Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

STALINISMUS

13.11.2019

Feuilleton

Im großen Terror

Eugen Ruge hat die Kaderakte seiner kommunistischen Großmutter aus den Jahren des schlimmsten Stalin-Terrors in Moskau gefunden. Daraus ist als Fortsetzung seines Bestsellers "In Zeiten des abnehmende... » mehr

Ninotsminda

09.07.2019

Reisetourismus

Das macht Georgien zu einem angesagten Reiseziel

Kolossale Berge im Kaukasus, kulturhistorische Stätten, die Offenheit der Menschen: Georgien ist ein traumhaftes Reiseland. Noch kann man dort Ursprünglichkeit erleben. » mehr

19.08.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 20. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. August 2020: » mehr

Kim Jong Un winkt vor der Abfahrt nach Hanoi

26.02.2019

Hintergründe

Kim Jong Un: vom «Raketenmann» zum Verhandlungspartner

Vom «kleinen Raketenmann» zum respektierten Verhandlungspartner: In der Wahrnehmung von US-Präsident Donald Trump hat Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un innerhalb eines Jahres eine rasche Aufwertung er... » mehr

Trump und Kim

06.02.2019

Hintergründe

Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar

Die Erwartungen waren groß, als Donald Trump im Juni 2018 den nordkoreanischen Herrscher Kim Jong Un zu Gesprächen über die atomare Abrüstung traf. Doch was folgte, waren Zweifel und Enttäuschungen. E... » mehr

Kim Jong Un

06.02.2019

Brennpunkte

Zweiter Gipfel zwischen Trump und Kim am 27. und 28. Februar

Die Erwartungen waren groß, als Donald Trump im Juni 2018 den nordkoreanischen Herrscher Kim Jong Un zu Gesprächen über die atomare Abrüstung traf. Doch was folgte, waren Zweifel und Enttäuschungen. E... » mehr

Trump und Kim

19.01.2019

Brennpunkte

Trump will sich Ende Februar mit Kim Jong Un treffen

Der US-Präsident will erneut mit dem nordkoreanischen Machthaber zusammenkommen. Wo der Gipfel Ende Februar steigen soll, war zunächst nicht bekannt. In die zuletzt eher schleppenden Gespräche zur Ato... » mehr

Ankunft in Peking

08.01.2019

Brennpunkte

Vor Gipfel mit Trump: Kim Jong Un berät mit Präsident Xi

Die Atomgespräche der USA mit Nordkorea stocken. Trotzdem soll in Kürze wieder ein Gipfel zwischen Kim und Trump stattfinden. Vorher stimmt sich der Machthaber mit Chinas Präsident Xi ab - und reist d... » mehr

1945 wurde das Stadtzentrum im Artilleriefeuer völlig zerstört. 1949 folgte die Genehmigung eines Bebauungsplan zur Schaffung eines Marktplatzes inklusive Kulturhaus, dessen Fundament Bürger in Eigenleistung ein Jahr später errichteten. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

29.08.2018

Sonneberg/Neuhaus

Erinnerungen für die Feier eines Geburtstagskindes gesucht

Das Kulturhaus der Stadt Neuhaus am Rennweg wird heuer 65 Jahre alt. Im Oktober soll es eine Jubiläumsveranstaltung inklusive einer Ausstellung geben, zu der alle Bürger etwas beisteuern können. » mehr

gagarin ring erfurt

11.02.2018

Thüringen

Von Thälmann bis Gagarin - DDR-Straßennamen existieren weiter

DDR-Geschichte widerspiegelt sich auch in den Straßennamen. Zwar gab es nach der Wende in Thüringen viele Umbenennungen. Viele DDR-typische Namen blieben aber erhalten. Erfurter Historikern und Bildun... » mehr

08.02.2018

Klartext

Ein weiterer Grund

"Natürlich", schreibt Christoph Witzel im "Klartext", "werden bis heute noch vereinzelt Nazi-Schergen ganz zurecht verfolgt und verurteilt, werden Verfolgte des Holocaust ganz zurecht entschädigt. Das... » mehr

