Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Sport

Zum neunten Mal in Folge: Juventus Turin Meister in Italien

Juventus Turin ist zum neunten Mal in Serie italienischer Meister. Ronaldo ist gegen Genua zur Stelle, nachdem es eine Halbzeit nicht läuft. In den kommenden Wochen wartet eine weitere Titelchance.



Treffer
Cristiano Ronaldo (2.v.l) von Juventus jubelt über seinen Treffer zum 1:0.   Foto: Antonio Calanni/AP/dpa

Nach einem erlösenden Tor von Cristiano Ronaldo hat sich Rekordchampion Juventus Turin zum neunten Mal in Serie die italienische Meisterschaft gesichert.

Die Mannschaft um den fünfmaligen Weltfußballer machte den insgesamt 36. Scudetto der Vereinsgeschichte mit einem 2:0 (1:0) am Sonntagabend im Heimspiel gegen Sampdoria Genua perfekt. Ronaldo traf zum 1:0 vor der Halbzeit.

Mit 83 Punkten ist Turin, das ohne den zuletzt lange verletzten Ex-Nationalspieler Sami Khedira antrat, zwei Spieltage vor dem Saisonende der Serie A nicht mehr von Platz eins zu verdrängen. Der Tabellenzweite Inter Mailand liegt sieben Punkte zurück.

Juventus war trotz optischer Überlegenheit in der ersten Halbzeit harmlos, dann traf Ronaldo nach einer Freistoßvariante mit der letzten Aktion. Ein Zuspiel von Miralem Pjanic verwertete der 35-Jährige von der Strafraumgrenze direkt mit einem Flachschuss (45.+7). Gegen die nun offensiveren Gäste war Ronaldo auch am 2:0 beteiligt, nach seinem Schuss staubte Federico Bernardeschi (67.) ab. Damit war der glanzlose, aber entscheidende Erfolg gesichert. Der an die Latte verschossene Foulelfmeter in der 89. Minute dürfte nur Ronaldo selbst mit Blick auf die Torjäger-Wertung richtig geägert haben.

«Es ist kompliziert, mental und körperlich für 90 Minuten auf Ballhöhe zu bleiben. Die Spiele sind seltsam, und das Momentum ändert sich sehr leicht», erklärte Trainer Maurizio Sarri noch nach dem 1:2 bei Udinese Calcio am Donnerstag. Vor allem die geistige Erschöpfung seiner Spieler sei groß, sagte der Juve-Coach. Wegen der Niederlage hatten die Turiner die Meisterschaft noch nicht perfekt machen können.

Den am Ende beruhigenden Vorsprung an der Tabellenspitze hatte Juve zuletzt vor allem auch der Schwäche der Konkurrenten zu verdanken. Denn in den elf Partien vor dem Spiel am Sonntag waren der Sarri-Mannschaft nur fünf Siege gelungen.

Ob Ronaldo auch noch Torschützenkönig wird, ist fraglich. Denn während der portugiesische Superstar bislang 31 Tore erzielte, hat der frühere Dortmunder Ciro Immobile nach seinem Dreierpack beim 5:1 (1:1) des Tabellenvierten Lazio Rom beim Hellas Verona schon 34 Treffer auf seinem Konto - so viele, wie Robert Lewandowski zum Titelgewinn des FC Bayern beisteuerte. Den Rekord in Italien hält der jetzige Juve-Profi Gonzalo Higuaín. Der Argentinier erzielte in der Saison 2015/2016 36 Tore für den SSC Neapel.

Im August wartet auf die «Alte Dame» des italienischen Fußballs die nächste Titelchance. Juventus steht im Achtelfinale der Champions League, muss am 7. August gegen Olympique Lyon allerdings eine 0:1-Hinspielpleite wettmachen, um das Finalturnier in Lissabon zu erreichen. In der nächsten K.o.-Runde würde Real Madrid oder Manchester City als Gegner warten.

© dpa-infocom, dpa:200726-99-933170/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
00:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Champions League Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro FC Bayern München Inter Mailand Italienischer Fußball Juventus Turin Lazio Rom Manchester City Olympique Lyon Real Madrid Robert Lewandowski Sami Khedira Sampdoria Genua Serie A Udinese Calcio
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Udinese Calcio - Juventus Turin

23.07.2020

Juventus Turin verpasst vorzeitigen Titel-Gewinn in Udine

Rekordchampion Juventus Turin muss seine Meisterfeier verschieben. » mehr

Torjubel

27.07.2020

Kein perfekter Abend für Ronaldo bei drittem Titel mit Juve

Juventus Turin ist zum neunten Mal in Serie italienischer Meister. Ronaldo trifft gegen Genua zu einem wichtigen Zeitpunkt und feiert danach wie alle anderen in der Kabine. Gänzlich zufrieden war der Portugiese aber wohl... » mehr

Gianluigi Buffon

05.07.2020

Juve-Torwart Buffon feiert Rekord

Für die Fans von Gianluigi Buffon gibt es seit diesem Wochenende noch mehr Gründe, ihren «Größten der Größten» zu feiern: Der «ewige» Torwart steuert mit Juve auf den Meistertitel zu. Und einen eigenen Rekord hält der It... » mehr

Andrea Pirlo

09.08.2020

Juve mit Trainer-Neuling Pirlo - «Kann Auserwählter sein»

Der italienische Fußball hat Andra Pirlo zurück - und wie! Als Trainer-Neuling übernimmt der Weltmeister von 2006 gleich den Rekordmeister Juventus Turin. Die Hoffnungen in den einstigen Super-Spielmacher sind riesig. Ab... » mehr

Champions League

06.08.2020

Favoriten unter Druck - Wer fliegt aus der Königsklasse?

Wer erreicht das Champions-League-Turnier in Lissabon? Einige Titelanwärter bangen noch um den Einzug ins Viertelfinale. Vor allem für die spanischen Clubs könnte eine jahrelange Serie reißen. » mehr

Lionel Messi

11.08.2020

Acht Teams, acht Köpfe: Auflauf der Superstars in Lissabon

Okay, Cristiano Ronaldo fehlt. Ebenso Real Madrid und Jürgen Klopp mit Titelverteidiger FC Liverpool. Aber das «Final-8-Turnier» der Champions League verspricht auch im Geister-Format Fußball der Extraklasse - und das mi... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brand altes Stellwerk Bahnhof Zella-Mehlis

Brand Altes Stellwerk Zella-Mehlis |
» 6 Bilder ansehen

Mopedunfall Steinheid

Mopedunfall Steinheid |
» 4 Bilder ansehen

Schwerer Unfall Effelder Effelder

Unfall Effelder | 13.09.2020 Effelder
» 12 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2020
00:32 Uhr



^