Lade Login-Box.
Corona Newsletter
Topthemen: Coronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf Instagram

Sport

Gladbach trifft auf Angstgegner - Fortunas knifflige Mission

Nach dem Ende der Wintertransferphase folgt der 20. Spieltag der Bundesliga. Gladbach muss zu einem ungeliebten Gegner, Hansi Flicks Bayern reisen dagegen mit guten Erinnerungen nach Mainz. Düsseldorf will unter neuer Führung den Befreiungsschlag.



Spitzenspiel
Mit Borussia Mönchengladbach zu Gast bei RB Leipzig: Trainer Marco Rose.   Foto: Soeren Stache/zb/dpa

Das Spitzenspiel am 20. Spieltag der Fußball-Bundesliga steigt in Leipzig, wo Borussia Mönchengladbach zu Gast ist.

Für Gladbachs Trainer Marco Rose ist es ein Ausflug in seine Heimat. Spannend dürfte werden, ob neue Spieler und ein neuer Trainer dem einen oder anderen Club sofort weiterhelfen können.

TOPSPIEL: In Leipzig trifft der aktuelle Spitzenreiter auf den Tabellendritten Gladbach. Eine Niederlage im Topspiel am Samstag (18.30 Uhr/alle Spiele Sky) würde RB Platz eins kosten. Gladbach würde an der Mannschaft von Julian Nagelsmann vorbeiziehen, und auch der FC Bayern könnte die Leipziger überholen. Zudem hat Nagelsmanns Team eine wahrlich haarsträubende Woche hinter sich. Die Friseur-Affäre hat für ordentlich Aufsehen gesorgt, so dass sich sogar Ex-Trainer Ralf Rangnick einschaltete. Die Statistik spricht allerdings für den Brauseclub: Leipzig hat in der Bundesliga noch nie gegen die Fohlen verloren.

TORFLUT: Unter der Woche sorgte noch eine Rauferei zwischen Jérôme Boateng und Leon Goretzka im Bayern-Training für Aufregung. Laut Trainer Hansi Flick ist vor der Reise nach Mainz wieder Ruhe eingekehrt. Beim FSV dürfte wiederum keine gute Erinnerung an die letzten Begegnungen mit den Münchnern herrschen: Zwölf Tore hatten die Mainzer insgesamt in den vergangenen zwei Partien gegen die Bayern kassiert. Mainz befindet sich vor dem Spieltag auf Platz 15 und damit am Rand der Abstiegszone. Eine Niederlage könnte sie noch tiefer in den Tabellenkeller ziehen.

DÉJÀ-VU: In Dortmund steht am Samstag (15.30 Uhr) ein alter Bekannter auf dem Platz: Ex-Borusse Neven Subotic wird zwar das Trikot des 1. FC Union Berlin tragen, der Weg zum Stadion wäre für den Wahl-Dortmunder jedoch nicht weit. Die Berliner werden sich auf revanchelustige Dortmunder gefasst machen müssen. In der Hinrunde stoppten die Eisernen gleich zu Saisonbeginn die angekündigte Titel-Jagd der Schwarz-Gelben mit einem 3:1-Heimsieg. Damals ging ein deutlicher Erfolg der Dortmunder gegen Augsburg voraus (5:1). Und diesmal: Die Borussia hat nach dem 5:3-Erfolg gegen Augsburg dank des famosen Neuzugangs Erling Haaland wieder Fahrt aufgenommen.

NEUSTART: Kniffliger könnte der Start von Düsseldorfs neuem Trainer Uwe Rösler kaum sein. Als Tabellenletzter startet der Nachfolger von Friedhelm Funkel am Samstag (15.30 Uhr) zu Hause gegen Eintracht Frankfurt in die Mission Klassenerhalt. Die Bilanz gegen die Hessen lässt wenig Hoffnung aufkommen: Den bislang letzten Sieg gegen die Eintracht holte die Fortuna 2012. Frankfurt hängt zwar jenseits der internationalen Ränge in der Tabellenmitte fest, schlug zuletzt aber die Leipziger.

