Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

Spielberichte

Veh sagt nichts, Beierlorzer bleibt optimistisch

Nach der Niederlage im Derby bei Fortuna Düsseldorf wird es für Kölns Trainer Achim Beierlorzer eng. Doch der Coach gibt sich weiter zuversichtlich.



Fortuna Düsseldorf - 1. FC Köln
Kölns Kingsley Schindler kniet nach der erneuten Niederlage enttäuscht auf dem Spielfeld.   Foto: Johannes Neudecker/dpa

Sportchef Armin Veh ging nach der erneuten Niederlage auf Tauchstation, Spieler Marco Höger wich statt eines Bekenntnisses zum Trainer aus - doch die Zuversicht von Achim Beierlorzer scheint ungebrochen.

«Ich kenne die Menchanismen in der Bundesliga, aber ich mache mir aktuell keine Sorgen», sagte der Trainer des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln auf die Frage, ob er nach der 0:2 (0:1)-Derby-Niederlage bei Fortuna Düsseldorf um seinen Job bange.

Er sei sich auch weiterhin der Rückendeckung durch Veh sicher, versicherte Beierlorzer. «Natürlich spüre ich die. Ich habe niemals nicht das Vertrauen gespürt», sagte der 51-Jährige. Aber er schränkte ein: «Das ist mein Gefühl. Ich kann nur für mich sprechen.» Sein Motto «Es gibt keine Alternative zum Optimismus» lebt Beierlorzer weiter.

Fakt ist: Mit sieben Punkten aus zehn Spielen steckt der Aufsteiger tief im Abstiegskampf. «Und da stehen wir zurecht», gab auch der Trainer zu. Er glaubt aber auch: «Es sind nur kleine Nuancen mit großer Wirkung.» Nach den Niederlagen in Mainz (1:3) und bei der Pokal-Blamage am Dienstag beim Viertligisten Saarbrücken (2:3) wird die Luft nach der Niederlage im ersten rheinischen Erstliga-Derby gegen Düsseldorf seit 22 Jahren allerdings dünn für Beierlorzer.

Sein zehntes Spiel als Erstliga-Trainer könnte sein vorerst letztes gewesen sein. Die Frage, ob er am Freitag gegen 1899 Hoffenheim noch ein persönliches Endspiel bekommt, bleibt spannend. Veh, der am Donnerstag selbst seinen Abschied zum Saisonende angekündigt hatte, wollte sie am Sonntag nicht beantworten. Das eigentlich geplante Sky-Interview nach dem Spiel sagte er kurzfristig ab.

Mittelfeldspieler Höger stellte sich den Journalisten, doch bei der Frage nach dem Trainer wich er aus. «Dafür bin ich so kurz nach dem Spiel der falsche Ansprechpartner», sagte er nur. Kapitän Jonas Hector wollte von einer Trainerdiskussion dagegen nichts wissen. Um Beierlorzer den Rücken zu stärken, «müssen wir einfach alles reinhauen, um Ergebnisse zu erzielen und Punkte zu holen».

Der rheinische Konkurrent, der sich durch Rouwen Hennings' (38., Foulelfmeter) sechstes Saisontor und den ersten Bundesliga-Treffer von Erik Thommy (61.) für die Fortuna auf Rang 13 verbesserte, verteilte nachher einige Spitzen. «Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie eine Mannschaft war», sagte Vorstandschef Thomas Röttgermann: «Das hat sie meiner Meinung nach ein bisschen von Köln unterschieden.» Hennings frohlockte: «Für die Tabelle gibt es auch nur drei Punkte. Aber unsere Zuschauer können nun einige Wochen lang welche aufs Korn nehmen, die nicht ganz so viel Ahnung vom Fußball haben.»

Beierlorzer wollte sich weder damit noch mit kritischen Schlagzeilen abgeben. Und er riet auch seinen Spielern, «dass sie in den nächsten Tagen möglichst wenig lesen. Wir dürfen uns nicht verunsichern lassen.» Als Vorbild nannte der im Sommer vom Zweitligisten Regensburg gekommene Coach ausgerechnet die Fortuna, «auch wenn kein Köln-Fan das hören will. Aber sie haben letzte Saison auch im Schlamassel gesteckt, haben vor Weihnachten drei Spiele in Folge gewonnen und waren raus aus dem Quark. Das zeigt, dass es möglich ist.»

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
19:01 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FC Saarbrücken 1.FC Köln Armin Veh Bundesligen Erik Thommy Florian Kainz Fortuna Düsseldorf Friedhelm Funkel Hoffenheim Lutz Pfannenstiel Matthias Zimmermann TSG Hoffenheim
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Borussia Mönchengladbach - Fortuna Düsseldorf

22.09.2019

Mönchengladbach bejubelt ersten Heimsieg seit Januar

Für Borussia Mönchengladbach scheint die Welt wieder in Ordnung. Dem Europa-League-Debakel folgte im kleinen Rhein-Derby gegen Fortuna Düsseldorf der erste Heimsieg seit acht Monaten. Das 2:1 dank Neuzugang Thuram war la... » mehr

1899 Hoffenheim - Fortuna Düsseldorf

30.11.2019

«Jeder Punkt tut gut»: Düsseldorf dank Hennings erleichtert

Ein Torgarant hier, ein Torgarant dort: Hoffenheim und Düsseldorf teilen am Ende die Punkte. Während die TSG frustriert ist, können sich die Rheinländer über ein wertvolles Remis im Keller freuen. » mehr

Fortuna Düsseldorf - Bayern München

23.11.2019

Spaziergang für die Bayern in Düsseldorf

In zuvor elf Spielen schoss Robert Lewandowski schon 16 Treffer. Am Samstag blieb der Torjäger des FC Bayern erstmals torlos in dieser Saison. Sein Team siegt dennoch beim 4:0 in Düsseldorf wieder souverän. Hansi Flicks ... » mehr

Fortuna Düsseldorf - SC Freiburg

29.09.2019

Der SC Freiburg setzt sich oben fest

Dank Joker Waldschmidt steht Freiburg nach sechs Spieltagen in der Spitzengruppe der Fußball-Bundesliga. Trainer Streich will nach dem 2:1 in Düsseldorf von einer Euphorie nichts wissen. Für die unglückliche Fortuna war ... » mehr

Peter Hofmann

02.12.2019

Hoffenheim-Präsident kritisiert eigene Fans für Pfiffe

Präsident Peter Hofmann hat Teile der eigenen Anhänger für die Pfiffe beim jüngsten Bundesliga-Spiel der TSG 1899 Hoffenheim deutlich kritisiert. » mehr

SC Paderborn 07 - Fortuna Düsseldorf

26.10.2019

SC Paderborn feiert ersten Saisonsieg

Aufsteiger Paderborn hat es endlich geschafft: Das 2:0 gegen Fortuna Düsseldorf war am Samstag der erste Sieg in dieser Bundesliga-Saison. Dazu gratulierte auch der Fortuna-Trainer sehr freundlich, der seinen Paderborner... » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Neues Löschfahrzeug in Crock Crock

Neues Löschfahrzeug Crock | 11.12.2019 Crock
» 5 Bilder ansehen

Unfall Schnee Laster Bedheim Bedheim

Laster-Unfall Bedheim | 11.12.2019 Bedheim
» 31 Bilder ansehen

Hubschrauber-Säge Baumbeschneidung Sonneberg Sonneberg

Baumfällarbeiten Sonneberg | 09.12.2019 Sonneberg
» 37 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
03. 11. 2019
19:01 Uhr



^