Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Sport

Uneinigkeit in der Premier League

Die Spitzenclubs und die Vereine aus dem Mittelfeld wollen die Saison in neutralen Stadien beenden, die abstiegsbedrohten Clubs beharren auf ihrem Heimrecht: In der englischen Premier League herrscht große Uneinigkeit, wie die Saison beendet werden soll.



Premier League
Auch im Etihad Stadion von Manchester City wird derzeit nicht gespielt.   Foto: Martin Rickett/PA Wire/dpa

Die ersten 14 Clubs der Tabelle sind dafür, die letzten sechs dagegen: In der Diskussion um eine Saison-Fortsetzung in zehn ausgewählten Fußballstadien offenbaren sich in der Drei-Klassen-Gesellschaft Premier League laut «Telegraph» wieder einmal Gräben zwischen zumindest zwei Lagern.

Die da oben wollen das Modell durchsetzen, die da unten wehren sich mit Verweis auf eine angebliche Wettbewerbsverzerrung. Brisant: Um das Modell durchzusetzen, wären genau 14 Stimmen notwendig.

Brighton and Hove Albion, West Ham United, der FC Watford, der AFC Bournemouth, Aston Villa und Norwich City hoffen deshalb, noch Mitstreiter auf ihre Seite zu ziehen. Bisher hat sich das komplette Mittelfeld den «Big Six» FC Liverpool (1.), Manchester City (2.), FC Chelsea (4.), Manchester United (5.), Tottenham Hotspur (8.) und FC Arsenal (9.) angeschlossen. Sie sehen in den Spielen auf neutralem Grund die einzige Chance auf eine Fortsetzung der Saison. Im Falle eines Abbruchs sollen den 20 Vereinen zusammen 866 Millionen Euro (762 Millionen Pfund) verloren gehen.

Paul Barber, Clubchef von Brighton, will als Wortführer der Opposition trotzdem auf dem Heimrecht beharren. «Wir wissen, dass wir einige Kompromisse akzeptieren müssen und dass Geisterspiele nötig sein werden», wurde Barber auf der Internetseite des Tabellen-15. zitiert: «Aber die Nachteile für uns, wenn wir nicht in unserem Stadion und unserer gewohnten Umgebung spielen, auch wenn Fans nicht dabei sein können, sind sehr offensichtlich.»

Er argumentierte, dass der Spielplan nicht für alle Teams gleichmäßig schwere Partien bereithalte. Durch die ungerade Zahl von Spielen stünden nicht für alle Teams die gleiche Zahl an Heim- und Auswärtsspielen im Rest-Spielplan. Zudem hätte Brighton daheim noch gegen Tabellenführer Liverpool, Meister Manchester City und die Schwergewichte Manchester United und Arsenal gespielt. Daher beharrt Brighton auf Heimspielen vor leeren Rängen, um zumindest auf einen gewissen Heimvorteil hoffen zu können.

Mehrere Medien spekulieren über eine Wiederaufnahme des Spielbetriebs ab Mitte Juni, sofern Regierung und Gesundheitsexperten ihre Zustimmung erteilen. Berichten zufolge könnten bis zu zehn Arenen für die verbleibenden neun Spieltage plus Nachholspielen genutzt werden.

Einig waren sich die Clubs in einer Schalte, die wegen der Corona-Pandemie seit 13. März unterbrochene Saison zu Ende spielen zu wollen. «Ich habe eine Verantwortung sicherzustellen, dass wir irgendwann wieder spielen», sagte Southampton-Boss Martin Semmens der BBC: «Wenn nicht, haben wir irgendwann ein Problem, den Verein am Laufen zu halten.»

Das treffende Fazit der Sitzung vom Freitag zog Karren Brady, stellvertretende Club-Chefin bei West Ham, in einer «Sun»-Kolumne: «Wir werden noch viele Hindernisse überwinden und viele Kompromisse finden müssen.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2020
15:15 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aston Villa British Broadcasting Corporation Chelsea England FC Arsenal FC Chelsea London FC Liverpool Fußballstadien Manchester City Manchester United Premier League Sportstadien Tabellenführung West Ham United
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Party

26.06.2020

«Völlig überwältigt»: Klopp zwischen Tanz und Tränen

Jürgen Klopp kann einfach nichts falsch machen. Nach dem Gewinn der Meisterschaft mit dem FC Liverpool wird der beliebte Trainer von seinen Gefühlen übermannt und bricht in einem Interview in Tränen aus. Das Video wird i... » mehr

Premier League

18.06.2020

Wiederanpfiff in England: Man City schlägt Arsenal

Manchester City hat in seinem ersten Premier-League-Spiel nach der Coronavirus-Pause einen klaren Sieg gegen Arsenal eingefahren. Die Gunners hatten Verletzungspech und kassierten eine Rote Karte. Vor dem Spiel gab es ei... » mehr

FC Liverpool - Crystal Palace

24.06.2020

FC Liverpool kurz vor der Meisterschaft

Der FC Liverpool und sein Trainer Jürgen Klopp stehen nach einer Heim-Gala in Anfield kurz vor der ersten englischen Meisterschaft seit 30 Jahren. » mehr

Pierre-Emerick Aubameyang

11.01.2020

Klopp und Liverpool bauen Vorsprung aus

Der erste nationale Meistertitel seit 30 Jahren scheint für den FC Liverpool nur noch Formsache. Die Klopp-Elf eilt von Sieg zu Sieg und lässt sich auch vom Champions-League-Finalrivalen nicht aufhalten. Und selbst von S... » mehr

AFC Bournemouth - FC Arsenal

27.12.2019

Liverpool meisterlich - Arteta-Lob für Özil

Der FC Liverpool ist nach dem Topspiel am Boxing Day mehr denn je auf Titelkurs. Ein früherer Bundesliga-Profi glänzt in Trefferlaune. Die letzte Liga-Niederlage der Reds liegt schon sehr lange zurück. » mehr

FC Liverpool - Aston Villa

05.07.2020

Liverpool tut sich lange schwer: Sieg gegen Aston Villa

Englands Fußball-Meister FC Liverpool hat gegen Aston Villa einen Arbeitssieg geschafft. Drei Tage nach der 0:4-Klatsche bei Manchester City mühte sich Liverpool gegen den Abstiegskandidaten zu einem 2:0 (0:0). » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Kellerbrand Benshausen Benshausen

Kellerbrand Benshausen | 03.07.2020 Benshausen
» 10 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 05. 2020
15:15 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.