STADTTORE

Meerblick vom Strand aus

21.08.2018

Reisetourismus

Lagunenstadt El-Guna am Roten Meer

Nach Krisenjahren fliegen Urlauber wieder verstärkt nach Ägypten. Besonders beliebt ist die Retortenstadt El-Guna, in die ein deutschlandfreundlicher Milliardär sogar die TU Berlin lockte. Ein Filmfes... » mehr

Marco Umbreit mit einem der neuen Gewehre der Stadtwache. Zur Eröffnung des Kuhschwanzfestes wird er damit Salut schießen.	Fotos: proofpic.de

18.05.2018

Region

Eisfelder Stadtwache hat für Pulverschein Schulbank gedrückt

Am heutigen Samstag fällt der Startschuss für das 410. Kuhschwanzfest in Eisfeld. Ganz nach historischer Tradition, wird die Stadtwache das bunte Treiben mit eröffnen. Dieses Mal darf geschossen werde... » mehr

Rebberge von Varen

05.09.2018

Reisetourismus

Schweiz, Südafrika und Mainz: Neues aus der Reisewelt

Warum nicht mal bei einer Weinlese mitmachen? Das ist zum Beispiel in einigen Schweizer Weingütern möglich. Wer von einer Fahrradtour am Atlantik träumt, sollte sich die neuen Radrouten in Südafrika a... » mehr

Mit Nachtwächter Joachim Bantz (l.) ging es für die Frauen der Suhler Gymnastikgruppe auf eine ganz besondere Stadtführung. Auch das Büchnersche Hinterhaus stand auf dem Programm.	Foto: Sarah Busch

29.01.2018

Meiningen

Mit dem Nachtwächter unterwegs

Geheime Gassen, berühmte Gäste und alte Geschichten: Der "Mäninger Nachtwächter" Joachim Bantz führte die Gymnastikgruppe des Suhler SV 06 mit viel Humor durch die Theaterstadt. » mehr

Vor Jahren wurde die ehemalige sogenannte "Stadtmauer" am Eckardtskopf abgerissen. Seitdem harrt die Fläche einer Neubebauung mit Einfamilienhäusern und künftig eventuell mit einer Begegnungsstätte. Foto: Michael Bauroth

06.11.2017

Zella-Mehlis

Ein klimaneutrales Stadttor mit Begegnungsstätte?

In die Neubebauung des Oberhofer Eckardtkopfes könnte jetzt doch noch Bewegung kommen. Neben Einfamilienhäusern soll dort auch eine Begegnungsstätte für Generationen entstehen. » mehr

Stephanskirche

13.07.2017

Reisetourismus

In Tangermünde brütet der Storch über dem Standesamt

Backstein, Geschichte, Wasser, Natur, kuriose Lokalitäten: Die alte Hansestadt Tangermünde an der Elbe hat viel zu bieten. Von Spezialitäten wie «Käsefuß mit Schuhsohle» sollten sich Besucher nicht ab... » mehr

Wichtiges Element auch bei der 409. Auflage des Festes: die Stadtwache.

31.05.2017

Region

Originale statt Attrappen

Die Eisfelder stehen in den Startlöchern für die 409. Auflage des Kuhschwanzfestes von Freitag bis Sonntag. Die Veranstalter warten neben Bewährtem mit einigen Neuerungen auf. » mehr

Die Grabungsstelle hinter dem Rathaus von Themar: Das unterdessen abgerissene Nebengebäude soll durch einen neuen Anbau ersetzt werden.

Aktualisiert am 06.05.2017

Region

Tiefer Vorstoß in die Geschichte

Tierknochen aus dem 12., 13 Jahrhundert, Fayencen, glasierte Keramik und Tonmurmeln: Die Ausgrabungsfunde im hinteren Teil des Themarer Rathauses zeichnen ein überraschendes Bild aus der Vorzeit städt... » mehr

Der neue Lügensack steht fest: Es ist Marcel Kißling, seines Zeichens Prinz des 477. Karnevals im Jahr 2012.

