Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Sport

«Habe keine Eile»: Vettel lässt Zukunft weiter offen

Sebastian Vettel will sich mit der Entscheidung über seine Zukunft nach dem feststehenden Aus beim Formel-1-Team Ferrari zum Jahresende weiterhin Zeit lassen.



Sebastian Vettel
Hat es in Sachen Zukunft nicht eilig: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.   Foto: Frank Augstein/AP/dpa

«Es ist realistisch, geduldig zu sein und abzuwarten. Es könnte ein paar Wochen dauern oder aber auch länger. Es hat sich nichts geändert», sagte der viermalige Weltmeister vor dem Großen Preis von Großbritannien in Silverstone und ergänzte bei einer Pressekonferenz: «Ich will mich richtig entscheiden, ich habe keine Eile.»

Der Vertrag des 33-Jährigen aus Heppenheim bei der Scuderia endet nach der Saison. Gerüchte gab es zuletzt über einen möglichen Wechsel zu Racing Point. Der Rennstall wird ab 2021 das neue Werksteam von Aston Martin. Vettel kommentierte Wechselmöglichkeiten vor dem vierten Saisonlauf am Sonntag (15.10 Uhr/RTL und Sky) nicht, sagte aber: «Es ist eine aufregende Zeit. Ich will sicher sein, dass ich das richtig mache. Gute Dinge sollten nicht überhastet werden.»

Er habe derzeit «keine Antwort», wie sein Leben nach diesem Jahr weitergeht. Neben einer Fortsetzung seiner Karriere könnten auch ein Rücktritt oder ein Jahr Pause möglich sein. «Ich würde eine Antwort geben, wenn ich sie hätte», sagte Vettel. Nach drei WM-Läufen ist der Hesse Zehnter der Gesamtwertung und stand noch nicht auf dem Podium.

Auch auf der Hochgeschwindigkeitsstrecke in England sind die Aussichten für den lahmenden Ferrari nicht gut. Sechs der letzten sieben Rennen in Silverstone gewann Mercedes, nur unterbrochen durch Vettel 2018. «Auf dem Papier sind wir nicht stark auf dieser Strecke, aber man weiß nie, was hier passiert», sagte Vettel.

© dpa-infocom, dpa:200730-99-985466/3

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
18:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Aston Martin Ferrari Formel 1-Teams Großer Preis von Großbritannien Sebastian Vettel
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
In der Box

14.09.2020

Ferraris endlose Fehlersuche - Vettels bittere Abschiedstour

Siege oder Podestplätze? Damit dürfte es für Sebastian Vettel im Ferrari nichts mehr werden. Die Fehlersuche bei der Scuderia geht weiter. Der schwer angezählte Teamboss bekommt Rückendeckung. » mehr

Souverän

13.09.2020

Hamilton siegt beim Crash-Chaos - Vettels nächstes Debakel

In einem chaotischen Grand Prix fährt Lewis Hamilton in Mugello zum nächsten Formel-1-Sieg. Der Mercedes-Star kommt einer weiteren Bestmarke von Michael Schumacher ganz nah. Für Ferrari setzt es beim großen Jubiläumsrenn... » mehr

Sebastian Vettel

13.09.2020

Darauf muss man beim Großen Preis der Toskana achten

Die Ferrari-Fans müssen sehr tapfer sein. Beim 1000. Grand Prix der Scuderia in der Formel 1 ist Mercedes in Italien der Favorit. Für die Fahrer wird es in Mugello besonders anstrengend, aber immerhin werden sie vor Ort ... » mehr

Lewis Hamilton

12.09.2020

Vettel in Mugello ohne Chance - Nächste Pole für Hamilton

Viel scheint für Sebastian Vettel beim 1000. Ferrari-Rennen in der Formel 1 nicht möglich. Während Weltmeister Lewis Hamilton mal wieder ganz vorn steht, geht es für den Hessen von weit hinten los. Und das beim Jubiläums... » mehr

Bestzeit

11.09.2020

Vettel droht zum Jubiläum in Mugello das nächste Debakel

Ferrari kann mit Mercedes auch auf der firmeneigenen Strecke nicht mithalten. Valtteri Bottas dominiert in Mugello den Trainingstag, während sich Sebastian Vettel und Charles Leclerc Dreher erlauben. » mehr

Im Mittelpunkt

11.09.2020

Darüber wird in Mugello im Fahrerlager auch gesprochen

Erstmals gibt es in Mugello ein Formel-1-Rennen. Bei der Premiere begeht Ferrari zudem ein ganz besonderes Jubiläum. Für einen deutschen Fahrer ist es eine Ehre, in Italien in Diensten der Scuderia dabei zu sein. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Provinzschrei-Konzertreihe Wenzel im Trio

Provinzschrei Wenzel im Trio |
» 50 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
30. 07. 2020
18:20 Uhr



^