Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Hussong verpasst Speer-Bronze - Kendricks fliegt am höchsten

Zwei vierte Plätze am fünften WM-Tag in Doha: Der Deutsche Leichtathletik-Verband kämpft sich weiter mühsam durch die Weltmeisterschaft im Khalifa-Stadion.



Vierte
Christin Hussong verpasste knapp eine Medaille.   Foto: Michael Kappeler/dpa » zu den Bildern

Speerwerferin Christin Hussong aus Zweibrücken hat das zweite Edelmetall der deutschen Leichtathleten bei der WM in Doha ganz knapp verpasst. Die Europameisterin flog im letzten Durchgang aus den Medaillenrängen.

Für eine packende Flugshow im Stabhochspringen sorgten der 19 Jahre junge Schwede Armand Duplantis und der 27 Jahre alte Titelverteidiger Sam Kendricks aus den USA. Am Ende setzte sich der Routinier durch. Leverkusens Talent Bo Kanda Lita Baehre überzeugte bei seiner WM-Premiere als Vierter.

Ein Jahr nach ihrem Triumph in Berlin hatte Hussong Pech. Die Australierin Kelsey-Lee Barber schleuderte den Speer im sechsten Versuch auf 66,56 Meter hinaus und verwies die Chinesinnen Liu Shiying (65,88) und Lyu Huihui (65,49) auf die Plätze.

Hussong ging mit 65,21 Metern leer aus. «Die Medaille habe ich nicht verloren, ich hab' sie ja gar nicht gehabt. Der vierte Platz ist undankbar, nicht toll. Aber ich habe alles gegeben und kann mir nichts vorwerfen», sagte die 25-Jährige.

Hussong konnte damit noch nicht in die großen Fußstapfen von Christina Obergföll und Katharina Molitor treten, die 2013 und 2015 Weltmeisterinnen waren. Hindernisläuferin Gesa Krause hatte am Tag zuvor als Dritte die erste Medaille für den Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geholt.

Die Zukunft im Stabhochspringen gehört eindeutig Duplantis, der Kendricks alles abverlangte. Der Teenager sprang ebenfalls 5,97 Meter, hatte aber mehr Fehlversuche. Bronze ging an den Polen Piotr Lisek mit 5,87. Der erst 20 Jahre Bo Kanda Lita Baehre aus Leverkusen überzeugte als Vierter - allerdings mit einem gehörigen Abstand zur Spitze und übersprungenen 5,70 Metern. Der höhengleiche Holzdeppe, Weltmeister von 2013 aus Zweibrücken, wurde drei Tage nach seinem 30. Geburtstag Sechster.

Der 22-jährige Noah Lyles will Nachfolger von Superstar Usain Bolt werden und zeigte einen spektakulären Sprint: Bei seiner WM-Premiere rannte der Amerikaner in 19,83 Sekunden mit grau gefärbten Haaren zu Gold über 200 Meter. In diesem Jahr hat er die halbe Stadionrunde schon in 19,50 Sekunden bewältigt. Schneller waren bislang nur Weltrekordler Bolt (19,19) sowie Yohan Blake (beide Jamaika) und Michael Johnson aus den USA.

Eine bittere Enttäuschung erlebte Europameister Mateusz Przybylko in der Hochsprung-Qualifikation: Der Leverkusener riss schon die 2,22 Meter bei allen drei Versuchen und verpasste das Finale. «Ich kann keine Worte dafür finden, was passiert ist. Es ist wie in der ganzen Saison gewesen», sagte der 27-Jährige. «Ich bin total enttäuscht von mir, weil ich körperlich topfit bin. Nur vom Kopf her bin ich nicht da.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
22:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bronzemedaillen Deutsche Leichtathleten Deutscher Leichtathletikverband Europameister Katharina Molitor Leichtathleten Leichtathletik-Weltmeisterschaften Medaillenränge Michael Johnson Speerwerferinnen Usain Bolt Weltmeisterin Weltmeisterschaften Weltrekordler Yohan Blake
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Alina Reh

29.09.2019

Deutsches WM-Team kommt in Doha nicht in Tritt

Christian Coleman und Shelly-Ann Fraser-Pryce holen Sprint-Gold bei der Leichtathletik-WM. Tatjana Pinto und Gina Lückenkemper sind im 100-Meter-Halbfinale chancenlos. Das Duo bleibt wie viele andere deutsche Teilnehmer ... » mehr

Konstanze Klosterhalfen

05.10.2019

Klosterhalfen holt WM-Bronze - Mihambo fliegt ins Finale

Lauftalent Konstanze Klosterhalfen holt im Schatten des Dopingskandals um das Oregon-Project über 5000 Meter WM-Bronze. Weitspringerin Mihambo fliegt ins WM-Finale und will nun Gold. Speerwurf-Titelverteidiger Vetter pla... » mehr

Christin Hussong

01.10.2019

Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

Nach Bronze für Hindernisläuferin Gesa Krause hofft das deutsche Leichtathletik-Team bei der WM auf eine weitere gute Platzierung. Die Konkurrenz im Stabhochsprung der Männer ist aber groß, ebenso im Speerwerfen der Frau... » mehr

Kevin Mayer

03.10.2019

Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

Wer wird der König der Athleten? Die Zehnkämpfer küren am Donnerstag in Doha ihren Weltmeister. Topfavorit Kevin Mayer muss die Führung erst noch erkämpfen. Das deutsche Team hofft auf Kugelstoßerin Christina Schwanitz, ... » mehr

Leichtathletik-WM

02.10.2019

Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM

Konstanze Klosterhalfen steht besonders im Fokus bei der Leichtathletik-WM: Das Toptalent tritt im Vorlauf über 5000 Meter an - einen Tag nach Bekanntwerden der Doping-Sperre gegen US-Star-Coach Alberto Salazar. In desse... » mehr

Imke Onnen

30.09.2019

Hindernisläuferin Krause holt WM-Bronze und Rekord

Hindernisläuferin Gesa Krause hat den Bann gebrochen. Die Europameisterin holte bei der Leichtathletik-WM in Doha Bronze - und bescherte dem deutschen Team damit die erste Medaille. Speerwurf- Europameisterin Christin Hu... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Meiningen Mallorca Party

Meiningen Mallorca Party | 08.12.2019 Meiningen
» 138 Bilder ansehen

Weihnachtsmarkt in Eisfeld Eisfeld

Weihnachtsmarkt Eisfeld | 08.12.2019 Eisfeld
» 53 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 10. 2019
22:22 Uhr



^