Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Darüber wird im Formel-1-Fahrerlager gesprochen

Die Formel-1-Fiesta in Mexiko könnte wie schon in den beiden Vorjahren zur Krönungsmesse für Lewis Hamilton werden. Die Titelsammler von Mercedes sind mal wieder Thema Nummer eins im Fahrerlager.



Lewis Hamilton
Will umweltbewusster leben: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton.   Foto: Toru Hanai/AP/dpa

LETZTE HOFFNUNG: Valtteri Bottas ist der Einzige, der den sechsten Titelgewinn seines Silberpfeil-Teamkollegen Hamilton noch verhindern kann. «Es gibt keinen Grund zu sagen, dass es vorbei ist», versicherte der Finne. Auch wenn er bereits 64 Punkte hinter dem Briten liegt, beschwört Bottas das kleine bisschen Restspannung. «Verrückte Dinge können immer passieren, man weiß ja nie», ließ der 30-Jährige wissen.

FLIEGENDE FÄUSTE: Lewis Hamilton kann auch schlagfertig sein. Das bewies der Mercedes-Pilot bei einem PR-Auftritt im Boxring mit Mexikos Altstar Julio César Chávez. Als Sparringspartner für den früheren Champion mehrerer Gewichtsklassen machte der Rennfahrer offenbar eine gute Figur. «Er hat gesagt, ich habe einen ordentlichen Bums», verriet Hamilton nach der Show-Einlage mit dem 57-Jährigen, der in Mexiko bis heute eine Ikone ist.

GRÜNER LEBEN: Das Thema Klimaschutz hat auch das Fahrerlager erreicht. «Die Formel 1 sollte als weltweite Plattform mehr dafür tun, wir sollten eine stärkere Botschaft senden», mahnte Sebastian Vettel. Nun gilt der Motorsport nicht gerade als Hort grüner Lebensweisen. Doch Vettel meint: «Es wäre ignorant, wenn man sich damit nicht beschäftigt. Der Wandel wird kommen, wir müssen ihn annehmen.»

KEIN PLATZ: Zukunftssorgen ganz anderer Art hat immer noch Nico Hülkenberg. Bei Renault muss der Rheinländer zum Saisonende sein Cockpit räumen, nun wird er bei jedem Rennen nach seinem nächsten Arbeitsplatz gefragt. «Es gibt nichts zu vermelden», sagte der 32-Jährige auch in Mexiko wieder. Krampfhaft an der Formel 1 hänge er aber ohnehin nicht. Folgt also bald der Abschied aus der Königsklasse? «Damit würde ich auch klarkommen», beteuerte Hülkenberg.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
07:16 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Formel 1 Lewis Hamilton Nico Hülkenberg Renault Sebastian Vettel Sportler im Bereich Automobil- und Rennsport Valtteri Bottas
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Gute Aussichten

16.11.2019

Vettel will die São-Paulo-Pole - Hülkenbergs vorletztes Mal

Es wäre so schön für Nico Hülkenberg. Die Pole wie 2010. Aber: Es müsste schon ein Formel-1-Wunder geschehen für den Renault-Piloten. Die Favoriten sitzen vor allem im Ferrari, aber auch im Mercedes und Red Bull. Schnell... » mehr

Formel-1-Champion

03.11.2019

Hamilton zum sechsten Mal Formel-1-Weltmeister

Die Entscheidung ist gefallen: Lewis Hamilton ist vorzeitig wieder Formel-1-Champion. Schon zwei Rennen vor Saisonschluss ist der Mercedes-Pilot nicht mehr einzuholen. Einen bitteren Tag in Texas erlebt Sebastian Vettel. » mehr

Sebastian Vettel

02.11.2019

Vettel verpasst Pole hauchdünn - Bottas setzt sich durch

Nur ganz knapp hat Sebastian Vettel seine zweite Pole Position in dieser Saison verpasst. Der Heppenheimer muss sich in den USA dem Finnen Bottas geschlagen geben. Im Rennen will er an ihm vorbei. » mehr

Valtteri Bottas

11.10.2019

Formel 1 rüstet sich für Taifun - Mercedes dominiert

Die Formel 1 wappnet sich für Taifun «Hagibis». Sebastian Vettel & Co. sind am Sonntag in Japan gleich doppelt gefordert. Aus Vorsicht findet die Formel-1-Qualifikation in Suzuka erst wenige Stunden vor dem Rennen statt.... » mehr

Lewis Hamilton

28.09.2019

Vettel in Russland-Quali Dritter - Leclerc dominiert

Charles Leclerc dominiert die Qualifikation zum Formel-1-Rennen in Russland und setzt sich wieder gegen Sebastian Vettel durch. In Sotschi wartet auf die Ferrari-Stars das nächste Duell mit Mercedes. » mehr

Ferrari-Pilot

15.11.2019

Armes Formel-1-Deutschland: Vettels einsamer Kampf

Jetzt ist es amtlich: Nur noch ein deutscher Fahrer wird 2020 in der Formel 1 antreten. Sein Name: Sebastian Vettel. Das Gute: Er geht im Moment davon aus, dass es nicht seine letzte Saison sein wird. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Platz 8: Abendstimmung von Maik Weiland

Blende 2020 "In Bewegung" |
» 10 Bilder ansehen

Polizeieinsatz Asylheim Suhl Suhl

Polizeieinsatz Suhl | 20.01.2020 Suhl
» 13 Bilder ansehen

Max Raabe in der Erfurter Messehalle Erfurt

Max Raabe in Erfurt | 19.01.2020 Erfurt
» 18 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
25. 10. 2019
07:16 Uhr



^