Lade Login-Box.
Gemeinsam handeln zum Digital-Abo
Topthemen: #GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-HilfsbörseFreies Wort hilft

Sport

Gehaltsverzicht von Löw, Bierhoff und Watzke

Fußball-Bundestrainer Joachim Löw, DFB-Direktor Oliver Bierhoff und BVB-Chef Hans-Joachim Watzke gehen mit gutem Beispiel voran.



DFB-Direktor
Ist bereit auf einen Teil seines Gehalts zu verzichten: DFB-Direktor Oliver Bierhoff nimmt an einer Video-Pressekonferenz des DFB teil.   Foto: Thomas Böcker/DFB/dpa

Gegenüber DFB-Präsident Fritz Keller (62) haben Löw (60) und Bierhoff (51) ihre Bereitschaft angedeutet, auf einen Teil ihres Gehaltes verzichten zu wollen. Watzke hat, so hat es der «Kicker» aus Dortmunder Vereinskreisen erfahren, eine Reduzierung seines Gehalts von einem Drittel vorgeschlagen - so lange der Ball in der Bundesliga nicht rollt.

Anfang der Woche hatte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder den Solidaritätsbeitrag der Fußball-Profis ins Spiel gebracht. Der CSU-Politiker sagte, er fände es in Ordnung, wenn viele derjenigen Spieler, «die ganz große Gehälter bekommen», ihren Arbeitgebern gegenüber nun etwas zurückhaltender wären. Auch DOSB-Präsident Alfons Hörmann (59) hatte sich im Zuge der Coronavirus-Pandemie für einen Solidaritätsfonds von Topverdienern im Profisport ausgesprochen. «In einer derartigen Krise, wie wir sie jetzt haben, ist unter anderem auch eine hohe Eigenverantwortung und ein hohes Maß an Solidarität, insbesondere bei den Vorbildern unserer Gesellschaft, gefragt», sagte der Chef des Deutschen Olympischen Sportbundes unlängst.

In Fußball-Deutschland war schon zuvor eine Diskussion über die Solidarität der Profis entbrannt. Forderungen, wonach hoch bezahlte Stars in den schweren Zeiten der Corona-Pandemie auf Teile ihres Gehalt verzichten sollen, erregen Aufsehen. «Ich fände es in Ordnung, wenn Spieler, die ganz große Gehälter bekommen, zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes gegenüber ihrem Arbeitgeber, ihren Vereinen, ein bisschen zurückhaltender wären mit dem Geld», sagte Söder der «Bild».

«Was Markus Söder gesagt hat, ist das, was viele Menschen denken», sagte Christian Seifert, der Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga. Er wisse «von Clubs, die längst mit ihren Spielern darüber sprechen und vielleicht schon umgesetzt haben. Viele Akteure müssen ihren Beitrag leisten.»

Einen moralischen Appell richtet Jupp Heynckes im «Kicker» an die Profis. Der 74-Jährige rief sie dazu auf, sich «in wirtschaftlicher Hinsicht solidarisch und partnerschaftlich zu zeigen. Sie müssen wissen, dass sie und ihre Berater nicht mehr bestimmen, wie viel Geld sie verdienen, wenn das jetzige System zerbricht. Verträge in diesen Größenordnungen gibt es dann nicht mehr», sagte der ehemalige Profi und Erfolgscoach.

Die Profis haben die Zeichen der Zeit verstanden. Mehr als zwei Millionen Euro hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft für soziale Zwecke gespendet - und die Fans aufgerufen, sich ebenfalls zu engagieren. «Wir müssen in solchen Zeiten aufeinander schauen - wir haben uns auch unsere Gedanken gemacht und spenden für einen guten Zweck 2,5 Millionen Euro», sagte Nationalmannschaftskapitän Manuel Neuer (33) am Mittwoch in einem Instagram-Video der DFB-Auswahl.

Auf der Insel sind sie schon weiter: Der schottische Club Heart of Midlothian hat seine Spieler gebeten, die Gehälter bis auf Weiteres um die Hälfte zu kürzen, damit der Verein überleben kann.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
07:29 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Arbeitgeber Bayerische Ministerpräsidenten Deutscher Fußball-Bund Fritz Keller Fußballnationalmannschaften Fußballspieler Hans-Joachim Watzke Joachim Löw Jupp Heynckes Manuel Neuer Markus Söder Oliver Bierhoff Politiker der CSU Profi-Fußballer
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Manuel Neuer

18.03.2020

Debatte über Gehaltsverzicht bei Profis

Müssen auch die Profis einen finanziellen Beitrag zu den Folgen der Coronakrise leisten und auf Teile ihres Gehalts verzichten? Diese Frage erregt derzeit die Gemüter. Entsprechende Gespräche werden in den Clubs bereits ... » mehr

Joachim Löw

19.03.2020

Joachim Löw als Galionsfigur in großer Gehaltsdebatte

«Macht, Gier und Profit...». Joachim Löw wird in der Debatte um einen Gehaltsverzicht der Fußball-Millionäre zur moralischen Instanz. Der Bundestrainer setzt mit Worten und Taten ein Zeichen, dem nun viele folgen. Löw is... » mehr

BVB-Boss

18.03.2020

«Kicker»: BVB-Chef Watzke will auf Gehalt verzichten

Hans-Joachim Watzke, der Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund, will nach Informationen des «Kicker» in der Corona-Krise auf einen Teil seiner Vergütung verzichten. » mehr

Vorbildfunktion

19.03.2020

Löws Aufruf an die Welt: «Wir müssen uns hinterfragen»

Joachim Löw wechselt in der Coronavirus-Krise ausnahmsweise aus der Rolle des Bundestrainers in die eines Staatsmannes ohne Amt: Er ruft die Menschen zum Umdenken auf, geißelt Gier und Profitstreben auf Kosten der Natur.... » mehr

Joachim Löw

15.03.2020

Spanien abgesagt: Lange Pause für Löw-Team - EM im Dezember?

Auch der DFB ist in Zeiten der Coronavirus-Gefahr gefordert. Krisenmanager Curtius muss die Ligen genauso im Blick haben wie die Nationalelf. Die EM steht vor der Verlegung oder einem Ausfall. Den Test in Spanien sagen d... » mehr

Joachim Löw

20.05.2020

Seefeld hofft auf DFB-Stars - Löw in der Dauer-Warteschleife

Eigentlich wollte Bundestrainer Löw in wenigen Tagen mit seinem EM-Kader ins Trainingslager nach Tirol reisen. Doch Corona hat alle Fußball-Sommerträume platzen lassen. In Seefeld verfolgen sie aber schon ein neues Motto... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Brennender Lkw A73 Eisfeld-Nord

Lkw-Brand A73 Eisfeld | 26.05.2020 Eisfeld-Nord
» 28 Bilder ansehen

Unfall Schleusingen Schleusingen

Unfall Schleusingen | 25.05.2020 Schleusingen
» 7 Bilder ansehen

Autokonzert mit Radio Doria Erfurt

Autokonzert mit Radio Doria | 24.05.2020 Erfurt
» 36 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
19. 03. 2020
07:29 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.