Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

Regionalsport

Zwei Rodel-Weltcups in Oberhof, aber ohne Zuschauer

Die Corona-Pandemie würfelt auch die Terminkalender der Rennrodler gehörig durcheinander. Zwar gibt es jetzt gleich zwei Weltcups in einem Winter in Oberhof. Die aber ohne Publikum.



Oberhof  - Der Rennrodel-Weltcup vom 11. bis 13. Dezember in Oberhof findet wie alle Weltcups im kommenden Winter ohne Zuschauer statt. Fünf Wochen später, vom 15. bis 17. Januar, ist die Thüringer Wintersport-Hochburg nochmals Gastgeber für die besten Rennschlitten-Piloten der Welt. Allerdings dann wieder ohne Publikum. Für den Doppel-Weltcup rechnet Organisationschef Uwe Theisinger mit hohen Einnahmeausfällen von mehr als 100.000 Euro pro Weltcup. In den vergangenen Jahren konnte die Rennschlitten-Hochburg Oberhof oft mit dem höchsten Zuschauerzuspruch im Weltcup glänzen. ts

Autor

Redaktion
Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2020
15:37 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Rennrodel-Weltcup Rennrodler Rodelweltcup
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


 
Mehr zum Thema
Außen vor: Junge Autogrammsammler wie diese Kids wird es bei den beiden Rennrodel-Weltcups im kommenden Winter in Oberhof nicht geben. Fotos: Gerhard König

09.09.2020

Rodel-Weltcups auf Sparflamme

Zwei Weltcups in einem Winter in Oberhof, aber ohne Publikum: Die Corona-Pandemie würfelt auch den Terminkalender der Rennrodler gehörig durcheinander. » mehr

Rutschige Angelegenheit: Seit Dienstag ist die Oberhofer Rennrodelbahn vereist.

10.10.2019

Frostige Zeiten

Am gestrigen Dienstag haben die einheimischen Rennrodel-Asse ihre ersten Fahrten im Oberhofer Eiskanal absolviert. » mehr

Publikumsmagnet II in Oberhof: Die Zuschauer feiern beim Weltcup im Februar im Ziel mit der Sensationssiegerin Anna Berreiter.

15.07.2020

Neue Stehplätze als Puffer

Welche Auswirkungen hat Corona auf die Winter-Weltcups im Biathlon und Rennrodeln in Thüringen? Keiner weiß es. Deshalb planen die Organisatoren in Oberhof verschiedene Szenarien. » mehr

Warmlaufen für die Premiere: Alexander Rödiger im ersten schweren Hindernis des Getting-Tough-Rennens in Oberhof, der Rennrodelbahn. Diese müssen die Starter beim Extrem-Hindernislauf am 26. September von unten nach oben erklimmen. Foto: Gerhard König

01.09.2020

Oberhof wird extrem

Im Herbst soll der erste Getting Tough in Oberhof starten. Es geht bergauf und bergab - und durch den Schnee. Einmalig nennen die Macher ihren Extremlauf. Einer von ihnen ist Bob-Weltmeister Alexander Rödiger. » mehr

Max Langenhan.	Foto: Gerhard König

05.02.2019

An Unterstützung wird es nicht mangeln

Premiere für Max Langenhan: Der 19-jährige Rennrodler aus Friedrichroda fährt am Wochenende seinen ersten Männer-Weltcup auf der heimischen Bahn in Oberhof. » mehr

Funktionär: Nationaltrainer Thomas Köhler 1980 im Gespräch mit Ilona Brand (rechts) und Melitta Sollmann (Mitte).	Fotos: Imago

24.06.2020

Zwei Seiten der Medaillen

Thomas Köhler, der 1962 für die DDR erster Weltmeister und 1964 auch erster Olympiasieger der Rennrodel-Geschichte wurde, wird 80. Als Funktionär war er umstritten. » mehr

Bildergalerie » zur Übersicht

Unfall ICE Schafe Schalkau Tunnel Müß

ICE rammt Schafherde | 23.09.2020 Schalkau Tunnel Müß
» 14 Bilder ansehen

2020-09-22

Feuerwehr-Übung Ilmenau | 22.09.2020
» 17 Bilder ansehen

Großbrand Themar Themar

Großbrand Themar | 22.09.2020 Themar
» 57 Bilder ansehen

Autor

Redaktion

Kontakt zum Autor

Veröffentlicht am:
09. 09. 2020
15:37 Uhr



^