu bewältigen. Dazu kommen die Bürokratie und die Organisation der Trauerfeier. Wer rechtzeitig vorsorgt, nimmt ihnen einen Teil der Last ab. » mehr

Gruppenbild mit Bürgermeisterin Martina Pehlert (rechts) und Jugendbetreuerin Elfi Heimrich. Von links Miriam Orf mit ihrem Sohn Milan Merlin Marcel Pfannstiel, Juliane Kipping-Sperber mit Leonard, Cornelia Sonter mit Matilda, René Groß und Johanna Erb mit Ole und Anne Storandt mit Oskar. Foto: fotoart-af.de/Max Recknagel

Aktualisiert am 31.03.2017

Region

Kekse, Kaffee und Begrüßungsgeld

Matilda aus Zillbach und vier Jungs aus Schwallungen zählen zu den jüngsten Bürgern der Einheitsgemeinde Schwallungen. Sie waren mit ihren Eltern zu Kaffee, Keksen und Begrüßungsgeld in das Gemeindeam... » mehr

Das Durchschnittsalter im Landkreis steigt: Senioren bei der Chorprobe im Zentrum "Henneberger Land". Foto: frankphoto.de

15.03.2017

Region

Durchschnittsalter geht auf 50 zu

Thüringens Bevölkerung ist seit 1995 um fast sieben Jahre gealtert. Damit hat der Freistaat bundesweit die zweitälteste Bevölkerung. Auch im Landkreis Hildburghausen setzt sich dieser Trend fort. » mehr

36 Paare ließen sich im vergangenen Jahr in Schleusingen trauen - entweder im Trauzimmer im Rathaus oder im Fürstensaal der Bertholdsburg.	Foto: Archiv

Aktualisiert am 10.02.2017

Region

Der 7.7.2017 ist schon dreimal gebucht

Mit Trauungen, der Suche nach Ahnen und auch Sterbefällen beschäftigt sich Yuko Filster im Standesamt Schleusingen. Doch das Schönste sind für sie Trauungen. Im zurückliegenden Jahr nahm sie 36 Paaren... » mehr

03.02.2017

Meiningen

Einwohnerschwund setzt sich fort

Erstmals unter die 5000er Marke rutschte im vergangenen Jahr die Zahl der Einwohner in der Verwaltungsgemeinschaft Hohe Rhön. Zwei Mitgliedsgemeinden haben aber an Bewohnern leicht zugelegt. » mehr

02.02.2017

Region

Daumen nach oben für Schleusingen

Zum ersten Mal seit vielen Jahren steht zu Beginn des Jahres in Schleusingen ein dickes Plus. Nicht im Haushalt, nein, nein. Es geht um die Entwicklung der Einwohnerzahlen. Und die zeigt 2016 einen po... » mehr

30.01.2017

Meiningen

Erneuter Abwärtstrend bei der Einwohnerzahl

Knapp 80 Einwohner hat die Verwaltungsgemeinschaft Wasungen - Amt Sand im vergangenen Jahr verloren. So gab es 2016 sowohl mehr Sterbefälle als Geburten wie auch mehr Wegzüge als Zuzüge. » mehr

26.01.2017

Region

Immer weniger Schwallunger, aber die Kita ist ausgebucht

Gemessen an der Entwicklung der Einwohnerzahl hat Schwallungen seit Mitte der 90er-Jahre eineinhalb Dörfer verloren. Die Bürgermeisterin freut sich über jede Geburt. » mehr

In der Gemeinde Obermaßfeld-Grimmenthal ist wie schon im Jahr zuvor die Zahl der Einwohner leicht angestiegen. Bürgermeister Martin Hofmann sieht die Ursache vorrangig im Baugebiet Rechts vom breiten Weg, in dem sich immer mehr Eigenheimbauer aus der gesamten Region ansiedeln. Foto: D. Bechstein

16.01.2017

Meiningen

Einwohnerzahl nur leicht gesunken

In den neun Gemeinden der ehemaligen VG Salzbrücke sinkt die Zahl der Einwohner nicht mehr so stark wie noch vor Jahren. Mit 4453 Bürgern Ende 2016 haben die Orte gegenüber dem Jahr 201532 Einwohner v... » mehr

10.01.2017

Region

Mehr Einwohner in Eisfeld, weniger in Sachsenbrunn

Einen leichten Anstieg der Einwohnerzahl im vergangenen Jahr kann die Stadt Eisfeld für sich verbuchen. Die Gemeinde Sachsenbrunn dagegen hat 2016 ein paar Bürger verloren. » mehr