27.02.2017

Meiningen

Erst Prinz, nun Lügensack: "Wir machen Wasungen groß"

Marcel Kißling heißt der neue Lügensack. Bei den Feierlichkeiten am Rosenmontag in Wasungen bekam der Ex-Prinz im Beisein von Hunderten Narren im Bürgerhaus Paradies diesen Titel zuerkannt. » mehr

Der Hohlraum unter der Straße Stiller Tor wird verfüllt. Die Baufirma ist bemüht, den Zeitplan einzuhalten. Foto: fotoart-af.de

23.08.2016

Region

Ein Relikt der Vergangenheit

Wohl Baupfusch Ende der 1980er-Jahre hat dazu geführt, dass unter der Straße am Stiller Tor ein großer Hohlraum entstanden ist. Die Trasse in Schmalkalden wurde damals einfach über einen verfüllten Ke... » mehr

Stadtplaner Uwe Wilke (links) und Heinz Völker vom Bauamt Ilmenau zeigen die aktuellen Pläne zur Sanierung des Platzes mit dem Ziegenbrunnen.	Foto: b-fritz.de

11.08.2016

Region

Bis September wird gebaut

Die Bauarbeiten in der Ilmenauer Fußgängerzone werden noch bis 20. September andauern. Ausgrabungs-Reste des Endleichtores werden erhalten, der Ziegenbrunnen wird um einige Meter versetzt. » mehr

Einladend bunte hölzerne Kommunikationsbank: von den Förstern.

07.08.2016

Meiningen

Die Kinderstadt: Bleibendes und Vergängliches

Tiberanda? Wo bitte liegt das nochmal? Mitten in Meiningen, als Stadt in der Stadt, eine Sommerwoche lang! Am Samstag brauchte man nicht lange nach der Stadt der Kinder zu suchen. Tiberandas Stadttore... » mehr

Die Bauarbeiter in der Straße des Friedens versehen die Ruinen des Endleichtors derzeit mit einer Art Rahmen, um das Fundament zu schützen. Foto: b-fritz.de

14.07.2016

Region

Endleichtor wird dauerhaft sichtbar

Das Endleichtor stößt bei vielen Ilmenauer auf großes Interesse. Das wurde auch zur neuesten Führung über die Baustelle in der Fußgängerzone wieder deutlich. » mehr

Ob in ihren Berufsgruppen oder bei Gemeinschaftsaktionen - die Tiberanda-Bewohner sind stets mit großer Begeisterung bei der Sache. Ohne die vielen engagierten ehrenamtlichen Helfer und Kooperationspartner gäbe es das außerordentliche Ferienprogramm allerdings nicht. Fotos: Archiv Kinderstadt

12.07.2016

Meiningen

6. Kinderstadt Tiberanda öffnet bald in Meiningen ihre Tore

In den Ferien viel fürs Leben lernen und dabei richtig Spaß haben? In der Meininger Kinderstadt Tiberanda funktioniert das prima. Am 1. August öffnen sich die Stadttore schon zum sechsten Mal. » mehr

Mit Interesse warfen die Teilnehmer der Baustellenführung am Donnerstag einen Blick auf die Fundstelle des ehemaligen Endleichtors. Foto: b-fritz.de

23.06.2016

Region

Bauarbeiten in Fußgängerzone sollen in acht Wochen beendet sein

Die Bauarbeiten in der Ilmenauer Fußgängerzone gehen gut voran. Auch wenn am ursprünglich geplanten Ablauf etwas geändert werden musste, soll im August alles fertig sein. » mehr

Herzog Johann Casimir wird es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen lassen, sich huldvoll an sein Volk zu wenden. Fotos: Archiv/frankphoto.de