19.06.2017

Feuilleton

Goethe-Medaille für Butalia, Nasrallah und Scherbakowa

Weimar/Berlin - Die indische Verlegerin Urvashi Butalia, die libanesische Schriftstellerin Emily Nasrallah und die russische Bürgerrechtlerin Irina Scherbakowa werden mit der Goethe-Medaille 2017 ausg... » mehr

Landrätin Christine Zitzmann, der Beigeordnete Wilhelm Rainer Häusler, Bürgermeister Heiko Voigt und Landtagsabgeordnete Beate Meißner (v.l.) legen Blumen an der Gedenktafel für die Zwangsausgesiedelten nieder. Fotos: camera900.de

03.10.2016

Sonneberg/Neuhaus

Gedenken an Menschen, welche die DDR aus dem Grenzgebiet vertrieb

Dem 55. Jahrestag der Zwangsaussiedlungen vom Oktober 1961 gedachten Betroffene und Kommunalpolitiker. » mehr

Holzkreuze erinnern in Buchenwald an die Opfer der sowjetischen Besatzung.

14.04.2016

Hildburghausen

1946: Die Besatzer holten den Linder Bäcker und erschossen ihn

Vor 70 Jahren fielen Männer aus Oberlind und Umgebung dem stalinistischen Terror zum Opfer. Sie wurden wegen angeblicher Verbrechen verurteilt, inhaftiert und umgebracht. Reinhard Bätz erinnert an ihr... » mehr

Es gibt nur noch dieses Foto vom Bäcker Reinhold Hammerschmidt.

03.04.2016

Sonneberg/Neuhaus

1946: Die Besatzer holten den Linder Bäcker und erschossen ihn

Vor 70 Jahren fielen Männer aus Oberlind und Umgebung dem stalinistischen Terror zum Opfer. Sie wurden wegen angeblicher Verbrechen verurteilt, inhaftiert und umgebracht. Reinhard Bätz erinnert an ihr... » mehr

Ulrich Barnickel (links) und Berthold Dücker enthüllten die Skulptur.

09.11.2015

Bad Salzungen

Der polnische Papst, der die Diktatur entwaffnete

In Eisen verewigt steht Papst Johannes Paul II. in Geisa vor dem Sitz der Point Alpha Stiftung. Mit dem Denkmal soll an dessen Verdienste für die Freiheit in Europa erinnert werden. » mehr

Sergej Lochthofen signierte am Ende gern die Bücher. Foto: Annett Recknagel

25.10.2015

Schmalkalden

"Ich durfte in keine Partei"

Sergej Lochthofen nennt sich selbst eine "leckere Mischung" - im Rathaussaal las, erzählte und diskutierte er nicht nur, sondern legte auch Schallplatten auf. » mehr

Die achtjährige Julia (l.) und der gleichaltrige Kolja (r.) freuten sich über die Spenden aus Deutschland.

28.05.2015

Suhl/ Zella-Mehlis

Ein Dietzhäuser hilft den Vergessenen in der Ukraine

Der Krieg in der Ukraine droht vergessen zu werden und mit ihm das Leid der Menschen. Thomas Schütt, der in Dietzhausen verwurzelt ist, hat einen Konvoi mit privaten Spenden begleitet und dankbare Ukr... » mehr

smrh2Wanderausstellung Die neue Wanderausstellung der Point Alpha Stiftung wurde im Hessischen Landtag eröffnet. Sie gibt Einblicke in die Geschichte der Gedenkstätte.

24.03.2015

Bad Salzungen

"Ein Land - eine Grenze"

Eine neue Wanderausstellung der Point Alpha Stiftung wurde im Hessischen Landtag in Wiesbaden vorgestellt. Zur Eröffnung kamen auch Schüler des Seume-Gymnasiums Vacha. » mehr

Mario Hesselbarth (links) und Anja Müller im Gespräch mit Falk Hausdörfer (2. von rechts) und Frank Eberlein.

