Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Spielberichte

Champions League verpasst - Leverkusen schaut nach vorn

Die Chance war im Vorfeld sehr gering, und deshalb hielt sich die Enttäuschung bei Bayer Leverkusen nach dem Verpassen der Champions League auch im Rahmen. Zumal ein ganz großes Spiel bevorsteht.



Bayer 04 Leverkusen - 1. FSV Mainz 05
Kevin Volland (l) brachte Leverkusen beim Sieg gegen Mainz in Führung.   Foto: Martin Meissner/AP/POOL/dpa

Den verpassten Last-Minute-Einzug in die Champions League nahmen sie bei Bayer Leverkusen recht gelassen hin.

Zum einen hatte offenbar niemand so recht an Schützenhilfe von Hertha BSC in Mönchengladbach geglaubt. Zum anderen stand die Vorfreude auf das Pokal-Endspiel gegen den FC Bayern München schnell im Vordergrund.

«Letzte Woche war die Enttäuschung sehr groß. Heute nicht mehr so», sagte Trainer Peter Bosz nach dem letztlich nutzlosen 1:0 (1:0) gegen den FSV Mainz 05. Und auch Abwehrchef Sven Bender erklärte: «Letzte Woche war es schlimmer.» Weil die Leverkusener in der Vorwoche mit 0:2 in Berlin verloren und den begehrten vierten Platz aus der Hand gegeben hatten, bleibt ihnen in dieser Saison nur eine wenig tröstliche Bestmarke: Mit 63 Punkten sind die Leverkusener der beste Tabellenfünfte der Liga-Geschichte. Sie spielen aber - sofern sie im August nicht Europa-League-Sieger werden - in der kommenden Saison nur in der Europa League statt in der Champions League.

«Es ist ein fremdes Gefühl, wenn man mit 63 Punkten enttäuscht sein muss», sagte Bosz, der Gladbach zum «verdienten» vierten Platz gratulierte: «Ich bin sicher, wenn wir in einem Jahr zusammensitzen, werden 63 Punkte für die Champions League reichen.» Ähnlich sah es Sven Bender. «Wir brauchen uns für die Saison nicht zu schämen», sagte er: «Wir haben eine super Punkte-Ausbeute. Aber vier andere waren eben noch einen Tick besser und vielleicht cleverer.»

Bei der Suche nach den Ursachen stechen zwei Dinge heraus: die vielen Unentschieden in der Hinrunde nach klarer Überlegenheit, so das 0:0 gegen Hoffenheim trotz 19:0 Eckbällen oder das 1:1 gegen Freiburg trotz 27 Torschüssen. Und die letzten Auswärtsspiele auf Schalke (1:1) und bei der Hertha - damit wollte Bosz sich aber nicht aufhalten. «Da kann man viele Spiele durchgehen», sagte er: «Aber wenn Gladbach das macht, werden sie auch solche Spiele finden. Und wenn wir es zu Ende denken, wird am Ende Bremen noch Champions League spielen. Deshalb sollten wir das nicht tun.»

Die Leverkusener schauen lieber nach vorne, zu ihrem ersten Pokalfinale seit elf Jahren. «Die Bayern sind auf jeden Fall Favorit. Aber wir haben schon gezeigt, dass wir es ihnen schwermachen können», sagte Kevin Volland, am Samstag der einzige Torschütze (2.). Und auch Sven Bender forderte «Schärfe: Das ist ein Spiel, da müssen wir alles geben. Wenn wir gewinnen, haben wir einen Titel.»

Die Mainzer beenden die Spielzeit derweil auf Rang 13 und gehen in ihre zwölfte Bundesliga-Saison in Folge. Das sei, so teilten sie nach dem geschafften Klassenerhalt in der Vorwoche ironisch mit, «weltklasse» und offenbar mehr wert als acht Meistertitel in Folge. Ganz zufrieden sind in Mainz aber nicht alle. Danny Latza monierte, die Mannschaft habe sich die gesamte Saison nicht richtig gefunden. Das dürfe er als Kapitän durchaus sagen, versicherte Trainer Achim Beierlorzer und erklärte: «Wir müssen es schaffen, nächstes Jahr über die gesamte Saison so aufzutreten wie in den letzten Spielen.»

© dpa-infocom, dpa:200627-99-587374/4

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
18:47 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
1. FSV Mainz 05 Bayer Leverkusen Borussia Mönchengladbach Champions League FC Bayern München Hertha BSC Kai Havertz Kevin Volland Lars Bender Lukas Hradecky Mitchell Weiser Nadiem Amiri Sven Bender UEFA Europa League
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
VfL Wolfsburg - Bayer Leverkusen

vor 14 Stunden

Nullnummer in Wolfsburg: Leverkusen ohne Havertz zu harmlos

Es war die einzige Nullnummer zum Bundesliga-Auftakt. Das Leverkusener Gastspiel in Wolfsburg zeigte vor allem: Für Bayer wird es nicht leicht den abgewanderten Kai Havertz zu ersetzen. Auch wenn ein 17-Jähriger auffälli... » mehr

Hertha BSC - Bayer 04 Leverkusen

20.06.2020

Niederlage bei Hertha: Leverkusen stolpert im Endspurt

Bayer Leverkusen verspielt seine gute Ausgangslage für eine erneute Champions-League-Teilnahme. Gegen die körperliche Präsenz von Hertha BSC hat die Werkself keine Mittel. Für die Königsklasse braucht Bayer nun ausgerech... » mehr

Bayer Leverkusen - Eintracht Frankfurt

07.03.2020

Bayer demontiert Frankfurt - Havertz und Paulinho überragen

Im Sommer 2018 war Paulinho für 18,5 Millionen Euro mit großen Hoffnungen nach Leverkusen gekommen. In den anderthalb Jahren seitdem war der Brasilianer Ergänzungsspieler. Und oft nicht einmal das. Das Spiel am Samstag k... » mehr

Bayer Leverkusen - FC Bayern München

06.06.2020

Bayern weiter auf Titelkurs - Lewandowski gefrustet

Der FC Bayern siegt und siegt und siegt. Schon am kommenden, dem viertletzten Spieltag, könnte er im Idealfall den achten Titel in Folge perfekt machen. Allerdings fehlen den Münchnern dann der beste Torjäger und der bes... » mehr

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen

14.06.2020

Bayer auf Champions-League-Kurs - Schalke mit Negativrekord

Schalke verdient sich den zweiten Punktgewinn hintereinander, doch die längste Negativserie der Vereinsgeschichte können die Königsblauen gegen schwache Leverkusener nicht verhindern. » mehr

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg

26.05.2020

Heimpleite: Leverkusen gegen Wolfsburg erlebt böses Erwachen

Das war enttäuschend. Leverkusens Serien reißen bei der klaren Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg. Pongracic feiert seine ersten beiden Bundesliga-Tore. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Sommerausklang_schubert Suhl

Sommerausklang Olaf Schubert | 20.09.2020 Suhl
» 77 Bilder ansehen

12. Oldtimerausfahrt Suhl

12. Oldtimerausfahrt Museum Suhl | 19.09.2020 Suhl
» 44 Bilder ansehen

Provinzschrei-Konzertreihe Wenzel im Trio

Provinzschrei Wenzel im Trio |
» 50 Bilder ansehen

Autor

dpa

Kontakt zur Redaktion

Veröffentlicht am:
27. 06. 2020
18:47 Uhr



^