Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Pauli verlängert Sieglos-Serie - Dresden beendet Talfahrt

Die Sieglos-Serie des FC St. Pauli in der 2. Fußball-Bundesliga geht auch gegen den VfL Bochum weiter. Dynamo Dresden feiert indes einen wichtigen Sieg im Kellerduell.



Matchwinner
Moussa Kone (l) feiert mit Dynamo-Torschütze Alexander Jeremejeff.   Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa » zu den Bildern

Der FC St. Pauli hat seine sportliche Durststrecke in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt und blieb auch im fünften Ligaspiel in Serie ohne Sieg.

Im Heimspiel gegen den VfL Bochum musste sich der Kiezclub am Freitagabend trotz eines überlegen geführten Spiels mit einem mageren 1:1 (1:1) begnügen. Im zweiten Spiel des Abends gewann Dynamo Dresden das Kellerduell gegen den SV Wehen Wiesbaden mit 1:0 (1:0).

Vor 25.444 Zuschauern war der Schwede Alexander Jeremejeff (41.) mit seinem Tor der Matchwinner im Rudolf-Harbig-Stadion. Wiesbaden überließ Dresden zunächst freiwillig den Ball, doch die Gastgeber spielten sich keine Chancen heraus. Ganz anders der SVWW, der durch Manuel Schäffler (26.) in Führung ging. Doch weil der Ball beim Dynamo-Angriff zuvor im Toraus war, gab Schiedsrichter Martin Petersen (Stuttgart) nach Videobeweis den Treffer nicht und entschied auf Abstoß für Wiesbaden.

«Das ist für mich nicht nachvollziehbar. Die Szene hatte gar nichts mehr mit dem Tor zu tun. Wir sind entscheidend benachteiligt worden», schimpfte Wiesbadens Trainer Rüdiger Rehm am Sky-Mikrofon. «Dadurch ist das ganze Spiel kaputt gegangen. Das ist bitter für uns und den ganzen Fußball. Wir brauchen doch gar keinen Schiedsrichter mehr zum Spiel mitnehmen, wenn alles in Köln entschieden wird.» Dynamo-Trainer Christian Fiel räumte ein: «Wir müssen dankbar sein, dass der Schiedsrichter so entschieden hat.»

Stattdessen schoss Jeremejeff auf der anderen Seite nach starker Vorarbeit von Moussa Koné sein drittes Saisontor. Direkt danach musste das Spiel kurz unterbrochen werden, da aus dem Dresdner Fan-Block ein Böller geworfen wurde und knapp hinter Wiesbaden-Keeper Lukas Watkowiak explodiert war. Der Torwart konnte das Spiel nach kurzer Behandlung fortsetzen.

Vor 29.546 Zuschauern im erneut ausverkauften Millerntor-Stadion auf St. Pauli brachte Simon Zoller (5. Minute) die Gäste aus Bochum in Führung, die der starke Waldemar Sobota (10.) ausglich. Nach dem Wechsel bestimmten die Gastgeber das Match, doch der starke VfL-Torhüter Manuel Riemann verhinderte gegen Viktor Gyökeres (63.) und Dimitrios Diamantakas (67.) die durchaus mögliche Führung der Hausherren. Der VfL hingegen tat in der zweiten Halbzeit zu wenig für die Offensive und schien mit dem Teilerfolg zufrieden zu sein. Gegen St. Pauli sind die Bochumer nun allerdings seit elf Partien sieglos.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
21:25 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
2. Fußball-Bundesliga Dynamo Dresden FC Sankt Pauli Fußball-Bundesliga Millerntor-Stadion VfL Bochum
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
2:0

16.09.2019

FC St. Pauli überrascht mit historischem Derby-Sieg

Der FC St. Pauli hat den großen Stadtrivalen Hamburger SV in der 2. Fußball-Bundesliga gestoppt. Der Kiezclub gewann am Montagabend das emotionsgeladene 102. Derby mit 2:0 (1:0) und feierte den ersten Sieg gegen den Nach... » mehr

Heimsieg verpasst

02.11.2019

Aue verpasst Rang drei - St. Pauli vergibt Sieg

Aue hat den dritten Platz vor Augen, spielt dann doch nur 1:1 gegen Heidenheim. St. Pauli verschenkte einen Sieg gegen Karlsruhe, nur bei Greuther Fürth wurde gejubelt. » mehr

Heimerfolg

19.10.2019

Regensburg und Darmstadt siegen an torarmem Samstag

Nach dem Feuerwerk zwischen Aue und Nürnberg hatten die Torjäger am Samstag Ladehemmungen. Dank jeweils eines Treffers wurde aber bei Jahn Regensburg und Darmstadt 98 gefeiert. Die Lilien verließen durch ein 1:0 beim Fav... » mehr

Bakery Jatta

30.08.2019

Hecking hofft auf schnelle Lösung im Fall Jatta

Ob die angeblichen Zweifel an der Identität von HSV-Profi Bakéry Jatta Folgen für einige Spielwertungen in der 2. Fußball-Bundesliga haben, bleibt vorerst ungeklärt. Trainer Hecking will eine schnelle Lösung des Falls. D... » mehr

Vorbereitungsspiel: BBC Coburg - Baunach

31.08.2019

Dresden und Bielefeld drehen Spiele - Jahn mit Kantersieg

Dresden und Bielefeld präsentieren sich als Stehauf-Männchen und holen in ihren Heimspielen teils deutliche Rückstände auf. Aufsteiger Wehen Wiesbaden kassiert wieder eine Niederlage, Sandhausen überrascht - und stürmt a... » mehr

Treffer

28.04.2019

Paderborn und Berlin gewinnen Aufstiegs-Duelle

Im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga wird die Tabelle am viertletzten Spieltag mächtig durcheinandergewirbelt. Paderborn belegt plötzlich einen direkten Aufstiegsplatz, Hamburg rutscht raus - und muss mehr denn j... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall zwei Verletzte Schleusingen 19.11.19 Schleusingen/Hildburghausen

Unfall Schleusingen/Hildburghausen | 19.11.2019 Schleusingen/Hildburghausen
» 12 Bilder ansehen

Ilmenauer IKK-Klimawandel Ilmenau

Ilmenauer IKK-Klimawandel | 16.11.2019 Ilmenau
» 12 Bilder ansehen

Goldene Ziege Kids 2019 Suhl

Goldene Ziege für Kinder | 16.11.2019 Suhl
» 100 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
08. 11. 2019
21:25 Uhr



^