Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sport

Super-Torjäger Lewandowski fordert Abwehr-Ass van Dijk

Heimspiele in der Champions League sind eine Spezialität von Robert Lewandowski. Im Schnitt trifft der Pole fast einmal pro Partie. Gegen Liverpool ist diese Qualität extrem gefragt. Trotz imposanter Quoten gibt's immer wieder Kritik am Torjäger - auch diesmal?



Top-Torjäger
Will auch nach dem Rückspiel gegen Liverpool Grund zum Feiern haben: Bayern-Torjäger Robert Lewandowski (l).   Foto: Sven Hoppe

Rekordmann Robert Lewandowski darf sich auf eine Lieblingsdisziplin freuen. Heimspiele in der Champions League sind eine Spezialität des Torjägers.

Neun seiner elf Münchner Treffer in K.o.-Spielen erzielte er in der Allianz Arena, am Mittwochabend (21.00 Uhr/Sky) soll er den FC Bayern gegen den FC Liverpool ins Viertelfinale der europäischen Fußball-Königsklasse schießen.

«In der Champions League musst du immer fokussiert sein und versuchen, die Fehler des Gegners auszunutzen», sagte der 30-Jährige vor dem Duell mit dem Vorjahresfinalisten. Lewandowski ahnt: So viele Chancen wie zuletzt beim 6:0 gegen den VfL Wolfsburg wird er gegen die Reds nicht wieder bekommen.

In 25 Königsklassen-Heimspielen des FC Bayern traf Lewandowski 23 Mal; macht im Schnitt fast ein Tor pro Partie. «Wir sind froh, dass wir ihn in unseren Reihen haben. Er ist immer ein Kandidat für die Torjägerkanone. Er hat auch viele Assists schon gegeben», lobte Kapitän Manuel Neuer, der selbst vor seinem 100. Einsatz in Europas Eliteliga steht.

Mit acht Treffern nach der Gruppenphase startete Lewandowski als Führender der Torschützenliste in die K.o.-Phase der Champions League. In der ewigen Bestenliste steht er mit 53 Toren an Position sechs. In der Bundesliga ist er der beste ausländischen Torschütze. 281 Spiele, 201 Siege, 197 Tore - die Leistungsbilanz seit seinem Wechsel von Lech Posen nach Deutschland zu Borussia Dortmund im Sommer 2010 ist beeindruckend. Bayerns Neuner ist eine Tormaschine.

Trotz der imposanten Quoten gibt es immer wieder Kritik. Vor allem die, dass der Stürmerstar den Münchnern noch kein großes K.o.-Spiel in Europa gewonnen hat. Zwar traf er auch schon gegen Real Madrid oder den FC Barcelona, doch beide Mal schieden die Bayern aus. Und Doppelpacks gegen Porto, Besiktas Istanbul oder den FC Arsenal fallen in der öffentlichen Bewertung weniger ins Gewicht.

Den Münchnern Bossen missfällt die Kritik an dem Mann, der gegen Real Madrid in einem Dortmunder Halbfinalspiel gleich viermal traf. Präsident Uli Hoeneß attestierte ihm eine Verhaltensänderung und titulierte ihn als zu einem «richtigen Bayern-Spieler» gereiften Profi. In der Vergangenheit agierte der polnische Nationalstürmer oftmals eigensinnig und divenhaft auf dem Platz.

Die Münchner Chefs schützen ihn öffentlich mehr als früher, etwa jüngst gegen die scharfe Kritik des Ex-Nationalspielers Dietmar Hamann. Von einer «Kampagne» sprach Sportdirektor Hasan Salihamidzic, der den bis 2021 datierten Vertrag mit Lewandowski gerne verlängern würde. Er rühmte Lewandowski als «Leader», der vorneweg laufe: «Er ist unser Topscorer, er ist einer der besten Stürmer der Welt.»

Gegen Liverpool trifft dieser nun auf den nach Gelbsperre zurückgekehrten Virgil van Dijk, einen der besten Verteidiger der Gegenwart. «Dass Liverpool so wenig Gegentore bekommt, liegt maßgeblich an ihm. Gegen ihn ein Tor zu schießen, ist sehr schwierig», sagte Lewandowski. Trainer Niko Kovac bezeichnete seinen Torjäger schon als «eine Art Lebensversicherung». Ist er das auch am Mittwochabend endlich in einem ganz großen Champions-League-Spiel?

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
16:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Besiktas Istanbul Borussia Dortmund Champions League Dietmar Hamann FC Arsenal FC Barcelona FC Bayern München FC Liverpool Kritik Manuel Neuer Real Madrid Robert Lewandowski Schnitte Torjäger Uli Hoeneß VfL Wolfsburg
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Klare Sieger

18.03.2019

«Klares Zeichen» an BVB - Hoeneß: «Kopf-an-Kopf-Rennen»

Die Bayern senden kurz nach dem schmerzhaften Aus in Europa eine kraftvolle Botschaft im «rassigen Fernduell» mit Borussia Dortmund. Der Präsident sieht im Titelkampf einen «kleinen Vorteil». Nach der Länderspielpause ko... » mehr

Ernst

12.05.2019

Saisonfinale «dahoam»: Bayern vor Nervenprobe

«2 plus» oder «Scheißsaison»: Der FC Bayern steht vor einem finalen Nervenkitzelspiel. Die Meisterschaft entscheidet sich am letzten Spieltag. Die Zukunft von Niko Kovac auch? Die Verantwortlichen weichen aus, Garantien ... » mehr

Champions-League-Aus

14.03.2019

Die Bayern schwören sich nun aufs Double ein

Eine große Bayern-Generation dankt in Europa ab. Der K.o. gegen Klopps Liverpool ist keine Schande, aber Augen öffnend: Die Bosse müssen handeln. Die jahrelang vermisste Emotion im Titelkampf der Bundesliga verleiht dem ... » mehr

Manuel Neuer und Marc-Andre ter Stegen

21.05.2019

Löw bastelt am Kader: Fragezeichen um Neuer und ter Stegen

Für die meisten Profis ist die Saison beendet. Die Nationalspieler und der Bundestrainer müssen noch zweimal ran. Löw will mit seinen umgekrempelten Kader die jüngsten positiven Signale zementieren. Ungewissheiten gibt e... » mehr

Jubilar

11.03.2019

Bayern braucht den Super-Neuer gegen Liverpool

Als vierter deutscher Spieler nach Oliver Kahn, Philipp Lahm und Thomas Müller knackt Manuel Neuer eine besondere Marke in der Champions League. Nach dem DFB-Aus eines Weltmeister-Trios muss auch er sich Gedanken machen.... » mehr

Vorbei

13.03.2019

«Grenzen aufgezeigt»: Liverpool versetzt FC Bayern den K.o.

Deutschland gegen England 0:3. Am Ende der deutsch-englischen Fußball-Wochen scheitert nach Borussia Dortmund und dem FC Schalke 04 auch der FC Bayern in der Champions League. Der FC Liverpool und Trainer Jürgen Klopp ze... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

25. Feuerwehr-Jugendleistungsmarsch in Eisfeld Eisfeld

25. Jugendleistungsmarsch | 25.05.2019 Eisfeld
» 11 Bilder ansehen

Schmalkalden feiert „Am Walperloh“ - Mit dem Schweizer Star-DJ Antoine Schmalkalden

Prachtparade Schmalkalden | 24.05.2019 Schmalkalden
» 20 Bilder ansehen

Fridays for Future

Fridays-Demo-MGN |
» 18 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
12. 03. 2019
16:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".