Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

Sport

BVB will Krise beenden - Neustart in Nürnberg

Borussia Dortmund sucht den Weg aus seiner Krise. Bei Schlusslicht 1. FC Nürnberg will der BVB wieder einen Sieg holen. Die Franken hoffen auf die Wende durch den neuen Trainer.



BVB-Krise
Wollen ihre Krise beenden: Spieler von Borussia Dormund. Foto: Bernd Thissen   Foto: dpa

Der wankende Spitzenreiter Borussia Dortmund will seine Krise beenden. Nach vier sieglosen Pflichtspielen tritt die Mannschaft von Trainer Lucien Favre zum Abschluss des 22. Spieltages beim Tabellenletzten 1. FC Nürnberg an. Die Franken hoffen auf den Trainer-Effekt.

Wie ist die Lage bei Borussia Dortmund?

Der BVB steckt in der Krise. Seit vier Pflichtspielen haben die Dortmunder nicht mehr gewonnen. Nach dem 0:3 bei Tottenham Hotspur steht Favres Team vor dem K.o. in der Champions League. «Es war klar, dass es auch eine Phase gibt, in der man nicht jedes Spiel im Hurra-Stil gewinnt. Wir haben das Gefühl, dass jetzt fast jeder Fehler bestraft wird», sagte Sportdirektor Michael Zorc.

Der FC Bayern ist in der Bundesliga vorerst bis auf zwei Punkte an den BVB herangerückt, der seit zwölf Bundesligaspielen gegen den FCN ungeschlagen ist. «Die Sinne sind geschärft. Wir tun alles dafür, wieder in die Erfolgsspur zu kommen», sagte Zorc vor Favres 250. Bundesligaspiel als Cheftrainer. In der Hinrunde beherrschte der BVB den 1. FC Nürnberg und gewann mit 7:0. Marco Reus, Manuel Akanji, Christian Pulisic und Lukasz Piszczek fehlen Favre zufolge definitiv.

Wie ist die Lage beim 1. FC Nürnberg?

Eigentlich trostlos. Seit 15 Bundesligaspielen haben die Franken nicht mehr gewonnen. Die Trennung von Trainer Michael Köllner und Sportvorstand Andreas Bornemann soll aber Kräfte freisetzen. Auch das 0:7 aus dem Hinspiel - die höchste Bundesliganiederlage des 1. FC Nürnberg in seiner Geschichte - soll keine Belastung mehr sein.

«Natürlich ist die Chance gering. Wir hoffen aber, dass wir vielleicht einen Tag erwischen, an dem wir sie irgendwie packen können», meinte Kapitän Hanno Behrens vor dem Debüt von Interimschef Boris Schommers, zuvor Köllners Assistent. Abwehrkraft Georg Margreitter und Offensivspieler Virgil Misidjan fehlen dem «Club», der nur eines der vergangenen 29 Spiele gegen die Dortmunder gewinnen konnte. Verteidiger Ewerton soll wieder fit werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2019
07:53 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Nürnberg Borussia Dortmund Die Franken FC Bayern München Franken Krisen Lucien Favre Marco Reus Michael Köllner Michael Zorc
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Lucien Favre

17.02.2019

Favre und BVB beim «Club» gefordert

Nach vier Pflichtspielen ohne Sieg ist Trainer Favre beim BVB erstmals als Krisenmanager gefordert. In Nürnberg muss ein Sieg her, sonst gerät der Spitzenreiter auch in der Bundesliga unter Druck. Und die Personallage bl... » mehr

Ratlos

19.02.2019

«Das ist zu wenig»: Dortmunder Nervenspiel im Titelrennen

Borussia Dortmund schwächelt wie noch nie in dieser Saison. Der Bundesligaspitzenreiter findet auch beim Tabellenletzten 1. FC Nürnberg keinen Ausweg aus seiner Krise. Den Verfolger FC Bayern wird's freuen. Lucien Favre ... » mehr

Niederlage

14.02.2019

Alarmstimmung beim BVB - Friseurbesuch sorgt für Diskussion

Für den BVB waren es Tage zum Vergessen. Dem Knockout im DFB-Pokal gegen Bremen und dem 3:3 gegen Hoffenheim folgt das 0:3 gegen Tottenham in der Champions League. Vorübergehende Schwächephase oder dauerhafte Trendwende?... » mehr

Heimspiel

09.02.2019

Heimspiele der Spitzenteams und Abstiegsduell in Hannover

Die Top-Mannschaften der Fußball-Bundesliga spielen am heutigen Samstag allesamt zu Hause. Im Tabellenkeller könnte es eine Vorentscheidung im Abstiegskampf geben. » mehr

Rückrunden-Auftakt

20.01.2019

BVB kontert die Bayern-Attacken: Fangen nicht an zu zittern

Die Freude bei Borussia Dortmund war groß und verständlich. Der Sieg bei den zuvor daheim ungeschlagenen Leipzigern tat dem Herbstmeister besonders gut. Bayerns erster Angriff ging ins Leere. » mehr

Erleichterung

17.03.2019

«Wild» und «verrückt»: Reus sorgt für Kraft-Schub beim BVB

Der Älteste in der Jungspund-Elf des BVB bringt ein neues «gutes Gefühl» ins Titelrennen: Das verrückte 3:2 von Marco Reus soll im Zweikampf mit dem FC Bayern zum Dortmunder Kraft-Schub werden. Die mutige Hertha hadert m... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Männerballetttreffen Frankenheim Frankenheim

Männerballetttreffen Frankenheim | Frankenheim
» 21 Bilder ansehen

Brand Wohnblock in Suhl Suhl

Wohnblock-Brand Suhl | 20.03.2019 Suhl
» 20 Bilder ansehen

Unfall Veilsdorf Veilsdorf

Unfall B89 Veilsdorf | 18.03.2019 Veilsdorf
» 16 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
18. 02. 2019
07:53 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".