Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

Sport

Deutscher Breitensport in Sorge vor Austrittswelle

Existenzen in Gefahr, Spiele fallen aus, die Gesellschaft leidet:  Sportvereine haben in der derzeitigen Krisensituation große Sorgen. Doch die Chefs der Landessportbünde fürchten auch langfristig gravierende Auswirkungen.



Breitensport
Der Breitensport ist in Deutschland wegen der Corona-Krise komplett lahm gelegt.   Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa

Klamme Kassen, gefährdete Existenzen und kein gesellschaftliches Zusammentreffen: Die großen und gefährlichen Merkmale der Coronavirus-Krise machen sich auch im deutschen Breitensport massiv bemerkbar.

Doch die Präsidenten der Landessportbünde sorgen sich auch über das langfristige ehrenamtliche Engagement und die Zukunft des Vereinswesens, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Hessens LSB-Präsident Rolf Müller beschrieb: «Sollte das Sportangebot weite Teile dieses Jahres ruhen, werden am Jahresende sicherlich einige Mitglieder einen Austritt erwägen - schlicht und einfach dessen, weil auch sie weniger in der Tasche haben. Das gilt es in jedem Fall zu verhindern.» Wegen der Pandemie ruht der gesamte  Breitensport aktuell. Vor allem für die Amateure in Kontaktsportarten wie Fußball, Basketball oder Handball könnte sich eine zeitnahe Rückkehr zur Normalität eher schwer gestalten - und noch sehr lange dauern.

Die fehlenden sozialen Kontakte und die ausbleibende Bewegung in Gesellschaft zählen zu den gravierenden kurzfristigen Folgen, langfristig könnten auch Strukturen in den zahlreichen Sportvereinen auf dem Prüfstand stehen. Vom Landessportbund Hamburg hieß es dazu: «Die Ungewissheit ist eine große Herausforderung, da einem niemand wirklich verlässlich beantworten kann, wann Vereinssport in seiner gewohnten Form überhaupt wieder möglich sein wird. Je länger der Zustand anhält, umso schwieriger wird es.»

Dabei trifft es nicht alle Sportclubs gleichermaßen. Vereine, die sich maßgeblich über ihre Mitgliederbeiträge finanzieren, haben kurzfristig weniger Schwierigkeiten. Im Pferdesport beispielsweise machen sich die finanziellen Probleme derzeit schon am deutlichsten bemerkbar.

Andreas Vroom als Präsident des Landessportbundes Bremen sagte: «Diversen Reitvereinen fehlen derzeit zum Beispiel schon je 12 000 Euro. Die brauchten das Geld, um die Tiere zu füttern. Die Alternative wäre Schlachten. Da ist die Situation besonders dramatisch.» 

Verlässliche bundesweite Finanzzahlen gibt es aus zwei Gründen nicht: Zum einen ist das Krisenende noch lange nicht absehbar, zum anderen rechnet jeder Landessportbund anders. Mancher mit Proficlubs, mancher ohne. Hessen geht schon jetzt von «einem hohen zweistelligen Millionenbetrag» aus, in Berlin ergeben alleine die bisherigen Rückmeldungen von Vereinen eine Summe von sechs Millionen Euro.

Jochen Borchert vom LSB Rheinland-Pfalz sagte: «Der Sport ist ein wirtschaftlicher und vor allem an der Basis mit viel ehrenamtlichem Herzblut gelebter sozialer Pfeiler eines Gesellschaftssystems.» Er stehe «wie kaum ein anderer Lebensbereich für gesellschaftliches Miteinander, für Zusammenhalt». Aus Nordrhein-Westfalen hieß es, man hoffe zeitnah auf Lockerungen im Sport, weil «gerade die Übungsleiter*innen und Trainer*innen unserer Vereine echte Garanten dafür sind, dass die von der Politik vorgegebenen Regeln eingehalten werden». Von diesen Ehrenamtlichen wollen die Clubs auch zukünftig noch genug haben.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2020
11:12 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsche Presseagentur Deutscher Olympischer Sportbund Gefahren Jochen Borchert Krisensituationen Pferdesport Probleme im Bereich Finanzen Probleme und Krisen Reitvereine Rolf Müller Sportclubs Sportvereine Vereine Vereinswesen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Matthias Große

02.07.2020

Große: Bouwman nicht mehr Eisschnelllauf-Bundestrainer

Matthias Große setzt wie angekündigt seinen rigorosen Kurs an der Spitze des Eisschnelllauf-Verbandes durch. Als Erster muss nun Bundestrainer Bouwman gehen. Im Falle von Großes Wahl zum Präsidenten am 19. September steh... » mehr

Alfons Hörmann

07.05.2020

DOSB-Präsident: «Sport benötigt an allen Stellen Geld»

Zahlreiche Sportvereine im Breitensport und in den Topligen außerhalb des Fußballs sind in der Corona-Krise in Finanznot. Die Länder haben Rettungsschirme aufgespannt und leisten Soforthilfe. Ob dies reicht? Im Handball ... » mehr

FC Schalke 04

30.06.2020

Laschet bestätigt Landesbürgschaft für Schalke nicht

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat laut Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) keine Entscheidung über eine Bürgschaft für den FC Schalke 04 getroffen. » mehr

Frank Steffel

20.05.2020

Innenministerium: Kein Förderprogramm für Profisport geplant

Auch der Sport ist von Corona schwer gebeutelt - vor allem die kleinen Vereine. CDU-Mann Frank Steffel kündigt forsch ein 100-Millionen-Hilfspaket für den Profisport an. Nur: Wer soll das finanzieren? Der Bund hat gar ke... » mehr

DOSB-Präsident

06.05.2020

Bund erlaubt wieder Training im Freizeitsport

Der Sport- und Trainingsbetrieb im Breitensport darf im Freien und unter Corona-Regeln wieder aufgenommen werden. Oberstes Gebot: Abstandhalten und Kontaktlosigkeit. Deshalb darf es im Judo oder Ringen noch kein Nahkampf... » mehr

Initiator

30.06.2020

Hilfe vom Bund: 200 Millionen Euro für Profiligen

Mit mehr Optimismus können die Clubs der professionellen Topligen der neuen Saison entgegensehen. Der Bund hilft mit 200 Millionen Euro, den Wegfall von Zuschauereinnahmen zu kompensieren und Insolvenzen zu verhindern. D... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Verkehrsunfall Oberhof Oberhof

Unfall Oberhof | Oberhof
» 6 Bilder ansehen

Verkehrsunfall Hildburghausen Hildburghausen

Verkehrsunfall Hildburghausen | 07.07.2020 Hildburghausen
» 11 Bilder ansehen

Motorradunfall Streufdorf Streufdorf

Motorradunfall Streufdorf | 04.07.2020 Streufdorf
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
02. 05. 2020
11:12 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.