15.11.2014

Bad Salzungen

Aufarbeitung nicht in Schwarz-Weiß

Die Linke im Altensteiner Oberland lud zu einer öffentlichen Versammlung ein. Hauptthema war die Aufarbeitung der Vergangenheit der Partei. » mehr

06.11.2014

Suhl/ Zella-Mehlis

Eine Lebensgeschichte aus einem untergegangenen Land

Über hundert Zuhörer kamen zur Lesung von Sergej Lochthofen. Sein neues Buch heißt "Grau". Der bekannte Journalist erwies sich erneut nicht nur als kluger Autor, sondern auch als ein launiger Erzähler... » mehr

Bürgermeister Holger Obst und Vertreter des Bündnisses gegen Rechtsextremismus gedenken am Obelisken auf dem Hildburghäuser Friedhof den Opfern der vor 69. Jahren zu Ende gegangenen Nazidikatur.

09.05.2014

Hildburghausen

Gedenken an einem unendlich wichtigen Tag

Mit einer Gedenkveranstaltung wurde am gestrigen 69. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus in Hildburghausen an die Opfer der am 8. Mai 1945 zu Ende gegangenen Nazidiktatur erinnert. » mehr

14.12.2013

Klartext

Psychologie der Diktatur

Nordkorea gilt vor allem als eines: extrem. Ob das die internationale Abschottung, die kargen Lebensverhältnisse und miserable Versorgung der Bevölkerung oder die Machtstrukturen des stalinistischen R... » mehr

25 Jahre nach seiner "Zuführung" wegen Flugblattaktionen gegen das "Sputnik"-Verbot u.a. mit Michael Doppel ist Bodo Busch noch immer bestürzt über seine Erfahrungen mit der Katholischen Kirche: "Hier, fast jedes Lesezeichen in meinem MfS-Beobachtungsbericht eine Enttäuschung mit Klarnamen!" 	Foto: uhu

13.12.2013

Ilmenau

"Sputnik"-Verbot, Begleiter und Begleitete

Vor 25 Jahren wurde der "Sputnik" aus der Liste des Postzeitungsvertriebes der DDR gestrichen. Defacto ein Verbot des zunehmend spannenden "Digest" der UdSSR-Publikationen, als Glasnost und Perestroik... » mehr

Aus dem Fundus der Wismut geholt wurde auch das Gemälde "Besprechung" von Ernst Hecker mit einer typischen Szene aus dem Wismut-Alltag. 	Foto: dpa

02.10.2013

Feuilleton

Im Auftrag der Wismut

Das Bergbauunternehmen Wismut förderte nicht nur Uran, sondern auch Kunst. Im Bestand überwiegen zwar Darstellungen aus der Arbeitswelt, aber auch für Landschaften hatte die Wismut eine Vorliebe. » mehr

Selbstgefertigte Puppe "Ljubotschka" aus dem Lager Potma (Mordwinische ASSR - 1941). Die Puppe fertigte sich die Gefangene Alexandra Stogowa als Erinnerung an ihre Tochter an. 	Foto: DHM

02.07.2013

Feuilleton

"Ohne Rücksicht auf die Menschen"

In Berlin ist derzeit die Ausstellung "Gulag. Spuren und Zeugnisse" zu sehen, die mit Beteiligung der Buchenwald-Stiftung in Weimar entstanden ist. » mehr

Die Abiturienten des Jahrganges 1953 drückten in ihrer Schule noch einmal die Schulbank. 	Foto: frankphoto.de

03.06.2013

Suhl/ Zella-Mehlis

Mathe? Nein Danke!