Ein kleines Dorf ist dazugekommen

08.01.2017

Region

Ein kleines Dorf ist dazugekommen

Das hätte der Bürgermeister nicht gedacht: Schmalkalden zählt nach Jahren wieder mehr Einwohner. Zum 31. Dezember waren es genau 19 691. » mehr

Dorfidylle mit Enten: Was unsere Leserin Jutta Rommel am frostigen Neujahrsmorgen mit ihrer Kamera in Roßdorf festgehalten hat, kommt offenbar auch bei anderen gut an. Roßdorf gehört zu den wenigen Dörfern, die im vergangenen Jahr mehr Neubürger begrüßen konnten als sich Einwohner verabschiedeten.

05.01.2017

Region

Wohnungen im Werratal stehen nicht lange leer

Die Gemeinde Rosa in der Vorderrhön hat im vergangenen Jahr so viele Einwohner verloren, wie Breitungen und Fambach zusammen. Gewachsen ist dagegen Rosas Nachbargemeinde: Roßdorf zählt sieben Bürger m... » mehr

30.06.2016

Thüringen

Mehr Geburten in Thüringen, aber auch deutlich mehr Todesfälle

Erfurt - In Thüringen werden zwar mehr Kinder geboren wie schon lange nicht mehr. Gleichzeitig steigt aber die Zahl der Sterbefälle. » mehr

Grüne Flaute, AfD-Aufwind und das gelbe "Start-up"

22.02.2016

Region

Grüne Flaute, AfD-Aufwind und das gelbe "Start-up"

Die traditionellen Parteien in Thüringen verlieren Mitglieder. Auch im Wartburgkreis ist dieser Trend erkennbar. » mehr

Das Geburtenkarussel dreht sich wieder schneller als in den vergangenen Jahren. 313 Babys wurden im vergangenen Jahr im Standesamt der Kreisstadt beurkundet.

18.02.2016

Region

Wo Emma und Paul den Ton angeben

Sollte sich die Tendenz bestätigen? Im vergangenen Jahr wurden im Standesamt der Kreisstadt zum ersten Mal seit 2008 wieder über dreihundert Geburten beurkundet. » mehr

Hinternah ist ein beliebter Wohnort. 2015 sind sechs Einwohner dazu gekommen. Foto: frankphoto.de

13.02.2016

Region

In Nahetal-Waldau war der Klapperstorch fleißig

Am Jahresende 2015 waren in der Gemeinde Nahetal-Waldau 3016 Einwohner gemeldet - 12 weniger als noch zu Jahresbeginn. Den größten Einwohnerschwund gab es in Schleusingerneundorf. » mehr

In Gethles war der Klapperstorch besonders fleißig.

05.02.2016

Region

Schleusingen bleibt nach wie vor attraktiver Wohnort

Am Jahresende 2015 waren in der Stadt Schleusingen 5309 Einwohner gemeldet - 40 weniger als noch zu Jahresbeginn. Den größten Einwohnerschwund gab es in der Stadt selbst. » mehr

Der Winter ist mittlerweile auch in den Mitgliedsorten der Verwaltungsgemeinschaft (VG) Wasungen-Amt Sand eingekehrt. Die Einwohnerzahlen im VG-Gebiet blieben 2015 erfreulicherweise stabil. Oberhalb von Hümpfershausen, links im Bild, haben Wanderer und Wintersportler einen guten Blick auf die Landschaft. Rechts zu sehen der 645 Meter hohe Pleß, der landläufig als nordöstlichster Berg der Vorderrhön angesehen wird. Foto: Karina Schmöger

19.01.2016

Meiningen

Einwohnerzahlen in der VG nahezu konstant

Erfreulich stabil blieben die Einwohnerzahlen 2015 in den Kommunen der Verwaltungsgemeinschaft Wasungen - Amt Sand. Zwar gab es mehr Sterbefälle als Geburten, jedoch auch mehr Zu- als Wegzüge. » mehr

Drei Ortsteile der Gemeinde Masserberg haben vergangenes Jahr Einwohner verloren. In Heubach waren es 2015 fünf. Archivfoto: frankphoto.de

19.01.2016

Region

Einsiedel verliert ein Neuntel seiner Einwohner

Rein statistisch gesehen hat Masserberg wieder Einwohner verloren - wenn auch moderat. In der Statistik tauchen aber auch die Flüchtlinge noch nicht auf, die bereits in Masserberg leben. » mehr

