Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Sport

Ansprüche an deutsche Handballer bei EM zu groß?

Auch beim Zittersieg gegen Lettland geben die deutschen Handballer Rätsel auf. In der EM-Hauptrunde geht es nun in Wien weiter. Was ist für die DHB-Auswahl in dieser Form noch drin?



Bundestrainer
Christian Prokop hadert mit dem Spiel seiner Mannschaft gegen Lettland.   Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Als kleine Belohnung für den Einzug in die EM-Hauptrunde durften die deutschen Handballer den letzten Abend in Trondheim mit Burgern ausklingen lassen.

Doch auch beim von Teamkoch Nils Walbrecht zubereiteten Abendessen dürften Bundestrainer Christian Prokop und seinen Spielern noch viele Fragen durch den Kopf gegangen sein. Denn trotz des Einzugs in die nächste Turnierphase gab auch der mühsame 28:27-Sieg gegen Außenseiter Lettland Rätsel auf. Vor dem Abflug nach Wien am heutigen Dienstagmorgen warnte der Bundestrainer daher erneut vor einer zu hohen Erwartungshaltung. Und der Kapitän will sogar die Ansprüche runterschrauben.

ZIELKORREKTUR? «Ich möchte nicht von den Zielen abrücken, weil es die Mannschaft verdient, dass wir daran glauben», betonte Prokop nach dem Zittersieg gegen die Letten. Doch dann kam die Einschränkung: «Aber ich habe darum gebeten, dass die Erwartungshaltung realistisch bleibt. Und das haben wir natürlich auch jetzt in der Vorrunde gezeigt bekommen.» Kapitän Uwe Gensheimer sagte sogar, man müsse die Ansprüche runterschrauben. Das Halbfinale war das Ziel der DHB-Auswahl vor der EM. Warum es derzeit nicht danach aussieht, die Runde der besten vier Teams erreichen zu können, hat Gründe.

KADER ZU SCHWACH? «Natürlich sieht man auch, dass wir noch nicht in den Leistungssphären sind, die man für ein Halbfinale bräuchte», sagte Prokop. Man sehe, dass die Mannschaft Defizite habe. «Das ist auch nicht unerklärlich. Wir haben einige Absagen», ergänzte der 41-Jährige. Allein im Rückraum fehlen etliche Spieler, angesichts des bisher dürftigen Turniers wies der Bundestrainer nun erstmals während der EM explizit auf die Verletzungssorgen hin. «Das ist jetzt nicht überall erste Wahl auf den Positionen, das ist klar. Aber das sind gute Jungs.»

UND NUN? Am Donnerstag geht es gegen Weißrussland weiter. Als weiterer Gegner in der Hauptrunde steht auch Kroatien fest. «Natürlich sind wir im Moment noch nicht in der Lage, Spanien oder Kroatien zu schlagen», sagte Prokop. «Aber vielleicht sind wir das in zwei Spielen.» Der Coach und seine Spieler setzen darauf, dass in der Wiener Stadthalle mehr deutsche Fans sein werden als bei den Partien in Trondheim. «Wir haben alle gesehen, was letztes Jahr bei der WM in Deutschland los war. Gerade Wien ist natürlich ein Standort, wo viele Deutsche hinkommen werden», sagte Julius Kühn.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
07:17 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundestrainer Christian Prokop Europameisterschaften Handballspieler Uwe Gensheimer Weltmeisterschaften in Deutschland
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
DHB-Vize

07.01.2020

«Sind selbst groß»: Hanning will selbstbewusste DHB-Team

Bob Hanning ist die vielleicht mächtigste Figur im deutschen Handball. Kurz vor dem Start der Europameisterschaft spricht der DHB-Vizepräsident über seine Visionen, Bundestrainer Christian Prokop und das Comeback von Joh... » mehr

Timo Kastening

vor 8 Stunden

Frecher Kastening steht für Aufschwung im DHB-Team

Für die deutschen Handballer geht es gegen Kroatien um Alles oder Nichts. Eine Niederlage würde das Ende aller Medaillenträume bei der EM bedeuten, ein Sieg die Chance auf das Halbfinale wahren. Das DHB-Team setzt dabei ... » mehr

Torwurf

16.01.2020

Deutsche Handballer wie verwandelt: Sieg über Weißrussland

Nach der größtenteils verkorksten Hauptrunde treten die deutschen Handballer zum Start der nächsten EM-Phase wie verwandelt auf. Mit dem verdienten Sieg gegen Weißrussland bleibt das angepeilte Ziel in Reichweite - weil ... » mehr

Training

16.01.2020

Handball-EM: Was bei den Deutschen besser werden muss

Die deutschen Handballer stehen gegen Weißrussland vor einem Schlüsselspiel. Geht es verloren, rückt das angestrebte Ziel bereits früh in weite Ferne. Damit das nicht passiert, müssen sich vor allem drei Dinge ändern. » mehr

Gefordert

15.01.2020

Bundestrainer Prokop will mit DHB-Team in Wien durchstarten

Deutschlands Handballer wollen in der EM-Hauptrunde durchstarten. Dazu bedarf es einer Steigerung in allen Mannschaftsteilen. Bundestrainer Prokop ist vor dem Spiel gegen Weißrussland zuversichtlich. » mehr

Ankunft in Wien

14.01.2020

Fehlende Euphorie: DHB-Team hofft in Wien auf bessere Tage

Für die DHB-Auswahl geht es bei der EM nach dem Zittersieg gegen Lettland in der Hauptrunde weiter. Bis zum Auftakt der zweiten Turnierphase gegen Weißrussland ist Bundestrainer Prokop vor allem als Psychologe gefordert. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

brand saalborn Saalborn

Wohnhausbrand Saalborn | 17.01.2020 Saalborn
» 29 Bilder ansehen

Platz 1:Auferstanden

Blende 2020 "Verkehrte Welt" |
» 10 Bilder ansehen

Feuerwehr löscht lichterloh brennendes Forstgerät Neuenbau

Brennende Forstmaschine | 15.01.2020 Neuenbau
» 7 Bilder ansehen

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
14. 01. 2020
07:17 Uhr



^