Klassentreffen gehören für die einstige 12 a und b seit 24 Jahren zur Tradition. In diesem Jahr war's ein Jubiläumstreffen: 60 Jahre Abi. » mehr

Zum Vortrag gab es Musik vom Grammofon, anschließend zahlreiche Autogrammwünsche. 	Foto: Appelfeller

22.11.2012

Ilmenau

Hintergründe zum "Schwarzen Eis"

Ausverkauft war die Ilmenauer Stadtbibliothek zur Buchvorstellung des Autors Sergej Lochthofen. Er erklärte die Hintergründe zu seinem zeitgeschichtlichen Familienroman "Schwarzes Eis". » mehr

Mit Bildern, Filmausschnitten, Tonaufnahmen und Gesang ließ der Thüringer Musiker Andreas Schirneck das umtriebige Leben Klaus Renfts vor den Zuschauern im Gangolfi-Saal der Point Alpha Akademie Revue passieren. 	Foto: ann

06.09.2012

Bad Salzungen

Freiheit, Freibier, Frieden

Mit seiner Hommage "Liebe und Leid" zeichnete Andreas Schirneck ein lebendiges Bild des Rockrebellen Klaus Renft. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

06.03.2012

Feuilleton

Zwischenruf: Nachsicht ist nötig

Mehrfache Bitten, zum 100. Geburtstag von Erwin Strittmatterin diesem Jahr eine Würdigung in Spremberg vorzunehmen, habe ich abschlägig beschieden, wiewohl dieser Autor durch seine verschwiegene Verga... » mehr

28.01.2012

Feuilleton

MDR-Konzert: Ein Amerikaner dirigiert Schostakowitsch

Suhl - Das Konzert des MDR-Sinfonieorchesters heute Abend im Suhler Congress Centrum verspricht eine hochemotionale musikalische Reise in die jüngere russische Geschichte: Mit der zehnten Sinfonie von... » mehr

06.10.2011

Sonneberg/Neuhaus

Gedenken an die Opfer der Zwangsaussiedlungen

Sonneberg/Neustadt - "Der Tag der Deutschen Einheit hat in diesem Jahr ein besondere Bedeutung, er fällt in das 50. Jahr der zweiten großen Zwangsaussiedlungsaktion des DDR-Staates", sagte Christine Z... » mehr

pl_dufner_300311

30.03.2011

Feuilleton

Von Mahler bis Schostakowitsch

Vielleicht ist es nur reine Spielplandramaturgie. Aber eine glückliche Fügung ist es für Suhl allemal: Die Spielzeit 2011/12 wird das MDR-Sinfonieorchester am 10. September wieder einmal in Suhl eröff... » mehr

meystasi_sw_161209

16.12.2009

Thüringen

"An der falschen Ecke gespart"

Suhl - Beratungsstellen sind immer unwirtschaftlich. Erich Hein sieht das ganz nüchtern. Als Mitglied des Bürgerkomitees Thüringer berät er in der Zella-Mehliser Geschäftsstelle des Vereins Opfer der ... » mehr

kle-gudzuhnbild_141209

14.12.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Beißt in die Brötchen, so lange ihr noch könnt

Suhl - Auch Schriftsteller sind nur Menschen. Selbst berühmte können sich davon nicht ausnehmen. Manchmal lüften sie ja ein wenig den Schleier ihres normalen Menschseins und packen das sogar gelegentl... » mehr

kle-philhahaus_sw_010809

01.08.2009

Suhl/ Zella-Mehlis

Wie sich die Bilder gleichen ...

Suhl - Nein liebe Leser, Sie täuschen sich nicht, und wir haben uns auch nicht vertan und zweimal das gleiche Gebäude zur Ansicht gestellt. Was Sie hier sehen sind tatsächlich zwei völlig verschiedene... » mehr

ts_Fackelumzug_051009

05.10.2009

Sonneberg/Neuhaus

Demokratie braucht Menschen, die sich aufopfern

Sonneberg - "So gebt dem Kaisers, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist." Mit der biblischen Geschichte von den zwei Reichen - dem weltlichen und dem göttlichen - eröffnete Pfarrer Rainer Kunz ... » mehr