ANSCHLUSSSUCHE: Im Duell zwischen Bayer 04 Leverkusen und der TSG 1899 Hoffenheim stehen sich nicht nur zwei Anwärter für das Tabellen-Ooberhaus gegenüber, sondern auch die beiden niederländischen Landsleute und Trainer Peter Bosz und Alfred Schreuder. Mit einem Sieg hätte Bosz in der Auswärtspartie am Samstag (15.30 Uhr) bei den Kraichgauern die Möglichkeit, weiter Anschluss an Dortmund, Gladbach und Co. zu halten. Schreuder und seine Elf könnten mit einem Dreier wieder nach den internationalen Plätzen schauen.

RÜCKKEHR: Ein Rückkehrer soll Werder Bremen vor dem Abstieg retten. Davie Selke ist der neue Hoffnungsträger des Tabellen-16. und könnte bereits am Samstag beim FC Augsburg (15.30 Uhr) nach rund viereinhalb Jahren sein Comeback im Werder-Trikot geben. Bremen muss unter anderen auf die beiden verletzten Ludwig Augustinsson und Theodor Gebre Selassie verzichten. Die letzten drei Partien gegen Augsburg konnten die Grün-Weißen allerdings für sich entscheiden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2020
07:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach Davie Selke Eintracht Frankfurt FC Augsburg FC Bayern München Friedhelm Funkel Fußball-Bundesliga Hans-Dieter Flick Julian Nagelsmann Jérôme Boateng Leon Goretzka Ludwig Augustinsson Marco Rose Neven Subotic Ralf Rangnick TSG Hoffenheim Theodor Gebre Selassie Union Berlin Uwe Rösler Werder Bremen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christoph Daum

15.01.2020

Christoph Daum: RB Leipzig oder Bayern München wird Meister

Die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga werden RB Leipzig und der FC Bayern München unter sich ausmachen. Das vermutet Christoph Daum. Für einen einstigen Top-Club sieht der frühere Meistertrainer schwere Zeiten bis ... » mehr

Auswärtspunkt

15.02.2020

Leipzig verschärft Werder-Krise - Hertha siegt in Paderborn

Die Bayern sind Platz eins der Fußball-Bundesliga vorerst wieder los. RB Leipzig zieht wieder vorbei. Hertha BSC hat nach dem Schock des Rücktritts von Trainer Jürgen Klinsmann wieder Grund zum Jubeln. » mehr

Rückstand verkürzt

26.01.2020

Fünf Torgrüße an die Liga: FC Bayern auf der Überholspur

Zwei Siege, 9:0 Tore - «der FC Bayern ist wieder da». Der Input von Trainer Flick zeigt Wirkung. Die Münchner setzen kurz vorm direkten Duell mit Leipzig den Blinker. In den Rückspiegel schauen sie nicht. » mehr

Markus Gisdol

23.11.2019

Gisdols Debüt beim 1. FC Köln

Nach der zweiwöchigen Länderspiel-Pause müssen die drei Top-Teams der Liga allesamt heute ran. Gladbach kann bei Union Berlin seine Tabellenspitze festigen, die Bayern sind in Düsseldorf gefordert. Und Leipzig bekommt es... » mehr

RB Leipzig

13.01.2020

Liga-Rivalen sehen RB Leipzig als Titelfavorit

Der FC Bayern München ist nicht mehr der Top-Favorit auf die Fußball-Meisterschaft. Gerade bei den aktuellen Titelkonkurrenten gilt Herbstmeister RB Leipzig als erster Anwärter auf das Championat. » mehr

Torjäger

01.02.2020

Bayern nach RB-Patzer neuer Tabellenführer

Der FC Bayern und Borussia Dortmund legen vor, RB Leipzig patzt: Nach dem Remis der Sachsen gegen Borussia Mönchengladbach ist der Titelkampf richtig spannend. Uwe Rösler verpasst bei seinem Debüt in Düsseldorf spät den ... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Motorradunfall Schleusingerneundorf 06.04.20

Motorradunfall Schleusingerneuendorf |
» 6 Bilder ansehen

Flächenbrand Sonneberg 05.04.20 Rottmar

Flächenbrand Sonneberg | 05.04.2020 Rottmar
» 11 Bilder ansehen

Wohnhausbrand Trusetal

Wohnhausbrand Trusetal | 05.04.2020 Trusetal
» 26 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 02. 2020
07:47 Uhr



^