Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Rekordreiterin Werth führt Dressur-Team zum 24. EM-Gold

Das deutsche Team bleibt in der Dressur das Maß der Dinge. Das Quartett um Rekordreiterin Isabell Werth verteidigt bei der EM seinen Titel. Und es soll in den nächsten Tagen noch mehr Edelmetall geben.



Isabell Werth
Führte Deutschland zu EM-Gold in Rotterdam: Isabell Werth.   Foto: Rolf Vennenbernd » zu den Bildern

Den Champagner gab es erst im Stall. Nach der erneuten Machtdemonstration wartete das deutsche Dressur-Team erst den offiziellen Teil mit der Siegerehrung ab, ehe die Gold-Feier richtig begann.

Das Glück über die Titelverteidigung war aber schon vorher zu sehen und zu spüren. «Das ist fantastisch», kommentierte Isabell Werth den Sieg des deutschen EM-Teams am Dienstag in Rotterdam: «Ich bin sehr, sehr happy.»

Angeführt von der Ausnahmereiterin holte das deutsche Dressur-Team die insgesamt 24. Goldmedaille bei kontinentalen Meisterschaften. «Einfach geil», kommentierte Equipe-Chef Klaus Roeser: «Das ist einfach eine sehr gute Truppe.»

Zum siegreichen Team in Rotterdam gehörten außerdem Jessica von Bredow-Werndl aus Tuntenhausen mit Dalera, Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime und Sönke Rothenberger aus Bad Homburg mit Cosmo.

Schon vor den letzten Ritten der Konkurrenz war klar, dass Deutschland in der Dressur das Maß der Dinge bleibt. «Das war gewaltig», sagte Roeser nach Werths Auftritt mit Bella Rose. Für die 50 Jahre alte Rekordreiterin aus Rheinberg war es das 18. EM-Gold.

Das Team um Werth gewann überlegen mit 244,969 Prozent. Dahinter ging es durch eine nachträgliche Disqualifikation turbulent zu. Zweiter wurde schließlich das Gastgeber-Team der Niederlande (230,140) vor Schweden (229,923). Großbritannien war zunächst Zweiter, rutschte aber auf Rang vier, weil Charlotte Dujardin aus der Wertung fiel: Bei ihrem Pferd war Blut durch Sporeneinsatz festgestellt worden.

Werth genoss den erneuten Triumph nach dem besten Ritt des Tages: «Ich bin sehr stolz auf meine Bella.» Werth erhielt für den Grand Prix auf Bella Rose die höchste Wertung mit 85,652 Prozent vor Schneider (80,233) und Rothenberger (79,084). Erst auf Platz vier folgte Edward Gal mit Zonik (78,758), der den Gastgebern nach dem Durcheinander wegen der Disqualifikation von Dujardin noch Silber verschaffte.

Dass die vielen Erfolge nicht selbstverständlich sind und plötzlich etwas dazwischen kommen kann, zeigte sich auch in Rotterdam. Dem deutschen Team unterliefen unerwartete Patzer. «Man sieht, wie schnell Fehler passieren, die sonst das ganze Jahr nicht passieren», sagte Rothenberger. «Wir hatten hier nicht die besten Ergebnisse, die wir schon bei anderen Turnieren hatten.»

Das galt besonders für Rothenberger selber, der bei dem Ritt mit Cosmo ungewohnte Probleme hatte. «Leider war ich in der Galopp-Tour nicht so konzentriert», gab der 24-Jährige zu. Viele Prozentpunkte kostete vor allem «der große Patzer in der Rechts-Pirouette», sagte der Reiter.

Das ist im Vergleich zu den anderen Teams «Jammern auf hohem Niveau», wie Schneider die Fehler in ihrem Grand Prix am Montag bezeichnete. Die 50-Jährige aus Framersheim zeigte mit Showtime nach Werth und Bella Rose das zweitbeste Ergebnis des deutschen Teams.

Angesichts des Mannschafts-Golds konnte auch Jessica von Bredow-Werndl am Dienstag wieder lachen. Die 33-Jährige aus Tuntenhausen hatte am Vortag bitterlich geweint, weil ihre Stute Dalera während der Prüfung äpfelte und so ein besseres Ergebnis verhinderte.

Trotzdem erreichte von Bredow-Werndl wie ihre Teamkollegen locker die Qualifikation für den Grand Prix Spezial, in dem am Donnerstag die ersten Einzelmedaillen vergeben werden. Titelverteidigerin ist Werth, die sich vor zwei Jahren in Göteborg knapp vor Rothenberger durchgesetzt hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
16:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Edelmetalle Fehler Goldmedaillen Isabell Werth Patzer Turniere
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Simone Blum

25.08.2019

Das Phänomen Werth: Erneut Gold für die Dressurkönigin

Die letzte Dressur-Prüfung der EM wirkt wie eine deutsche Meisterschaft vor internationalem Publikum. Herausragend ist dabei erneut die erfolgreichste Reiterin der Welt. Da können die Springreiter nicht mithalten. » mehr

Isabell Werth

23.08.2019

Werths 19. EM-Goldmedaille soll die Nummer 20 folgen

Isabell Werth hat noch nicht genug. Der 19. EM-Goldmedaille will die erfolgreichste Reiterin der Welt am Samstag (15.00 Uhr) in der Kür die Nummer 20 folgen lassen. » mehr

Simone Blum

21.08.2019

Springreiter starten mit Sieg in Rotterdam

Die Springreiter liegen im Teamwettbewerb auf Platz eins, haben aber erst ein Drittel der Prüfungen absolviert. In der Dressur wartet nach dem Team-Gold schon die nächste Entscheidung. Ob die Rekordreiterin wieder zuschl... » mehr

Janne Müller-Wieland

24.08.2019

Nebensache EM-Gold: Hockey-Damen wollen das Olympia-Ticket

Die deutschen Hockey-Damen möchten die einmalige Chance nutzen, sich mit einem Sieg im EM-Finale gegen die Niederlande direkt für Olympia 2020 zu qualifizieren. Der EM-Titel wird zur Nebensache. » mehr

EM-Start

16.06.2019

«Von Anfang an da sein»: U21 hat «Bock» auf EM-Start

Große Hitze, unangenehmer Gegner: Die deutsche U21 fiebert dennoch ihrem EM-Auftaktspiel gegen Dänemark entgegen. Ein Sieg ist fast schon Pflicht, der Modus verzeiht von Beginn an keine Patzer. Die EM-Reise soll dort end... » mehr

Beachvolleyball-WM

04.07.2019

Ludwig-Kozuch-Versprechen: Für Olympia den Hintern aufreißen

Die Beach-WM geht ohne Titelverteidigerin Ludwig und ihre Partnerin Kozuch weiter. Auf das Duo wartet eine komplizierte Zeit. Trainer Wagner denkt an einige Korrekturen, spricht aber auch von einem Schritt nach vorn. Oly... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

weihnama1.jpg Himmelpfort

Weihnachtsbüro Himmelpforten | 15.11.2019 Himmelpfort
» 10 Bilder ansehen

Hunde-Foto-Shooting mit Angelika Elendt

Hunde-Foto-Shooting Caruso |
» 12 Bilder ansehen

Kastanienkette Ilmenau

Längste Kastanien-Kette | 14.11.2019 Ilmenau
» 5 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 08. 2019
16:29 Uhr



^