10.05.2016

Region

Stadtjubiläum spiegelt sich auch im Festzug wider

Kuh und Trommler haben ihren Platz vor dem Edeka-Markt in Eisfeld bereits bezogen. An den Ortseingängen weisen Transparente darauf hin: Am kommenden Wochenende wackelt er wieder, der Kuhschwanz. » mehr

Nicht die unangenehmste Pflicht eines Bürgermeisters: Hubert Böse tanzt mit Prinzessin Dunia. Foto: W. Swietek

09.02.2016

Region

Stadtverwaltung sucht "Asyl" bei Karnevalisten

Traditionell hat die Stadt Themar am Rosenmontag die Mitglieder vom Karnevalclub TCC zu einem Empfang geladen, um Danke zu sagen für die vergangene Saison. » mehr

Holger Obst will die "Stadttore" gern öffnen.

29.01.2016

Region

Hildburghausens Stadttore stehen in allen Richtungen offen

In der Gebietsreform sieht Bürgermeister Holger Obst auch Chancen für die Entwicklung der Kreisstadt. Für Gespräche stehen im Rathaus die Türen jederzeit weit offen. » mehr

Noch sind sie leer, die Räume, in denen die Exponate des Deutschen Burgenmuseums zu sehen sein werden. Die zukünftige Museumsleiterin Elke Elbers (links), die Bürgermeisterin der Stadt Bad Colberg-Heldburg, Anita Schwarz, der Direktor des Germanischen Nationalmuseums Nürnberg, Prof. Dr. G. Ulrich Großmann (2. von links) und der Direktor der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten, Prof. Dr. Helmut-Eberhard Paulus, gewährten gestern Einblicke. Foto: ari

22.01.2016

Region

Der Glockenschlag

Dass das Deutsche Burgenmuseum Veste Heldburg am 8. September dieses Jahres seine Tore öffnet, ist am Mittwoch in Nürnberg kundgetan worden. Gestern wurden auf der Veste Heldburg weitere Details verkü... » mehr

Monströs: Viel Platz herrscht im Zentrum von Neubrandenburg. Die einstige DDR-Bezirksstadt ist wie andere auch noch auf der Suche nach ihrer Rolle. Fotos: Haak

20.10.2015

Thüringen

Widersprüche, die bleiben werden

Neubrandenburg ist eine Stadt voller Widersprüche. Architektonisch. Menschlich. Die Kommune im Norden ist damit der vielleicht beste Spiegel für alle ehemaligen DDR-Bezirksstädte und deren Entwicklung... » mehr

Das Pendel schlägt ungleich aus

15.07.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Das Pendel schlägt ungleich aus

Mehr Menschen fahren zur Arbeit nach Suhl als die Stadt aus beruflichen Gründen verlassen. Die Stadtkasse hat von diesem Überschuss aber nichts. » mehr

Alles, was die Milch ausmacht: In seinem privaten Museum zeigt Werner Trützschler eine riesige Sammlung alter und neuer Stücke zur Milchwirtschaft.

15.06.2015

TH

Werner Trützschler ist sicher: Die Milch macht's

Im und neben dem Hildburghäuser Stadtturm verbinden Werner Trützschler und seine Familie drei Sammlungen zu einem Museum. Dem über 80-jährigen Rentner geht es vor allem um die Milch. Und er plant eine... » mehr

Nur zwei Schläge brauchte Bürgermeister Sven Gregor, dann floss das Festbier.