OdS_Gedenken_4sp_sw_sw_0410_1

04.10.2008

Sonneberg/Neuhaus

Willkür: Ursache für Traumata, die bis heute anhalten

Sonneberg – „Ehrt die Toten und gebt den Lebenden eine Mahnung.“ Dies formulierte Elisabeth Freyer, die Vorsitzende des Vereins Opfer des Stalinismus (OdS) Thüringen, als Grundanliegen ihrer einleiten... » mehr

loeff_moser

15.09.2007

Sonneberg/Neuhaus

Die Flutmulde als Lebensretter für Oberlind

Vom Rennsteig bis zur thüringisch-bayerischen Grenze durchfließt die Steinach unseren Landkreis. In unserer Freies Wort-Sommerserie begleiten wir den Lauf des Landkreis-Flusses und treffen Menschen, d... » mehr

ts_Fackelumzug_051009

05.10.2009

Sonneberg/Neuhaus

Demokratie braucht Menschen, die sich aufopfern

Sonneberg - "So gebt dem Kaisers, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist." Mit der biblischen Geschichte von den zwei Reichen - dem weltlichen und dem göttlichen - eröffnete Pfarrer Rainer Kunz ... » mehr

OdS_Gedenken_4sp_sw_sw_0410_1

04.10.2008

Sonneberg/Neuhaus

Willkür: Ursache für Traumata, die bis heute anhalten

Sonneberg – „Ehrt die Toten und gebt den Lebenden eine Mahnung.“ Dies formulierte Elisabeth Freyer, die Vorsitzende des Vereins Opfer des Stalinismus (OdS) Thüringen, als Grundanliegen ihrer einleiten... » mehr

loeff_moser

15.09.2007

Sonneberg/Neuhaus

Die Flutmulde als Lebensretter für Oberlind

Vom Rennsteig bis zur thüringisch-bayerischen Grenze durchfließt die Steinach unseren Landkreis. In unserer Freies Wort-Sommerserie begleiten wir den Lauf des Landkreis-Flusses und treffen Menschen, d... » mehr

efverkehr_080710

10.07.2010

Ilmenau

Parken, Leiten, Kontrollieren

Arnstadt - Baustellen, die eigentlich gar nicht mehr existieren dürften, und Verkehrsschilder, die keinen Sinn ergeben, bei einer Verkehrsschau finden die Mitarbeiter der Stadtverwaltung so einiges. A... » mehr

27.02.2009

Ilmenau

Linke: Standort macht aus den Befreiern Täter

Arnstadt – Schon vor seiner Aufstellung und erst recht während der Einweihung am 13. August letzten Jahres hatte das Denkmal für die Opfer kommunistischer Gewalt für Diskussionen gesorgt. Dabei richte... » mehr

vpdenkmal2_070109

07.01.2009

Ilmenau

Schändung eines Denkmals sorgt für Aufregung

Arnstadt – ,,Das war nicht Kommunismus. Gegen Geschichtsrevisionismus‘‘ prangt seit einigen Tagen eine gesprühte Aufschrift am Denkmal für die Opfer kommunistischer Gewalt. Die Arnstädter Gruppe der O... » mehr

vpdenkmal1_140808

14.08.2008

Ilmenau

Denkmal sorgt für Diskussion

Arnstadt – Es war ein langer Weg bis zur gestrigen Einweihung des ,,Denkmals für die Opfer kommunistischer Gewalt 1945 bis 1989‘‘ vor dem Ärztehaus in der Rosenstraße. Auch nachdem sich der Stadtrat f... » mehr

vpdenkmalfarbe_170708

17.07.2008

Ilmenau

Stacheldraht als Gitterstab

Arnstadt – Noch ist der Platz vor dem Ärztehaus in der Rosenstraße leer und lässt wenig vom dem erahnen, was bald dort entstehen soll. Bisher wurde er einzig begradigt. Doch in den nächsten Tagen soll... » mehr

DSC_0147

19.11.2007

Ilmenau

„Neujahrsgruß zu den Russen“ und Heldentod

Ilmenau – Wer die Einigung Europas in Zweifel ziehe, müsse nur mal Soldatenfriedhöfe besuchen. Ministerpräsident Dieter Althaus (CDU) zitierte gestern Jean Claude Juncker als Zeuge des unschätzbaren W... » mehr

^