Lade Login-Box.
Corona Newsletter Gemeinsam handeln
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Sport

Kniffliges Debüt für Rösler - Fortuna-Vorstand unter Druck

Obwohl sich der Trainerwechsel bei Fortuna Düsseldorf seit gut einer Woche angekündigt hatte, hinterlässt er viele Fragen und jede Menge Unmut im Umfeld. Der Vorstand gerät unter Druck.



Uwe Rösler
Muss das Selbstbewusstsein der Spieler stärken: Uwe Rösler, neuer Trainer von Fortuna Düsseldorf.   Foto: Bernd Thissen/dpa

Die Aufgabe von Uwe Rösler bei Fortuna Düsseldorf als schwierig zu bezeichnen, wäre eine glatte Untertreibung. Der Bundesliga-Neuling als Trainer beginnt seine knifflige Mission Klassenerhalt unter Zeitdruck und in einem vergifteten Klima im Umfeld des Tabellenletzten.

Auch der Fortuna-Vorstand steht seit der Trennung vom in den vergangenen vier Jahren zur Vereins-Ikone aufgestiegenen Friedhelm Funkel schwer unter Druck. Während Funkel-Nachfolger Rösler sein neues Team erstmals am Donnerstag auf sein Debüt gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15.30 Uhr) vorbereiten konnte, sind die Fortuna-Bosse in Erklärungsnot geraten.

Vorstandschef Thomas Röttgermann ging rund um die umstrittene Trennung von Funkel auf Tauchstation. Beim Branchentreffen Spobis in Düsseldorf musste sich der 59-Jährige schließlich doch zum Thema äußern und gestand: «Dass wir keinen Beifall bekommen, weiß ich. Doch manchmal steckt man in einem Dilemma: Wollen wir eine Entscheidung nur deshalb nicht treffen, weil sie unpopulär ist? Oder nehmen wir einen Shitstorm auf uns?»

Der ließ nicht lange auf sich warten. Im Internet gingen die Fans auf die Barrikaden, die Spieler konnten ihren Unmut nur schwer verbergen und die lokalen Schlagzeilen am Donnerstag sprachen Bände: «Mieses Spiel mit Funkel» («Bild»), «groteske Entscheidung» («Rheinische Post»), «unsäglichen Umstände» («Express»).

Selbst von der Konkurrenz musste die Fortuna Häme einstecken. «Nachdem Düsseldorf den erfahrensten gegen den nun unerfahrensten Bundesligatrainer getauscht hat, gestaltet sich die Vorbereitung sicher nicht einfacher», twitterte Fortunas nächster Gegner Frankfurt. Die Hessen gewannen die vergangenen vier Partien gegen Düsseldorf und beschäftigten Funkel einst ebenso als Trainer. Funkel verabschiedete sich mit über 500 Bundesligaspielen als Trainer in den Ruhestand. Rösler beginnt mit der Referenz von keiner einzigen Erstligapartie.

Von der von Rösler erhofften Aufbruchstimmung ist aktuell nichts zu spüren. Dass der 51 Jahre alte frühere DDR-Auswahlspieler bei seiner Vorstellung am Mittwoch dennoch als einziger lächelte, könnte auch mit der Verpflichtung von Valon Berisha zusammenhängen. Der kosovarische Mittelfeldspieler wurde von Lazio Rom ausgeliehen. «Das ist ein Spieler, mit dem ich auch gerne zusammen gearbeitet hätte», ätzte Funkel, obwohl die bisherigen Transfers von Sportvorstand Lutz Pfannenstiel mehrheitlich kaum funktionierten.

Vor allem für den 46-Jährigen ist die Trennung von Funkel ein Wagnis: Geht es mit Rösler schief, dürfte es auch für Pfannenstiel ernst werden. Die Frage steht im Raum, was Rösler mehr als Funkel aus dem limitierten Kader herausholen will. «Ein Vorteil, den die Verpflichtung hat, ist, dass mich keiner kennt», meinte Rösler. Seine taktische Ausrichtung für Samstag gleicht einer Wundertüte. Ob dies neben dem erhofften Energie-Schub aber in den restlichen 15 Spielen zum Klassenverbleib führen kann, scheint fraglich.

Auch der Umgang mit Funkel wirft Fragen auf. «Es waren großartige Jahre bei der Fortuna, aber diese letzten Tage tun weh», klagte Funkel, der zuletzt öffentlich Rückendeckung von den Bossen erhalten hatte, obwohl die Deutsche Presse-Agentur bereits in der Vorwoche Kenntnis von der sich abzeichnenden Trennung erhalten hatte.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
12:26 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesligatrainer Deutsche Presseagentur Eintracht Frankfurt Fortuna Düsseldorf Friedhelm Funkel Lazio Rom Lutz Pfannenstiel Rheinische Post Trainer und Trainerinnen Twitter Uwe Rösler
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Beurlaubt

29.01.2020

Aus für Funkel in Düsseldorf - Rösler übernimmt

Die Trainer-Ära von Friedhelm Funkel ist zu Ende. Nach insgesamt mehr als 500 Bundesliga-Spielen auf der Bank war Düsseldorf Funkels letzte Station. Der Tabellenletzte stellt den bei den Fans beliebten 66-Jährigen frei u... » mehr

Neuer Coach

02.02.2020

Last-Minute-Gegentor zum Rösler-Einstand: «Stich ins Herz»

Der Neuanfang lässt hoffen, aber die Situation hat sich nicht wirklich verbessert: Auch mit Neu-Trainer Rösler gibt's für Fortuna keinen Punkte-Dreier. In den vergangenen zehn Spielen gewannen die Düsseldorfer nur einmal... » mehr

Debüt

01.02.2020

Bayern nach RB-Patzer neuer Tabellenführer

Der FC Bayern und Borussia Dortmund legen vor, RB Leipzig patzt: Nach dem Remis der Sachsen gegen Borussia Mönchengladbach ist der Titelkampf richtig spannend. Uwe Rösler verpasst bei seinem Debüt in Düsseldorf spät den ... » mehr

Florian Kohfeldt

27.01.2020

Retter gesucht: Düsseldorf und Bremen unter Zugzwang

Die Abstiegssorgen in Düsseldorf und Bremen werden immer größer. Vor allem in der Offensive herrscht bei beiden Teams Flaute. Bis Freitag soll sich das ändern. » mehr

Remis

09.03.2020

Düsseldorf und Mainz treten im Abstiegskampf auf der Stelle

Das 1:1 zwischen Mainz 05 und Fortuna Düsseldorf war für beide Teams weder Fisch noch Fleisch. Die Lage im Tabellenkeller der Fußball-Bundesliga bleibt für die Rivalen weiter prekär. » mehr

Gefühlter Sieg

29.02.2020

Hertha-Aufholjagd bei Fortuna: «Richtige Reaktion gezeigt»

Darauf hätte zur Halbzeitpause in Düsseldorf niemand mehr gesetzt: Die kriselnde Hertha zieht sich selbst aus dem Sumpf und gewinnt nach 0:3-Rückstand sogar fast noch das Spiel. Am Ende steht ein Punkt für die Moral und ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall Ilmenauer Straße Suhl Suhl

Unfall Suhl | 08.04.2020 Suhl
» 5 Bilder ansehen

Pkw Unfall Meiningen Meiningen

Pkw Unfall Meiningen | 07.04.2020 Meiningen
» 3 Bilder ansehen

Motorradunfall Schleusingerneundorf Schleusingerneundorf

Motorradunfall Schleusingerneuendorf | 06.04.2020 Schleusingerneundorf
» 6 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 01. 2020
12:26 Uhr



^