Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Sport

Bringt Doppelpacker Grifo den SC Freiburg auf Kurs?

Vincenzo Grifo zählt zu den Schlüsselspielern des SC Freiburg. Doch auch mit ihm spielen die Breisgauer bislang eine mäßige Saison. Das soll sich am Sonntag gegen Mainz ändern. Auch dank Grifo, der mit großem Selbstvertrauen in die Partie starten dürfte.



Vincenzo Grifo
Zählt zu den Schlüsselspielern des SC Freiburg: Vincenzo Grifo.   Foto: Tom Weller/dpa

Diese beiden Tore von Vincenzo Grifo hat sich Christian Streich am Bildschirm ganz genau angeschaut. Erst schlenzte der 27-Jährige den Ball ins lange Eck, «auf seine typische Art mit der Innenseite», wie Streich sagte. Anschließend verwandelte Grifo auch einen Elfmeter souverän.

Beides sollte eigentlich nichts Ungewöhnliches sein für den Trainer des SC Freiburg, der die Qualitäten seines Mittelfeldspielers bestens kennt. Dennoch hatte Grifos Doppelpack auch für den Coach diesmal etwas Besonderes: Denn die Treffer im Testspiel gegen Estland waren seine ersten Tore für die italienische Nationalmannschaft.

«Er hat Selbstvertrauen, er ist stolz. Man schießt ja nicht mal eben zwei Tore für die italienische Nationalmannschaft, wenn man aus Pforzheim kommt», sagte Streich. Tatsächlich konnte es auch Grifo noch Tage danach kaum glauben. Das Trikot der Partie hat er mitgenommen, es hängt nun bei ihm zuhause im Flur. «Ich habe am 11.11.2020 mit der Trikotnummer 11 zwei Tore für Italien geschossen - der Wahnsinn!», berichtete er am Samstag im Interview der «Pforzheimer Zeitung». Nur die Schuhe dieses besonderen Abends konnte er nicht mit nach Deutschland nehmen. «Die Kickstiefel hat's in der Mitte zerfetzt. Die habe ich unserem Zeugwart geschenkt.»

Aber neben dem Trikot dürfte Grifo zumindest neues Selbstvertrauen mitgebracht haben. Das hofft zumindest sein Coach, der die mangelnde Torgefahr der Freiburger zuletzt mehrfach thematisiert hatte. Am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) trifft der Sport-Club nun auf den immer noch sieglosen FSV Mainz 05, auf den ersten Blick ein idealer Gegner für den vor Stolz strotzenden Grifo. Dieser hatte sich sogar noch ein wenig darüber geärgert, dass er gegen die Esten in der 80. Minute ausgewechselt worden war, wie Streich berichtete. Denn anschließend hatten die Italiener noch einen weiteren Strafstoß bekommen, der dann aber von Riccardo Orsolini verwandelt wurde.

«Aber ich hab' gedacht, zwei Tore sind auch gut für Vince, vielleicht hat er dann noch was im Köcher für uns für die nächsten Spiele», erzählte Streich. «Ich habe ihm gesagt: 'Macht doch nichts, Vince, dann machst du halt demnächst für uns mal wieder ein Tor'.» Am liebsten wäre es dem 55-Jährigen, wenn das schon gegen Mainz gelingen würde. Denn in der Bundesliga ist der SC seit sechs Spielen ohne Sieg. Und es dürfte nicht nur Streich lieb sein, wenn sich auch das möglichst bald ändern würde.

© dpa-infocom, dpa:201121-99-412432/2

Veröffentlicht am:
21. 11. 2020
11:11 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FSV Mainz 05 Italienische Nationalmannschaften Pforzheimer Zeitung SC Freiburg Schuhe Trikots Vincenzo Grifo
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Mal wieder: Torschütze Haaland

24.10.2020

Bayern mit Tor-Festival dank Lewandowski - Leipzig Spitze

Robert Lewandowski trifft weiter, wie er will. Mit einem Dreierpack führt der Ausnahmestürmer den FC Bayern zum klaren Sieg über Frankfurt. RB Leipzig bleibt an der Tabellenspitze, der BVB gewinnt das Revier-Derby. Ein T... » mehr

Meisterschaft

16.06.2020

FC Bayern zum 30. Mal Meister - Paderborn steigt ab

Zum achten Mal in Serie holen sich die Münchner den Meistertitel. Der letzte Schritt gelingt durch ein 1:0 in Bremen. Dem SV Werder droht weiterhin der Absturz in Liga zwei. Für den SC Paderborn ist bereits der Abstieg b... » mehr

Jean-Philippe Mateta

23.11.2020

Mainzer Matchwinner: Mateta mausert sich zum Musterprofi

Jean-Philippe Mateta schießt den 1. FSV Mainz 05 erstmal raus aus den Abstiegsrängen der Bundesliga. Seine Entwicklung ist beachtlich. Nach einem turbulenten Sommer ist der Franzose wieder in Topform. » mehr

Siechtlich geknickt

19.09.2020

Fans feiern Bundesliga-Rückkehr - BVB gewinnt Topspiel

Die Fans sind zurück. In fünf von sechs Stadien am Samstag werden die Bundesliga-Teams von Zuschauern angefeuert. Es gibt aber nur einen Heimsieg zu bejubeln. In Köln feiert Hoffenheim die Kramaric-Show. » mehr

Torjubel

07.11.2020

Bayern nach Klassiker-Sieg an der Spitze - Union überrascht

Die Münchner gewinnen das Topduell in Dortmund. 3:2 in einem umkämpften Klassiker. Neuer Zweiter ist RB Leipzig. Auf Rang vier mischen die Unioner aus Berlin die Liga auf. Am Tabellenende schafft Mainz den ersten Punkt i... » mehr

Im Fokus

07.11.2020

Fußball-Bundesliga am Samstag: Sechs Spiele, sechs Köpfe

Ligagipfel mit Torjägerduell, ein Spiel von zwei Sieglosen am Tabellenende und Begegnungen mit der Vergangenheit. Die Bundesliga-Partien am Samstag bieten so einiges. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall_Lkw_Oberhof Oberhof

Lkw-Unfall Oberhof | 24.11.2020 Oberhof
» 11 Bilder ansehen

Schnee Steinhied

Der erste Schnee in der Region |
» 7 Bilder ansehen

Unfall Meiningen Meiningen

Unfall Meiningen | 22.11.2020 Meiningen
» 6 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
21. 11. 2020
11:11 Uhr



^