Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Man City und Liverpool torreich - Man United schlägt Chelsea

In der letzten Premier-League-Saison lieferten sich Meister Man City und Liverpool einen atemberaubenden Zweikampf, der bis zum letzten Spieltag andauerte. Nun geht dieses Duell anscheinend nahtlos weiter. Auch Man United setzte beim 4:0 gegen Chelsea ein Ausrufezeichen.



Manchester City
Manchester City besiegte West Ham United klar mit 5:0.   Foto: Adam Davy/PA Wire » zu den Bildern

Nach dem Turbostart ins Meisterrennen für Jürgen Klopp und Pep Guardiola bahnt sich eine umgehende Neuauflage des Premier-League-Titelduells der Vorsaison an.

Die 4:1-Kampfansage von Klopps FC Liverpool zum Liga-Auftakt gegen Norwich City konterte Champion Manchester City prompt mit einem Torfestival. Am Sonntag meldete sich auch Man United mit einem 4:0 gegen den FC Chelsea zu Wort. Mit dem 5:0 des englischen Fußballmeisters bei West Ham United war Man-City-Coach Guardiola noch nicht einmal rundum zufrieden. «Fünf Tore sind ein perfekter Start, aber die erste Halbzeit war weit davon entfernt, wo wir sein wollen», sagte der Startrainer.

Der spannende Zweikampf zwischen Englands Spitzenteams, die in der Vorsaison nur ein Punkt trennte, geht offenbar nahtlos weiter. Die Lokalzeitung «Manchester Evening News» lobte nach den Toren von Gabriel Jesus (25. Minute), dreimal Raheem Sterling (51./75./90.+1) und Sergio Agüero (86./Strafstoß) bereits den «Man City Titelexpress», den auch der «Nonsens» mit dem neuen Videobeweis «nicht zum Entgleisen bringt».

Ein zweites Tor von Jesus wurde nämlich nach Eingreifen des Video-Assistenten aberkannt, das zweite von Sterling dagegen bestätigt. Agüeros Strafstoß musste zudem nach Videobeweis wiederholt werden - zum Glück für den Argentinier, der erst am West-Ham-Keeper Lukas Fabianski gescheitert war.

Auch wenn sich City anfänglich durchaus schwer tat, wirkte der Kantersieg wie schon am Vortag Liverpools Auftritt als deutliches Statement in Richtung der Titel-Konkurrenz. Bis zum direkten Duell am zweiten November-Wochenende sehen beide Trainer noch Verbesserungsbedarf. Guardiola vermisste den «Rhythmus». Klopp sagte: «Wir sind früh in der Saison, und da passieren ein paar Fehler, die während der Saison nicht mehr passieren.»

Liverpool hatte alle Tore in der ersten Hälfte erzielt. Klopps Stimmung wurde nur durch die Wadenverletzung von Torwart Alisson getrübt. Beim europäischen Supercup gegen den FC Chelsea am Mittwoch wird der Brasilianer definitiv fehlen. Sonst habe er «nichts Schlechtes zum Spiel zu sagen», so Klopp. Mohamed Salah (19.), Virgil van Dijk (28.) und Divock Origi (42.) trafen in Anfield, wo die Fans nach 30 Jahren endlich wieder eine Meisterschaft feiern wollen.

Man United überraschte gegen Chelsea. Marcus Rashford (18., Strafstoß/67.), Anthony Martial (65.) und Daniel James (81.) trafen zum Traumstart und verdarben dem neuen Chelsea-Trainer Frank Lampard die Premiere. Unter der Woche hatte Man United Stürmer Romelu Lukaku an Inter Mailand abgegeben, ohne im Angriff für Ersatz zu sorgen. Die Bedenken darüber dürften nun etwas geringer geworden sein.

Bei Aufsteiger Norwich, dessen mitgereiste Anhänger wenigstens den Ehrentreffer des Ex-Schalkers Teemu Pukki feiern konnten, zeigte sich der deutsche Trainer Daniel Farke enttäuscht. «Wir sind da nicht hingefahren für warme Worte oder für Komplimente», sagte er im ZDF-Sportstudio. «Wir wollten auch ein Ergebnis mitbringen.» Für Farkes Team wird es ein langer Weg bis zum Klassenerhalt.

