Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Sport

Auch Boateng und Martínez vor offener Bayern-Zukunft

Im Poker um David Alaba und Thiago geht die Zukunft zweier anderer Stars beim FC Bayern fast unter. Javi Martínez und Jérôme Boateng stehen als zwei der dienstältesten Spieler in München vor dem Abschied. Offen ist eigentlich nur der Zeitpunkt.



Boateng und Martínez
Bei Bayern vor einer ungewissen Zukunft: Javi Martínez (l) und Jérôme Boateng.   Foto: Peter Kneffel/dpa

Die Zeit der Triplesieger Jérôme Boateng und Javi Martínez läuft beim FC Bayern ab. Mitten im Kampf um David Alaba und Thiago sandten die Münchner Bosse keine Signale, dass auch die Verträge der zwei Defensivstars aus der Ü30-Fraktion verlängert werden könnten.

«Man wird jetzt abwarten müssen, ob die zwei bis zum Ende ihrer Laufzeit beim FC Bayern verbleiben möchten oder ob sie möglicherweise schon vorher etwas anderes machen können oder wollen», sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Wie bei dem wechselwilligen Thiago, dem pokernden Alaba sowie den Torhütern Sven Ulreich und Ron-Thorben Hoffmann sind auch die Arbeitspapiere von Boateng und Martínez bis zum 30. Juni 2021 datiert. Bei passenden Angeboten würde der Fußball-Rekordmeister sich bereits in diesem Sommer nach der Königsklasse von zwei der noch fünf verbliebenen 2013er Triplegewinner im Kader verabschieden.

«Beide haben schon die Drei vorne im Alter stehen, da macht man sich schon mal Gedanken. Will man das eine Jahr beim FC Bayern bleiben oder will man möglicherweise, wenn man das kann, woanders vielleicht seine Karriere ausklingen lassen», mutmaßte Rummenigge. Erst einmal sind die beiden 31-Jährigen aber auf die Champions League fokussiert - und auf den Start ins Mannschaftstraining von Sonntag an.

Die zwei langjährigen Leistungsträger blicken mit unterschiedlichen Gefühlen auf die nationalen Wettbewerbe zurück. Boateng freute sich über seine Rückkehr als Stütze unter der Regie von Hansi Flick. «Man ist zwar immer ein Teil des Teams, aber es fühlt sich einfach kompletter an, wenn man aktiv auf dem Platz mitwirken kann. Ich hatte jetzt wieder sehr viel Spaß am Fußball», bilanzierte der Weltmeister von 2014.

Dem Spanier Martínez, einst mit an Athletic Bilbao überwiesenen 40 Millionen Euro teuerster Transfer, machte die Spielzeit als oft verletzte Ergänzungskraft dagegen weniger Freude. «Wenn Javi fit ist, kannst du dich immer zu 1000 Prozent auf ihn verlassen», erklärte Flick in der schwierigen Corona-Saison. «Er hat das eine oder andere Wehwehchen, aber er ist voll dabei, engagiert und es ist für mich wichtig, dass wir seine Qualität ins Spiel bringen können.» Doch das konnte der Profi mit der körperlich strapazierenden Spielweise wegen zu vieler «Wehwechen» in den letzten Jahren immer seltener.

Boateng betonte schon, dass er sich sowohl eine Verlängerung als auch einen Wechsel ins Ausland vorstellen könne. Das stolze Salär, das er in München erhält, dürfte in finanziell herausfordernden Zeiten für den Fußball für Boateng aber schwer zu erreichen sein. Martínez wurde immer wieder mit einer Rückkehr nach Spanien in Verbindung gebracht, aber auch über die USA wurde schon spekuliert.

Leichter wird es im Kampf um Einsätze für die beiden nicht. Rekordeinkauf Lucas Hernández (24) will endlich der Leistungsträger werden, als der er für 80 Millionen Euro verpflichtet wurde. Niklas Süle strebt nach seinem Kreuzbandriss wieder seinen Stammplatz an - und der 18 Jahre junge Neuzugang Tanguy Nianzou möchte nicht nur für die Perspektive trainieren.