26.05.2015

Region

Unter dem Kuhschwanz wird fröhlich gefeiert

Zum 407. Mal wackelt in Eisfeld der Kuhschwanz. Bis zum Dienstagabend sind Gäste aus nah und fern, aus Ost und West zum Mitfeiern eingeladen. » mehr

20.05.2015

Region

Programm bietet für jeden Geschmack etwas

» mehr

04.02.2015

Thüringen

Investor aus Schleswig-Holstein steckt Millionen in Eisenacher Brache

Eisenach - Ein Investor aus Schleswig-Holstein ist für das Millionenprojekt «Tor zur Stadt» in Eisenach gefunden worden. » mehr

Die Musiker stellten ihr Kinderstadtlied vor und ein Instrument namens Gitarbanda, das sphärische Klänge erzeugt. 	Fotos: A. Kanzler

01.09.2014

Meiningen

"Der Ort, an dem man Träume lebt"

Mit einem Paukenschlag, einem kunterbunten Kinderstadtfest, schloss Tiberanda für dieses Jahr ihre Stadttore. Doch die Kinderstadt hat Bleibendes geschaffen, das dieses einzigartige Projekt im Gespräc... » mehr

Kann ohne Mundstück ins Kuh-Horn blasen: Jung-Nachtwächter Samuel Schmidt.	Foto: Stegner

05.10.2014

Region

Benjamin an der Laterne

Der jüngste Nachtwächter Europas kommt aus Bad Rodach. Mit zwölf Jahren tritt er in die Fußstapfen seines Opas. » mehr

Die kleine Emma und bearbeitet gemeinsam mit Karsten Schmied einen Ring. Der große Mittelaltermarkt war eines von vielen Höhepunkten während der viertätigen 600-Jahrfeier von Spechtsbrunn.

29.06.2014

Region

Ein Geburtstagskind auf dem Rennsteig

1414 ist Spechtsbrunn zum ersten Mal urkundlich erwähnt worden. Das 600-jährige Jubiläum hat der Stadtteil auf dem Rennsteig nun mit einer großen Festwoche gefeiert. » mehr

Um das Auer Tor attraktiver zu gestalten, soll die Linksabbiegerspur in der Haindorfsgasse wegfallen. Umgestaltet wird auch der Parkplatz vor der einstigen Apotheke.

31.03.2014

Region

Neues Tor zur Innenstadt

Der Ausschuss für Bauwesen hat sich entschieden: Sieben Mitglieder stimmen den Plänen zur Neugestaltung des Auer Tores zu, ein Mitglied ist dagegen. Am Dienstag bildet sich der Haupt- und Finanzaussch... » mehr

Das Schaufenster in der Medisservice GmbH in der Bahnhofstraße. Wer davor stehen bleibt, setzt einiges in Bewegung. 	Fotos: frankphoto.de

24.12.2013

Region

Kleine Wunder hinter Glas

BeimSchaufensterbummel in Schleusingen können Große und Kleine so manches kleine Weihnachtswunder entdecken. » mehr

Die Kinder lauschten in Stützerbach gespannt der Martinsgeschichte. 	Foto: Hube

12.11.2013

Region

Sankt Martin am Rennsteig

In den Orten der VG "Rennsteig" versammelten sich Kinder und Erwachsene, um dem Heiligen Martin zu gedenken. » mehr

Im Stadtgraben soll es noch ein bisschen weiter in die Tiefe gehen. Die Archäologen - Grabungshelfer Michael Leipold, Mathias Seidel, der Gebietsreferent des Landesamtes und Archäologin Zsuzsanna Sándor-Pröschold (v.l.) - versprechen sich noch eine Vielzahl interessanter Funde. 	Fotos (2): frankphoto.de

29.08.2013

Region

Neue Puzzle-Teile für die Stadtgeschichte

Auf Reste der Hildburghäuser Stadtbefestigung sind Archäologen bei ihren Untersuchungen im Bereich der Coburger Straße/Obere Marktstraße gestoßen. Zudem wurden verschiedene Gebäudefundamte aus dem 18.... » mehr

Ein gewohntes Bild im Berufsverkehr: Autos aus den Nachbarkreisen fahren nach Suhl. 	Foto: frankphoto.de

04.04.2013

Suhl/Zella-Mehlis

Stadt fährt bei Pendlern gegen den Strom

Südthüringen galt als die Region mit den meisten Berufspendlern in die Nachbarregionen. In Suhl ist die Lage genau umgekehrt. Mehr Menschen fahren zum Arbeiten in die größte Stadt der Region. » mehr

Das erste Turmuhrenwerk im Heimatmuseum stammt aus dem Jahr 1822, hatte die Werksnummer 4 und war im Kirchturm der Kirche in Gräfenroda eingebaut.