Cornelia Reinhardt erfasst im Einwohnermeldeamt der VG Dolmar-Salzbrücke alle Daten zu den Einwohnern der Verwaltungsgemeinschaft. Foto: D. Bechstein

15.01.2016

Meiningen

Leichter Abwärtstrend hält an

In den neun Gemeinden der ehemaligen VG Salzbrücke sinkt die Zahl der Einwohner nicht mehr so stark wie noch vor Jahren. Mit 4488 Bürgern Ende 2015 haben die Orte nur 26 Einwohner verloren gegenüber d... » mehr

13.01.2016

Region

In Bürden gab's 2015 keinen Zuwachs

Die Kreisstadt schrumpft seit Jahren, betrachtet man die Einwohnerzahl. Die jüngste Einwohnerstatistik belegt dies eindrucksvoll. » mehr

Wanderungsgewinn durch Zuwanderer, möglicherweise nur vorübergehend: Kleinschmalkalden, das drittgrößte Dorf der Großgemeinde. Foto: Sascha Bühner

07.01.2016

Region

Kleinschmalkalden wieder über 1300 Einwohnern

Fünf von sechs Floh-Seligenthaler Ortsteilen haben 2015 Einwohner eingebüßt. In Kleinschmalkalden ist dagegen die Bevölkerung wegen der dort untergebrachten Flüchtlinge gewachsen. » mehr

04.09.2015

Thüringen

Geringster Einwohnerschwund in Thüringen seit der Wende

Erfurt - Thüringen hat 2014 den geringsten Bevölkerungsrückgang seit der Wende verzeichnet - vor allem weil mehr Menschen in den Freistaat gezogen sind. » mehr

03.08.2015

Region

Neufanger für Tierpark aktiv

Am Sonntagnachmittag strömten Hunderte Besucher in den einzigen Tierpark des Landkreises. Dieser feierte 30. Geburtstag. » mehr

Düstere Prognosen fürs Leben auf dem Lande

30.07.2015

Region

Düstere Prognosen fürs Leben auf dem Lande

Die Bevölkerungsdichte im Wartburgkreis nimmt weiter ab. Um 13,3 Prozent wird die Zahl der Einwohner bis 2030 schrumpfen. Das prognostiziert eine neue Studie der Bertelsmann Stiftung. » mehr

Andrea Walther, Leiterin des Stadtarchivs Suhl, zeigt eines der alten Register, die Ahnenforschern viel über die Generationen der Großeltern, Urgroßeltern oder gar Ur-Ur-Großeltern verraten können. 	Foto: frankphoto.de

20.02.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Im Archiv den Ahnen auf der Spur

Wer Familienforschung betreibt, der sucht in Archiven nach Spuren seiner Vorfahren. Im Stadtarchiv lagern jetzt neue Register, die Auskünfte über Geburten, Sterbefälle oder Heiraten geben können. » mehr

Gut besucht war der Neujahrsempfang im Vereinshaus Reich.

17.02.2015

Region

Kurtz: Es braucht ein klares Bekenntnis der Steinacher

Rückblick auf 2014 und die Vorschau auf 2015 prägten die Ausführungen des Bürgermeisters beim Neujahrsempfang der Stadt Steinach im Vereinshaus Reich. » mehr

Heiko Schilling blickt optimistisch ins neue Jahr. 	Foto: G. Bertram

21.01.2015

Region

Im ersten Jahr der Dorferneuerung

Schönbrunn geht ins erste Jahr der Dorferneuerung. Die Planungen stehen, aber erst im 3. Quartal soll's losgehen. » mehr

Im schmucken Ambiente des Schwarzen Schlosses benannte Oepfershausens Bürgermeister Hubert Schmidt (r.) beim Neujahrsempfang die Probleme des Dorfes - aber auch die Hoffnungen, die er ins neue Jahr setzt, wenn man weiter gut zusammenarbeitet. 	Foto: Iris Friedrich

19.01.2015

Meiningen

"Nur gemeinsam geht es weiter"

"In schweren Zeiten muss man besonders gut zusammenstehen" - darum sah Oepfershäusers Bürgermeister Hubert Schmidt keinerlei Grund, den Neujahrsempfang abzusagen. Der zweite Empfang dieser Art im Dorf... » mehr

Das Rathaus Hildburghausen.

16.01.2015

Region

Leichter Rückgang bei Einwohnern der Kreisstadt

Hildburghausen - Zum Ende des vergangenen Jahres lebten 11 828 Einwohner in der Kreisstadt, darunter 505 ausländische Staatsbürger. » mehr

^