«Wir schauen, wer uns verlässt und wie wir reagieren werden», sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic. «Im Moment ist unsere Mannschaft sehr gut aufgestellt. Aber der Spielkalender verlangt einen guten Kader, deshalb werden wir bis 5. Oktober versuchen, die Augen offen zu halten.» So lange haben auch Boateng und Martínez erstmal Zeit.

© dpa-infocom, dpa:200724-99-911007/4

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
15:14 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Athletic Bilbao Champions League David Alaba FC Bayern München Freude Hans-Dieter Flick Hasan Salihamidzic Javi Martínez Jérôme Boateng Karl Heinz Karl-Heinz Rummenigge Niklas Süle Personen aus Spanien Sven Ulreich Thiago
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Hansi Flick

07.09.2020

Saison wird «brutal schwer»: Bayern zurück im Alltag

Die süße Ferienzeit der Münchner Triplesieger ist vorbei, der FC Bayern ist wieder im Fußball-Alltag gefordert. In zehn Tagen muss Hansi Flick sein Ensemble für den Saisonstart fit machen. Offene Personalfragen sind zum ... » mehr

Hansi Flick

31.08.2020

Bayerns Suche nach Verbesserung - Flicks Wunschliste

Wann wechselt Thiago - und wohin? Geht auch Martínez? Und wen bekommt Triple-Coach Flick noch zu den Zugängen Sané, Nübel und Nianzou? Beim FC Bayern gehen die Personalplanungen auch im Urlaub weiter. Der Bau eines Kader... » mehr

FC Bayern München

18.08.2020

Flicks Pakt mit den Bayern-Stars - «Total seriös» gegen Lyon

Kapitän Neuer sieht die Bayern auch «vom Kopf her» bereit, den Halbfinalfluch gegen Favoritenschreck Lyon zu beenden. Coach Flick vertraut dem Triple-Plan. Sein Gegenspieler Rudi Garcia hat in der Königsklasse schon zwei... » mehr

Thomas Müller

07.04.2020

Nach Müllers Ja: Flick hofft auf Einigung bei Neuer & Co.

Thomas Müller bleibt bis 2023 bei seinem Herzensclub FC Bayern. Trainer Hansi Flick freut's, er wünscht sich eine schnelle Klärung bei Kapitän Manuel Neuer & Co. Beim Co-Trainer-Job führt eine Spur zu Miro Klose. Mit ein... » mehr

Karl-Heinz Rummenigge

17.09.2020

Bayerns Neustart-Plan: Fußballfest mit Fans gegen Schalke

Nur 26 Tage nach dem Champions-League-Triumph sind die Bayern-Stars neu gefordert. «Die Uhren stehen wieder auf Null», betont der Boss. 7500 Fans sollen im Liga-Eröffnungsspiel stimulierend wirken. » mehr

Neuzugang

03.07.2020

Mit der Nummer vom Wembley-Held: Sané soll Bayern-Ära prägen

Mit Leroy Sané will der FC Bayern in Europa die Spitze stürmen. Der 24-Jährige verstärkt die DFB-Achse beim Rekordmeister und könnte eine neue Flügel-Ära à la Robben und Ribéry mitgestalten. Die Bosse sind voll des Lobes... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Oldtimerteilemarkt Suhl Suhl

Oldtimer-Teilemarkt Suhl | 27.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Wohnungsbrand HBN Hildburghausen

Brand Hildburghausen | 27.09.2020 Hildburghausen
» 21 Bilder ansehen

Schwarzbiernacht mit Remode Suhl

Schwarzbiernacht Remode | 26.09.2020 Suhl
» 79 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
24. 07. 2020
15:14 Uhr



^