Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

Sport

Marterer im Achtelfinale von Stuttgart

French-Open-Achtelfinalist Maximilian Marterer hat mit einem Dreisatzsieg sein Erstrunden-Aus beim Rasen-Tennisturnier in Stuttgart abgewendet. Der 22-jährige Nürnberger setzte sich mit 3:6, 6:4, 6:1 gegen den Kroaten Viktor Galovic durch.



Maximilian Marterer
Maximilian Marterer aus Deutschland spielt gegen den Kroaten Viktor Galovic eine Rückhand. Foto: Marijan Murat   Foto: dpa

Nach anfänglichen Problemen gegen den Außenseiter fand Marterer besser in die Partie und ließ nach dem Break zum Satzausgleich nur noch einen Spielgewinn seines Kontrahenten zu.

Nach 1:34 Stunden feierte er bei seiner dritten Teilnahme in Stuttgart seinen ersten Sieg und zog als vierter Deutscher ins Achtelfinale ein. Dort trifft der Weltranglisten-50. auf den australischen Mitfavoriten Nick Kyrgios.

In Paris hatte Marterer mit dem Einzug in die Runde der besten 16 überrascht und war erst vom späteren Sieger Rafael Nadal aus Spanien gestoppt worden. Marterers Erstrundenpartie beim mit 729 340 Euro dotierten Turnier in Stuttgart war am Dienstag wegen Regens auf Mittwoch verschoben worden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
14:34 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
ATP-Turnier Rafael Nadal Regen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Stuttgart-Sieger

17.06.2018

98. Titel: Federer triumphiert in Stuttgart

Einen Tag nach seinem erneuten Sprung auf Weltranglistenplatz eins sichert sich Roger Federer seinen 98. ATP-Titel. In Stuttgart stimmt sich der Tennis-Star erfolgreich auf Wimbledon ein. Um Nummer eins zu bleiben, muss ... » mehr

Milos Raonic

16.06.2018

Federer im Stuttgart-Endspiel und wieder Nummer eins

Seine Rückkehr an die Weltranglistenspitze feierte Tennis-Phänomen Roger Federer mit einem befreiten Lächeln und einer geballten Faust. » mehr

Maximilian Marterer

13.06.2018

Nach Sieg über Mischa Zverev: Federer im Viertelfinale

Dem Rasen-Turnier in Stuttgart bleibt die größte Attraktion erhalten. Roger Federer verhinderte ein frühes Aus gegen Mischa Zverev. Der Neuanfang auf Rasen ist dem Schweizer trotz Problemen diesmal geglückt. Nur noch ein... » mehr

Roger Federer

18.06.2018

Federer nun auch offiziell Erster der Tennis-Weltrangliste

Stuttgart-Sieger Roger Federer ist nun auch offiziell wieder die Nummer eins der Tennis-Welt. » mehr

Roger Federer

15.06.2018

Federer erreicht problemlos Halbfinale von Stuttgart

Roger Federer strebt nach seiner Tennis-Auszeit den Titel in Stuttgart an. Mit einem Erfolg gegen Guido Pella zog der Schweizer ins Halbfinale ein. Erreicht der Weltranglisten-Zweite das Endspiel, hat er einen Grund zum ... » mehr

Roger Federer

12.06.2018

Federer zurück auf der Tennis-Bühne

Nach dem French-Open-Triumph von Rafael Nadal gehört die Tennis-Bühne wieder Roger Federer. In Stuttgart kehrt der Schweizer nach seiner freiwilligen Pause zurück. Ein deutscher Profi könnte ihm die Show vermiesen, kann ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Wohnhausbrand Schalkau Schalkau

Wohnhausbrand Schalkau | 22.06.2018 Schalkau
» 20 Bilder ansehen

uebung frankenblick Mengersgereuth-Hämmern

Rettungsübung in Frankenblick | 20.06.2018 Mengersgereuth-Hämmern
» 26 Bilder ansehen

Brand Stiller Tor

Küchenbrand in Schmalkalden | 18.06.2018 Schmalkalden
» 13 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2018
14:34 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".