Der FC Arsenal mühte sich ohne Mesut Özil und Sead Kolasinac zu einem knappen 1:0 (0:0) bei Newcastle United. Der frühere Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (58.) traf gegen die Mannschaft des Ex-Hoffenheimers Joelinton. Özil twitterte nach dem Spiel einen Gruß an seine Teamkollegen: «Die ersten drei wichtigen Punkte gesichert.»

Arsenal war zwei Wochen nach einem versuchten Raubüberfall auf Özil und Kolasinac wegen neuerlicher Sicherheitsbedenken ohne die beiden Profis nach Newcastle gereist. Am Donnerstagabend hatte die Polizei nach einem Vorfall vor Özils Anwesen zwei Verdächtige festgenommen. Arsenal-Trainer Unai Emery betonte nach dem Spiel, er hoffe, dass Özil und Kolasinac «sobald wie möglich» ins Team zurückkehren, ließ aber offen, ob das schon in der nächsten Woche passieren wird.

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
19:41 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
British Broadcasting Corporation Chelsea FC Arsenal FC Chelsea London FC Liverpool Frank Lampard Inter Mailand Joelinton Jürgen Klopp Manchester City Mesut Özil Newcastle United Pierre-Emerick Aubameyang Polizei Premier League Sead Kolašinac Teemu Pukki Twitter Unai Emery West Ham United ZDF
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lichtgestalt

07.08.2019

Zweikampf in England? - Klopp erwartet sechs Titelanwärter

Mit dem deutschen Trainerduell zwischen Jürgen Klopp mit Vizemeister Liverpool und Daniel Farke mit Aufsteiger Norwich beginnt am Freitag die neue Premier-League-Saison. An einen Titel-Zweikampf wie im Vorjahr glauben we... » mehr

Jordan Ayew

25.08.2019

Traumstart für den FC Liverpool - Erster Sieg für Lampard

Dank einer starken Leistung schlägt der FC Liverpool auch Arsenal und feiert damit den dritten Sieg im dritten Spiel. Trotzdem muss sich Klopp rechtfertigen. Bei Arsenal wird weiter über Mesut Özils Zukunft gerätselt. Ch... » mehr

Sané-Trikots

17.08.2019

Man City mit Remis gegen Tottenham - Liverpool gewinnt

Der FC Liverpool gewinnt sein zweites Saisonspiel in Southampton trotz eines Torwartpatzers mit 2:1. Meister Man City kommt gegen Tottenham Hotspur nach einem Videobeweis nur zu einem 2:2. Arsenal müht sich zu einem 2:1.... » mehr

Auftakterfolg

10.08.2019

FC Liverpool mit Kampfansage - Man City antwortet mit 5:0

Nur knapp verpasste Liverpool in der Vorsaison als bester Zweiter der Premier-League-Geschichte die Meisterschaft und landete einen Punkt hinter Man City. Am ersten Spieltag der neuen Saison deuten beide Teams eindrucksv... » mehr

Arsenal-Profi

22.08.2019

Schwere Zeiten für Özil - Spielend zurück zur Normalität?

Wenn der FC Arsenal am Samstag in der Premier League in Liverpool antritt, hofft Mesut Özil auf seinen ersten Saisoneinsatz. Ein versuchter Raubüberfall auf den Ex-Nationalspieler hat sein Leben in London auf den Kopf ge... » mehr

Arsenal-Profis

09.08.2019

Özil und Kolasinac nicht im Arsenal-Kader: «Zwischenfälle»

Mesut Özil und Sead Kolasinac gehören gut zwei Wochen nach dem versuchten Raubüberfall auf die beiden Fußball-Profis nicht zum Kader des FC Arsenal für den Premier-League-Start. Es habe «weitere Zwischenfälle» gegeben, t... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Der Verhocktenumzug zum Abschluss der Kirmes in Tiefenort

Verhocktenumzug Tiefenort |
» 25 Bilder ansehen

Grenzgedenkstätte Point Alpha Rasdorf

Point Alpha Gedenkstätte | 20.10.2019 Rasdorf/Geisa
» 14 Bilder ansehen

Baumesse Suhl

Baumesse Suhl | 19.10.2019 Suhl
» 18 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
11. 08. 2019
19:41 Uhr



^