Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sport

Hannover 96 verliert auch unter Doll

Die Bundesliga-Rückkehr nach elf Jahren verläuft für Thomas Doll alles andere als zufriedenstellend. Beim 0:3 gegen RB Leipzig zeigt Hannover 96 alte Schwächen - und baut seine Negativserie weiter aus.



Zweikampf
Leipzigs Konrad Laimer (r) kämpft gegen Hannovers Julian Korb um den Ball. Foto: Swen Pförtner   Foto: dpa

Auch der neue Trainer Thomas Doll hat die sportliche Krise von Hannover 96 nicht beenden können. Im ersten Spiel unter dem Bundesliga-Rückkehrer verlor der Tabellenvorletzte mit 0:3 (0:1) gegen den Champions-League-Anwärter RB Leipzig.

Marcel Halstenberg per Foulelfmeter (45.+3 Minute) und Willi Orban (64./85.) nutzten am Freitagabend nur drei von zahlreichen Leipziger Chancen. Unter Doll spielte Hannover vor 32.400 Zuschauern genauso harmlos wie unter dem glücklosen Vorgänger André Breitenreiter.

Der Abstiegskandidat ist in der Fußball-Bundesliga jetzt seit neun Spielen sieglos. Statt Aufbruchstimmung herrschte am Ende Resignation im Stadion. Keine gute Voraussetzung für das wichtige Abstiegskampfduell mit dem 1. FC Nürnberg in einer Woche.

Doll krempelte bei seiner Bundesliga-Rückkehr nach elf Jahren sein neues Team gleich auf sechs Positionen um und überraschte unter anderem mit Julian Korb und Florent Muslija, die unter Breitenreiter zuletzt gar keine Rolle mehr gespielt hatten. Die Umstellungen von Doll fruchteten jedoch nicht. Der Tabellenvierte Leipzig, der auf den erkälteten Nationalspieler Timo Werner verzichten musste, dominierte von Beginn an klar. Hannovers Torwart Michael Esser rettete schon in den ersten zehn Minuten zweimal stark, Werner-Vertreter Matheus Cunha köpfte an den Pfosten (19.).

Doll war 3913 Tage nach seinem letzten Bundesliga-Auftritt als Coach von Borussia Dortmund von Beginn an voll dabei. Der 52-Jährige verhielt sich am Spielfeldrand so, als würde er selbst mitspielen, feuerte an und gestikulierte. Seine neue Mannschaft präsentierte sich zwar in der ersten Halbzeit im Defensivverhalten leicht verbessert, aber auch wie schon unter Breitenreiter mit einer hohen Fehlerquote im Spielaufbau und offensiv harmlos. Die Gäste waren spielerisch klar überlegen, agierten mit deutlich mehr Tempo und Ballsicherheit.

Mit zunehmender Spieldauer gelang es den Niedersachsen besser, den Gegner vom eigenen Tor wegzuhalten. Doch vor allem spielerisch war unter Doll kaum eine Verbesserung zu erkennen. Kurz vor der Pause rettete erneut Esser mit einer starken Parade gegen Marcel Sabitzer (42.), gegen den präzisen Foulelfmeter von Halstenberg war der Keeper dann aber machtlos. Zuvor hatte Kevin Akpoguma RB-Stürmer Cunha im eigenen Strafraum zu Fall gebracht. Es war bereits der siebte Elfmeter gegen die Hannoveraner in dieser Bundesliga-Saison.

Bei Leipzig ersetzte zur zweiten Halbzeit Yvon Mvogo Torhüter Peter Gulacsi, der mit muskulären Problemen in der Kabine blieb. Auch Doll reagierte und in Bobby Wood und später auch Hendrik Weydandt zwei neue Stürmer. Das Offensivspiel der Gastgeber besserte sich aber nicht, die Niedersachsen blieben weiter extrem harmlos.

Auf der Gegenseite sorgte RB-Kapitän Orban für die Vorentscheidung, als er nach einer Ecke völlig frei zum 2:0 einköpfte. Danach war weder bei der Mannschaft noch bei den Fans von Hannover 96 ein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage zu erkennen. Und für 96 kam es noch schlimmer, als Orban erneut nach einer Ecke zum 0:3 traf.

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
22:45 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg Bobby Wood Borussia Dortmund Bundesligasaison Daten und Datentechnik Fußball-Bundesliga Hannover 96 Marcel Halstenberg Péter Gulácsi Spielfeldränder Thomas Doll Timo Werner Willi Orban
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Aufregung

02.02.2019

Doll fassungslos: 96-Coach fordert mehr Power und Alarm

So hatte sich Thomas Doll seine Rückkehr in die Fußball-Bundesliga nicht vorgestellt. Mit seinem neuem Team Hannover 96 war er gegen RB Leipzig chancenlos. Mit einem solchen Auftritt hatte selbst der Dauer-Optimist unter... » mehr

Europa im Blick

16.03.2019

Dortmund gewinnt in Berlin - Schalke verliert mit Stevens

Dortmund holt in letzter Minute drei Punkte in Berlin und ist in der Bundesliga wieder top. Schalke taumelt weiter Richtung Abstiegsplätze. Auch mit Rückkehrer Huub Stevens gibt es keine Punkte. Gegen Leipzig stimmen abe... » mehr

Heimspiel

09.02.2019

Heimspiele der Spitzenteams und Abstiegsduell in Hannover

Die Top-Mannschaften der Fußball-Bundesliga spielen am heutigen Samstag allesamt zu Hause. Im Tabellenkeller könnte es eine Vorentscheidung im Abstiegskampf geben. » mehr

Gala

23.12.2018

Ribéry-Gala, Hannover-Fiasko und eine Trainer-Diskussion

Die Bayern sind wieder da, auch dank Altstar Ribéry. Bei sechs Punkten Rückstand winkt ein spannendes Titelrennen mit Dortmund. Im Tabellenkeller stehen Hannover und Nürnberg vor einer schwierigen Situation. Dazu heißt e... » mehr

Rückstand verkürzt

10.02.2019

Trügerischer Spieltags-Gewinner FCB hofft auf BVB-«Flatter»

Der 21. Spieltag soll aus Bayern-Sicht einen Wendepunkt im Titelkampf darstellen. Die Dortmunder 3:3-Vorlage verwandeln die Münchner locker gegen Schalke. Ausgerichtet ist beim Rekordmeister aktuell aber alles auf den FC... » mehr

Enttäuscht

09.02.2019

Bayern nutzen BVB-Patzer: Nur noch fünf Punkte Rückstand

Die Bayern machen im Titelkampf gegen Schalke Big Points. Weil Dortmund zuvor eine hohe Führung noch aus der Hand gibt und die Münchner siegen, schrumpft der Rückstand auf den BVB an der Tabellenspitze. Im Abstiegskampf ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Männerballetttreffen Frankenheim Frankenheim

Männerballetttreffen Frankenheim | Frankenheim
» 21 Bilder ansehen

Brand Wohnblock in Suhl Suhl

Wohnblock-Brand Suhl | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
01. 02. 2019
22:45 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".