Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Gisdols Debüt beim 1. FC Köln

Nach der zweiwöchigen Länderspiel-Pause müssen die drei Top-Teams der Liga allesamt heute ran. Gladbach kann bei Union Berlin seine Tabellenspitze festigen, die Bayern sind in Düsseldorf gefordert. Und Leipzig bekommt es mit Köln und dem neuen Coach Gisdol zu tun.



Markus Gisdol
Kölns Trainer Markus Gisdol trifft mit seinem Team auf RB Leipzig.   Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Markus Gisdol gibt heute sein Debüt als Trainer des 1. FC Köln. Auf den Coach wartet allerdings eine unangenehme Aufgabe, die Rheinländer sind am 12. Spieltag der Fußball-Bundesliga ab 18.30 Uhr bei dem zuletzt so stark aufspielenden Spitzenclub RB Leipzig zu Gast.

Die Sachsen wollen mit einem Sieg Kontakt zu Spitzenreiter Borussia Mönchengladbach halten, der um 15.30 Uhr bei Neuling 1. FC Union Berlin zu Gast ist. Meister FC Bayern München bekommt es auswärts mit Fortuna Düsseldorf zu tun. Der Höhenflug des SC Freiburg wird im Spiel bei Bayer Leverkusen auf die Probe gestellt. Außerdem empfängt Werder Bremen den FC Schalke 04. Dazu treffen Eintracht Frankfurt und der VfL Wolfsburg aufeinander.

DEBÜT: Sein erstes Spiel als Köln-Trainer bestreitet Gisdol ausgerechnet gegen seinen früheren Lehrling. Der Leipzig-Coach Julian Nagelsmann war 2013 Gisdols Co-Trainer bei 1899 Hoffenheim, als mit einem überraschenden Sieg in Dortmund und anschließender Relegation noch die Rettung gelang. Eine «sehr intensive, spannende und emotionale Zeit» sei das gewesen, sagte Nagelsmann. Beide haben seitdem eine hohe Meinung voneinander. «Sein Weg überrascht mich nicht», sagte Gisdol schon vor einiger Zeit.

ERINNERUNGEN: Mehr als 18 Jahre ist es her, dass Borussia Mönchengladbach zuletzt an der Alten Försterei bei Union Berlin spielte. Sportdirektor Max Eberl erinnert sich ungern. Damals verlor Gladbach im Pokal-Halbfinale im Elfmeterschießen, Eberl verschoss sogar einen Elfmeter. Diesmal sollen die Berliner für den Spitzenreiter nicht zum Stolperstein werden. «Unser Anfang war nicht leicht, jetzt haben wir das Gefühl, dass Dinge greifen und wir auf einem guten Weg sind», äußerte sich Trainer Marco Rose optimistisch.

GEGENTORE: Noch vor einigen Wochen hatte Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel die Defensivleistungen des FC Bayern kritisiert. Da dürfte es der Trainer-Routinier gar nicht so gern gesehen haben, dass die Münchner zuletzt zweimal ohne Gegentor geblieben waren. «Sie zeigen sich defensiv unter Hansi Flick stabiler», sagte Funkel nun. Dazu kann er nicht mehr auf Bayern-Schreck Dodi Lukebakio zurückgreifen, der in der vergangenen Saison vier Mal gegen den Meister traf und inzwischen beim Liga-Konkurrenten Hertha BSC spielt.

KRISE: Seit sieben Spielen hat Werder Bremen nicht mehr gewonnen. Anstatt die Europacup-Plätze in Angriff zu nehmen, liegen die Hanseaten nur zwei Zähler vor den Abstiegsplätzen. «Jetzt ist genug geredet. Ich merke an der Stimmung in der Mannschaft, dass sie unbedingt gewinnen will», sagt Coach Florian Kohfeldt vor dem Duell mit Schalke 04. Die Königsblauen sind so etwas wie der Lieblingsgegner des Trainers, alle vier Spiele konnte er mit Werder gewinnen.

WIEDERSEHEN: Vier Jahre spielte Bas Dost von 2012 bis 2016 für den VfL Wolfsburg. Seine Torquote konnte sich mit 36 Treffern in 85 Spielen sehen lassen. Nun trifft er im Trikot von Eintracht Frankfurt seinen Ex-Club wieder, mit dem er den DFB-Pokal gewann und Vizemeister wurde. «Ich bin motiviert und hoffe, dass wir drei Punkte holen. Über einen zusätzlichen Treffer würde ich mich natürlich sehr freuen», sagte Dost.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
05:04 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1.FC Köln Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach DFB-Pokal Eintracht Frankfurt FC Bayern München Fortuna Düsseldorf Friedhelm Funkel Fußball-Bundesliga Hans-Dieter Flick Hertha BSC Julian Nagelsmann Marco Rose Markus Gisdol RB Leipzig SC Freiburg Schalke 04 TSG Hoffenheim Union Berlin VfL Wolfsburg Werder Bremen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Christoph Daum

15.01.2020

Christoph Daum: RB Leipzig oder Bayern München wird Meister

Die Meisterschaft in der Fußball-Bundesliga werden RB Leipzig und der FC Bayern München unter sich ausmachen. Das vermutet Christoph Daum. Für einen einstigen Top-Club sieht der frühere Meistertrainer schwere Zeiten bis ... » mehr

RB Leipzig

13.01.2020

Liga-Rivalen sehen RB Leipzig als Titelfavorit

Der FC Bayern München ist nicht mehr der Top-Favorit auf die Fußball-Meisterschaft. Gerade bei den aktuellen Titelkonkurrenten gilt Herbstmeister RB Leipzig als erster Anwärter auf das Championat. » mehr

Rückrundenstart

16.01.2020

Formcheck: Das ist los bei den 18 Bundesliga-Clubs

Nach 26 Tagen Winterpause geht es nun wieder los: Der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach eröffnen am 17. Januar die Rückrunde der Fußball-Bundesliga. Der Titelkampf ist spannend wie selten - doch wie gut sind die... » mehr

Fortuna Düsseldorf - RB Leipzig

15.12.2019

Souveräne Leipziger vorn - Coutinho bringt Bayern auf Kurs

Eine Siegesserie hat RB Leipzig vorerst an die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga gebracht. Dank Philippe Coutinho findet der FC Bayern wieder zum Erfolgskurs. In Leverkusen ärgert sich das Bayer-Team über einen Spiel... » mehr

Torjubel

22.12.2019

Mit Spannung in die Winterpause: Fünf Fakten zur Hinrunde

RB Leipzig ist Herbstmeister, die Bayern werden wohl mit Hansi Flick weitermachen. Bremen, Düsseldorf und Paderborn zittern im Tabellenkeller. Für die Fans heißt es im Winter: Die Rückrunde wird spannend - oben wie unten... » mehr

Winter-Trainingslager

01.01.2020

Viva Espana: Bundesliga-Klassentreffen in Spanien

16 der 18 Fußball-Bundesligisten gehen in der Winterpause auf Reisen. Im Trend liegt dabei das Ziel Spanien. Der FC Bayern sieht seine Tour nach Katar als Teil einer wichtigen Mission. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
23. 11. 2019
05:04 Uhr



^