Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sport

Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Eine Windböe bei einer Trainingsfahrt hat die Hoffnungen von Radstar Chris Froome auf seinen fünften Sieg bei der Tour de France verweht. Sein Team Ineos reagiert geschockt auf den schweren Unfall des vierfachen Tour-Siegers.



Rad-Star
Chris Froome musste das Critérium du Dauphiné nach einem Trainingssturz aufgeben.   Foto: Martin Rickett/PA Wire

Der Schock über den folgenreichen Sturz seines schwerverletzten Radsportstars Chris Froome war Ineos-Teamchef Dave Brailsford anzuhören.

«Er ist in keiner guten Verfassung. Es gibt Stürze und schlimme Stürze, und das war ein schlimmer Sturz», sagte er der BBC. Froomes Teamkollege Geraint Thomas twitterte: «Was für eine Scheiß-Nachricht! Es ist immer schrecklich, von einem schlimmen Sturz zu hören, aber noch schlimmer ist es, wenn es einen guten Kumpel betrifft! Werde schnell wieder gesund!» Das wird voraussichtlich dauern.

Bei der in dreieinhalb Wochen beginnenden Tour de France wollte der 34-jährige Froome einen Angriff auf seinen fünften Gesamtsieg beim bedeutendsten Radsport-Wettbewerb starten. Doch eine Windböe machten alle Hoffnungen des Briten am Mittwoch im Bruchteil einer Sekunde zunichte. Die Trainingsfahrt im Südosten Frankreichs während des Critériums du Dauphiné endete für Froome auf der Intensivstation der Uniklinik mit zahlreichen Knochenbrüchen.

«Chris ist im Moment in der Chirurgie, um mehrere Frakturen zu heilen. Bitte behaltet ihn in euren Gedanken», schrieb Froomes nach St. Etienne gereiste Ehefrau Michelle noch am Abend über den Twitter-Account ihres Mannes.

Bei der Streckenbesichtigung des Zeitfahrens der Tour-Generalprobe Critérium du Dauphiné in Roanne raste Froome bei einer Abfahrt mit 55 km/h in eine Mauer. «Chris war mit Wout Poels unterwegs und hat sich die Nase putzen wollen. Dazu hat er die Hand vom Lenker genommen, und genau in dem Moment erfasste ihn eine Böe», schilderte Teamchef Brailsford.

Dabei zog sich der in Kenia geborene Brite einen Bruch des rechten Oberschenkels, des Ellbogens und einiger Rippen zu und wurde noch am Abend auf der Intensivstation operiert. Auch das Bewusstsein soll Froome bei dem Sturz verloren haben. Ein Krankenwagen stand zur Erstversorgung zum Glück in unmittelbarer Nähe, mit dem Hubschrauber wurde Froome in die Klinik geflogen.

«Das Wichtigste zuerst, der Eingriff war ein Erfolg. Die Operation, die sechs Stunden dauerte, verlief sehr gut», sagte Ineos-Teamarzt Richard Usher in einer Mitteilung am Donnerstag.

«Chris ist heute Morgen aufgewacht und wurde von Mitarbeitern der Intensivstation und von orthopädischen Spezialisten, welche die Operation durchgeführt haben, untersucht. Alles sind sehr zufrieden mit den bisherigen Fortschritten», erklärte Usher. Froome soll zur Beobachtung noch einige Tage im Krankenhaus bleiben. «Aber er spricht bereits sehr aktiv über seine Rehabilitationsmöglichkeiten, was sehr ermutigend ist.» Froome will in den kommenden Tagen ein eigenes Statement veröffentlichen.

«Wir werden alles tun, um Chris dabei zu unterstützen, eine fünfte Tour zu gewinnen, seinen Platz in der Geschichte zu festigen und dem exklusiven Club der fünfmaligen Gewinner beizutreten», hatte Brailsfordnoch während der Dauphiné gegenüber dem Internetportal cyclingnews.com erklärt. Plötzlich sind ganz andere Dinge wichtig. «Nun muss er sich voll auf seine Genesung konzentrieren», erklärte Brailsford.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
20:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
British Broadcasting Corporation Chirurgie Christopher Froome Emanuel Buchmann Geraint Thomas Intensivstation Krankenhäuser und Kliniken Krankenwagen Orthopädie Twitter Universitätskliniken
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Geraint Thomas

vor 3 Stunden

Thomas stürzt und gibt auf - Viviani holt Tagessieg

Erleichterung bei Geraint Thomas. Der Tour-de-France-Titelverteidiger stürzte auf der vierten Etappe der Tour de Suisse und musste das Rennen aufgeben. Der Tour-Start scheint jedoch nicht gefährdet. Der Tagessieg von Eli... » mehr

Richard Carapaz

03.06.2019

Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Der zukünftige Tour-de-France-Sieger kommt aus Südamerika. Davon sind die Rad-Experten überzeugt. Neben Vorreiter Quintana und Giro-Sieger Carapaz stehen weitere Jungstars wie Bernal und Lopez schon in den Startlöchern. ... » mehr

Pascal Ackermann

02.06.2019

Vom Bauernsohn zum Triumphator: Carapaz lässt Ecuador feiern

Er sieht aus wie Claudio Chiappucci und träumt von Marco Pantani, nun hat sich Richard Carapaz zum Kreis einstiger Radgrößen gesellt. Als erster Ecuadorianer gewinnt der 26-Jährige den Giro. Zu den Gewinnern gehört auch ... » mehr

Schnellster

05.05.2019

Roglic gewinnt erneut Tour de Romandie - Buchmann Siebter

Der Tour-de-France-Vierte Primoz Roglic hat wie im Vorjahr die Tour de Romandie gewonnen und seine Ambitionen auf einen Triumph beim am 11. Mai beginnenden Giro d'Italia unterstrichen. » mehr

Favoriten

01.01.2019

Sky mit Titelverteidiger Thomas und Froome zur 106. Tour

Das britische Rad-Team Sky wird bei der diesjährigen Tour de France mit Titelverteidiger Geraint Thomas und dem viermaligen Sieger Chris Froome antreten. » mehr

Vuelta-Podium

16.09.2018

Simon Yates holt Vuelta-Sieg - Buchmann 12.

Simon Yates hat aus seiner Giro-Pleite gelernt. Der 26 Jahre alte Radprofi aus Großbritannien teilte sich seine Kräfte besser ein und gewinnt die 73. Vuelta souverän. Sein Zwillingsbruder Adam ist einer seiner wertvollst... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfes Meiningen

Festumzug zum Meininger Stadt- und Hütesfest | 16.06.2019 Meiningen
» 71 Bilder ansehen

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein

Gestohlene Kunstgegenstände Bad Liebenstein | 17.06.2019 Bad Liebenstein
» 7 Bilder ansehen

Schaumburgfest Schalkau Schalkau

Schaumburgfest | 16.06.2019 Schalkau
» 11 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
13. 06. 2019
20:04 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".