Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Nach Hallen-Evakuierung: Kiel gewinnt Krimi in Stuttgart

Die ersten drei Teilnehmer am Final-Four um den DHB-Pokal stehen fest. Nach Melsungen und Lemgo bucht auch der THW Kiel das Hamburg-Ticket. Der Viertelfinalsieg des Rekordsiegers in Stuttgart wird von ungewöhnlichen Umständen begleitet.



Zweikampf
Harald Reinkind (r) vom THW Kiel wird von TVB-Spieler Dominik Weiß gebremst.   Foto: Marijan Murat/dpa » zu den Bildern

Auch ein Feuer-Alarm mit anschließender Hallen-Evakuierung hat Vorjahressieger THW Kiel auf dem Weg ins Final-Four um den DHB-Pokal nicht stoppen können.

Der deutsche Handball-Rekordmeister setzte sich im Viertelfinale beim TVB Stuttgart nach einer knapp 45-minütigen Unterbrechung mit 35:34 (18:15) durch und erreichte damit erneut das Endrundenturnier am 4./5. April 2020 in Hamburg.

Zuvor hatten sich die MT Melsungen und der TBV Lemgo Lippe als erste Teams für die Vorschlussrunde qualifiziert. Melsungen behauptete sich gegen die Füchse Berlin mit 33:30 (14:16), Lemgo behielt bei den Eulen Ludwigshafen mit 26:23 (12:9) die Oberhand. Den letzten Halbfinalisten ermitteln am Mittwoch die Rhein-Neckar Löwen und die TSV Hannover-Burgdorf.

Kiel hatte in der 37. Minute gerade zum 22:19 getroffen, als der Alarm in der Scharrena offenbar wegen eines technischen Defekts losging. Wie die Zuschauer mussten auch beide Mannschaften die Halle verlassen. Zu einem ähnlichen Zwischenfall war es bereits am 10. Oktober im Bundesligaspiel der Stuttgarter gegen Lemgo gekommen.

Nach der Unterbrechung erwischte der THW, der in Niclas Ekberg (10 Tore) seinen besten Werfer hatte, den besseren Neustart und zog auf sechs Tore davon. Stuttgart kam zwar noch einmal heran, schaffte aber nicht mehr die Wende, so dass die Kieler im kommenden Jahr nach ihrem zwölften Pokal-Triumph greifen.

Zum vierten Mal nach 1996, 2013 und 2014 ist die MT Melsungen in Hamburg dabei. Nur fünf Tage nach der klaren Bundesliga-Pleite in Berlin befanden sich die Nordhessen gegen die Füchse von Beginn an in der Verfolgerrolle, ließ die Gäste aber nicht davon ziehen. Eine Viertelstunde vor Schluss brachte Nationalspieler Tobias Reichmann die Hausherren beim 23:22 erstmals in Führung, die bis zum Schluss verteidigt wurde. Beste Werfer bei Melsungen waren Julius Kühn mit neun Toren und Lasse Mikkelsen (7). Für Berlin traf Hans Lindberg zwölf Mal.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
22:32 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Füchse Berlin Hans Lindberg MT Melsungen Rhein-Neckar Löwen TBV Lemgo THW Kiel Technische Störungen und Defekte Technisches Hilfswerk Tobias Reichmann
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Morten Olsen

06.10.2019

Siegesserie beendet: Hannover kassiert erste Niederlage

Das Meisterrennen in der Handball-Bundesliga verspricht zunehmend Spannung. Am 8. Spieltag erwischte es nun auch Tabellenführer Hannover in Melsungen. Die Titelfavoriten siegen und verkürzen den Rückstand. » mehr

HC Erlangen - THW Kiel

28.11.2019

Siege für Topclubs Flensburg und Kiel - Todesfall in Berlin

Flensburg und Kiel geben sich in der Handball-Bundesliga weiter keine Blöße. Berlin gewinnt das Verfolgerduell gegen Melsungen, doch die Stimmung ist wegen eines Todesfalls vor dem Spiel gedämpft. » mehr

Jubel

25.08.2019

Auftaktsiege für Titelfavoriten in der Handball-Bundesliga

Die Favoritentrio in der Handball-Bundesliga hat sich zu Beginn der 54. Spielzeit keine Blöße gegeben. Während Flensburg und Kiel überzeugende Siege feiern, haben die Rhein-Neckar Löwen mehr Mühe als erwartet. » mehr

SC Magdeburg - Rhein-Neckar Löwen

22.09.2019

Rhein-Neckar Löwen mit starkem Statement im Titelkampf

Die Rhein-Neckar Löwen meistern die hohe Auswärtshürde in Magdeburg und untermauern ihre Ambitionen im Titelkampf der Handball-Bundesliga. Auch Meister Flensburg bleibt am spielfreien Spitzenreiter aus Hannover dran. » mehr

Erfolgreich

10.11.2019

Flensburg klettert auf Platz zwei - Hannover nur Remis

Der deutsche Handball-Meister SG Flensburg-Handewitt ist mit einem mühelosen 28:22 (19:9)-Sieg gegen Frisch Auf Göppingen auf den zweiten Tabellenplatz der Bundesliga geklettert. » mehr

Hans Lindberg

24.11.2019

Bundesliga mit vier Teams in der Gruppenphase des EHF-Pokals

Das Bundesliga-Quartett ist geschlossen in die Gruppenphase des EHF-Pokals im Handball eingezogen. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Bad Salzungen Weihnachtsmarkt

Weihnachtsmärkte Region |
» 49 Bilder ansehen

Razzia Bad Liebenstein Bad Liebenstein

Razzia Bad Liebenstein | 05.12.2019 Bad Liebenstein
» 13 Bilder ansehen

Glasbläser Reuß Gräfenroda Gräfenroda

Glasbläser Reuß | 04.12.2019 Gräfenroda
» 29 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
03. 12. 2019
22:32 Uhr



^