13.12.2012

Region

Eine Turmuhr kehrt zurück

Der Heimatverein Gräfenroda hat jetzt für das Heimatmuseum ein neues Ausstellungstück - das nächste Werk einer Turmuhr, das in der ehemaligen Turmuhrmanufaktur Kühn gefertigt wurde. » mehr

Strahlend: Die Suhler Singakademie mit dem deutschen Requiem in der Suhler Hauptkirche. 	Foto: ari

05.11.2012

TH

Das Deutsche Requiem - ein inneres Drama

In drei Jahrzehnte hat sich die Suhler Singakademie als Oratorien- und Konzertchor weit über die Stadttore hinaus einen Namen gemacht. Am Samstag glänzte sie in ihrer Heimatstadt mit dem "Deutschen Re... » mehr

Herzog Johann Casimir wird auch in diesem Jahr seinem Volk zujubeln. 	Fotos: Archiv/frankphoto.de

22.05.2012

Region

Auf die Eisfelder ist eben Verlass

Zum 404. Kuhschwanzfest in Eisfeld am kommenden Pfingstwochenende steht ein Jubiläum an: Das 1992 gegründete Festkomitee zeichnet zum 20. Mal für das Volksfest verantwortlich. » mehr

Etwa in Höhe der Einmündung Untere Marktstraße trat bei den Baggerarbeiten am Puschkinplatz der Brückenbogen zutage.

04.04.2012

Region

Bogenbrücke unterm Asphalt

Eine Brücke aus dem Mittelalter wurde jetzt bei den Bauarbeiten am Puschkinplatz in Hildburghausen entdeckt. Eine genaue Datierung des Bauwerks ist den Archäologen aber derzeit noch nicht möglich. » mehr

Protestieren gegen den Planungsstopp für eine Ortsumgehung in Wasungen: Thomas Wey, Angelika Burkhardt und Roland Artus (v.l.n.r.). Viele Einwohner in der Stadt machen ihrem Ärger Luft. Sie haben Bettlaken an Häuser und Zäune gehangen, auf denen sie ihre Forderungen kundtun.	Foto. ari

09.01.2012

Thüringen

"Warum soll Wasungen das Opfer sein?"

Die Wasunger sehen nur einen Ausweg, um Lkw-Lärm und Auto-Mief loszuwerden: Sie brauchen eine Ortsumgehung. Und zwar schnell. Dafür wollen sie kämpfen. Sie protestieren auf Laken entlang der B 19. » mehr

10.12.2011

Region

Und plötzlich war das Auto weg

Römhild - Am Donnerstagmorgen staunte eine Frau in Römhild nicht schlecht, als sie ihren Ford Galaxy nicht mehr wieder fand. Da sie ihr Auto nur zehn Minuten allein gelassen hatte, glaubte sie, der Fo... » mehr

17.09.2011

Thüringen

Mühseliger Aufbau: Stadtroda hat sein Rotes Tor zurück

Stadtroda - Stadtroda hat sein Wahrzeichen zurück: Das wiederaufgebaute Rote Tor ist am Samstag offiziell an die 6000-Einwohner-Stadt übergeben worden. » mehr

12.06.2011

Thüringen

Stadtroda erhält sein Rotes Tor zurück

Stadtroda - Stadtroda bekommt sein Wahrzeichen zurück: Am kommenden Mittwoch (15. Juni) startet in der 6000-Einwohner-Stadt östlich von Jena der Wiederaufbau des Roten Tores. Bürgermeister Harald Kram... » mehr

22.03.2007

TH

Staatsanwälte bei Buga-Chefs

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts des Betrugs und der Untreue gegen Verantwortliche der Bundesgartenschau (Buga) in Gera und Ronneburg. » mehr

schweine_090710

09.07.2010

Thüringen

Weil sich die Wildschweine auch in der Stadt sauwohl fühlen

Eisenach/Suhl - Eisenach macht Schlagzeilen. Der Grund sind nicht die Wartburg und auch nicht das Opel-Werk. Von sich reden machen schweinische Gäste, die die Stadt in Atem halten. » mehr

10.04.2011

Thüringen

Von Müllauto zerstörtes Stadttor wird wieder aufgebaut

Stadtroda - Das bei einem Unfall zerstörte historische Stadttor von Stadtroda soll im Mai wieder aufgebaut werden. Laut Bürgermeister Harald Kramer wird derzeit geprüft, welche Firma den Zuschlag für ... » mehr

21.04.2010

Thüringen

Stadtroda bekommt sein Wahrzeichen wieder

Stadtroda - Stadtroda bekommt sein Wahrzeichen, das Rote Tor, zurück. Allerdings erst im kommenden Jahr. «Der Versicherer zahlt den kompletten Wiederaufbau», sagte Bürgermeister Harald Kramer (CDU) am... » mehr

16.04.2010

Thüringen

Stadtroda bittet um Spenden für zerstörtes Stadttor

Stadtroda - Nach dem Einsturz des «Roten Tores» in Stadtroda bittet Bürgermeister Harald Kramer (CDU) um Spenden für den Wiederaufbau des Wahrzeichens. Ob der Schaden hundertprozentig von der Versiche... » mehr

14.04.2010

Thüringen

Müllauto reißt saniertes Wahrzeichen nieder

Stadtroda - Vom Wahrzeichen Stadtrodas - dem Roten Tor - ist nur noch ein Trümmerhaufen übrig. Schuld ist der Fahrer eines Müllautos, der am Mittwoch an dem letzten von einst fünf Stadttoren wenden wo... » mehr

18.07.2008

Thüringen

Weiter Stoßstange an Stoßstange

Meiningen – Wer täglich über die so genannte „toom“-Kreuzung auf der Bundesstraße 19 in Meiningen fährt und zur Autobahn 71 will oder von ihr kommt, wird auch weiterhin in der Fahrzeug-Schlange stehen... » mehr

01.02.2008

Thüringen

Die letzte Parkuhr kaltgestellt

Bad Salzungen/Ilmenau/Suhl – „Willkommen in einer parkgebührenfreien Innenstadt“ – mit dieser frohen Botschaft begrüßen seit gestern die Bad Salzunger ihre Gäste. Kein Besucher muss mehr geldhungrige ... » mehr

ikalleaufbau9_190211

19.02.2011

Suhl/Zella-Mehlis

Närrische Maler

Mit neuem Bühnenbild bringt der SCV Ikalla zur 58. Kampagne seine Interpretation des Suhler Stadtwappens auf die Karnevalsbühne. » mehr

ike-weihnachtswerkstatt6_11

11.11.2008

Suhl/Zella-Mehlis

„Heinzelmännchen“ in Aktion

Suhl – Nur gut, dass der Weihnachtsmann fleißige Helfer hat! Das Fest naht mit Riesenschritten. Der Chrisamelmart soll ab 28. November seine Besucher darauf einstimmen. Und er soll wunderschön werden,... » mehr

Tischler Franz aus Albrechts

24.11.2007

Suhl/Zella-Mehlis

Wie die Stadttore einst nach Suhl kamen

Suhl – Als Franz Gandor in Albrechts davon hörte, dass die Ausstellungshallen in der Aue abgebrannt sind, war sein Schrecken groß. Er wusste genau, was darin aufbewahrt wurde, hatte er sie doch oft ge... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".